Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Collett/Scheuerle STB 550 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
18.06.2014, 20:48 Uhr
Blaumann

Avatar von Blaumann

So...hier mal das neue Greiner Plagiat....kopieren ist scheinbar jetzt nicht nur in China modern...

http://www.scheuerle.de/home/presse/presse/article/collett-transport-stellt-neue-scheuerle-seitentraegerbruecke-auf-gemeinsamem-event-mit-der-tii-group.html
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
19.06.2014, 09:30 Uhr
michael.m.



Moin Dennis!

Danke fürs zeigen! Hätte es jetzt nicht so mitbekommen...

Ein paar Unterschiede gibts aber doch. Schau mal die Schiebekösten an, bei Scheuerle gibt es sie noch, sind jetzt nicht mehr quadratisch..... bin mal gespannt, wie die sich nach unten biegeb bei 550 to...... Ist bei Greiner anders gelöst. Ebenso anders der große Auflagering, geht fast über die gesamte Breite. Dann die Verbolzungsrippen, nur wo kann man den zwischen hängen?

Soviel Unterschiede auf die Schnelle, gibt bestimmt noch mehr.....

Viele Grüße

Michael
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
19.06.2014, 09:36 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Blaumann postete
So...hier mal das neue Greiner Plagiat....kopieren ist scheinbar jetzt nicht nur in China modern...

Gung aus der Lindenstrasse würde sagen: "Konfuzius sagt: Kopieren/abkupfern ist die höchste Form der Anerkennung" !

Trotzdem, eine gewisse Ähnlichkeit ist absolut nicht zu leugnen!
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
19.06.2014, 09:51 Uhr
Schumi

Avatar von Schumi

Die Brücke sieht klobiger aus...eher nach Eisenschwein. Die Greinbrücke macht einen eher filligranen Eindruck im Vergleich.

Aber wie Micha schon geschrieben hat, Unterschiede sind erkennbar.
--
VG

Ich bin froh das es Kibri gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
19.06.2014, 10:25 Uhr
Blaumann

Avatar von Blaumann

Es geht ja ums Scherenprinzip...das ist Greiners Lösung...und wie Andreas schon sagt...sieht nach Eisenschwein aus...soll sich aber wohl nicht bewahrheiten;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
19.06.2014, 19:49 Uhr
Rene



... So schwer wird das Teil nicht werden, wer Speedy
kennt:-) ich denke
Das wird eher ein Leichtgewicht...

Dieser Post wurde am 19.06.2014 um 19:50 Uhr von Rene editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
13.11.2015, 17:23 Uhr
speeedy77



Hallo,

das Scherenhubprinzip gibt's schon länger als es Greiner gibt, das ist also nicht wirklich eine Lösung aus Neuenstein.
Ein niedriges Eigengewicht erreicht man leider nicht immer mit filigranen Schweißbaugruppen. Schaut euch die Greiner Träger mal näher an, leicht ist etwas anderes.
Hier wurde viel Wert auf ein besonders niedriges Eigengewicht gelegt und vor allem auf Steifigkeit. Wer kann 550t bei 52m Spannweite um fast 10° neigen? Nee Faktor 5 nicht, auch nicht Greiner.....!
Greiner kann zudem keine 2 x 24 Achslinien fahren, das kann Faktor 5 auch nicht.....!
Rechnet mal das komplette Eigengewicht von Faktor 5 zusammen (Schemel nicht vergessen, das macht Goldhofer nämlich um auf Faktor 5 zu kommen) dann seht ihr, welche Brücke die leichteste ist.
Nee...wieder nicht Faktor 5 oder Greiner......auch nicht GK hoch Dingsbums 6 Quadrat durch Pi mal Fensterkreuz.....

Die Collett Lösung ist nicht die volle Ausbaustufe. Die ermöglicht 2 x 24 Achslinien, kann 550t transportieren, hat 12m Ladelänge und kann bis auf 6,2m Innenbreite teleskopieren.
Greiner muß dazu übrigens seine Stummelträger tauschen und kommt trotzdem nicht auf 6,5m. Der hintere Schemel ist mit integrierter Lenkung.

Grüße

Dieser Post wurde am 13.11.2015 um 17:27 Uhr von speeedy77 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
13.11.2015, 17:59 Uhr
Strive



Da hat ja einer Ahnung... bzgl. der Greiner Brücke ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
17.11.2015, 08:39 Uhr
speeedy77



Na ja... Ahnung.....eher nen Taschenrechner, ein bisschen den Kopf angestrengt und Zahlen die zu bekommen waren zusammen getragen.
Leute befragt, die damit zu tun haben etc.
Dann kommt man auf die Zahlen und das überraschende Ergebnis, dass ein offensives Marketing manchmal mehr die "Nutzlast" und das "Eigengewicht" definiert als die Konstrukteure.
Zumdindest das, was in den Köpfenhängen bleibt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
17.11.2015, 10:38 Uhr
Tim_Kruse

Avatar von Tim_Kruse

Puhhhh.... da hasse aber mal einen rausgehauen :/
--
Gruß vom Niederrhein

Tim
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung