Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Autos (allgemein) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] -10-
225 — Direktlink
04.04.2016, 15:27 Uhr
pinguin

Avatar von pinguin


Zitat:
Marbe postete
Hat jemand Lust zu raten?

Opel Astra entweder Facelift oder OPC /Allrad
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
226 — Direktlink
04.04.2016, 22:20 Uhr
JPR



Hyundai oder KIA Erlkönig. Entwicklung für Europa sitzt von beiden in Rüsselsheim.

Würde spontan auf i30 tippen.

Dieser Post wurde am 04.04.2016 um 22:22 Uhr von JPR editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
227 — Direktlink
27.12.2016, 19:48 Uhr
Hannes-Hu



Servus,

mit der Autofotographiererei habe ich es noch nicht so probiert, aber den hier habe ich trotzdem mal für euch.





Von innen schaut der schon recht heruntergekommen aus.
--
Viele Grüße

Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
228 — Direktlink
27.12.2016, 22:19 Uhr
drehkranz




Zitat:
Hannes-Hu postete
Servus,

mit der Autofotographiererei habe ich es noch nicht so probiert, aber den hier habe ich trotzdem mal für euch.





Von innen schaut der schon recht heruntergekommen aus.

Der gute alte OPEL KADETT B...der Straßenkreuzer der damaligen (armen) jungen Leute. War ein für damalige Qualitätsstandards zuverlässiges Fahrzeug mit viel Platz, verglichen mit dem "Käfer". Den gab es mit diversen Motorisierungen. Wurde millionenfach verkauft, war eines der absatzstärksten Opel-Modelle überhaupt.
--
Gruss
drehkranz

Dieser Post wurde am 28.12.2016 um 00:36 Uhr von drehkranz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
229 — Direktlink
08.02.2017, 12:34 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

im Dezember 2011 habe ich diesen Land Rover Defender 130(?) TD4 mit schöner Zebra-Lackierung vom Off-Road-Center Wiesbaden in Frankfurt-Höchst gesehen. Ist dieser lange Radstand eigentlich so regulär gebaut worden oder ist das ein Umbau? Was ist das für ein massiver Tank an der Vorderfront? Ballast?




Man beachte auch das kleine Michelin-Männchen am Außenspiegel!

Auf deren Facebook-Seiten gibt es auch noch allerhand andere schöne Landrover Defender zu sehen.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Auto-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
230 — Direktlink
08.02.2017, 14:55 Uhr
ThorstenD

Avatar von ThorstenD


Zitat:
Menzitowoc postete
Hallo,

im Dezember 2011 habe ich diesen Land Rover Defender 130(?) TD4 mit schöner Zebra-Lackierung vom Off-Road-Center Wiesbaden in Frankfurt-Höchst gesehen. Ist dieser lange Radstand eigentlich so regulär gebaut worden oder ist das ein Umbau? Was ist das für ein massiver Tank an der Vorderfront? Ballast?

Gruß Christoph

Hallo Christoph,
das ist ein Eigenbau von Schiebofski. Er ist in der Landy-Szene bekannt für seine Umbauten. Das Auto besteht aus nem LR110 und der angesetzten Pritsche vom LR130. Gibt auch noch andere LR-Kuriositäten von ihm. Basis müsste (immernoch) der Td5 sein, es sei denn er hätte inzwischen auch nen Td4 gebaut.
Der Tank vorne ist entweder der Wasser-Vorratstank oder das übergroße Druckluftreservior, lässt sich von außen so schlecht erkennen. Das Fahrzeug als solches ist als Expeditionsmobil konzipiert.
--
Gruß Thorsten

...irgendwas is´ ja immer!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
231 — Direktlink
08.02.2017, 15:12 Uhr
Michigan 675



Hi also dieser landy ist kein 130ger der hat nen kürzeren Radstand. Das hier ist ne Sonderanfertigungen, die es eigentlich in den Safari Parks gibt allerdings offen !! Mit geschlossenem "Aufbau" gab es selbst den 130ger nie ab Werk!!! In England wurden aber mal von einem Spezialisten 10st auf 130ger Basis mit geschlossener Karo gebaut .Weiß ich zufällig da etwa 3km von mir entfernt so ein absolut seltenes Exemplar existiert bzw fährt. Das Modell hier auf dem Bild hat keine offizielle Bezeichnung. Ab Werk gab is nur 90ger 110ner 130ger .Bin Gott sei es gedankt selber Besitzer eines 110ner Td4 was auch mein "Alltags-Gefährt" ist und mich seit Jahren zuverlässig von A nach B bringt bei jedem Wetter. U ich hoffe niemals mehr was anderes fahren zu müssen !!!! Das Fahrzeug von oben ist auch fast jedes Jahr auf der Abenteuer Allrad in Bad Kissingen zu sehen die ich nur jedem empfehlen kann !!!!
Dieser Post wurde am 08.02.2017 um 15:17 Uhr von Michigan 675 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
232 — Direktlink
09.02.2017, 12:36 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Thorsten,
Hallo Michigan 675,

danke Euch beide für die Klarstellung zum Typ bzw. Umbau des langradstandigen Zebra-Land Rovers. Ich wußte gar nicht, dass der so berühmt ist; bisher habe ich davon noch kein Foto gesehen. Aber ich kenne mich da eh nicht so aus; ich fand ihn einfach optisch sehr interessant.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 09.02.2017 um 15:44 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
233 — Direktlink
09.02.2017, 12:38 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

auf der KWF-Tagung 2012 in Bopfingen gab es am Ponsse -Stand etwas Kurioses zu sehen:

Ein funktionsfähigen Jeep Wrangler mit einer kompletten Holzkarosserie!



Die technisch notwendigen Komponenten, wie Motor, Getriebe und Radaufhängungsteile sind natürlich von einem richtigen Jeep übernommen. Ob der Wagen aber wirklich straßenfahrbar ist, wage ich mal zu bezweifeln, aber im Jeep-Forum wird genau das behauptet.

Auf der Seite des deutschen Ponsse-Vertreters Wahlers Forsttechnik gibt es noch ein Bild des Holz-Jeeps von vorne.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Auto-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
234 — Direktlink
09.02.2017, 17:11 Uhr
Michigan 675



Zumindest ne geile Idee auch wenn ich vom Urgroßvater des Landrover nichts halte !!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
235 — Direktlink
10.02.2017, 08:52 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

im Mai 2014 gab es in Meldorf in Dithmarschen eine kleine Auto- und Oldtimerausstellung, verteilt auf die Straßen der Innenstadt. Dort gab es auch einige VW-Kübel (Volkswagen Typ 181) zu sehen.


Einmal in einer ehr üblichen sandbeigen Lackierung.




Und dann gab es einen knall-knall-knall gelb-grünen VW-Kübel – genannt „Caipiranha“.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Auto-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
236 — Direktlink
05.04.2017, 22:15 Uhr
Tobi_Laatzen





Marke und Typ: Fiat Doblò Cargo Maxi
Eigentümer: Hagedorn GmbH
Aufnahmeort: Hannover, Region Hannover [D]
Datum: 27. März 2017
Fotograf: Tobias Hentschel




Marke und Typ: Ford Ranger Wildtrak
Eigentümer: unbekannt
Aufnahmeort: Nordstemmen, Landkreis Hildesheim [D]
Datum: 04. April 2017
Fotograf: Tobias Hentschel




Marke und Typ: VW (T5) Transporter
Eigentümer: Schollenberger Kampfmittelbergung GmbH
Aufnahmeort: Dollbergen, Region Hannover [D]
Datum: 27. März 2017
Fotograf: Tobias Hentschel




Marke und Typ: VW Caddy
Eigentümer: Deister Top Gesellschaft für Bodenbewegung und Landschaftspflege mbH
Aufnahmeort: Barsinghausen, Region Hannover [D]
Datum: 30. März 2017
Fotograf: Tobias Hentschel




Marke und Typ: VW Golf Variant
Eigentümer: Hagedorn GmbH
Aufnahmeort: Hannover, Region Hannover [D]
Datum: 27. März 2017
Fotograf: Tobias Hentschel
--
Tobi_Laatzen [2017]

Das © meiner Fotos liegt bei mir. Wenn nicht habe ich aber eine persönliche Freigabe dafür !!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
237 — Direktlink
11.08.2017, 15:37 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

ein impossanter Mercedes G beim Flugtag im Juli 2017 auf den Flugplatz Heide-Büsum:





Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Auto-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
238 — Direktlink
11.08.2017, 20:31 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


Imposante G-Modelle sehen so aus...

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/mercedes-g-63-amg-6x6-luxurioeser-dreiachser-fuer-verwoehnte-scheichs-a-886158.html

Hüstel
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
239 — Direktlink
10.11.2018, 20:23 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Einen ELLENATOR kannte ich bislang auch noch nicht, umso mehr habe ich jetzt mal auf der Autobahn gestaunt.

Hier ist anscheinend ein Ellenator auf Basis eines Fiat 500 unterwegs:





Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
240 — Direktlink
28.01.2019, 13:21 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

am 3. (Young- und) Oldtimer-Treffen im Brünningpark im Rahmen des Höchster Schloßfestes 2018 war im Juli auch dieser Mercedes G mit wirklichen Geländereifen und Frontwinde vertreten.







Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
241 — Direktlink
15.06.2020, 22:37 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Von hinten sieht dieser Mercedes T der E-Klasse (Baureihe 124) ganz normal aus – eben etwas älter – und eine Anhängerkupplung hat er auch.


Von der Seite sieht der Wagen dann schon ungewöhnlicher aus: Ein Karosseriebauer hat aus dem Fahrzeugheck einen geschlossenen Anhänger gebaut.



Der Blick unter das Fahrzeug zeigt dann die Konstruktionsdetails. Es wurde nur die Karosserie verwendet. Die Hinterachse wurde komplett durch eine einfache Anhängerachse ersetzt und ein Zentralrohr verbindet diese mit der Deichsel.

Ein witziger Hingucker bzw. Werbeträger von Fahrdienst Rhein Main. Die Aufnahmen habe ich Anfang Mai 2020 gemacht.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Auto-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
242 — Direktlink
13.09.2021, 10:33 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

Hendrik hatte vor einiger Zeit mal einen Ellenator auf der Autobahn gesehen und die Bilder im Posting Nr. 239 vom 10.11.2018 in diesem Thread gezeigt. Im Juli 2021 habe ich dann erstmals selber einen Ellenator auf Basis eines Fiat 500 am Bodensee gesehen.







Der Ellenator vom Erfinder Wenzeslaus Ellenrieder (Patent DE 10 2014 100 937 A1) ist rechtlich gesehen ein Dreiradfahrzeug und darf deshalb bereits mit dem EU-Führerschein A1 ab 16 Jahre gefahren werden.

Früher gab es den Ellenator auch auf der Basis anderer Kleinwagen (Seat Ibiza, Skoda Fabia, VW-Polo), jedoch jetzt nur noch auf der Basis eines speziell konfigurierten Fiat 500. Vor kurzen erschien bei Galileo ein Film darüber.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Auto-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
243 — Direktlink
13.09.2021, 14:40 Uhr
mg



Ich war diesen Sommer 2 Wochen im Ostallgäu im Urlaub. Da sind mir einige von den Dingern aufgefallen und hab mich noch gefragt was das für seltsame Fahrzeuge sind.
Jetzt hat sich das Rätsel gelöst.
--
Gruss Markus


Keep on rocking!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
244 — Direktlink
14.09.2021, 07:48 Uhr
ThomasL



Hier in Ingolstädter Raum fahren die zu Hauf rum. Mit einem Audi/Airbus Gehalt schenkt man halt seinem Kind zum 16. sowas.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
245 — Direktlink
14.09.2021, 08:43 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Markus, Hallo ThomasL,

ich denke, neben der Nähe zum Hersteller der Ellenatoren im Allgäu, spielt auch der sehr ländliche Raum eine Rolle für den Erfolg und die Verbreitung. Diese Fahrzeuge werden ja wohl nur 2 Jahre gefahren und dann weiterverkauft oder in der Familie weitergegeben (praktisch, wenn die Familie 4 Kinder im Abstand von je 2 Jahren hätte ). Ich denke, ein Rückbau zum normalen vollwertigen Fiat500 lohnt sich ehr nicht, obwohl er technisch bestimmt nicht so aufwändig wäre, wenn man den alte Hinterachsträger aufheben würde.

Für Großstadtkinder mit viel ÖPNV in Reichweite ist so ein Ellenator mit knapp 25.000 EURO einfach zu teuer.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] -10-     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung