Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Einsatzfahrzeuge » Brand in Papierfabrik » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
20.12.2009, 20:55 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Heute hat ein Kabelbrand in der örtlichen Papierfabrik einen Feuerwehr-Großeinsatz ausgelöst. (Feuerwehrbericht, Zeitungsbericht)

Hier noch ein paar Bilder von mir:


















Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.

Dieser Post wurde am 21.12.2009 um 16:24 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
20.12.2009, 23:19 Uhr
meine



Hast du noch andere Fotos von dem LF mit dem Turbolüfter ??
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
21.12.2009, 12:14 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
meine postete
Hast du noch andere Fotos von dem LF mit dem Turbolüfter ??

Nix LF - GW.
So richtig viele bzw. gute Fotos habe ich allerdings nicht, dazu stand das Ding zu doof am Werkszaun...






Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
21.12.2009, 12:50 Uhr
Gast:tom_hobby
Gäste


Für das Gerät hätten manch kleinere Skigebiete sicher auch als Schneekanone eine Verwendung.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
21.12.2009, 16:17 Uhr
Sikukranefan

Avatar von Sikukranefan

Ähm...ich habe absolut keinen blassen Schimmer vom dem Turbolüfter. aber wie funktioniert das Teil? Auf dem Bild von der Seite sieht man keinerlei Anschlüsse , die von dem Teil weggehen?! Laut den Pfeilen dürfte es doch blasen oder saugt das Gerät Luft? Aber wohin? Und der weiße Schlauch unter dem Fahrzeug kommt doch von dem davor stehenden...Bislang dachte ich immer, damit würde das Wasser fein verstäubt, aber Lüfter hat doch eher was mit lüften zu tun oder?
--
''''''''''####'''''''###''''''''####''''''''

Jeder Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag, drum lächelelele JETZT.

einer von vielen Jens

Dieser Post wurde am 21.12.2009 um 16:18 Uhr von Sikukranefan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
21.12.2009, 16:30 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Sikukranefan postete
Ähm...ich habe absolut keinen blassen Schimmer vom dem Turbolüfter. aber wie funktioniert das Teil?

Auf dem ersten Foto ist doch deutlich eine Typenbezeichnung zu erkennen oder ? Die gibt man in eine Suchmaschine ein und erhält z.B. dieses Ergebnis:

http://www.heidelberg.de/servlet/PB/show/1175672/37_pdf_BF-MGV-Technische%20Beschreibung.pdf
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
21.12.2009, 16:34 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Sikukranefan postete
Ähm...ich habe absolut keinen blassen Schimmer vom dem Turbolüfter. aber wie funktioniert das Teil?

(Hydraulik-)Motor, Lüfterrad. Drehen, blasen, fertig.


Zitat:
Sikukranefan postete
Laut den Pfeilen dürfte es doch blasen oder saugt das Gerät Luft? Aber wohin?

Ins Gebäude rein.



Links, gerade außerhalb des Bildes ist die Tür, die man im ersten Posting auf Bild Nr. 8 sieht. So "frei weg" ist das natürlich nicht übermäßig effizient, aber wohl besser als nix. In den Geräteräumen des Autos habe ich auch noch etwas entdeckt, was wie ein zum großen Lüfter passender Schlauch aussah (ist auf den Fotos leider nicht zu erkennen). Damit würde das Blasen zwar effektiver, allerdings hätte man sich in diesem Fall den effektiv einzigen Weg am Gebäude vorbei versperrt. (Man beachte die "Überfahrkeile" an den Schläuchen.) Und Feuerwehrautos direkt an brennende Gebäude zu stellen ist auch nicht die beste Idee.



Zitat:
Sikukranefan postete
Bislang dachte ich immer, damit würde das Wasser fein verstäubt, aber Lüfter hat doch eher was mit lüften zu tun oder?

Nee, Turbolöscher sind nochmal 'ne andere Baustelle.
Laut FF-Frankfurt-Homepage hat man das Fahrzeug beschafft, um z.B. U-Bahn-Stationen zügig entrauchen zu können.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
21.12.2009, 16:35 Uhr
pinguin

Avatar von pinguin

@Ralf
Die Beschreibung passt schon ;-)
mit dem kleinen Unterschied das die Frankfurter den Lüfter fest aufgebaut haben....
Ich hab auch noch ein, zwei Fotos und werd heut Abend, wenn's die Zeit erlaubt, mal kramen...

Das Fahrzeug wird zur "Überdruckbelüftung" eingesetzt.
Üblicherweise passiert das von Außen und erfordert einen Mindestabstand von der Gebäudeöffnung und Funktioniert auch im Kleinen...
Siehe auch http://www.big-tempest.de/de/uebv_de.html

Zur Kühlung des Brandrauchs oder zum Niederschlagen von Dämpfen können einige Geräte auch Wasser vernebeln (Funktioniert bei entsprechenden Außentemperaturen eingeschränkt auch als Schneekanone)


Gruß
Pinguin

Dieser Post wurde am 21.12.2009 um 16:43 Uhr von pinguin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
21.12.2009, 16:48 Uhr
Hesse-Jung

Avatar von Hesse-Jung

aaaaaalso: ich bring mal ein bissl Licht ins Dunkel:



Die Pfeile geben an wo die Luft ausgeblasen wird, auf der anderen Seite wird sie eingesogen, deshalb das Gitter davor. Der Lüfter kann wahlweise Wasser beimischen, so wie man es von einer Schneekanone kennt. Er kann einerseits seitlich betrieben werden oder ausgefahren werden ( http://www.mrn-blaulichter.de/details.php?image_id=18321&sessionid=dnocu93er61qk6ibcoavat92f2 ). Es gibt 2 Versionen von solchen Fahrzeugen: fest verbaut auf einem Gerätewagen (wie bei diesem) oder auf einem Ketten-Unterbau ( http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/10323/Florian_Frankfurt_LUF_60 ) Exemplare stehen meines Wissens in Hamburg (1 Kette) sowie in Frankfurt ( Kette sowie GW). Genutzt werden sie bei Tunnelbränden zur Belüftung bzw. dem "wegdrücken" von Rauch und Hitze um den Einsatzkräften eine bessere Angriffsmöglichkeit zu geben. Aber auch bei Chemieunfällen oder Flächenbränden kann man diese Geräte einsetzen um giftige Dämpfe niederzuschlagen, Tanks oder Fahrzeuge zu kühlen oder um großflächig zu löschen. Transportiert werden die Kettenfahrzeuge auf flachen Abrollplattformen, die auf einem Wechsellader verladen sind ( http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/24538/Florian_Hamburg_36_WLF_HH-2988_mit_AB-LUF_-_Heckansicht )

Die Berufsfeuerwehr Frankfurt hat auch noch was dazu verfasst: http://www.feuerwehr-frankfurt.de/BF/Fahrzeuge/Sonderfahrzeuge2006/luf60.html

Falls es noch Fragen gibt meldet euch.
--
LTM 1500= Mein Lieblingskran



www.airliners.net

Dieser Post wurde am 21.12.2009 um 16:49 Uhr von Hesse-Jung editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
21.12.2009, 17:01 Uhr
Sikukranefan

Avatar von Sikukranefan


Zitat:
Sikukranefan postete
Ähm...ich habe absolut keinen blassen Schimmer vom dem Turbolüfter. aber wie funktioniert das Teil? Auf dem Bild von der Seite sieht man keinerlei Anschlüsse , die von dem Teil weggehen?! Laut den Pfeilen dürfte es doch blasen oder saugt das Gerät Luft? Aber wohin? Und der weiße Schlauch unter dem Fahrzeug kommt doch von dem davor stehenden...Bislang dachte ich immer, damit würde das Wasser fein verstäubt, aber Lüfter hat doch eher was mit lüften zu tun oder?

Wie ich oben schon schrieb, ich habe keinen blassen Schimmer davon, wie soll ich also wissen, das das dort ein TYPENBEZEICHNUNG des Gerätes ist??? Entschuldige bitte, das ich nicht allwissend bin.

@alle anderen, danke für die Aufklärung, nun bin ich ein bißchen "aufgeklärter"...
--
''''''''''####'''''''###''''''''####''''''''

Jeder Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag, drum lächelelele JETZT.

einer von vielen Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
21.12.2009, 17:06 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Sikukranefan postete

Zitat:
Sikukranefan postete
Ähm...ich habe absolut keinen blassen Schimmer vom dem Turbolüfter. aber wie funktioniert das Teil? Auf dem Bild von der Seite sieht man keinerlei Anschlüsse , die von dem Teil weggehen?! Laut den Pfeilen dürfte es doch blasen oder saugt das Gerät Luft? Aber wohin? Und der weiße Schlauch unter dem Fahrzeug kommt doch von dem davor stehenden...Bislang dachte ich immer, damit würde das Wasser fein verstäubt, aber Lüfter hat doch eher was mit lüften zu tun oder?

Wie ich oben schon schrieb, ich habe keinen blassen Schimmer davon, wie soll ich also wissen, das das dort ein TYPENBEZEICHNUNG des Gerätes ist??? Entschuldige bitte, das ich nicht allwissend bin.

@alle anderen, danke für die Aufklärung, nun bin ich ein bißchen "aufgeklärter"...

Bin ich auch nicht, aber Versuch macht kluch . Das M G V nicht gerade eine Abkürzung für Männergesangverein in diesem Kontext ist dürfte wohl klar sein. Und die 60 steht bestimmt auch nicht für das Mindestalter der Sangesbrüder .
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
21.12.2009, 20:09 Uhr
pinguin

Avatar von pinguin

Hallo

hier die Versprochenen Bilder...
1.


2.


3.


4.


5.


Gruß
Pinguin

Dieser Post wurde am 21.12.2009 um 20:12 Uhr von pinguin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
21.12.2009, 20:12 Uhr
Gast:tom_hobby
Gäste


Natürlich wissen die was die tun, das steht hier außer Frage und will ich nicht anzweifeln, aber ...

schon als kleines Kind lernt man, dass wenn man dem Feuer Luft (Sauerstoff) entzieht, erlöschen Flammen viel schneller.

Und mit so einem Gerät bläst man da einfach Frischluft (und damit auch Sauerstoff) rein und will damit Flammen/Brände eindämmen?

Oder habe ich da in der Schule etwas verpennt, bitte klärt mich auf.

OT:
Hätte diese Technik evtl. einer Bekannten von mir, die damals beim Tunnel-Unglück in Kaprun ums Lebens gekommen ist, was helfen können?

Edit: Antworten auf mein OT-Frage gerne per PM, damit der Thread nicht zuweit von Thema abschweift.

Dieser Post wurde am 21.12.2009 um 20:17 Uhr von tom_hobby editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
21.12.2009, 20:21 Uhr
pinguin

Avatar von pinguin


Zitat:
tom_hobby postete

Und mit so einem Gerät bläst man da einfach Frischluft (und damit auch Sauerstoff) rein und will damit Flammen/Brände eindämmen?

Oder habe ich da in der Schule etwas verpennt, bitte klärt mich auf.

Ich versuchs mal.

h versuchs mal.

Zum einen verhindert das Einblasen an der richtigen Stelle die Rauchausbreitung in Räume in denen es nicht brennt. Zum anderen hilft es den Einsatzkräften, da sie sich nicht durch verrauchte Räume vortasten müssen. Und zu guterletz hilft es das Feuer zu finden.... Wir hatte mal einen Kellerbrand bei dem der Brandherd über ne halbe Stunde gesucht erst nachdem ein Lüfter frische Luft in den Keller geblasen wurde und einige Fenster geöffnet wurden flackerte das Feuer wieder sichtbar auf und konnte erfolgreich gelöscht werden...

Schau mal in meinem vorherigen Post da ist ein Link zu einem Hersteller von solchen Geräten bei dem der Einsatz erklärt wird.

Gruß
Pinguin
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
21.12.2009, 20:53 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
tom_hobby postete
OT:
Hätte diese Technik evtl. einer Bekannten von mir, die damals beim Tunnel-Unglück in Kaprun ums Lebens gekommen ist, was helfen können?

Vielleicht. Die überwiegende Anzahl von Brandopfern verbrennen nicht (jedenfalls nicht als unmittelbare Todesursache), sondern ersticken am Rauch. Sei es, daß die Rauchgase giftig sind (z.B. Chlorgas aus brennendem PVC!) oder sei es, daß sie einfach den Sauerstoff verdrängen.
Daher ist es gerade bei Tunnelbränden eigentlich eine gute Idee, jede Menge Frischluft in den Tunnel zu blasen. (Siehe auch die von Pinguin bereits angesprochene Firmenhomepage.)


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
21.12.2009, 21:07 Uhr
brg

Avatar von brg


Zitat:
tom_hobby postete
OT:
Hätte diese Technik evtl. einer Bekannten von mir, die damals beim Tunnel-Unglück in Kaprun ums Lebens gekommen ist, was helfen können?
.

Überdruckbelüftung ist ein sehr Komplexes Thema. Für Personen die sich zwischen Lüfter und Feuer aufhalten mag es Vorteile bringen, Aber wehe sie befinden sich zwischen Feuer und Abluftöffnung.....

Deswegen wird der Lüftereinsatz in der Regel auch nur von Zugführern befohlen. Mann kann Schaden minimieren aber auch Schaden anrichten.


Basti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
21.12.2009, 21:30 Uhr
Simon T.



Bei uns in der Wehr haben wir so einen Kleinen Tempestlüfter.
Bis vor kurzen haben wir den Lüfter eher nach dem Brand eingesetzt(Auch wenns mehr Übungen gewesen sind)
Jetzt ist ein 23-Jähriger vom Gruppenführerlehrgang gekommen(Ausbilder u.a. von der BF) und hat uns erzählt: Lüfter gleich einsetzten.
Ihr hättet mal die Reaktion der Ü45 Fraktion sehen müssen.

Wie oben schon erwähnt, die Vorteile:
bessere Sicht, um auch verletzte Personen zu finden

Man sieht das Feuer, denn lieber brennt ein Möbelstück mehr, als dass der Angriffstrupp zig Liter Wasser "reinballert".
Dann die Wasserschäden sind meistens höher als die Brandschäden

Gruß Simon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
21.12.2009, 22:17 Uhr
brg

Avatar von brg

@Cat M316C

Klar kann ich gleich in der erstphase Lüften.Nur sollte ich mir dann sicher sein wo der Rauch hin geht.Und ich sollte mir auch über die Auswirkungen für Personen im klaren sein die unter umständen im Brandraum Aufhalten.Ich(auch GF) Werde nie einen Lüftereinsatz ohne Absprache mit dem ZF befehlen.Zudem muss mein AGT vielleicht erst die Abluftöffnung Schaffen.Oder scheisst ihr mit ner PPk ein Fenster im u.u 3. OG ein?

Aber das war jetzt Genug OT.


mkg.

basti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
22.02.2010, 07:45 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Hier ist der Frankfurter Turbo-Lüfter noch mal in "voller Auflösung" zu sehen...:

http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/69475/Florian_Frankfurt_1159#


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Einsatzfahrzeuge ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung