Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/87 » Modelle von Gregor ( 3D Druck ) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
000 — Direktlink
19.08.2015, 13:52 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Auf mehrfachen Wunsch werde ich hier nach und nach meine 3D gedruckten Modelle einstellen. Die Modelle die ich zeichne sind für mein Diorama gedacht:



Am Anfang habe ich noch mit Autocad konstruiert, bin der einfachheit halber aber dann auf Sketchup umgestiegen.

Drucken lasse ich bei Shapeways in FUD.

Für ein Modell brauche ich mit Recherche ca 2-3 Monate ( Bilder, Unterlagen, Vorbild vermessen ). Ausnahme sind die Tieflader, die ich im "Baukastensystem" konstruiere und dann je nach Vorbild die Komponenten zusammenfüge.

Je nach Größe und Anzahl der Teile ist das eigentlich eine Teure Angelegenheit, bis ein Modell "optimal" ist.

Ich sehe das auch nicht mehr so als Modellbau, da es eher ein zusammenbauen und Lackieren ist. Aber es macht mir Spaß.

Gregor

Für die Facebooker hier: https://www.facebook.com/pages/Felbermayr-Diorama-von-Gregor/326879714183944
--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57

Dieser Post wurde am 19.08.2015 um 14:10 Uhr von gregor57 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
19.08.2015, 13:57 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Los gehts mit einem 4 achs Tieflader nach Vorbild HRD-Trailers mit Radmulden. Der Aufleger ist nach einem originalplan gezeichnet, doch ist die hintere Radmulde doch etwas klein bemessen.

Übersicht der unbehandelten Teile:


Noch ohne Decals und Klarlack:








Gregor
--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
19.08.2015, 14:03 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Begonnen hat alles letzten Herbst eigentlich damit, einen vernünftigen Tieflader für den Transport meiner LR 160072 von Herpa zu bauen.

Alle Teile kompatibel mit Herpa:








--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
19.08.2015, 14:08 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Goldhofer zum Umstecken auf die Herpateile in den verschiedensten Varianten:


Von oben nach unten:

6 achs Lang
8 achs
5 achs lang
6 achs kurz
--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
19.08.2015, 20:14 Uhr
Hannes-Hu



Klasse!
Schaut sehr gut aus.
--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
20.08.2015, 00:24 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Weiter gehts mit einem Broshuis 4 achs Tieflader mit Radmulden:

v2










--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
20.08.2015, 00:26 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Weiter gehts mit einem Broshuis 5 achs Tieflader mit Radmulden:

v3








--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
20.08.2015, 00:30 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Und der Nächste. Broshuis 4 achs Tieflader mit Radmulden:

Laut Unterlagen gezeichnet, aber mir Erschliesst sich nicht der Sinn dieser Ausführung, da meiner Meinung nach die vordere Radmulde zu kurz ist.

v4






--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
20.08.2015, 00:33 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Broshuis 3 achs Tieflader mit Radmulden:

v5








--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
20.08.2015, 00:37 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Und der letzte Broshuis 3 achs Tieflader mit Radmulden:

Der Unterscheidet sich von v5 nur durch die Ausführung bei der vorderen Achse und einer etwas kürzerer Radmulde vorne.

v6








--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
20.08.2015, 00:48 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Bei allen Tiefladern passen die Räder von Herpa 053273. Von den Broshuis mit Radmulden gibt es noch diverse andere Varianten. Vielleicht mach ich da noch was davon. Die Tiefladermodelle habe ich in Komponenten aufgeteilt, und kann ohne größeren Aufwand weitere Varianten Erstellen.

Gedacht waren die Modelle alle für den Eigengebrauch, aber nachdem immer wieder Nachfragen kamen, hab ich sie freigeschalten. Die Modelle sind alle nach technischen Unterlagen erstellt, aber für den 3D druck optimiert ( Wandstärken, ....) Es sind keine 1000% Kopien der Originale, da in dem Massstab konstruktionsbedingt auch Kompromisse eingegangen werden mussten, unter anderem wegen der Stabilität. Mein erster Probedruck damals war für die Tonne, da ich die Minimumwandstärken genommen hatte, und es dadurch zum leichten Verziehen der Teile kam.

Anregungen hab ich mir hier geholt: http://buzzybeeforum.nl/viewtopic.php?f=124&t=6466&start=435
--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57

Dieser Post wurde am 20.08.2015 um 00:53 Uhr von gregor57 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
20.08.2015, 07:01 Uhr
Maettu_BE



Gregor
Tolle Sachen hast du da.
Darf man Fragen was es mit den LR/LG 1750 Teilen auf sich hat?
--
Gruss Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
20.08.2015, 08:57 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Ich wollte schon immer eine ( mehrere ;-) ) LR 1750 haben. Also im Februar hingesetzt und gezeichnet.

So solls mal werden:


Die ersten Teile:


im Vergleich zur LR 1600/2 von Herpa:

--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
20.08.2015, 09:33 Uhr
SX2000



Hallo Gregor,

schicke Modelle die dir da druckst!

Kannst du mal ein Gruppenbild der Broshuis Auflieger machen und einstellen.

Dann sieht man die Unterschiede besser.

Gruß

Patrick
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
20.08.2015, 09:35 Uhr
jeanpierre



Hallo Gregor, tolle Modelle die du da konstruiert hast, ich sehe, auch du bist ein großer Felbermayr Fan. Bin schon auf weitere Fotos sehr gespannt.

Viele Grüße aus Südtirol
Roland

Dieser Post wurde am 20.08.2015 um 09:36 Uhr von jeanpierre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
20.08.2015, 10:20 Uhr
MAN40440



Hallo Gregor.
Willkommen im Forum !
Schön, das Du auch dabei bist.;-)

Deine schönen Modelle stehen ja auch schon bei mir.
Sehr sauber gezeichnete Modelle, die (fast) Großserienstandart haben. Missen möchte ich sie nicht mehr. Ich freu mich schon auf weitere !

Grüße.
Markus
--
Grüße aus Köln-LongErich

Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
20.08.2015, 20:46 Uhr
koch87

Avatar von koch87


Zitat:
gregor57 postete
...

Ich sehe das auch nicht mehr so als Modellbau, da es eher ein zusammenbauen und Lackieren ist. Aber es macht mir Spaß.

Gregor

Für die Facebooker hier: https://www.facebook.com/pages/Felbermayr-Diorama-von-Gregor/326879714183944

Hallo Gregor,

Du hast da eine erstaunliche Vielzahl an Teilen erstellt.
Was mich da besonders interessiert, welche Nacharbeit machst Du noch, bevor der Lack auf die Teile kommt, kannst Du bitte darüber etwas berichten?

Du schreibst, dass es bei Dir nur noch um das Zusammenbauen und Lackieren geht, bist Du mit der Qualität der Flächen immer gleich zufrieden?

Markus schwärmt gar vom fast erreichten Großserienstandard.

Die Auflösung Deiner Bilder ist da nicht so ergiebig, die Qualität der Oberflächen ist nicht zu erkennen. Kannst Du vielleicht mal einige aussagekräftige Ecken zoomen?

Vielen Dank und viele Grüße

Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
20.08.2015, 21:32 Uhr
MAN40440



Hallo Ralf.

Halt ! Stop !!
Da hast Du evtl. was missverstanden.
Ich bezog mich auf die Details und die saubere Arbeit von Gregor.
Nicht auf die Oberflächen !! !! !!

Meine erste Bestellung bei Shapesway mit Modellen vom Gregor war ein böser Reinfall
Unlackiert war alles in Butter, aber beim Grundieren kam eine Oberfläche zum Vorschein, die man als " Kraterlandschaft" bezeichnen kann.
Gregor musste die Modelle mehrfach reklamieren bis alles in einwandfreier Qualität vorlag.

Ich hoffe damit wieder alles in richtige Licht gerückt zu haben.
Die "schlechten" Teile bring ich mit nach Fulda. Da kannste Du sie dir mal anschauen.

Grüße.
Markus
--
Grüße aus Köln-LongErich

Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
20.08.2015, 21:44 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Hallo Ralf
Ja. Der 3D Druck und seine Tücken:

Generell mal zu FUD:
IM März und April heuer hatte ich eine Reklamationsquote von ca 50%. Fehlerhafte Drucke, unvollständig, warping, verlaufen, Hohlräume .........

Die letzten 10 Lieferungen waren OK. Shapeways hat das Stützmaterial umgestellt, sowie anscheinend auch das Reinigungsverfahren. Wo vor nicht allzulanger Zeit ein Haufen Wachs auf den Modellen klebte, kommen sie jetzt fast Rückstandsfrei an. Die Oberflächenqualität hängt natürlich sehr von der Printorientation ab, die man leider noch nicht beeinflussen kann. Ich hatte aber bis jetzt fast immer Glück das meine Dateien in der "richtigen Lage gedruckt wurden. Wenn nicht, -> Reklamation. Und bald drauf kostenlose Neulieferung.

1. Schritt Auspacken. Ich habe sehr filigrane Teile, deswegen schneide ich die Säckchen mit einem Skalpell auf und hole die Teile vorsichtig raus.

2. Dann kommt alles für ca. 4-12 Stunden in 50-60 Grad heisses Wasser mit reichlich Geschirrspülmittel, Zwischendurch immer wieder mit der Zahnbürste vorsichtig drüber, und wenn die Flüssigkeit Ölflecken auf der Oberfläche hat, austauschen. Dannach 2 bis 3 mal ins Ultraschallbad (warmes Wasser mit Geschirrspülmittel ) Anschliessend 2 mal in klares Wasser legen und trocknen lassen. Es gibt einige wenige Teile bei mir, die danach direkt lackiert werden konnten. Ja auch das kommt vor.

2a. Sollte das nicht reichen nehme ich Entfetter auf Wasserbasis ( riecht wie konzentrierter Glasreiniger ). Da steh ich aber dabei, weil zulange schadet eher.

Ich habe auch Nitro, Aceton, Isopropanol und Terpentin probiert, die Reinigung war da, ABER diese Mittel greifen das FUD mit der Zeit an, das ist mir persönlich für die teuren Teile zu gefährlich.


3. Dann kommt 800er Wasserschleifpapier für die Flächen ( vorsichtig mit wenig Druck) Für die kleinen Stellen hab ich einen Glasradierer 2mm Durchmesser.

4. Grundierung in einer kräftigen Farbe. Dann siehst du erst wie die Oberfläche wirklich ist. Meistens passt es schon, wenn nicht wird nochmals mit 1000er Wasserschleifpapier drübergeschliffen.

5. Dann kommt die Lackierung. Bei mir Airbrush mit Elita Farben. Die sind Matt und trocknen sehr schnell.

6. Decals und glänzender Klarlack sind eh klar, hab aber jetzt für 4 Wochen nicht lackieren können. Wir hatten hier bei mir durchgehend 36-39 Grad täglich, das heisst, ich hab viele Teile fertig zu Stellen.

Zu den Teilen von Markus, er hat als erster bei mir bestellt, als ich die Teile ganz neu hatte. Aufgrund der PRobleme bei der ersten Bestellung gingen sie beim 2. mal durch meine Hände so als nochmalige Kontrolle ob alles passt . Da bakamen sie natürlich auch noch meine liebevolle Zuwendung ;-) .

Großserienstandart: Die Herpa Räder und Achsen passen, Die Auffahrtsrampen und Stützen passen, Meine THP passen auf den Herpa Schwanenhals, Die Herpa THP auf meine Teile. Es soll alles untereinander kombinierbar sein. Eigentlich wollte ich ja nur einen Tieflader für die LR 1600, die auf die Herpa Kröpfung passt. Das es so ausufert, hab ich mir damals nicht träumen lassen.

Aussagekräftige Bilder liefere ich die nächsten Tage mal nach.

Fragen versuche ich so schnell wie möglich zu beantworten, bei meinen unregelmäßigen Arbeitszeiten kann es aber auch mal etwas dauern.

Gregor
--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57

Dieser Post wurde am 20.08.2015 um 21:46 Uhr von gregor57 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
20.08.2015, 22:19 Uhr
koch87

Avatar von koch87

Hallo Gregor,

danke für die Beschreibung!

Ich nutze seit längerer Zeit 3D-Drucke, seit kurzer Zeit auch solche von Shapeways, speziell für einfache Geometrien.

Mich überraschen allerdings Erfahrungsberichte, die so ganz die Kehrseite ausklammern, nämlich die Oberflächenstruktur an -beim Druckvorgang- senkrechten und nach unten gerichteten Flächen. Man hat auf die Orientierung bei Shapeways leider kaum Einfluss.
Du bist auch einer der "Spezialisten", die ganze Modelle in Einzelteile zerlegen und diese dann in den möglichen Bauraum der Maschine quetschen.
Preislich ist das natürlich reizvoll, aber mit der Methode hast Du immer viele Flächen, die problematisch sein werden.

Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass Du Deine Konstruktionen dort den anderen Modellbauern anbietest. Aber wie Du selbst ja schreibst, die Sachen sind nicht billig, und daher sollte der Kunde genau wissen, was ihn erwartet.

Ich habe versucht, bei Shapeways das Problem mit der Orientierung anzusprechen, eine Lösung gibt es aber bisher nicht.

Teile, die beim ersten Druck eine gute Qualität hatten, werden bei der nächsten Bestellung senkrecht gestellt und sind dann vielleicht totaler Mist.

Diese Lotterie empfinde ich dort als problematisch.

Grüße
Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
20.08.2015, 23:11 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Hallo Ralf

Genau das ist hin und wieder das Problem mit der Unterseite. Beim ersten Probedruck meines LG gibt es keine Teile mehr, die Übereinander sind, und mind. 5 mm Seitenabstand. Es ist aber nicht nur die Ausrichtung, sondern auch die Position im Drucker. Oben oder unten hat auch Einfluss auf die Qualität.

Ich habe länger überlegt ob ich die Teile freigebe, im Frühjahr wars wirklich eine Lotterie, obs passt oder nicht, aber nachdem ich einige Reklamationen hatte, und immer wieder als Grund die print orientation angegeben habe, bekomm ich jetzt nur mehr Teile die "richtig gedruckt wurden.

Für den Preis den SW nimmt, erwarte ich eigentlich erstklassige Arbeit. Auch wenn die Reklamationen umgebend bearbeitet wurden, das muss nicht sein.

Ich hab auch schon überlegt, mir selbst einen Form 1+ zuzulegen, das Problem ist der beschränkte Druckraum von 125mm x 125mm x 165mm kann ich die hälfte meiner Sachen nur hochkant und geteilt drucken. Von der Auflösung kann er mit SW mithalten. Auch die Kosten hätte ich schnell herinnen, aber ich brauche 250mm horzontal

Grüße Gregor
--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
23.08.2015, 20:20 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

So.

Jetzt einmal Bilder von der Oberfläche:

Letzte Lieferung, Gereinigt in Geschirrspülmittel, Oberfläche undehandelt:




Unbehandelt, ungereinigt:

--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
23.08.2015, 20:24 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Gereinigt, Oberfläche unbehandelt, Grundiert:






während der Schleifarbeiten, dieses Stück wurde hochkannt gedruckt:


unbehandelt, hochkant gedruckt:


--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
23.08.2015, 20:29 Uhr
gregor57

Avatar von gregor57

Und jetzt ein paar "böse" Bilder, ca 10% der Teile sehen etwa so oder ähnlich aus:







Diese Teile habe ich nach Reklamation immer kostenlos getauscht bekommen.

So wie Ralf sagt, gibt es auch Teile, die halt unbrauchbar sind.

zur Anmerkung: Alle Bilder mit Makro gemacht, das man wirklich was sieht.

Aber auch die guten Teile brauchen noch ein bischen Feintuning für eine perfekte Optik.

Fertige Modelle mit Teilen von mir von anderen Modellbauern habe ich noch nicht gesehen, im letzten Halben Jahr haben aber auch nur 6 Leute Teile von mir bei Shapeways bestellt.
--
http://kranmodellbau.bplaced.net/modelle_austria.htm

http://3dhe.bplaced.net/index.htm

http://www.shapeways.com/designer/gregor57

Dieser Post wurde am 23.08.2015 um 20:33 Uhr von gregor57 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
24.08.2015, 22:13 Uhr
Lutz



Hallo Gregor.

Mich würde der Goldhofer XLE ähnlich dem Tekno Modell als 3-5 verlocken.Ist da was in Planung?

Grüße Lutz.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ 1/87 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung