Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Arcomet » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-
075 — Direktlink
07.10.2017, 19:31 Uhr
Graf Koks







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
076 — Direktlink
10.10.2017, 08:23 Uhr
Sven Leist



Sehr schöne Bilder vom A47 !!! Ein geiles Geschoss von Kran - und ja, so oft hab ich den jetzt auch noch nicht gesehen.

Wobei die Grundkonstruktion ja glaub dem des A45 entspricht und "nur" der Ausleger um 2m verlängert wurde...

Bin echt schon auf News zum A50 gespannt. Ein Datenblatt habe ich hier schon zuhause liegen. Hat mir ein Hobbykollege vom TdoT des BMD-Heidelberg mitgebracht.
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
077 — Direktlink
23.10.2017, 10:56 Uhr
Sven Leist



Moin,

Arcomet scheint auf der Matexpo den ersten A50 zu präsentieren...

https://www.youtube.com/watch?v=QXXwelfyeFY

Wahnsinn's Maschine!!!

Auf der Arcomet Facebook Seite sind übrigens die ersten Fotos zu sehen
--
------------
Grüße
Sven

Dieser Post wurde am 23.10.2017 um 12:16 Uhr von Sven Leist editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
078 — Direktlink
24.10.2017, 08:46 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Sven Leist postete
Sehr schöne Bilder vom A47 !!! Ein geiles Geschoss von Kran - und ja, so oft hab ich den jetzt auch noch nicht gesehen.

Wobei die Grundkonstruktion ja glaub dem des A45 entspricht und "nur" der Ausleger um 2m verlängert wurde...

Bin echt schon auf News zum A50 gespannt. Ein Datenblatt habe ich hier schon zuhause liegen. Hat mir ein Hobbykollege vom TdoT des BMD-Heidelberg mitgebracht.

Arcomet Krane sind optisch schon eindrucksvoll, das die jetzt mit dem A50 auch in die Klasse der großen Unterdreher einsteigen finde ich gut.

Auch andere Hersteller wie KSD Zweibrücken rüsten in Sachen Auslegerlänge auf Richtung 50 Meter, der TK 4515 ist mittlerweile auch schon bei 48 Meter mit 1,2 to Spitzentraglast.

Der Markt in dieser Kranklasse scheint zu wachsen, das sehe ich auch hier in unserer Region, insbesondere Liebherr 81 K, die großen Potain Igo´s sind sehr stark vertreten, da passt ein großer Arcomet hier und dort gut dazu...

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
079 — Direktlink
24.10.2017, 09:04 Uhr
Sven Leist




Zitat:
Graf Koks postete

Auch andere Hersteller wie KSD Zweibrücken rüsten in Sachen Auslegerlänge auf Richtung 50 Meter, der TK 4515 ist mittlerweile auch schon bei 48 Meter mit 1,2 to Spitzentraglast.

Wobei ich gerade gesehen habe, dass der CKK 5013 nun auch schon bei 50,0 m angelangt ist bei 1300 kg Spitzenlast.

Aber das neue Arcomet Produkt gefällt mir schon echt gut!

Da bin ich schon Mega Gespannt auf das, was Liebherr im Bereich 120K.1 neu auflegen wird.

Schnell noch eine Vergleichstabelle der 50 m Geräte, die derzeit verfügbar sind, hinterher geschoben:

Liebherr 120K.1 ; HH max. 37,4 m ; Max. Ausl. 50,0 m ; Tragkr. max: 8.000 kg / Spitze: 1.450 kg

Arcomet A50: HH max. 36,0 m ; Max. Ausl. 50,0 m ; Tragkr. max: 8.000 kg / Spitze: 1.500 kg

KSD CKK 5013: HH max. 36,0 m ; Max. Ausl. 50,0 m ; Traglr. max. 6.000 kg / Spitze: 1.300 (1.350 kg)

POTAIN IGO T130: HH max. 37,3 m ; Max. Ausl. 50,0 m ; Tragl. max. 8.000 kg / Spitze: 1.400 kg
--
------------
Grüße
Sven

Dieser Post wurde am 24.10.2017 um 09:17 Uhr von Sven Leist editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
080 — Direktlink
25.10.2017, 10:00 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Sven Leist postete

Zitat:
Graf Koks postete

Auch andere Hersteller wie KSD Zweibrücken rüsten in Sachen Auslegerlänge auf Richtung 50 Meter, der TK 4515 ist mittlerweile auch schon bei 48 Meter mit 1,2 to Spitzentraglast.

Wobei ich gerade gesehen habe, dass der CKK 5013 nun auch schon bei 50,0 m angelangt ist bei 1300 kg Spitzenlast.

Aber das neue Arcomet Produkt gefällt mir schon echt gut!

Da bin ich schon Mega Gespannt auf das, was Liebherr im Bereich 120K.1 neu auflegen wird.

Schnell noch eine Vergleichstabelle der 50 m Geräte, die derzeit verfügbar sind, hinterher geschoben:

Liebherr 120K.1 ; HH max. 37,4 m ; Max. Ausl. 50,0 m ; Tragkr. max: 8.000 kg / Spitze: 1.450 kg

Arcomet A50: HH max. 36,0 m ; Max. Ausl. 50,0 m ; Tragkr. max: 8.000 kg / Spitze: 1.500 kg

KSD CKK 5013: HH max. 36,0 m ; Max. Ausl. 50,0 m ; Traglr. max. 6.000 kg / Spitze: 1.300 (1.350 kg)

POTAIN IGO T130: HH max. 37,3 m ; Max. Ausl. 50,0 m ; Tragl. max. 8.000 kg / Spitze: 1.400 kg

Eine Ergänzung hätte ich noch...

TEREX Easy90, Daten siehe Link unten. Diesen Kran gibt es mittlerweile nun auch schon 5 Jahre, aber gesehen habe ich davon noch keinen einzigen, weder hier in meiner Region oder auch außerhalb.
Da fragt man sich, sind die Verkaufszahlen wirklich so bescheiden oder verstecken die sich alle nur gut...

https://www.youtube.com/watch?v=yFH9nGar75A

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
081 — Direktlink
25.10.2017, 10:56 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Graf Koks postete TEREX Easy90, Daten siehe Link unten. Diesen Kran gibt es mittlerweile nun auch schon 5 Jahre, aber gesehen habe ich davon noch keinen einzigen, weder hier in meiner Region oder auch außerhalb.

Guter Punkt. Eventuell beschränkt der sich mehr oder weniger auf Italien (ist schliesslich immer noch ein Gru Comedil im Endeffekt), vielleicht noch auf die Südschweiz und/oder Frankreich, Spanien vielleicht. Also südliche Länder. Aber ich weiss es nicht genau.

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
082 — Direktlink
25.10.2017, 20:02 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
Graf Koks postete TEREX Easy90, Daten siehe Link unten. Diesen Kran gibt es mittlerweile nun auch schon 5 Jahre, aber gesehen habe ich davon noch keinen einzigen, weder hier in meiner Region oder auch außerhalb.

Guter Punkt. Eventuell beschränkt der sich mehr oder weniger auf Italien (ist schliesslich immer noch ein Gru Comedil im Endeffekt), vielleicht noch auf die Südschweiz und/oder Frankreich, Spanien vielleicht. Also südliche Länder. Aber ich weiss es nicht genau.

gruss hendrik

Nun hat mich doch die Neugier gepackt und habe mal bei folgenden Kranvermieter nachgeschaut...
http://abrams-krane.de/
Abrams Krane kommt aus Warendorf und deckt vorwiegend die Großräume Münster, Steinfurt, Bielefeld, Ostwestfalen und Osnabrück ab.
Zumindest bei uns hier in Osnabrück kommen Terex-Comedil Krane immer von diesem Vermieter.
Die CBR-Untendreher werden am stärksten beworben und sind auch meißtens auf Baustellen zu finden, so wie ich neulich so einen im Terex Comedil Thema gepostet habe.
Was auffällig und etwas verwunderlich ist, der Easy90 ist im Mietpark zumindest offizell nicht aufgeführt, nur bei den Downloads gibt es einen Flyer.
Der deutsche Markt ist nicht immer vielsagend über den Erfolg eines Produkts, gerade wenn es etwas ungewöhnliche Konstruktionen sind, wie im Fall des Easy90 mit seinem vollhydraulischen Konzept ist man vorsichtig und verlässt sich lieber konservativ auf altbewährtes.
Der Name "Terex" hat auch nicht nur Freunde in Deutschland und es wäre vieleicht besser auch in so manchen anderen Bereich wieder den eigentlichen Hersteller in den Fokus zu rücken, so wie es bei "DEMAG" der Fall war.
Schlechte Krane baut Comedil auf keinen Fall, das merkt man schnell, wenn man sich solche Krane mal etwas genauer anschaut.
Der Stahlbau ist solide, durchgehend sauber geschweißt und steht gut in Farbe, viele Bauteile sind feuerverzinkt, die Elektrik, Motoren und Winden sind gut geschützt eingebaut ohne irgendwelche "Freiflugleitungen". Über Steuerung und Bedienung kann ich nichts sagen, wird aber sicherlich den heutigen Anforderungen allemal gerecht.
Ich denke auch, der Kran wird in anderen Märkten sicher erfolgreicher sein. Ich könnte mir denken, die meißten Easy90 gehen über den Atlantik, der US-Markt für Untendreher wächst ja bekanntlich und Terex Wurzeln liegen dort, was ebenfalls für Manitowoc gilt im Bezug auf die Eigenmarke Potain, die dort ebenfalls immer häufiger zu sehen sind. Hier munkelt man auch schon länger, das Potain als Marke wieder stärker in den Vordergrund gestellt werden soll...
Nur das Know How für den Kranbau, insbesondere im SMK-Bereich liegt eindeutig in Europa, speziell Deutschland, Frankreich, Italien.
Oh je, jetzt bin ich aber abgeschweift vom Thema TDK Arcomet...

Gruß

Dieser Post wurde am 25.10.2017 um 20:06 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
083 — Direktlink
05.11.2017, 10:31 Uhr
Sven Leist



Moin,

gestern wieder in der Heimat gewesen und u.A. bei Reinhard Bau über'n Zaun geschaut. Zwei T33'er standen aufm Hof, einer auf Achse. Und ich bin mir schon sicher zu wissen, wo der im Laufe der Woche hingehen wird


(Bild von außerhalb aufgenommen)
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
084 — Direktlink
12.11.2017, 14:45 Uhr
Sven Leist



Schönen Sonntag,

von User "Günni" hier aus dem Forum habe ich schon seit langem immer wieder mal Fotos von seinem T30 bekommen, mit dem er sich sein Eigenheim gebaut hat.

Jetzt hat er mir die Freigabe gegeben, die Fotos hier zu zeigen ;-)
Inzwischen hat er den T30 an einen Bekannten verkauft, der ihn nun bei seinen weiteren Bauprojekten im Raum Sinsheim / Eppingen einsetzt.

Der T30 von Günni ist übrigens Baujahr 1982, mit VK-Unterwagen und Drehbühne (unteilbar) sowie dem damals noch obligatorischen schmalen Kranführerhaus im Innenmast und 3.000 kg max. Traglast ausgestattet.

Also einer der ersten T30 überhaupt, die von Arcomet auf den Markt gebracht wurden.




Hier beim Abbau bei Günni nach erfolgreichem Abschluss der Rohbauarbeiten. Die Folgebaustelle, bereits als Verkaufter Kran beim Bekannten ist oben im Bild zu sehen.
--
------------
Grüße
Sven

Dieser Post wurde am 12.11.2017 um 14:48 Uhr von Sven Leist editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
085 — Direktlink
12.11.2017, 14:55 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier mal ein Arcomet in einer artfremden Farbe - in gelb. Ein T30 von 1983:






Dieser Post wurde am 12.11.2017 um 14:56 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
086 — Direktlink
12.11.2017, 15:15 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und hier ein VK20 A1 aus dem Jahr 1981. Dieser ist zu verkaufen, falls jemand den möchte.
6.000 € komplett:



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
087 — Direktlink
12.11.2017, 15:47 Uhr
Guenni

Avatar von Guenni


Zitat:
Sven Leist postete
Schönen Sonntag,

von User "Günni" hier aus dem Forum habe ich schon seit langem immer wieder mal Fotos von seinem T30 bekommen, mit dem er sich sein Eigenheim gebaut hat.

Jetzt hat er mir die Freigabe gegeben, die Fotos hier zu zeigen ;-)
Inzwischen hat er den T30 an einen Bekannten verkauft, der ihn nun bei seinen weiteren Bauprojekten im Raum Sinsheim / Eppingen einsetzt.

Der T30 von Günni ist übrigens Baujahr 1982, mit VK-Unterwagen und Drehbühne (unteilbar) sowie dem damals noch obligatorischen schmalen Kranführerhaus im Innenmast und 3.000 kg max. Traglast ausgestattet.

Also einer der ersten T30 überhaupt, die von Arcomet auf den Markt gebracht wurden.




Hier beim Abbau bei Günni nach erfolgreichem Abschluss der Rohbauarbeiten. Die Folgebaustelle, bereits als Verkaufter Kran beim Bekannten ist oben im Bild zu sehen.

Danke Sven :-)

Ich muss zum Kran noch sagen das ich ihn im laufe der 14 Monate bei mir technisch soweit sinnvoll auf Vordermann gebracht habe. Die Substanz war aber sehr gut. Drehkranz hat Null Luft.

Die Mechanik zur Traglastschildverstellung habe Ich z.b. komplett ersetzt. Habe hierzu eine T30 Leiche geschlachtet und die besten Teile bei mir verbaut.
TÜV ist Ehrensache.

Ich hab ihn auch tatsächlich in jedem möglichen Rüstzustand mal getestet und eine Weile eingesetzt. Nur die 30grad Variante nicht.

Übrigens: Ich montier ihn immernoch, er ist also nicht weg.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
088 — Direktlink
14.11.2017, 09:13 Uhr
Sven Leist



Moin zusammen,

was macht der Sven, wenn er mal'n Nachmittag frei hat? Genau! Fährt in seine Heimat, um zu schauen, ob der Arcomet T33 von REINHARD Bau schon auf der Baustelle in Mauer steht.

Und das tat er ;-) Es wurde, wie bereits vor 1 1/2 Wochen vermutet, der T33C City mit Stahlballast.





Mehr Arcomet - Bilder, auch von der weiteren Foto-Ausbeute, folgen die Tage.
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
089 — Direktlink
14.11.2017, 18:58 Uhr
Sven Leist



Weiter geht's:

Ein abgebauter T33A, BJ 1991 auf dem Hof von Reinhard Bau. Dieser steht übrigens in Ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf.





Außerdem gab es in meiner Heimatgemeinde Mauer noch diesen T33A zu sehen. Quasi sogar ein "alter Bekannter". Diesen habe ich zuletzt im Jahre 2005 im Neubaugebiet Hüttenklinge gesehen. Mit halb ausgefahrenem Mast und 2-strang-Betrieb hat er auch was.




--
------------
Grüße
Sven

Dieser Post wurde am 14.11.2017 um 19:04 Uhr von Sven Leist editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
090 — Direktlink
14.11.2017, 19:01 Uhr
Sven Leist



...


Zwei Straßen weiter stand dann noch ein neuerer T33A. Bautechnisch zwar noch "der Alte", aber schon mit weitaus mehr Gewichtsplatten an Bord und natürlich in Blau-Orange.







Auf dem Rückweg nach Hause gab's in Heidelberg-Ziegelhausen noch mal einen T33 in Blau-Orange, wieder Reinhard-Bau und mit City-Ballast.


--
------------
Grüße
Sven

Dieser Post wurde am 14.11.2017 um 19:02 Uhr von Sven Leist editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
091 — Direktlink
14.11.2017, 19:09 Uhr
Sven Leist



Und zum Abschluss noch mal Zwei Bilder vom T33A Hofkran bei Reinhard, übrigens (das hab ich endlich noch in Erfahrung gebracht) Baujahr 1992.





Das war's
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise