Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baustellen » Suche Baustellenfotos Berlin 1992-1997 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
31.01.2010, 17:37 Uhr
BB-Fan



Hallo,
wie in einem anderen Thread bereits geschrieben, suche ich Baustellenfotos aus Berlin aus den frühen 1990iger Jahren. Besonders interessiere ich mich dabei für die Baustellen rund um die Friedrichstraße / den Gendarmenmarkt in Mitte. Dort wurden einige größere Quartiere entwickelt.

Vielleicht hat ja jemand aus dem Forum einige Bilder. Ich selbst war erst ab Oktober 1997 regelmäßig vor Ort.
Schon mal Danke!

Gruß
Florian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
31.01.2010, 22:17 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Hallo,

ich hab da was gefunden

Zeitraum 1992 etwa April bis Juni

Leider ist die Qualität nicht so gut.






gruss rollkopf
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit

Dieser Post wurde am 31.01.2010 um 22:38 Uhr von rollkopf editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
01.02.2010, 13:55 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Hallo,

Auch hier arbeitete man von dunkel bis dunkel...



Bei der Baustelle handelt es sich um das Quartier 205 bis 207 in der Friedrichstrasse in dem unter anderem auch die Galeries Lafayette eine Filiale hat.

gruss rollkopf
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
01.02.2010, 17:34 Uhr
BB-Fan




Zitat:
rollkopf postete
Hallo,

ich hab da was gefunden


gruss rollkopf

Danke, danke, danke!

Ich nehem an, dass es sich um einen Tdk aus DDR-Produktion handelt?

Bilder von Quartier 205 und 207 suche in besonders! Die Baugrube wurde damals von einer ARGE Bilfinger Berger / Züblin erstellt. Angeblich war sie die bis dahin tiefste Baugrube in Berlin.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
01.02.2010, 18:37 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo Florian,

Ich war damals sehr oft an der Baustelle.Mehrmals die Woche.
Leider nie Fotos gemacht. Schande über mich!
Waren schon sehr interessant die ganzen Bauarbeiten.Der Kran stand noch von den DDR-Bauarbeiten dort, muß also eine DDR Produktion gewesen sein.
Die Baugrube war recht tief.Ich schätze ca. 15m. Sie soll etwa 30000 Quadratmeter groß gewesen sein. Die Bodenplatte wurde übrigens in einem Stück gegossen und soll eine der Größten gewesen sein, die bis dahin gegossen wurden.Es waren mehrere Betonpumpen am Werk; 5 x 60m und eine in der Baugrube, die von einer anderen befüllt wurde.Die Aktion zog sich übers ganze Wochenende hin.

Gruß Achim
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.

Dieser Post wurde am 01.02.2010 um 18:39 Uhr von percheron editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
01.02.2010, 18:41 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf


Zitat:
percheron postete
Hallo Florian,

Ich war damals sehr oft an der Baustelle.Mehrmals die Woche.
Leider nie Fotos gemacht. Schande über mich!
Waren schon sehr interessant die ganzen Bauarbeiten.Der Kran stand noch von den DDR-Bauarbeiten dort, muß also eine DDR Produktion gewesen sein.
Die Baugrube war recht tief.Ich schätze ca. 15m. Sie soll etwa 30000 Quadratmeter groß gewesen sein. Die Bodenplatte wurde übrigens in einem Stück gegossen und soll eine der Größten gewesen sein, die bis dahin gegossen wurden.Es waren mehrere Betonpumpen am Werk; 5 x 60m und eine in der Baugrube, die von einer anderen befüllt wurde.Die Aktion zog sich übers ganze Wochenende hin.

Gruß Achim

Hallo,

Fotos folgen demnächst. Bin schon am suchen...

Zu dem DDR- TDK wissen unsere Experten doch bestimmt was...
Leider kann ich dazu nichts beitragen...

gruss rollkopf
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit

Dieser Post wurde am 01.02.2010 um 18:43 Uhr von rollkopf editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
01.02.2010, 18:59 Uhr
CHARLY KRAUSE

Avatar von CHARLY KRAUSE

In der Grube der "alten" Friedrichstadtpassagen standen bereits drei Obendreher. Zwei Ossis und ein Liebherr.
Die anderen zwei hatten aber noch nichts großartiges bekleistert und so blieb nur dieser eine, zwei Jahre untätig und häufig unter Wasser, für die Abrissarbeiten stehen!
Gruß
--
www.Berlin-Krane.de
Wenn Du tot bist, dann weißt Du nicht, dass Du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genau so ist es wenn Du blöd bist!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
01.02.2010, 19:30 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Hallo,

Hier Fotos vom Aushub, wo man schon recht gut die Tiefe erahnen kann:





gruss rollkopf
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
02.02.2010, 22:15 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo,

ich kann zwar nichts aus den Jahren 92 - 97 beisteuern, obwohl ich ab 1990 regelmäßig nach Berlin musste. Da galten meine Aufnahmen überwiegend gewissen techn. Bauten.

Aber im Juni 2002 habe ich mal zwei Großbaustellen von "Oben" fotografiert.

Einmal den Lehrter Bahnhof



und den Museumsneubau neben dem Dom



Den Grünstich haben die Bilder von den getönten Scheiben des Fernsehturms am Alexanderplatz.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
02.02.2010, 22:49 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Wilfried E. postete

ich kann zwar nichts aus den Jahren 92 - 97 beisteuern, obwohl ich ab 1990 regelmäßig nach Berlin musste. Da galten meine Aufnahmen überwiegend gewissen techn. Bauten.

Aber im Juni 2002 habe ich mal zwei Großbaustellen von "Oben" fotografiert.

Einmal den Lehrter Bahnhof


Hi Wilfried,

ich glaube, mit diesem Bild hast Du (anscheinend zufällig) was ganz Extremes erwischt.....

Hast Du eine Idee, was ich meine?

Na, hat jemand anders eine Idee? Machen wir mal ein Kranrätsel draus!

Eine Sache, die in die deutsche Krangeschichte eigegangen ist!

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
02.02.2010, 22:56 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hendrik postete
ich glaube, mit diesem Bild hast Du (anscheinend zufällig) was ganz Extremes erwischt.....

Hast Du eine Idee, was ich meine?

Na, hat jemand anders eine Idee? Machen wir mal ein Kranrätsel draus!

Eine Sache, die in die deutsche Krangeschichte eigegangen ist!

Ich meine, in der Mitte einen großen Telekran (Kaliber LTM1500, AC500-2, AC700...) mit a...rg lange Wippe erkennen zu können. Aber Krangeschichte? Da muß ich passen...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
02.02.2010, 22:57 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Hallo,

Ich sag nur, Mobihub...
ach du sch****

gute Augen Hendrik

gruss rollkopf
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
02.02.2010, 22:59 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
rollkopf postete
Ich sag nur, Mobihub...

Ah, OK, jetzt seh ich's auch.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
02.02.2010, 23:00 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Hendrik,

wenn ich zufällig was Extremes erwischt habe, passt es ja gut ins Forum!

Nur, raten müssen dann andere. Ich passe !!
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
02.02.2010, 23:02 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Sebastian Suchanek postete Ich meine, in der Mitte einen großen Telekran (Kaliber LTM1500, AC500-2, AC700...) mit a...rg lange Wippe erkennen zu können.

Es war der LTM 1400.....der war da zufällig, aber als dann die Scheiße passiert ist, wurde er direkt als Bergekran herangezogen.

Wilfried, Du hättest hier mittels Tele die allergeilsten Aufnahmen machen können....!!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
02.02.2010, 23:07 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Hendrik,

war das etwa die Zeit, als das Unglück passiert ist ???

Außerdem, das ist schon die längste Brennweite gewesen. Der I-Punkt vom Alex steht ja nicht gerade daneben.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
02.02.2010, 23:13 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Wilfried E. postete war das etwa die Zeit, als das Unglück passiert ist ???

Jep....den Schrotthaufen von AK 450 sieht man an dem "Spreebogen", direkt hinter dem niedrig aufgebauten TDK mit der weißen Kabine. Der schwarze Gitterausleger samt Wipplenkern liegt da zusammengeknäult auf "halb acht".

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
02.02.2010, 23:22 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Hendrik,

danke für die klasse Beschreibung. Jetzt habe ich es auch gesehen. Schade, das meine dienstliche Kamera keine längere Brennweite hatte.

Aber Deine guten Augen haben es ja auch so entdeckt !!
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
03.02.2010, 01:28 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Hallo,

Nach Rücksprache mit dem Forums-Staff hier ein paar Bilder vom Unfall.
Eigentlich gehören sie in den Unfälle-Thread, aber da es grad zum Thema passt...

Ich hab mal die besten rausgesucht. Leider nicht so gute Qualität.

Auch ich war rein zufällig in der Nähe!





Noch ne kleine Anmerkung:
vor dem Einstellen von Unfallbildern besser das Forumteam kontakten!!!

gruss rollkopf
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit

Dieser Post wurde am 03.02.2010 um 01:34 Uhr von rollkopf editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
03.02.2010, 08:34 Uhr
HBK



Die DDR Krane müßten von Kranbau Barleben gewesen sein. Die Baufirma war IHB.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
03.02.2010, 09:30 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


Super, mit den Bildenr von Rollkopf konnte ich das Unglück auch auf dem Bild von Wilfried sehen... sonst hätte ich mich wohl dumm und dusslig gesucht...
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
23.02.2010, 22:56 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Hallo,

ich hab noch Fotos von der Baustelle Quartier 205-207 Friedrichstrasse gefunden:

liegt da nicht der alte DDR- Turmkran im Dreck?




einige 1000 m3 Aushub weiter...



gruss rollkopf
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit

Dieser Post wurde am 23.02.2010 um 22:58 Uhr von rollkopf editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
14.03.2010, 13:12 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf


Zitat:
percheron postete
Hallo Florian,

...Die Bodenplatte wurde übrigens in einem Stück gegossen und soll eine der Größten gewesen sein, die bis dahin gegossen wurden.Es waren mehrere Betonpumpen am Werk; 5 x 60m und eine in der Baugrube, die von einer anderen befüllt wurde.Die Aktion zog sich übers ganze Wochenende hin.

Gruß Achim

Hallo,

hier ein Foto, auf dem man leider nicht erkennen kann, dass sie in einem Stück gegossen wurde. Im Hintergrund ist Noch reichlich Aushub. Es sei denn, es handelt sich hier erstmal um die "Sauberkeitsschicht"!!!



einige Zeit später...



gruss rollkopf
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit

Dieser Post wurde am 14.03.2010 um 13:28 Uhr von rollkopf editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
14.03.2010, 14:17 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo rollkopf,

da ist mein Erinnerungsvermögen wohl doch nicht gut gewesen. Du hast recht! Auf dem zweiten Bild sieht man das einbetonierte TDK-Anschlußstück.
Übrigens, ein schöner Platz war diese Aussichtsplattform direkt an der Baugrube.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
05.05.2018, 12:08 Uhr
Dirk Fischer



Die Bodenplatte des Geb. wurde in mehreren Abschnitten erstellt. Ich war mit den anderen Readymixern damals live dabei. War eine interessante Zeit, leider habe ich keine Fotos von damals. Als ich erstmals in diese Baugrube schaute war klar, den Rest meines Lebens will ich so etwas mit bauen. Das Bild mit den drei Betonpumpen gibt einen Überblick wie es lief. Am Samstag wurden mehrere Werke zusammengeschlossen und lieferten zwischen 2000 oder 3000 m3 am Stück. (Ein Abschnitt war auch wesentlich grösser, die Betonage lief aber nicht so gut. Ich war da nicht dabei.).Drei Pumpen liefen mit 200 - 300 m3/ h, macht 5 - 8 min Entladezeit pro LKW. Gegen Abend war man dann fertig. Die 3000m3 Blöck mögen klein aussehen auf den Bildern, bestehen aber aus eben dieser Menge Beton. Am Spreebogen und Popla waren dies dann eher Kleinstmengen. Dort liefen die grössten Schütten eine Woche lang von Sonntag 00:00Uhr bis Samstag (ein Betonierabschnitt) irgendwann am Nachmittag (25000m3) mit zwei oder drei Pumpen. Reinigen der Schieberkammer bei den Pumpen mehrfach unter Betrieb, auftanken ebenfalls. Nachdem Bauboom in Berlin konnten demzufolge eine ganze Reihe Mischanlagen planmässig oder unplanmässig schliessen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Baustellen ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung