Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Baustelle Schneller Brüter Kalkar? (PHB Kran) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
15.12.2004, 00:19 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hallo Leute!

Ich hab' da was für die Hardcore-Archivare unter Euch.
Mir ist gerade ein Foto in die Hände gefallen, daß die Baustelle des Schnellen Brüters in Kalkar zeigt. (ca. 1973-'79)

Darauf ist ein außergewöhnlicher Kran zu sehen:
- Auf dem Boden liegt ein ziemlich großer Ring als Drehkranz.
- Der Hauptausleger besteht aus zwei ziemlich weit auseinanderstehenden Kastenprofilen mit vermutlich quadratischen Querschnitt. Verbunden sind die nur durch zwei große Kreuz- und drei(?) Querstreben.
- Die Abspannung von den Gegengewichten zum A-Bock scheint starr zu sein.
- Die Abspannung vom A-Bock zum Hauptausleger besteht aus zwei Gitter-"Masten"(!)
- Auf der Spitze des Hauptauslegers ist ein zweiter A-Bock montiert sowie eine Gittermastspitze, die an den Ausleger eines TDK erinnert.
- Auf dem Foto ist die Auslegerstellung ziemlich ungewöhnlich: Der Hauptausleger steht relativ flach (ca. 60°), die Spitze ist waagrecht.
- Der Kran ist hellblau lackiert und trägt eine dunkelblaue Beschriftung, die ich nicht entziffern.

Und jetzt die Preisfragen:
1. Was ist das für ein Kran?
2. Wem gehört(e) er?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.

Dieser Post wurde am 02.06.2019 um 14:04 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
15.12.2004, 06:15 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Hallo Sebastian,

ohne jetzt das Foto (bitte mal mailen) zu sehen aber nach deiner Beschreibung müsste es sich um den Spezialkran der Firma PHB (Pohlig Heckel Bleichert) handeln der eigens dafür gebaut wurde. Hubkraft glaube ich 300 t. PHB existiert leider auch nicht mehr. Wem der Kran seinerzeit gehört ist mir leider nicht bekannt.

Der Kran ist mittlerweile größtenteils verschrottet. Bei einem niederländischen Kranhändler liegen allerdings noch die Winden und ein paar Kontergewichte aus Beton.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
15.12.2004, 16:33 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Ralf Neumann postete
Wem der Kran seinerzeit gehört ist mir leider nicht bekannt.

Inzwischen konnte ich eine Beschriftung auf dem Ausleger entziffern: "INB".
Kann damit jemand 'was anfangen?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
15.12.2004, 17:30 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Hallo Sebastian

INB? Könnte das vielleicht auch PHB heißen (siehe oben)? Außer Kranen aller Art hat diese Firma auch Anlagen gebaut.

Gruß
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
15.12.2004, 20:25 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Stephan postete
INB? Könnte das vielleicht auch PHB heißen (siehe oben)?

Sieh selbst:


© RWE

Für mich heißt das ziemlich klar "INB".


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.

Dieser Post wurde am 23.02.2005 um 21:58 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
15.12.2004, 23:39 Uhr
tobi77



Hallo Stephan,

INB= INTERNATIONALE NATRIUM BRUTREAKTOR BAU GMBH

Die Schnelle Brüter Kernkraftwerksgesellschaft (SBK) ließ von der INB den Schnellen Brutreaktor SNR 300 in Kalkar bauen.
Die INB betrieb auch noch einen Gottwald AMK 56- 42.


Gruß Tobias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
16.12.2004, 14:02 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Hallo zusammen

Wieder was gelernt... Besten Dank!

Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
18.12.2004, 21:17 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Stephan postete Wieder was gelernt... Besten Dank!

Aber was falsches! (*g*)

Der Kran wurde, wie du richtig vermutet hast, von PHB gebaut, und das ist/war die Pohlig-Heckel-Bleichert AG. Sie hat diesen Kran im Auftrag von Siemens entwickelt.

Der PHB hatte eine maximale Hubhöhe von 90 m, und eine maximale Hubkraft von 380 Tonnen am 30 m langen, steilgestelltem Hauptausleger. Die maximale Ausladung betrug, wenn der Wippausleger waagerecht stand, 85 m, und da konnten noch 25 Tonnen gehoben werden. (Irgendwo habe ich Skizzen vom PHB, die werden dann hier 'reingestellt.)

Sein erster Einsatz fand 1970 in Argentinien (!!) statt - Siemens baute dort das Atomkraftwerk Atucha, und dafür wurde der PHB entwickelt. Er sollte den Generator, den Dampferzeuger und Reaktorteile einheben.

@ Sebastian:

Ich vermute, das hier von dir 'reingestellte Bild ist nicht von Kalkar, sondern von Atucha/Argentinien! Werde versuchen, näheres 'rauszufinden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
19.12.2004, 00:20 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hendrik postete
@ Sebastian:

Ich vermute, das hier von dir 'reingestellte Bild ist nicht von Kalkar, sondern von Atucha/Argentinien! Werde versuchen, näheres 'rauszufinden.

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Das Bild habe ich in einem Buch gefunden. Die Bildunterschrift spricht explizit von Kalkar und als Bildquellennachweis ist RWE angegeben.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
19.12.2004, 11:40 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Sebastian,

lass dich nicht beirren. Es sit Kalkar mit dem Rhein im Hintergrund ;-). Der Kran war zwar auch in Argentinien und in Grohnde im Einsatz. Bilder hierzu kenne ich aber leider nicht.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
19.12.2004, 20:39 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Ralf Neumann postete Es sit Kalkar mit dem Rhein im Hintergrund ;-)

Ich sehe nur Himmel und ein Stück Ausleger.....Oder reicht die Auflösung meines Bildschirms nicht?? (grübel)

@ Sebastian: Stell' doch mal das ganze Bild rein!

@ Hardcore freaks: Die Firmen Pohlig, Heckel und Bleichert (später: Pohlig-Heckel-Bleichert AG) haben bereits vor dem 1. Weltkrieg Pionierarbeit auf dem Gebiet der Fördertechnik geleistet. Mit Hilfe ihrer Kabelkrane - mit Tragfähigkeiten von 4,2-20 Tonnen und 180-800 m Spannweite - wurde beispielsweise 1910-1914 die Doppel-Seeschleuse Brunsbüttelkoog errichtet (Philipp Holzmann AG); desweiteren diverse Viadukte, Talsperren und Monumentalbauten wie die Breslauer Jahrhunderthalle mit ihrer Stahlbeton-Kuppelhalle (1913). Insbesondere auch im Ausland (Schweiz/USA).

Jetzt aber zum gigantischen PHB, der hier Gegenstand der Diskussion ist: Der Hauptausleger ist starr auf einer rechteckigen Plattform gelagert, an deren 4 Enden Fahrwerke angeordnet sind. Mittels zwei Gitter-Kopfstreben ist der Hauptausleger fest mit der pylonartigen Stützkonstruktion verbunden. Das Grundgerät kann zusätzlich mit einem Wippausleger ausgerüstet werden, womit eine variable Ausladung von 35-85 m erzielt wird. Die Fahrbahn des Krans besteht entweder aus gerade verlegten Schienen oder aus einer Kreisbahn. Der Kran selbst hat keine Drehverbindung.

Anbei ein paar Skizzen und Bilder aus Argentinien (1970) - viel Spaß!











Edit: Bilder eingefügt

Dieser Post wurde am 19.12.2004 um 20:58 Uhr von Burkhardt Berlin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
19.12.2004, 22:18 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hendrik postete
Ich sehe nur Himmel und ein Stück Ausleger.....Oder reicht die Auflösung meines Bildschirms nicht?? (grübel)

Nee, paßt schon. Der Ausschnitt ist ziemlich schlecht.
(Er zeigt so ungefähr das, was auch auf Deinem zweiten Bild zu sehen ist.)


Zitat:
Hendrik postete
@ Sebastian: Stell' doch mal das ganze Bild rein!

Wenn Du meinst.


© RWE

(Sorry für die miese Qualität - schlechte Vorlage und schlechter Scanner.)


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.

Dieser Post wurde am 23.02.2005 um 21:52 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
20.12.2004, 06:24 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Hallo Sebastian

Du weißt ja, es gibt keine dummen fragen, also frage ich noch mal ganz dumm: Wenn ich mir die neuen Bilder hier so ansehe, könnte dann nicht doch eher PHB als INB auf dem Ausleger gestanden haben...?...;-) (Bitte nicht aufregen, aber DAS mußte jetzt einfach sein...;-))

Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
21.12.2004, 17:53 Uhr
BUZ



weder noch!!

Da steht B U Z drauf
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
22.12.2004, 09:12 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Hallo BUZ

Kann es ein, daß Du schon länger nicht mehr so richtig tief gefallen bist...?...;-)

Frohes Fest
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
09.06.2007, 09:56 Uhr
Gast:Holger1974
Gäste


Hallo Hendrik, hallo Sebastian!
Dass der Kran beim Bau von Atucha 1 im Einsatz war, kann ich bestätigen, hab dazu auch mal Fotos in einer Broschüre von Siemens/KWU gesehen gehabt.

Das Kraftwerk wurde damals in relativ kurzer Zeit, von 1968 - 1974, gebaut.

Gottseidank war der Kran nicht beim Bau von Atucha 2 im Einsatz, an dem Kernkraftwerk wird seit 1981 (wenn auch mit Unterbrechungen) gebaut. Die Inbetriebnahme ist nun für 2008 vorgesehen.. 27 Jahre Bauzeit..Rekord

Siehe auch hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Atucha

Dieser Post wurde am 09.06.2007 um 09:59 Uhr von Holger1974 editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
09.06.2007, 10:07 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Und hier die kläglichen Überreste ( es wird von Jahr zu Jahr weniger) dieses Einzelstückes .


--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 09.06.2007 um 10:07 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
09.06.2007, 13:59 Uhr
Carsten

Avatar von Carsten

Hi Ralf,

auf welchem Stahlfriedhof ist das Bild entstanden?
--
Carsten Thevessen

Vermieter-Map für Kran- & Arbeitsbühnenvermietung
Online-Karte mit mehr als 3700 Vermietern in Deutschland & Europa
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
09.06.2007, 14:48 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Ja,im Hintergrund scheint ja einiges intressantes zu stehen.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
09.06.2007, 15:55 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Oliver Thum postete
Ja,im Hintergrund scheint ja einiges intressantes zu stehen.

Hallo Olli,

den habe ich vorgestern nicht mehr fotografiert, denn der war schon 2004 "fällig". Ich stelle mal ein Bild unter "Wer kennt diese Krane" ein. Es ist ein Unit auf einem Fahrgestell dessen Fahrerkabine an Faun erinnert aber wohl nicht wirklich Faun ist.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 09.06.2007 um 15:56 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
04.04.2010, 15:25 Uhr
robertd



Hallo,

Ich habe hier eine Broschüre der Firma PHB zu dem in diesem Thread besprochenen Kran entdeckt: http://www.deutschefotothek.de/obj86001033.html

(Bei der Gelegenheit sei auch nochmal auf diesen Thread hier hingewiesen. Für Freaks, die wie ich auf altes Papier stehen, lohnt sich das wirklich
Ansonsten werde ich halt nach und nach passende Fundstücke in den entsprechenden Threads verlinken.)


gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
30.05.2019, 14:49 Uhr
Holger-1974



Auf Seite 8 und 9 dieser Broschüre sieht man ein Foto vom Bau des KKW Grohnde, wo auch ein solcher Kran eingesetzt wurde.

https://grohnde.files.wordpress.com/2011/09/2011-10_broschc3bcre-grohnde-web.pdf

Dieser Post wurde am 30.05.2019 um 14:49 Uhr von Holger-1974 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
02.06.2019, 14:04 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier ist auch nochmal ein Bild dieses Krans aus Grohnde, das war im Jahr 1980:

https://www.alamy.com/stock-photo-energy-nuclear-power-power-plant-grohnde-lower-saxony-west-germany-110627468.html

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung