Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Bf3plus & Bf4 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
26.07.2015, 00:52 Uhr
ThorstenD

Avatar von ThorstenD

Hallo zusammen,
relativ frisch (mit Verkehrsblatt 12-2015 vom 30.06.2015) hat der Verordnungsgeber ja nun die Grundlagen für das neue BF3plus und vor allem BF4 bekannt gemacht. Manche Dinge recht unspektakulär, andere doch recht überraschend. Ich bin gespannt wie sich, vor allem im Bezug auf das BF4, die technische Lösung hier vor allem der WVZ zukünftig darstellen wird. Beim BF3plus wird sich ja nicht sooo viel ändern, rein technisch gesehen werden halt zukünftig 11 statt bisher 3 Zeichen angezeigt werden können und die Blackbox soll Einzug halten (die beiden Punkte werden dann ja u.a. auch fürs BF4 gelten).
Mit diesem Verkehrsblatt ist nun auch endgültig den Gerüchten um den zukünftigen Einsatz von Blaulicht auf Begleitfahrzeugen der Nährboden entzogen worden. Das wird es nicht geben!

Was die zukünftige Ausbildung der BF4 Fahrer angeht bin ich extrem gespannt, hier wird sich dann hoffentlich endlich die Spreu vom Weizen trennen. Das BF4-Fahrpersonal muss dann ja zukünftig zusätzlich von örtlichen Verkehrsbehörden unterwiesen werden.
Wie sich die Fahrer-Schulung dann in der Praxis zukünftig darstellen wird bleibt abzuwarten, sind ja verschiedene Szenarien denkbar.

Laut neuester Infos aus der Nachschulung vergangenen Freitag soll es auch schon einen Feldversuch mit einem BF4 geben. Hat solch ein Fahrzeug vielleicht schon mal jemand zu sehen bekommen? Müsste ja relativ leicht zu erkennen sein.
--
Gruß Thorsten

...irgendwas is´ ja immer!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
26.07.2015, 06:19 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Hallo Thorsten,
die 'Kustech Systeme GmbH' hatte ihre BF4-WVZ-Anlage hier (PDF-Dokument) vorgestellt.

Gruß,
Thorsten
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
26.07.2015, 11:00 Uhr
And1



Es gab auch ein Pilotprojekt in der Eifel. SP-Dienstleistungen hatte dafür auf dem Dach eine zusätzliche Wechselzeichenbrücke, die nach vorne gerichtet war. Über Bluetooth können dann bequem die einzelnen Verkehrszeichen eingestellt werden, die dann meist wechselnd erscheinen. Vor den Transporten fuhren davon dann zwei davon, einer unmittelbar vor dem Konvoi, das zweite im voraus zum sperren der Straßen. Hinter den Transporten dann die üblichen bf3. Das ganze hat wohl sehr gut geklappt und die Autofahrer akzeptieren diese Lösung auf Anhieb.
Hier ein link http://mobil.rundschau-online.de/euskirchen/pilotprojekt-658-schwertransporte-fuer-neue-windraeder-im-kreis-euskirchen,23794578,30622052.html
Die Fahrzeuge dürfen übrigens keine Werbung tragen und müssen bestimmte zur Polizei ähnliche warnmarkierungen haben

Dieser Post wurde am 26.07.2015 um 11:06 Uhr von And1 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
26.07.2015, 11:18 Uhr
ThorstenD

Avatar von ThorstenD

Danke für die Infos. Dann scheint es eine technische Lösung bzw. den Ansatz derer für die WVZ ja schon zu geben. Man wird abwarten müssen ob drehbar ausreichend ist oder ob doch zusätzlich verschiebbar sein muss.

Die Fahrzeuge die in diesem Feldversuch eingesetzt wurden, entsprachen offensichtlich noch nicht in Gänze den Vorstellungen der Verordnungsgeber. So wurde u.a. die vorgegebene Farbgestaltung in RAL1018 (Schwefelgelb) nicht umgesetzt und auch die Seitenmarkierungsleuchten sowie Seitenmarkierungen mit der Retroreflektierenden Folie sind nicht wie vorgeschrieben umgesetzt worden. Muss aber ja im Feldversuch auch noch nicht sein.
--
Gruß Thorsten

...irgendwas is´ ja immer!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
26.07.2015, 18:12 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
ThorstenD postete

...

Die Fahrzeuge die in diesem Feldversuch eingesetzt wurden, entsprachen offensichtlich noch nicht in Gänze den Vorstellungen der Verordnungsgeber. So wurde u.a. die vorgegebene Farbgestaltung in RAL1018 (Schwefelgelb) nicht umgesetzt und auch die Seitenmarkierungsleuchten sowie Seitenmarkierungen mit der Retroreflektierenden Folie sind nicht wie vorgeschrieben umgesetzt worden. ...


Hier ist eine Fotomontage von einem BF4, wie sie wohl zukünftig ausschauen soll:

http://www.bf3-wvz.de/produkte-loesungen/bf-3plus-und-bf-4/

Gruß,
Thorsten
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
26.07.2015, 20:31 Uhr
ThorstenD

Avatar von ThorstenD

Jepp, so isses angedacht.
Das Merkblatt (Auszug) mit den gesamten Beschreibungen findet sich ja auch auf der Seite von Kustech wie ich grad gesehen hab:
http://www.bf3-wvz.de/fileadmin/bf4/Verkehrsblatt-Verlautbarung_Merkblatt_GST_BF3-4_2015.pdf
--
Gruß Thorsten

...irgendwas is´ ja immer!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
27.07.2015, 11:39 Uhr
thor0877

Avatar von thor0877

Hallo zusammen,

das Merkblatt des BMVI zeigt wiedermal anschaulich wie unqualifiziert selbst die Mitarbeiter der Ministerien mittlerweile sind. Da schreibt der, der für den Text zuständig ist unter 1.2 4 (in Worten: vier) Seitenmarkierungsleuchten. Wenn ich mir dann im Anhang 2 die Bildtafel der Seitenansicht ansehe, so sehe ich 5 Seitenmarkierungsleuchten. Da frag ich mich doch, darf man den Rest des Merkblatts ebenfalls so großzügig auslegen? Und vorallem was zählt denn jetzt? Das geschriebene Wort, oder das Bild.
--
Grüße aus dem Hunsrück
Thorsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
27.07.2015, 17:39 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
thor0877 postete
das Merkblatt des BMVI zeigt wiedermal anschaulich wie unqualifiziert selbst die Mitarbeiter der Ministerien mittlerweile sind. [...] Und vorallem was zählt denn jetzt? Das geschriebene Wort, oder das Bild.

Wie in der Politik üblich: es zählt das gebrochene Wort.
Es ist aber in der Tat erschreckend, welche "handwerklichen" Defizite sich bereits in der Politik im Allgemeinen und in der Gesetzgebung im Besonderen inzwischen auftun. Von Visionen, längerfristigen Leitgedanken u.ä. mal ganz abgesehen.

Aber zurück zu BF3plus und BF4:
Gibt es schon Anhaltspunkte dafür, wann man sowas dann mal in "freier Wildbahn" im "Produktiveinsatz" sehen kann, also nicht nur als Feldversuch? Und wie sieht es mit den Anforderungen an die Fahrer und Betreiberfirmen aus? Darf das jeder machen oder gibt es besondere Schulungen und Auflagen?

Und ich bin mal gespannt, wie das dann später in der Praxis aussieht. Speziell bei der Front und bei den Seiten kann mir noch nicht so recht einen stimmigen Gesamteindruck vorstellen, wenn die WVZ-Anlage gerade nach hinten gedreht ist...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
05.03.2019, 21:14 Uhr
vogtlaender



Vielleicht gibt es ja eine ganz simple Erklärung und ich komm nur nicht drauf: Warum muss das Markenlogo bei BF4-Fahrzeugen abgedeckt sein?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
06.03.2019, 10:39 Uhr
Schnorro



Die gesamte Ausenfläche des Fahrzeug wurde als Verkehrszeichen definiert. Und auf Verkehrszeichen dürfen keine Marken erkennbar sein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung