Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Sarens SGC-250 (250.000 mt / 3.000 t) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000 — Direktlink
09.10.2018, 14:15 Uhr
Trianon



https://www.sarens.com/en/equipment/sarens-giant-crane.aspx


First build of the SGC-250 in Gent

https://i.imgur.com/jPUjarc.jpg

https://i.imgur.com/t7q8VHv.jpg

https://i.imgur.com/84ST8ac.jpg

https://i.imgur.com/V39M3gu.jpg

https://i.imgur.com/ho2P2wu.jpg

Dieser Post wurde am 15.10.2018 um 17:20 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
09.10.2018, 14:17 Uhr
Trianon



LR1800 also on site

https://i.imgur.com/ApQIfZ2.jpg

https://i.imgur.com/PSjPrUC.jpg

https://i.imgur.com/JK5hjzm.jpg

https://i.imgur.com/U6Z9YO7.jpg

Dieser Post wurde am 15.10.2018 um 17:13 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
09.10.2018, 19:33 Uhr
es2194



Great pictures!
--
----------------------------------------
Gruß
Erik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
13.10.2018, 22:11 Uhr
Jobo



Servus,

war mal bei Sarens um mir das neue Flagschiff der SGC-Flotte anzusehen.
Einfach imposant der neue SGC-250.

Hier mal die ersten Bilder von mir.
Der Ausleger war fast ganz abgesenkt, ansonsten bewegte sich nicht auf dem Platz.
Ich weiß auch nicht, ob der Ausleger hier schon seine maximale Länge hat.







Wieviel Tonnen Ballast mögen das wohl sein





weitere Bilder werden folgen.

Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
13.10.2018, 22:14 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Ralf Neumann postete

Zitat:
Jobo postete

Ich weiß auch nicht, ob der Ausleger hier schon seine maximale Länge hat.

Das ist die Auslegerkonfiguration, die in UK zum Einsatz kommt und diese wird getestet!

Dieser Post wurde am 13.10.2018 um 22:16 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
14.10.2018, 00:49 Uhr
Victor

Avatar von Victor


Zitat:
Jobo postete
Wieviel Tonnen Ballast mögen das wohl sein

100 Tonnen je Container

Maximallänge des Haupauslegers: 160m.
--
Gruß, Victor
NL
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
14.10.2018, 20:49 Uhr
Jobo



Servus,

hier nun ein paar weitere Bilder vom Sarens SGC-250.
Der Ausleger wurde etwas angehoben und die Hakenflaschen sind jetzt komplett montiert.

Irgendwie laufen da die Seile kreuz und quer.











Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
14.10.2018, 20:51 Uhr
Jobo



Servus,





Das ist die kleine


und das die große Hakenflasche.



Gute Bilder vom Ringlaufwerk sind leider nicht möglich da immer irgendwas im Weg ist.





Das wars dann erstmals mit Bildern von mir.
Der Ausleger wurde, zumindest solange ich vor Ort war, nicht weiter aufgerichtet.



Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 14.10.2018 um 20:52 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
14.10.2018, 21:13 Uhr
Ch. Romann



. . . iss so schon imposant
Super Bilder vom Sarens-SGC,
danke für's Teilen Hermann
--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
15.10.2018, 08:21 Uhr
Chris 75



Vielen Dank für die Bilder, echt imposant das Teil.

Gruss Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
15.10.2018, 13:33 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Danke Hermann für die Bilder. Sehr Imposanter Kran. Was mich aber etwas verwundert ist die Tatsache, dass Sarens für die Abspannungen Seile verwendet und keine Abspannstangen. Ich meine hier irgendwo mal gelesen zu haben, dass die Abspannseile sich im Wind ehr bzw. mehr "bewegen" gegenüber Abspannstangen. Sind die Abspannseile einfacher zu berechnen oder zu fertigen gegenüber Abspannstangen? Stangen hätten doch beim Aufbau auch den Vorteil, dass man für diese nicht so aufwändig viel Holz auf den Ausleger legen muss, siehe hier https://i.imgur.com/t7q8VHv.jpg
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
15.10.2018, 15:51 Uhr
Schmidti



Die Seile sind mir auhc schon aufgefallen, aber nochwas:
Der Hauptausleger hat A-Form. Die Breite oben und unten ist fest. Daher stehen die äußeren Träger je nach Auslegerlänge in unterschiedlichem Winkel zueinander. Wie ist die Verbindung am Mastfuß und Mastkopf realisiert? Auch die Querverbindungen im Hauptausleger müssen dadurch ja auch irgendwie variabel sein. Wie geht das?
Gruß,
Schmidti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
15.10.2018, 19:19 Uhr
Jobo



Servus Schmidti,

Der Kran wird wahrscheinlich nicht ständig mit wechselnder Auslegerkonfiguration aufgebaut.

Vieleicht gibt es dann zu diesem Zweck diese (markierten) Zwischenstücke in verschiedenen Ausführungen.

Fußstück


Kopfstück


Bei den Diagonalstreben wird es dann halt verschiedene Längen geben.



Anm.: Dies ist nur meine unmaßgebliche Meinung und erhebt keinen Anspruch auf die wirkliche Konstruktion und Funktionalität.


Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
15.10.2018, 19:28 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Ob bei diesem neuen Kran die Auslegerträger tatsächlich in unterschiedlichen Winkeln stehen können, weiß ich nicht. Müßte eigentlich so sein, denn mit den Winkeln wie er jetzt aufgebaut ist wäre ein längerer Ausleger kaum noch möglich. Beim 160m Ausleger muß da einiges geändert werden.

Bei den bisherigen zwei Kränen SGC 120 und SGC 140 stehen die Auslegerträger unter festen Winkeln.
Die 3 möglichen Auslegerlängen werden erreicht in dem man am Rollenkopf-querträger andere Bolzlöcher nutzt. Je kürzer der Ausleger, desto weiter stehen die Auslegerköpfe auseinander.

Ein Bild von Gaëtan C. zeigt die Bolzverbindung. Dieses Bild ist vom SGC 140, der war voriges Jahr in Gent mit dem etwas kürzeren 118m Ausleger aufgebaut. Beim 130m Ausleger reichen die Auslegerköpfe näher zueinander, wie auch beim 1:50 Modell.


--
Gruß, Victor
NL

Dieser Post wurde am 15.10.2018 um 19:30 Uhr von Victor editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
15.10.2018, 19:58 Uhr
Champagnierle



Hi,
was mich umtreibt ist die Frage, WIE der Kran verfahren soll.
Bei KHL steht, dass 6km Schienen verlegt werden, um den Kran ohne abzurüsten an drei verschiedene Einsatzorte verfahren zu können?

Kann man in den Ringer Weicchen einbauen oder wird der ganze Ring von unten geschient???

Grüße vom Hohentwiel

Marc
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
15.10.2018, 21:05 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Champagnierle postete
Hi,
was mich umtreibt ist die Frage, WIE der Kran verfahren soll.
Bei KHL steht, dass 6km Schienen verlegt werden, um den Kran ohne abzurüsten an drei verschiedene Einsatzorte verfahren zu können?

Kann man in den Ringer Weicchen einbauen oder wird der ganze Ring von unten geschient???

Grüße vom Hohentwiel

Marc

An den einzelnen Fahrwerken befinden sich fette Hydraulikzylinder um den gesamten Kran anzuheben. Danach kann der Schienenring abgebaut und gerade Gleise verlegt werden.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
17.10.2018, 00:43 Uhr
Schmidti



Vielen Dank für die detaillierten Erklärungen. Ich sehe, das Problem ist nicht trivial, aber gut gelöst. Auf die Idee mit der variablen Breite am Auslegerkopf wäre ich so schnell nicht gekommen.
Gruß Schmidti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
20.10.2018, 16:58 Uhr
es2194



https://www.youtube.com/watch?v=z53HJCEKA3M
--
----------------------------------------
Gruß
Erik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
21.10.2018, 11:39 Uhr
Cranespotter



Sehr eindrucksvoller Kran.
Und auch sehr schöne Fotos.

Der geplante Einsatzort......trübt ein wenig den ganzen Eindruck.
Hinckley Point C ist ein Milliardengrab...und ob es jemals fertig gestellt werden kann, ist auch fraglich.

Ist zwar OT, aber der schöne Kran soll ja arbeiten und Geld verdienen und nicht herumstehen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
21.10.2018, 12:33 Uhr
m6b7n




Zitat:
es2194 postete
https://www.youtube.com/watch?v=z53HJCEKA3M

Wow, das Verfahren des Krans ist sehr beeindruckend gelöst, der Aufwand für die Schienen-Infrastuktur ist allerdings auch sehr hoch.

Ob ein LR 13000, CC 8800-1 Twin oder XGC88000 die Aufgaben mit etwas geringeren Ansprüchen an die Verfahrwege auch erledigen könnten, wäre interessant zu wissen.
--
Viele Grüße
Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
21.10.2018, 15:52 Uhr
Cranespotter



Ich denke, diese Krane können vom Lastmoment und der absoluten Tragkraft nicht mit dem SGC-250 mithalten, speziell bei den geforderten Ausladungen.
Das wird wohl in den Kalkulationen eingegangen sein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
21.10.2018, 16:06 Uhr
m6b7n




Zitat:
Cranespotter postete
Ich denke, diese Krane können vom Lastmoment und der absoluten Tragkraft nicht mit dem SGC-250 mithalten, speziell bei den geforderten Ausladungen.
Das wird wohl in den Kalkulationen eingegangen sein.

Klar, wir sind da nur staunende Aussenstehende ohne genaue Hintergrund-Infos.

Dass der AKW-Bau *grundsätzlich* auch mit einem LR 13000 geht, sieht man z.B. hier (Karachi/Pakistan): https://www.skyscrapercity.com/showthread.php?t=1696480&page=10

Wahrscheinlich hat man dort die Größen und Gewichte einzelner Bauteile noch etwas kleiner gehalten.
--
Viele Grüße
Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
21.10.2018, 17:23 Uhr
Daniel954SME




Zitat:
Cranespotter postete
Ich denke, diese Krane können vom Lastmoment und der absoluten Tragkraft nicht mit dem SGC-250 mithalten, speziell bei den geforderten Ausladungen.
Das wird wohl in den Kalkulationen eingegangen sein.

Lastmoment LR 13000: 65000mt
Lastmoment SGC 250 : 250000mt

Die Teile werden ausreichend schwer sein, dass sich der Einsatz des SGC rentiert, ein LR 13000 wäre sonst für Sarens mit Sicherheit günstiger gewesen.

MfG Daniel
--
MfG Daniel

Daniel Flore Custom Modelle: https://www.facebook.com/DanielFloreCustomModelle/?view_public_for=104035304627453

Dieser Post wurde am 21.10.2018 um 17:23 Uhr von Daniel954SME editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
26.10.2018, 15:02 Uhr
Cranespotter



Ich habe da nicht so die Übersicht und auch nicht die Zeit dafür, hier Traglasttabellen zu wälzen.
Ich bin Fachmann für Elektrotechnik und als Hobby- Hifi-Technik.

Mich darf man da eh nicht fragen.
Ich wäre nie auf die Idee gekommen, ein Kernkraftwerk in Auftrag zu geben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
26.10.2018, 17:09 Uhr
Trianon



Einige Informationen über das SGC-250-Projekt in Großbritannien:
Alle Hebearbeiten werden nachts in der Dunkelheit (keine Lichter) durchgeführt,
da es eine Fledermauspopulation gibt.
Und der Kran muss die Teile über viele Turmkrane heben.
Das SGC kann dieses Heben vollautomatisch durchführen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung