Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » RWE Tagebaue - Besichtigungsmöglichkeiten wochentags » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
12.08.2010, 20:29 Uhr
robertd



Hallo,

Nachdem es mich Ende September erstmalig in die Nähe der Region Köln/Bonn (um genau zu sein nach Bad Neuenahr-Ahrweiler) verschlägt, habe ich gedacht, dass man das evtl. mit einem Besuch bei den RWE-Tagebauen verbinden könnte, um die legendären Kolosse mal in Realität zu sehen.
Der Haken daran ist allerdings, dass ich am Wochenende keine Zeit haben werde, und nur den Montag (20.9.) für diesen Zweck nutzen könnte.
Da das offizielle Besucherprogramm der RWE ja logischerweise auf die Wochenenden ausgelegt ist, wollte ich mal fragen, ob mir von Euch einer Tipps geben kann, die man auf den offiziellen RWE-Besucherseiten nicht findet.

Die zweite Frage wäre, welche(r) der verschiedenen offiziellen Aussichtspunkte im Moment am lohnenswertesten ist, bzw. ob es auch noch andere (natürlich legale) Möglichkeiten, etwas zu sehen, gibt.


Besten Dank schonmal für jegliche Tipps,

gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
12.08.2010, 20:55 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
robertd postete
Da das offizielle Besucherprogramm der RWE ja logischerweise auf die Wochenenden ausgelegt ist, wollte ich mal fragen, ob mir von Euch einer Tipps geben kann, die man auf den offiziellen RWE-Besucherseiten nicht findet.

Gruppen werden offensichtlich auch unter der Woche geführt. Vor ein paar Wochen war ich mit einer Gruppe in Garzweiler und 2006 in Inden, beide Male freitags.
Ich fürchte nur, Du wirst Dich nicht mal eben zur Gruppe ausbauen können.

Bilder kann ich bei Bedarf gleich noch 'raussuchen.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
12.08.2010, 20:57 Uhr
robertd



Naja, zu zweit sind wir schon, aber ich fürchte, dass auch das nicht für eine Gruppenführung reichen wird

Bilder wären nett, danke schonmal.

gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
12.08.2010, 21:01 Uhr
Sebastian L.



Für Garzweiler gibt es relativ neuen Aussichtspunkt bei Holz (bzw den Resten davon.
Aktuell sind 2 Großgeräte schon sehr nah dran und arbeiten sich weiter in die Richtung.
Wenn es auch keine Führung gibt, so ist der Ausblick von dort doch sehr lohnenswert.

MfG,
Sebastian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
12.08.2010, 22:11 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
robertd postete
Bilder wären nett, danke schonmal.

So sei es.
Ich bitte die schlechte Qualität der Bilder zu entschuldigen, die Bilder aus Inden sind noch mit meiner ersten Digitalkamera entstanden, in Garzweiler mußte ich durch die Scheiben des Busses fotografieren.

In Inden fährt man mit diesen robusten Gefährten in den Tagebau:












.
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
12.08.2010, 22:14 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

In Garzweiler dagegen fährt man mit den ganz normalen Reisebus über solche "Straßen" in den Tagebau: (Hat aber einwandfrei funktioniert. )


















Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
15.09.2010, 22:53 Uhr
robertd



Hallo,

Danke Sebastians für die Infos und Bilder
Dann werden wir wohl je nach Zeit und Wetter einen der Aussichtspunkte besuchen.


gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
20.09.2010, 22:34 Uhr
robertd



Hallo,

Danke nochmals für die Tipps. Wir waren heute vor Ort und haben uns das Ganze von den Aussichtspunkten Jüchen (am Autobahndreieck Holz) und Jackerath (am AD Jackerath) angesehen.
Im Folgenden ein paar Bilder, zuerst vom Aussichtspunkt Jüchen.


Obwohl man anhand der Fahrzeuge die Größenverhältnisse abschätzen kann, so fällt es doch schwer, die gewaltigen Dimensionen aus der Distanz wirklich zu begreifen.


Bagger 285, der sich auf Sohle 5 befindet.


Ein weiterer Bagger, der auf Sohle 2 Abraum wegbaggert


Ein Blick zur anderen Seite. ganz unten (Sohle 6) wird gebaggert, dahinter schütten verschiedene Absetzer wieder Land auf.


Hier wird auf Sohle 4 von einem Muldenkipper ein neuer Fahrweg aufgeschüttet.

Dieser Post wurde am 20.09.2010 um 22:36 Uhr von robertd editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
20.09.2010, 22:37 Uhr
robertd




Nochmals Bagger 285, der sich inzwischen ein Stück bewegt hat.


Hier sieht man die Reste des Dorfes (Alt-)Holz. Außer dem Wasserturm ist nicht mehr viel übrig geblieben.



Hier der Blick vom Aussichtspunkt Jackerath auf die zentrale Förderbandstation, wo die Förderbänder aus allen Richtungen zusammenlaufen.


Das Ganze nochmals etwas größer.

Was ich ganz interessant fand war das verrücken der Förderbänder. Mit Klick auf das folgende Bild geht es zu einer kurzen GIF-Animation von diesem Vorgang. Achtung: Die Datei ist 5,2 MB groß!



Und hier noch ein Panorama vom Aussichtspunkt Jüchen aus. Klick zum Vergrößern, Dateigröße 540 kB bzw. 5806x1406 Pixel.



Falls ich mich bei der Bezeichnung der Abbausohlen oben geirrt habe bitte ich um Nachsicht. Aufgrund der großen Entfernung war es teilweise schwierig zu erkennen, wo die nächste Sohle beginnt. Sorry auch für die etwas unscharfen Bilder.

gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
20.09.2010, 22:44 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
robertd postete
Hier der Blick vom Aussichtspunkt Jackerath auf die zentrale Förderbandstation, wo die Förderbänder aus allen Richtungen zusammenlaufen.

...weswegen man das Ding auch "Bandsammelpunkt" nennt.


Zitat:
robertd postete
Was ich ganz interessant fand war das verrücken der Förderbänder. Mit Klick auf das folgende Bild geht es zu einer kurzen GIF-Animation von diesem Vorgang.

Feine Sache, danke. Den Bewegungen "drumherum" entnehme ich, daß das Rücken recht zügig geht...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
20.09.2010, 22:50 Uhr
robertd



Hallo Sebastian,

Danke für die Ergänzung.

Die GIF-Animation umfasst einen Zeitraum von 11 realen Sekunden. Soweit ich das einschätzen kann würde ich meinen, dass die Raupen dabei mit ihrer Höchstgeschwindigkeit unterwegs sind.

gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
20.09.2010, 23:08 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Robert und Sebastian,

wenn es genehm ist, könnte ich noch ein paar Bilder von unserer Firmenbesichtigung im Sept. 2006 einstellen. Da sind wir mit so einem Allradbus wie Sebastian ihn gezeigt hat, bis neben die Raupenfahrwerke eines Baggers (während seiner Arbeit) im Tagebau Hambach gefahren. Da lassen sich die Größen ganz gut erahnen.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
20.09.2010, 23:11 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Wilfried E. postete
wenn es genehm ist, könnte ich noch ein paar Bilder von unserer Firmenbesichtigung im Sept. 2006 einstellen.

Ich werd' Dich nicht abhalten.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
20.09.2010, 23:36 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo, hier der kleine Ausflug in den Tagebau Hambach

unser Bus für die gemütliche Runde von 9 Personen



der Bandsammelpunkt in Hambach



zu dem rechten Bagger unten auf der Kohlesohle gehts gleich



Bagger 292 bei der Arbeit








--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
20.09.2010, 23:39 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.













und noch ein Absetzer bei der Arbeit



dass wars ....
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
21.09.2010, 17:33 Uhr
michael.m.



Sind schon imposannte Bilder. Wenn man bedenkt, dass es die eigendliche "Erbauerfirma" O&K und die LMB (Lübecker Maschinen Bau) schon lange nicht mehr gibt....
Diese Riesen dürfen also nicht kaputt gehen und werden demenstsprechend in Schuß gehalten.
Oder bauen die Chinesen das auch....

Wo kann man sich zu so einer Besichtigung anmelden? Ist bestimmt interessant....

Gruß

Michael
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
21.09.2010, 17:41 Uhr
And1



Zu diesem Thema gäbe es schon einen passenden Thread von mir:
https://hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=14410&highlight=tagebau

Dort sind auch Bilder zu finden

mfg Andi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
21.09.2010, 18:09 Uhr
michael.m.



Hallo Andi!

Danke!!

Gruß

Michael
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
16.12.2017, 22:19 Uhr
marcel.koenen



In Oktober 2011 bin ich auch mal im Tagebau Hambach gewesen.
Dieses bild geht schon lange rund im internet, es ist aber meins

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
28.01.2018, 19:10 Uhr
marcel.koenen



Heute in Garzweiler.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
28.01.2018, 19:15 Uhr
Gast:Jackskull
Gäste


Der gute alte Tagebau Hambach, zudem tolle Geräte. Diese durfte ich von 2008 bis 2011 reparieren. Aber auch die anderen Baumaschinen die man im Tagebau vorfinden kann sind sehenswert.

Beste Grüße
Martin
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
23.04.2018, 08:29 Uhr
marcel.koenen



Absetzer 742 querte gestern die neue Autobahn A44 bei Grevenbroich.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung