Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Hundegang beim LTM 1500 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
19.12.2014, 18:21 Uhr
Hubert



Hallo zusammen
Ich möchte gerne wissen, ob und wie ein Hundegang beim LTM1500 möglich ist. Die Achsen 5 und 6 sind ja nicht gelenkt und würden beim Hundegang radieren. Oder werden sie da einfach geliftet? Das würde aber einen Traktionsverlust bedeuten. da ja die 5. Achse angetrieben ist.
Wie es scheint sind die vorderen und hinteren Lenkachsen jeweils mechanisch über Gestänge fix verbunden. Ein "echter" Hundegang, wo alle Lenkachsen gleich weit eingeschlagen sind, ist so wohl nicht möglich?
Bitte um Klärung. Vielleicht hat ja jemand einen link zu einem Video oder Foto wo das zu sehen ist

Gruß Hubert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
19.12.2014, 18:29 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Hallo Hubert,

die fraglichen Achsen werden tatsächlich geliftet, leider habe ich keine Bilder davon, konnte es aber schon beobachten.
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
19.12.2014, 19:18 Uhr
Jan.b

Avatar von Jan.b

Hallo Hubert,

zum Hundegang, der LTM 1500.8-1 hat keinen wirklichen Hundegang da er keine Lenkprogramme hat. Er hat nur das normale Straßen-Lenkprogramm und dann die Allradlenkung per Hand wo du die letzten 2 Achsen lenken kannst.
Für den "Hundegang" liftest du die beiden Achsen oder schleifst sie über den Boden wenn es nicht anders geht.
In einer Parallelen-Linie kannst du nicht verfahren, vorne geht er mehr rum als hinten.

Zum Traktionsverlust, bei älteren Kranen (vor 2014 und AdBlue ) konntest du die Schildkröte einlegen und hattest somit eine bessere Traktion. Bei Kranen die 2014 gebaut wurden ist der Knopf der Schildkröte vorhanden aber ohne Funktion. Jetzt muss man die kleine Übersetzung einlegen und im Notfall Achsen sperren.

Gruß Jan
--
Auf nach Schweden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
19.12.2014, 21:52 Uhr
Hubert



Danke Burkhardt und Jan! Ich weis ja, dass man bei Hansebube immer gute Antworten auf alle möglichen Fragen bekommt

@Jan
Bin kein Experte, kannst Du mir noch bitte erklären was die Schildkröte genau bedeutet?
Vielen Dank Hubert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
19.12.2014, 22:48 Uhr
Jan.b

Avatar von Jan.b

Die Schildkröte bedeutet besseren Durchzug beim Anfahren und langsames fahren mit viel Kraft, was man beim verfahren im aufgebauten Zustand oder an Bergen mit einer langen Steigung.

Gruß Jan
--
Auf nach Schweden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
22.12.2014, 14:56 Uhr
Daniel G

Avatar von Daniel G

Hallo,

eine Freischaltung der hinteren Lenkachsen zum manuellen Bedienen ist nur möglich, wenn du die beiden Lift-Achsen hochgezogen hast. Wenn die beiden Achsen fertig angehoben sind, schaltet der Kran automatisch die Längssperre zu, damit die frei gehobene Achse nicht frei losdrehen kann.
--
grüße von der mosel
Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
22.12.2014, 15:55 Uhr
Hubert




Zitat:
Daniel G postete
Hallo,

eine Freischaltung der hinteren Lenkachsen zum manuellen Bedienen ist nur möglich, wenn du die beiden Lift-Achsen hochgezogen hast. Wenn die beiden Achsen fertig angehoben sind, schaltet der Kran automatisch die Längssperre zu, damit die frei gehobene Achse nicht frei losdrehen kann.

Hallo Daniel
Danke für die Klärung! So funktioniert es also.
Ich hätte noch eine Zusatzfrage: Können die restlichen Achsen auch geliftet werden? Z.B. wenn zu wenig Bodenabstand beim Abstützen vorhanden ist, damit der Kran ganz frei hängt.
Gruß Hubert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
22.12.2014, 17:19 Uhr
kerst




Zitat:
Daniel G postete
Hallo,

eine Freischaltung der hinteren Lenkachsen zum manuellen Bedienen ist nur möglich, wenn du die beiden Lift-Achsen hochgezogen hast. Wenn die beiden Achsen fertig angehoben sind, schaltet der Kran automatisch die Längssperre zu, damit die frei gehobene Achse nicht frei losdrehen kann.

http://www.hansebube.de/kraga1/th158/th158.html

Kerst
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
26.12.2014, 18:40 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Ich habe mal in den Archiven gewühlt und die Originalbilder von der Anfahrt des LTM 1500 Thömen Hamburg, zur Baustelle Große Theaterstraße, gefunden.

Das war im Juli 2002, ein paar Bilder auf denen man die Lenkung und die gelifteten Achsen sehen kann hab ich mal rausgesucht.








--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...

Dieser Post wurde am 26.12.2014 um 21:04 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
26.12.2014, 18:40 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt








--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
26.12.2014, 19:34 Uhr
gastkran

Avatar von gastkran

Sehr interessant, danke für die Bilder!
--
.
.
Gruß aus Wien Alex
Copyright meiner Bilder liegt bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
26.12.2014, 21:07 Uhr
Hubert



Ja Danke, super Bilder! Da sieht man es ja ganz genau.
Eins möchte ich noch wissen: Kann dieser Kran bei Bedarf auch die restlichen Achsen liften? (z.B. im abgestützten Zustand, wenn die Bodenfreiheit zu gering ist)?
Gruß Hubert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
26.12.2014, 23:03 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Ja. Dem Konstruktionskonzept entsprechend kann das jeder AT-Kran, Hertseller übergreifend.
Im abgestützten Zustand dienen die hochgezogenen und verriegelten Achsen als Zentralballast.

.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"

Dieser Post wurde am 26.12.2014 um 23:04 Uhr von Stephan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung