Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » Wer kennt diese TDKs? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 45 ] [ 46 ] [ 47 ] -48-
1175 — Direktlink
09.09.2017, 21:15 Uhr
baumamuseum




Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
baumamuseum postete Das ist die Auslegerspitze von einem Liebherr TK 8 (vermutlich der, der heute im Liebherr-Werk in in Kirchdorf steht ;-)).

Das ist natürlich alles mal wieder weitestgehend tip-top

Bevor ich's in den Liebherr Thread einstelle (es handelt sich tatsächlich um den Kran in Kirchdorf), nur dachte ich, dass wäre vielleicht ein TK 10? Siehe auch dieser (erstaunliche) wiki-Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/TK_10_(Liebherr)

Aber Du wirst es sicherlich genauer wissen!

gruss hendrik

Hi Hendrik,

der TK 10 war der erste von Hans Liebherr entwickelte und am Markt eingeführte Turmdrehkran seines jungen Unternehmens. Vom TK 10 wurden nur fünf Geräte gebaut. Sehr schnell folgte mit dem TK 3,6 und TK 6 eine Weiterentwicklung, die sehr vom Markt sehr schnell und erfolgreich aufgenommen wurde. Nur wenig Zeit später folgte mit dem TK 14 ein größeres Kranmodell, das ebenfalls sehr erfolgreich war und eine ebenso große Käuferzahl fand, wie der TK 6.
Der TK 8 war im Laufe des Jahres 1951 der Nachfolger des vielfach verkauften TK 6.

Einen TK 6, Baujahr 1950, haben wir übrigens "gerettet" ;-). Es dürfte der älteste noch existierende Liebherr-Kran überhaupt sein.
--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1176 — Direktlink
10.09.2017, 20:58 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
baumamuseum postete Einen TK 6, Baujahr 1950, haben wir übrigens "gerettet" ;-). Es dürfte der älteste noch existierende Liebherr-Kran überhaupt sein.

Ah...wunderschön...dann gibt es demnach keinen TK 10 mehr?

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1177 — Direktlink
11.09.2017, 10:05 Uhr
baumamuseum




Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
baumamuseum postete Einen TK 6, Baujahr 1950, haben wir übrigens "gerettet" ;-). Es dürfte der älteste noch existierende Liebherr-Kran überhaupt sein.

Ah...wunderschön...dann gibt es demnach keinen TK 10 mehr?

gruss hendrik

Nein, uns ist kein Exemplar bekannt, daß bis heute irgendwo "überlebt" hätte.
--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1178 — Direktlink
11.10.2017, 22:54 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier nochmal ein Gute-Nacht-Rätselchen.....was ist denn das hier?


Dieser Post wurde am 11.10.2017 um 22:56 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1179 — Direktlink
12.10.2017, 09:24 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Hendrik,

ich tippe auf einen abgelassenen Reich-Ausleger. Die Faltmechanik sieht mir so aus, wie in Deinem Posting Nr. 53 im Reich-Thread; 4. Bild.

Vielleicht ein L27/34 wie in Posting Nr. 59? Von der Abspannseilführung könnte das hinkommen.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1180 — Direktlink
12.10.2017, 23:52 Uhr
matschuss



Mahlzeit zusammen,
das sollte der herunter gelassene Ausleger des Reich 27/34 der Fa. Wessner sein, der weiter vorne schon gezeigt wurde. Der stand bis neulich ziemlich nahe an der Autobahn A 7 bei Kirchdorf / Iller oder Berkheim, wurde dort aber inzwischen abgebaut. Ich bin am 15.09. dort vorbeigefahren, da war grad der Ausleger abgelassen, und am 17.09. war der Kran nicht mehr da.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1181 — Direktlink
14.10.2017, 13:49 Uhr
baumamuseum



Hallo zusammen,

das ist definitiv der Ausleger von einem untendrehenden Reich-Katzkran. Was den genauen Krantyp anbelangt, so schließe ich mich den Aussagen von Menzitowoc und Matschuss an -
es müsste sich in der Tat um den überholten L 27/34 von Fa. Wessner handeln.
--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1182 — Direktlink
14.10.2017, 14:01 Uhr
r944c



Hallo,
Es ist nicht der Wessner Kran....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1183 — Direktlink
14.10.2017, 17:52 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

So gut wie alles richtig hier - es ist ein abgelassener Ausleger eines Reich L 27/34, und es ist nicht der Wessner-Kran.

Komische Szenerie auf dieser Baustelle, alles weitere im Reich-Thread, und das traurigste: Kein Foto vom Typenschild.

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1184 — Direktlink
14.10.2017, 18:44 Uhr
matschuss



Mahlzeit zusammen,
wenn es nicht der Wessner Kran ist, dann fällt mir noch die Fa. Noller aus Gaildorf bei Schwäbisch Hall ein, die mehrere restaurierte Reich Katzkrane hat oder hatte. Aber die Fa. hat im Sommer 2016 leider den Betrieb eingestellt und ist dabei sich aufzulösen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 45 ] [ 46 ] [ 47 ] -48-     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise