Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baustellen » Oriental Pearl Tower, Shanghai (1991-1994, 468 m Höhe) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
30.12.2016, 20:18 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Die Chinesen sind sicherlich unangefochtener Baumaschinen-Kopierweltmeister, aber die Architektur in China und insbesondere in Shanghai sucht seinesgleichen in der Welt.

Das Wahrzeichen Shanghais ist der "Oriental Pearl Tower", ein Fernsehturm von charakteristischer Schönheit, wie ich finde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Oriental_Pearl_Tower

Dieser Fernsehturm wurde von den chinesischen Architekten Jiang Huan Chen, Lin Benlin & Zhang Xiulin entworfen und von 1991-1994 erbaut. Er war mit seinen 468 m Höhe bis 2007/2008 das höchste Gebäude Chinas, bis er dann durch das "Shanghai World Financial Center" (492 m, https://de.wikipedia.org/wiki/Shanghai_World_Financial_Center ), ebenfalls in Shanghai, überholt wurde.








Die 3 tragenden und durchgehenden Hauptsäulen des Pearl Tower betragen jeweils 9 m im Durchmesser; die sich im unteren Bereich befindlichen 3 zusätzlichen schrägen Stützsäulen betragen 7 Meter im Durchmesser; zusätzlich gibt es nochmals drei fast rechtwinklich angeordnete kleinere Querstützen. Gerade im unteren Bereich muss man, auch wenn man direkt davorsteht, lange schauen, um die Stützen zu zählen und aufzulösen.

Die untere dicke Kugel (Perle) des Turms hat einen Durchmesser von 50 m, die obere dicke Kugel 45 m. Die oberste kleine Perle hat immerhin noch 14 m im Durchmesser. Im Pearl Tower befinden sich u.a. zahlreiche Aussichtsplattformen auf verschiedenen Höhen, ein Drehrestaurant auf 267 m Höhe, zahlreiche Geschäfte, ein Hotel, und unterirdisch im Fundament das "Shanghai History Museum". Es ist mühelos möglich, einen Tag oder auch mehrere Tage in dem Pearl Tower zu verbringen, man entdeckt immer was neues. Das Drehrestaurant befindet sich in der oberen dicken Kugel (45 m Durchmesser), und direkt darunter befindet sich ein 360-Grad-Rundrum-Glasboden...OMG das hat es in sich! Ich schaffe es definitiv niemals, da einmal rundrum auf dem Glasboden zu laufen, das ist mir viel zu krass. Das überlasse ich hier besser unseren schwindelfreien TDK-Führern!

Die abstrahierte Bedeutung respektive Symbolik dieses Turmes sind zwei ineinander verschlungene Drachen, die mit insgesamt 11 Perlen spielen.
In meinem ganzen Leben hat mich selten ein Gebäude so angesprochen wie dieser Turm:












Dieser Post wurde am 01.12.2017 um 13:58 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
30.12.2016, 20:56 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Tag und Nacht macht dieser Turm eine gute Figur...die Farben des Nachts wechseln alle paar Minuten:











Dieser Post wurde am 30.12.2016 um 22:31 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
31.12.2016, 19:25 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier ein paar Bilder vom Inneren des Pearl Tower. Im Basement des Turms sind Geschäfte und kleinere Restaurants untergebracht, sowie das Shanghai Municipal History Museum. Das Museum zeigt über 1.000 Ausstellungsstücke auf über 10.000 qm Fläche auf zwei Etagen in insgesamt 5 Hallen. Auch die Technik kommt im Museum nicht zu kurz, dazu später noch mehr:








In die untere dicke Kugel fährt man mittig mit einem gläsernen Fahrstuhl auf verschiedene Etagen auf 78-98 m Höhe. In die obere dicke Kugel kann man in allen 3 Hauptsäulen hochfahren auf ca. 259-267 m Höhe. Die 3 Fahrstühle in den 3 Hauptsäulen sind doppelstöckig, und je nach Besucherandrang werden die Leute auf zwei Etagen in die Fahrstühle gepackt.






Hier das sich auf 267 m Höhe befindliche Drehrestaurant, und der Glasboden auf 259 m Höhe:






Hier nochmal die obere dicke Kugel von aussen. In der unteren Etage befindet sich der Glasboden; darüber eine weitere Aussichtsplattform, und darüber hinter den getönten Scheiben das Drehrestaurant.




Dieser Post wurde am 31.12.2016 um 19:30 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
31.12.2016, 21:20 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Der Bau des Oriental Pearl Tower ist untrennbar mit der Entwicklung Shanghais zum modernen Finanzzentrum Chinas bzw. Asiens verbunden. Der Shanghaier Stadtteil Pudong wurde dafür auserkoren, und innerhalb von 20 Jahren wurden in Pudong u.a. mehr als 2 Mio. Menschen angesiedelt und über 4.000 Hochhäuser (inkl. Wohnblöcke) errichtet. Auch die Bauma China findet in diesem Stadtteil Pudong statt.

Über den Bau des Pearl Tower gibt es fast gar nichts im Internet. Eigentlich habe ich nur zwei Bilder bislang gefunden:

Februar 1994:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/71/Huangpu_River,Oriental_Pearl_Tower,The_Bund,Shanghai,China.jpg





gruss hendrik

Dieser Post wurde am 25.11.2017 um 20:09 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
31.12.2016, 21:24 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Im Pearl Tower selber habe ich ein paar Bilder (mehr schlecht als recht) abfotografiert, die die Entwicklung des Stadtteils Pudongs wiedergeben:




















Dieser Post wurde am 31.12.2016 um 21:24 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
31.12.2016, 21:46 Uhr
Gast:Sven Leist
Gäste


Tolle Reportage Hendrik!

Ich muss mal schauen, ich meine da gab's noch Fotos in Liebherr Publikationen ...
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
31.12.2016, 21:48 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Weiter geht's:




















Dieser Post wurde am 31.12.2016 um 21:51 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
31.12.2016, 21:51 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und der Rest:








Dieser Post wurde am 31.12.2016 um 21:52 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
01.01.2017, 20:39 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Ein Baustellenbild nochmal von 1993:

https://shanghaiphoto.wordpress.com/2011/07/01/pudong-in-1993/

Diese Animation hier ist auch nicht schlecht. Beim Klicken auf das 2. Bild sieht man den Unterschied des Shanghaier Stadtteils Pudong innerhalb von 26 Jahren:

http://www.theatlantic.com/photo/2013/08/26-years-of-growth-shanghai-then-and-now/100569/

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
25.11.2017, 20:40 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Dank tatkräftiger Unterstützung aus dem Liebherr-TDK-Thread können wir jetzt sagen, dass der Oriental Pearl Tower durch einen Liebherr 80 HC gebaut und in in die Höhe gewachsen ist. Das ist schon eine gewaltige Leistung!

In den Tiefen des hochinteressanten chinesischen Internets habe ich die folgenden Bilder vom Bau des Towers gefunden; ich werde auch weiterhin suchen:









Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
25.11.2017, 20:47 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Weiter geht's:












Dieser Post wurde am 25.11.2017 um 20:49 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
01.12.2017, 10:34 Uhr
Gast:Sven Leist
Gäste


Ein toller Bericht und tolle Fotos mal wieder, Hendrik!!!
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
02.12.2017, 07:46 Uhr
kim

Avatar von kim

A nice story Chinese skyscraper area.
--
Towercrane operator
Towercrane 1:50 scale model.
Hevy transport 1:87 scale model.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,
BKK TOWERCRANE.
http://www.flickr.com/photos/bkktowercrane/
https://www.facebook.com/bkk.towercrane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
02.12.2017, 10:43 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Hendrik postete
Dank tatkräftiger Unterstützung aus dem Liebherr-TDK-Thread können wir jetzt sagen, dass der Oriental Pearl Tower durch einen Liebherr 80 HC gebaut und in in die Höhe gewachsen ist. Das ist schon eine gewaltige Leistung!

In den Tiefen des hochinteressanten chinesischen Internets habe ich die folgenden Bilder vom Bau des Towers gefunden; ich werde auch weiterhin suchen:




Seit dem Bau des OPT ist mittlerweile rund ein viertel Jahrhundert vergangen incl. einem enormen technischen Fortschritt. Was die Kranausrüstung angeht, würde diese Baustelle in der heutigen Zeit wohl zumindest von einem mächtigen HC-L gekrönt werden.
Damals wurden die Baumaterialien noch in "kleinen Portionen" nach oben befördert im Gegensatz zu heute, wo immer größere Elemente vorgefertigt eingehoben werden.
Der Liebherr 80 HC hat dort als einziger Kran für den Turmbau sicher mächtig viel zu tun gehabt. Wie man auch gut erkennen kann hat der 80 HC hier die sehr breite Sonderhakenflasche um ein verdrehen bei großen Hubhöhen zu vermeiden, ich meine auch die Laufkatze ist etwas größer als normal üblich bei diesem Kran.
Interessant sind auch die anderen Krane im Umfeld des Turms, Famabud, Mostostal etc. aus dem damals schon vergangenen "Ostblock", die auf dieser Baustelle schon damals im Gegensatz zu dem modernen OPT Rohbau sehr rustikal wirkten
Gerade deswegen wären Fotos aus dem Umfeld der eigentlichen Turmbaustelle auch sehr interessant, aber wahrscheinlich sind die noch weniger aufzutreiben, mir fehlt zum suchen leider die Zeit.

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Baustellen ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung