Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » Unfälle (Krane & Schwertransporte) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 154 ] [ 155 ] [ 156 ] -157- [ 158 ]
3900 — Direktlink
01.10.2016, 14:42 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Verfahren unter Windlast, das wird es wohl gewesen sein.

Und wie der Unterwagen so weit hoch auf die Böschung gekommen ist, das kann jeder selbst mal ausprobieren mit einem Spielzeugkran und einem Pappkarton, Stichwort "Hebelwirkung" ...


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Flitzpiepe, was will ich dir wohl mit diesem "Coffee to go" sagen?"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3901 — Direktlink
01.10.2016, 20:58 Uhr
Languste



Das sieht man auch im Video das der Unterwagen weggehebelt wurde als der Ausleger auf dem Gebäude traf. Hoffentlich kriegt man die Maschine wieder flott.

Mfg Languste aus Emden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3902 — Direktlink
06.10.2016, 07:49 Uhr
michael.m.



In Münster:

Diesmal ein Baukran:

http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/baukran-umgestuerzt-102.html

Gruss

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3903 — Direktlink
06.10.2016, 08:08 Uhr
Sven Leist




Zitat:
michael.m. postete
In Münster:

Diesmal ein Baukran:

http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/baukran-umgestuerzt-102.html

Gruss

Michael

Also bei dem Umfall würde mich mittelfristig die Ursache interessieren.

Der scheint beim Abbau in einer frühen Phase nach hinten gekippt zu sein.

Der Turm ist noch nicht abgeklettert, geschweige eingefahren und trotzdem nach hinten gekippt....
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3904 — Direktlink
14.10.2016, 16:58 Uhr
Thorge



http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/bochum/44787-bochum~/Feuerwehr-Bochum-20-000-Liter-OEl-am-Umspannwerk-ausgelaufen;art932,3132055
--
Viele Grüße !
Thorge
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3905 — Direktlink
16.10.2016, 21:43 Uhr
Simon T.



Kothmaier hat mit nem 3 Achs TGX erwischt : http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-nord/kirchheim/kirchheim-krachen-ineinander-6829680.html

gruß Simon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3906 — Direktlink
17.10.2016, 10:34 Uhr
schmpa




Zitat:
Simon T. postete
Kothmaier hat mit nem 3 Achs TGX erwischt : http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-nord/kirchheim/kirchheim-krachen-ineinander-6829680.html

gruß Simon

Ist das bei jedem Sattel so, dass der Zapfen oder der Teller eine Sollbruchstelle darstellt ? Hier sieht es so aus, als wenn sich der eigene Auflieger hinten in das Führerhaus geschoben hat (Bild 7 von 12).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3907 — Direktlink
17.10.2016, 12:45 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Nein, der Königszapfen hat natürlich keine Sollbruchstelle. Dafür aber das Fahrerhaus an den den Kipplagern der Kabine. Die Überlegung dahinter ist die Schaffung von Überlebnsraum für den Fahrer, wenn sich das Fahrgestell unter einen voran stehenden LKW schiebt. Die dabei abbreißende Kabine soll möglichst nicht weiter zusammen gestaucht werden. Man kann auf den Bildern aber eher schlecht erkennen, ob die Kabine tatsächlich auf dem Chassis verschoben wurde.

Was ich auch schon häufiger gesehen habe sind abgerissene Sattelkupplungen. Oft reißt beim Aufprall der Sattelteller samt Lagerbock vom Chassis ab. Das ist üblicherweise eine Schraubverbindung und in der Regel an modernen, gewichtsoptimierten Zugmaschinen zu beobachten (der Abriss). Eher selten zerbricht so ein Teller auch schon mal, oder löst sich vom Lagerbock.

Letzten Endes müsste man mal eine Seitenansicht vom Unfallfahrzeug vorliegen haben, um die Spekulationen etwas einzugrenzen. Im fließenden Verkehr ist es aber immer etwas schwierig mit solchen Bildern ...


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Flitzpiepe, was will ich dir wohl mit diesem "Coffee to go" sagen?"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3908 — Direktlink
18.10.2016, 12:14 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

In Missouri hat es einen LTM 11200 erwischt

https://www.facebook.com/groups/1607236036157043/permalink/1801641396716505/


Zitat:
1,000T crane blew over today in Missouri.... TNT Crane and Rigging.... ignored Mfg wind speed specs of the machine and tried to fly the load anyway.... don't be Cowboys or Outlaws.... you'll just end up like this guy.... have heard nobody got hurt...... Thank God... Lucky Today....

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
www.ft-shooting.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3909 — Direktlink
18.10.2016, 16:42 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

Tja, mit Wind hat er es ja bekanntlich noch nie so gehabt! Verwunderlich nur, dass das Land der Arbeitssicherheit das noch nicht mitbekommen hat.
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3910 — Direktlink
18.10.2016, 18:14 Uhr
Vogel

Avatar von Vogel

Schau her, ein LTM 11200 mit Fly-Jib...

Hüstel...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3911 — Direktlink
19.10.2016, 00:11 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Interessante Lektüre. Gibt's bestimmt auch in englischer Sprache ...:

https://www.liebherr.com/de/pol/produkte/mobil-und-raupenkrane/service/sicherheit/sicherheit.html#!/content=wind-influences



.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Flitzpiepe, was will ich dir wohl mit diesem "Coffee to go" sagen?"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3912 — Direktlink
20.10.2016, 17:44 Uhr
Leo Gottwald



Der Film ist noch besser :-)
--
Nur ungern läßt der Bofrostmann den Postmann an die Rohkost dran!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3913 — Direktlink
20.10.2016, 17:57 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

http://miedziowe.pl/content/view/80976/189/
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3914 — Direktlink
22.10.2016, 20:27 Uhr
Guilligan




Zitat:
Sven Leist postete

Zitat:
michael.m. postete
In Münster:

Diesmal ein Baukran:

http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/baukran-umgestuerzt-102.html

Gruss

Michael

Also bei dem Umfall würde mich mittelfristig die Ursache interessieren.

Der scheint beim Abbau in einer frühen Phase nach hinten gekippt zu sein.

Der Turm ist noch nicht abgeklettert, geschweige eingefahren und trotzdem nach hinten gekippt....

Hallo

angeblich soll dort ein Stahlseil gerissen sein. So habe ich es von einem Freund gehört.

Ciao Dirk
--
www.ftcommunity.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3915 — Direktlink
25.10.2016, 07:57 Uhr
Sven Leist



Kein Unfall,

aber heut morgen hat sich ein StraBa-Schwertransport auf der A643 kurz vor der Schiersteiner Brücke an der Abfahrt Äppelallee festgefahren...

http://hessenschau.de/verkehr/verkehr-in-hessen100.html

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/polizei/schwertransporter-faehrt-sich-bei-wiesbaden-auf-schiersteiner-bruecke-fest_17422479.htm

Wiesbaden Stadteinwärts inzwischen 3 km Stau und Auf dem Zubringer A66 Rückstau bis hinter Erbenheim.

Gut wer heute mal aus der Mainzer Richtung nach WI und FFM muss ...


Wahrscheinlich wird man versuchen müssen, mit Erde, Fahrbahnplatten etc. den Transport doch noch von der Autobahn über die Äppelallee zu bekommen.

ZUrücksetzen zum Schiersteiner Kreuz wird wohl genau so wenig möglich sein wie die Überfahrt über die Schiersteiner Brücke (zu schwer).

Hier noch ne Webcam: http://www.schiersteinerbruecke.de/webcam/schiersteiner-kreuz-0

So wie es aktuell aussieht, lässt man auf einer Spur der Richtungsfahrbahn nach Mainz die Autos kontrolliert wenden, die dann zurück bis Dotzheim geleitet werden um an der Äppellallee die Fahrbahn frei von Rückstau zu bekommen...
--
------------
Grüße
Sven

Dieser Post wurde am 25.10.2016 um 08:22 Uhr von Sven Leist editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3916 — Direktlink
25.10.2016, 17:35 Uhr
BUZ



Man hat heute morgen kurzfristig und schnell die Abfahrt Äppelallee freigeräumt und den Transport im Schiersteiner Hafen abgestellt.
Um kurz nach 8:00 Uhr war die Autobahn wieder frei befahrbar!

Bin gespannt wie der jetzt da raus kommt....
Zurück zum Kreuz geht noch irgendwie, da durch wird sau eng, doch dann kommt irgendwann die Salzbachtalbrücke auf der A66.
Die ist ab 40 t gesperrt und der Transport sollte von Frankfurt kommend vor die Brücke auf die A671 und weiter über Weisenauer Brücke über den Mainzer Ring (A 60) fahren!

Ich denke, der Fahrer hat nun ein etwas größeres Problem!

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de

Dieser Post wurde am 25.10.2016 um 17:37 Uhr von BUZ editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3917 — Direktlink
25.10.2016, 18:41 Uhr
Sven Leist



@ BUZ: Ja, ich denke auch, dass die Auffahrt Äppelallee Richtung Schiersteiner Kreuz noch die einfachere Übung sein wird. Schon der (provisorische) Abzweig am Kreuz Richtung A66 dürfte nicht ohne Anpassungsarbeiten an Leitplanken etc. gehen. Viel Puffer ist da nicht...

Aber wenn der da heut Nacht mal durch ist, dann werden sie den Wohl oder Übel über die Salzbachtalbrücke schicken müssen.

Heut Nacht rüber zum Schiersteiner Kreuz hat's ja auch geklappt und die Brücke steht noch...

Aber die Abfahrt Mainzer Straße in Fahrtrichtung Erbenheim ist ja noch gesperrt und glaub auch zu Eng für das 40m-Gespann, sodass der Umweg dann über das Wiesbadener Kreuz und Mönchhofdreieck/Rüsselsheimer Dreieck etwas größer ausfallen wird...

Ich hab heut im Laufe des Tages noch überlegt, ob's nicht doch Möglich gewesen wäre, ihn über die Schiersteiner Brücke zu schicken, wenn man beide Fahrspuren Ri. Mainz und die Auffahrt Mz.-Mombach gesperrt hätte, aber ich denke in dieser Fahrtrichtung hätte sich keine großzügig genug Abfahrt gefunden (Gonsenheim, Finthen und Lerchenberg/ZDF dürften nicht die erforderlichen Kurvenradien aufgewiesen haben)...

Was ich mich nur Frage: Wenn er auf der A66 an der Mainzer Straße auf die A671 hätte abbiegen müssen und die aus irgend einem Grund verpasst hat: Warum um Himmels willen ist er dann überhaupt bis zum Schiersteiner Kreuz weiter gefahren und hat dann noch die Auffahrt zur A643 Ri. Mainz genommen? Mehr als in solch eine Sackgasse kann man sich doch nicht manövrieren, oder?

Spätestens hinter der Salzbachtalbrücke hätt ich das Gespann schön auf dem Seitenstreifen geparkt und mit der Autobahnmeisterei und der Polizei das weitere Vorgehen besprochen. Behindert hätte er da auch niemanden und von dort Rückwärts dann wieder bis zur Abfahrt Mainzer Straße zu kommen wäre heut Abend sicher der schnellere und einfachere Weg gewesen, als der, der nun zu meistern ist...
--
------------
Grüße
Sven

Dieser Post wurde am 25.10.2016 um 18:44 Uhr von Sven Leist editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3918 — Direktlink
25.10.2016, 21:10 Uhr
Philo0311



Was ich mich nur frage... Auch wenn's OT ist.... Wir wollen ein führendes Industrieland etc sein und bekommen es nicht gebacken endlich unsere Autobahnen schwerlastfähig auszubauen. Kein Wunder wenn immer mehr schwere Industrie auswandert....
--
Gruß aus Ulm

Philipp alias der Schuppi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3919 — Direktlink
25.10.2016, 21:48 Uhr
Tobi

Avatar von Tobi


Zitat:
Sven Leist postete
Was ich mich nur Frage: Wenn er auf der A66 an der Mainzer Straße auf die A671 hätte abbiegen müssen und die aus irgend einem Grund verpasst hat: Warum um Himmels willen ist er dann überhaupt bis zum Schiersteiner Kreuz weiter gefahren und hat dann noch die Auffahrt zur A643 Ri. Mainz genommen? Mehr als in solch eine Sackgasse kann man sich doch nicht manövrieren, oder?

Spätestens hinter der Salzbachtalbrücke hätt ich das Gespann schön auf dem Seitenstreifen geparkt und mit der Autobahnmeisterei und der Polizei das weitere Vorgehen besprochen. Behindert hätte er da auch niemanden und von dort Rückwärts dann wieder bis zur Abfahrt Mainzer Straße zu kommen wäre heut Abend sicher der schnellere und einfachere Weg gewesen, als der, der nun zu meistern ist...

Das war ein Spanier (?), noch dazu eine Spedition die mir bisher noch gar nicht in Deutschland aufgefallen ist, ich denke der war mit der Situation eher überfordert. Da denkt man ja auch nicht gleich an´s aufgeben...

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/mainz/bildergalerie/-/id=1662/did=13831192/gp1=18370124/gp2=18370252/nid=1662/vv=gallery/1elkztx/index.html
--
Gruß aus dem Moseltal

Tobi


-----
Meine genannnten Angaben und Termine sind alle ohne Gewähr!

Dieser Post wurde am 25.10.2016 um 21:49 Uhr von Tobi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3920 — Direktlink
26.10.2016, 12:34 Uhr
BUZ



Er steht noch im Schiersteiner Hafen!
Vermutlich wird jetzt eine passende Strecke durch Behörde und Transporteur gesucht und festgelegt!

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3921 — Direktlink
26.10.2016, 17:58 Uhr
UTB



Herrje, erst hat man kein Glück, dann kommt noch das Pech hinzu. Schon wieder ein Achsschaden....

https://celleheute.de/schwertransport-bleibt-im-kreisel-stecken/
https://celleheute.de/tag/erst-morgen-spezialkran-verfuegbar/
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3922 — Direktlink
26.10.2016, 18:34 Uhr
Vogel

Avatar von Vogel


Zitat:
BUZ postete
Er steht noch im Schiersteiner Hafen!
Vermutlich wird jetzt eine passende Strecke durch Behörde und Transporteur gesucht und festgelegt!

Gruß
BUZ

Schmunzel, in solch einem Fall sucht eher der Spediteur fieberhaft nach einer Route, die Behörde nickt die dann nach einer Reihe von Anhörungen im Idealfall gnädig ab...

Seh es eher als unwahrscheinlich an das der Spediteur hier vorab die Strecke tatsächlich
"erkundet" hat, Auflagen in deutscher Sprache und so klein gedruckt lassen einen Spanier
doch nicht weich werden.. ;o)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3923 — Direktlink
27.10.2016, 12:28 Uhr
BUZ



Die letzte Nacht ist der Spanier losgefahren.... aber vermutlich erfolgreich, man hat keine Staumeldung im Radio gehört

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3924 — Direktlink
27.10.2016, 17:58 Uhr
Vogel

Avatar von Vogel

Irritierend das immer noch einige Behörden..

..derartige Verkehrshindernisse bewusst planen und durchsetzen können!

Vor gut einem Jahrzehnt hatte ich relativ regelmäßig mit dem RP Halle beruflichen Kontakt,
dort hat mir ein sehr findiger und überaus an unserer Profession interessierter Beamter bei der Verladung der Baumusterlokomotive BR 60 001 (DR) erzählt das das alte Reichsstraßengesetz
die Verantwortung an Umbauten an den (offensichtlich rechtlich immer noch bestehendem System) ollen Reichsstrassen beim RP liegt, im Raum Halle (S.) sorgt so nun das RP für durchfahrbare Kreisel, bremst damit die gewollten schwerlasthemmenden Hochbeete aus...

Eigentlich ein Fall für die BSK.. hüstel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 154 ] [ 155 ] [ 156 ] -157- [ 158 ]     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise