Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Erstlingswerke » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
13.02.2005, 23:19 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hallo Leute!

Ich habe in den letzten Tagen ein wenig in meinem Archiv gewühlt und habe dabei die ersten fotografischen Zeugnisse für meine Baumaschinen- und Schwerlast-Leidenschaft gefunden.

Das erste Foto müsste aus 1993 sein und ist noch auf Pocket-Film (kennt das hier noch jemand? ) fotografiert. Es zeigt ein Bauer BG7 beim Anlegen von Bohrungen für Berliner Verbau auf einer Baustelle in Aschaffenburg:




Die nächsten drei Fotos sind mein erster Ausflug in den Schwerlast-Bereich und müssten im Jahr 2000 fotografiert worden sein:
Sarens schwamm eine neue Brücke über den Main bei Sulzbach ein:



Die Brücke wurde auf vier Selbstfahrermodule verladen. Die beiden vorderen Selbstfahrer fuhren auf einen Ponton, wurden darauf über den Fluß gebracht, während die anderen beiden Selbstfahrer an Land die Bewegung nachführten. Nachdem das andere Ufer erreicht war, verfuhren die Module parallel zum Fluß, um die Brücke in die richtige Flucht zu bringen und setzten dann noch das letzte Stückchen vor, um die Brücke auf die Widerlager zu setzen.
Die Fotos entstanden bereits nach Ende der Arbeiten.





Die beiden Selbstfahrmodule, die die ganze Zeit an Land blieben.

Vielleicht hat ja der eine oder andere auch Lust, im Archiv zu wühlen.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de

Dieser Post wurde am 23.02.2005 um 21:35 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
14.02.2005, 01:00 Uhr
Hajo




Zitat:
Sebastian Suchanek postete
und ist noch auf Pocket-Film (kennt das hier noch jemand? )

klar Mann, das alte 9x11-Format mit der Kodak Ritsch-Ratsch

------Exkurs, nicht zum Thema ------------

davor gab es auch noch die sog. PAK-Filme (9x9), das war für die absoluten N00Bs. Hatte damals während des Studiums in einem Großlabor gearbeitet, da konnte man schon anhand des Formates den Inhalt der Bilder voraussagen. PAK--> Pack, da war was dran. (Disclaimer: hiermit möchte ich niemandem, der je Bilder in diesem Format gemacht hat, zu nahe treten, aber in einem Großlabor entwickeln die Mitarbeiter nicht nur Fotos, sondern mit der Zeit auch ein Gespür für die Zusamenhänge Kamerakauf <--> Kaufkraft. Diafilme wurden eher von Leuten mit etwas mehr "Ahnung" eingeschickt).


Übrigens sollte niemand denken, daß seine Bilder dort in einer Art Dunkelkammer entwickelt werden und keiner sieht, was man so geknipst hat. Die Filme werden zwar im Dunklen (also in einer lichtdichten Maschine) entwickelt, die Papierabzüge (analog wie digital) werden mit sog. Printern auf Fotopapier belichtet. Das Ergebnis läuft aus den div. Bädern dann auf Endlosrollen durch die Bäder und Trockenschränke und danach zur Kontrolle über sog. Filtertische, auf denen manuell (durch Sichtung) unscharfe Bilder mit einem Spezialstift gekennzeichnet werden, die bei der Verpackung automatisch in den Müll wandern. An genau _dieser_ Stelle des Ablaufs haben wir oft gelacht

--------- Exkurs Ende -------------------


meine alten Fotos gibt es nur noch als Print oder Negativ bei meinen Eltern, müßte ich mal aufräumen
--
nur 2 Flaschen pro Haushalt. In manchen leben aber mehr
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
14.02.2005, 11:14 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hajo postete

Zitat:
Sebastian Suchanek postete
und ist noch auf Pocket-Film (kennt das hier noch jemand? )

klar Mann, das alte 9x11-Format mit der Kodak Ritsch-Ratsch

Wie kommst Du auf 9x11? Pocket hat doch 13x17mm. (http://de.wikipedia.org/wiki/Pocketfilm)
'Mal ganz abgesehen davon, daß ich mit "9x11" "9x11 Zoll" assoziiere.


Zitat:
Hajo postete
meine alten Fotos gibt es nur noch als Print oder Negativ bei meinen Eltern, müßte ich mal aufräumen

Na dann 'mal los.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
14.02.2005, 13:03 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Schönes Thema...

Mein eigentliches Interesse galt früher eigentlich immer LKW's und Aufliegern, aber so als 10/11-jähriger fing ich ungefähr auch an mit Kranmodellbau (Lego, Fischertechnik, auch Kibri/Preiser etc.) Das dürfte so '79/'80 gewesen sein. Es gab auch "Plasticant" Baukästen früher in den 70-ern; kennt die noch einer? *g* damit habe ich Riesen-Turmdrehkräne gebaut!

Das waren aber meist alles irgendwelche Phantasiekrane. Ich wohnte schließlich in Flensburg, und da war nicht sonderlich viel los! Meine Inspirationen holte ich hauptsächlich aus dem Lastauto & Omnibuskatalog und aus dem Trucker-Magazin. Und von lokalen aber leider eher kleinen Baustellen.

Ich weiß noch, wie ich 1977 als 8-jähriger bei einem TDK-Aufbau zugeschaut habe. Das dauerte 2 Tage, und ich wollte fast die Schule schwänzen dafür! Seitdem hatte ich meinen Schuß weg

Ungefähr 1984 (??) war Schmidbauers AK 850 in Flensburg! Da war aber was los! Es mußte ein Papierglättzylinder in eine Flensburger Papierfabrik eingehoben werden, und da habe ich meine ersten Kran-Fotos geschossen. Aber ich wußte noch gar nicht, was der AK 850 eigentlich besonderes ist Ab und zu schwänzelte auch mal ein Thömen in Flensburg 'rum. Auf meinen alten Fotos (extrem schlechte Qualität) erkenne ich den LT 1300 und sogar einen LG 1350/LG 1400. Wurschtelten an der Flens-Brauerei 'rum ("plop" - ich hoffe, die Kranfahrer wurden nicht in Naturalien bezahlt ).

Und Sünkler mit Gottwald angetroffen und fotografiert. Mitte der 80-er Jahre war auch mal SchwerTrans mit ihren Renault-Zugmaschinen und Kesselbrücken in Flensburg. Da durfte ich dann auch mal mitfahren; quer durch die ganze Stadt, entgegen die Einbahnstraßen; mit elektrohydraulischer Handsteuerung für die Nachläufer hinten, wenn's eng wurde; das war schon toll

1991 habe ich in Berlin meinen ersten Tang-Auflieger gesehen (Brandt). Von dem Tang war ich fasziniert. 1993 habe ich den 6-Achser Goll-Tang zusammen mit dem AC1600 gesehen, und da war's komplett um mich geschehen...da beschloß ich, auch andere Kranfirmen gezielt aufzusuchen/abzuklappern, um all' ihre Fahrzeuge kennenzulernen. Da begannen dann mehrjährige hochinteressante - und auch anstrengende - Zeiten und Reisen kreuz und quer durch die Republik!

Ein paar Kinderbilder von Klein-Hendrik mit seinen Kränen gibt's noch, und auch die alten AK 850 Bilder aus Flensburg stelle ich mal hier rein. Das klappt aber erst gegen Ende der Woche.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
17.02.2005, 16:28 Uhr
Dirty-Harry



Hi zusammen,

da mich eine ausgewachsene Grippe ganz schön aus der Kurve geworfen hat, habe ich heute meine Ordner durchgesehen und meinen Scanner gequält. Ich will Euch auch mein "allererstes" Schwertransportfoto zeigen - einen Nachläuferzug mit Holzbinder der Fa. Kübler...ich meine irgendwann zwischen 1980 und 1982....Kibri brachte kurz zuvor seine ersten Tieflader-Bausätze auf den Markt....

Meinen ersten Live-Kraneinsatz erlebte ich in Wössingen -bei Karlsruhe- in einem Zementwerk. Scholpp entlud und montierte mit einem 200er Gittermast von Liebherr einen Drehring.

Da ich mich ja schon immer viel auf der Autobahn "herumgetrieben" habe, sind natürlich weitere s/w-Fotos entstanden, von denen einige Firmen gar nicht mehr auf dem Markt sind, so z.B. Janowsky, Maul oder Lind.











Edit: Bilder eingefügt


Gruß aus dem Süden


Harry

Dieser Post wurde am 17.02.2005 um 19:34 Uhr von Burkhardt Berlin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
17.02.2005, 21:58 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Anbei meine Jugendsünden:

Bild 1: Klein-Hendrik mit Lego-Teleskopkran, ca. 1979. Der Kran entstand aus allen mir damals zur Verfügung stehenden Lego-Technik-Teilen; zusätzlich kann ich mich erinnern, für sündteures Geld noch ein paar Teile (z.B. die Räder) direkt von Lego/Billund bestellt zu haben. Der Kran hatte eine gelenkte Vorderachse, einen 4-Zylinder-Motor, kein Getriebe, pendelschwingengelagerte doppelbereifte Hinterachsen mit Kardanwellenantrieb, und er war zweifach teleskopierbar.
[quasi ein Vorab-Entwurf des AMK 1000 *gg*]



Bild 2/3: AK 850 in Flensburg; ca. 1984. Jugendlich-Hendrik überwacht in schwindelerregender Höhe auf der Stütze stehend die Aufbauarbeiten. Der AK 850 mußte einen schwedischen Papierglättzylinder in die Flensburger Papierfabrik (Feldmühle) einheben; dafür wurde der Papierglättzylinder erst vom AK 850 aus einem Schiff auf einen Tieflader umgeladen, um dann 4 km entfernt vom Tieflader in die Fabrik eingehoben zu werden. Insgesamt hat diese ganze Aktion 1 Tag und 1 Nacht gedauert; und ich könnte mir 100.000 mal in den Arsch beißen, daß ich nicht mehr Fotos gemacht habe. Hilfskran ist unter anderem ein Grove der Flensburger Möbel- und Kranspedition Hans-Christian Petersen (HCP).





Bild 4: Thömen LT 1300, ca 1985 in Flensburg



Bild 5: Sünkler AMK 126, ca. 1985 in Flensburg



Edit: Bilder eingefügt

Dieser Post wurde am 17.02.2005 um 22:30 Uhr von Burkhardt Berlin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
18.02.2005, 13:18 Uhr
Oke Klingenberg

Avatar von Oke Klingenberg

hi

hier mal mein "erstlingswerk", muss irgendwann mitte der 90er entstanden sein.



das war der erste schwertransport den ich fotografiert habe und da hats mich dann erwischt mit dem "schwerlast-virus" :-)

gruß oke
--
Hier gehts zu meinen Modellen:
http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=10214

-Wenn nicht anders angegeben liegt das Copyright der gezeigten Bilder bei mir-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
18.02.2005, 14:36 Uhr
Carsten

Avatar von Carsten

@ Hendrik,

sach ma, bist Du etwa mein nie erwähnter Zwillingsbruder. Habe Krantechnisch nämlich fast den gleichen Werdegang, inklusive Legokran. Ich hatte allerdings "nur" das RT-Modell, dass ich mir dann später zu einem LTF umgebaut habe. Nur wußte ich das damals noch nicht
--
Carsten Thevessen

Tabellenbücher für Kranvermieter

Vermieter-Map für Kran- & Arbeitsbühnenvermietung
Die Online-Karte für Kran- & Arbeitsbühnendisponenten
mit mehr als 4500 Vermietern in Deutschland & Europa
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
18.02.2005, 15:00 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hendrik postete
Bild 2/3: AK 850 in Flensburg; ca. 1984. Jugendlich-Hendrik überwacht in schwindelerregender Höhe auf der Stütze stehend die Aufbauarbeiten. Der AK 850 mußte einen schwedischen Papierglättzylinder in die Flensburger Papierfabrik (Feldmühle) einheben;

Geniale Sache!
Aber auf der Stütze des Krans 'rumturnen - das gibt wieder Mecker!

Aber die Spritpreise finde ich auch aufschlußreich - ich hätte wetten können, daß die Steigerung in den letzten 20 Jahren deutlich größer war...


Zitat:
Hendrik postete
[...] und ich könnte mir 100.000 mal in den Arsch beißen, daß ich nicht mehr Fotos gemacht habe.

Das Gefühl kenne ich. Ich erinnere mich, in teilweise sehr jungen Jahren bei mindestens zwei weiteren Kraneinsätzen dabei gewesen zu sein: TDK-Montage unter erschwerten, weil engen innerstädtischen Bedingungen in Aschaffenburg und Montage einer hölzernen Fußgängerbrücke in Alzenau.
Fotos: keine.


Zitat:
Hendrik postete
Bild 5: Sünkler AMK 126, ca. 1985 in Flensburg

*räusper*
Darf ich da dezent hierauf bzw. hierauf aufmerksam machen?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
18.02.2005, 17:56 Uhr
Christian

Avatar von Christian

nicht mein Erstlingswerk, aber aus der Anfangszeit. meine allerersten Fotos sind schon in den Umzugskartons...

die Firmen Knöbel in Umkirch, Schmidbauer Niederlassung Endingen und Frenzel in freiburg waren bequem von meinem Elternhaus mit dem fahrrad zu erreichen.

Aus Anfang der 90er stammen diese Pics vom Knöbel-Betriebshof, mit leider nur einem Bild einer ziemlichen Rarität, einer 4-Achs Scania 143H 380 Zugmaschine. Gibts nicht? stimmt. Es war eigentlich eine 113H, die von Jung die 4te Achse und die Aggregateverpflanzung hinter die Kabine verpasst bekam, später wurde diese Zugmaschine von Knöbel noch auf 400 PS gebracht. Bei Knöbel wurde das Schild geändert, später stand dann eben 143H 400 vornedrauf

mit einem 3 Achs Goldhofer-Tieflader war das in meiner gegend so ziemlich der imposanteste Schwerlastzug, es wurde hauptsächlich für die zeppelin Niederlassung Freiburg gefahren.

die zwei Streamline Scanias der 3er Baureihe waren damals nagelneu.

ersetzt wurde sie erst duch die MAN 41.604. ich habe nur dieses eine verdammte Bild und das Foto aus dem Büro von Hr. Knöbel, dabei habe ich den truck bestimmt 20mal "besucht". jetzt wo ich ihn nachbauen will beiss ich mir, genau wie Hendrik, in den Arsch...

Gruß aus Südbaden

Christian




--
Gruß aus dem Schwarzwald
Christian
-------------------------------

Dieser Post wurde am 18.02.2005 um 18:19 Uhr von Hajo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
18.02.2005, 18:23 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Noch 'was vergessen...


Zitat:
Hendrik postete
Bild 1: Klein-Hendrik mit Lego-Teleskopkran, ca. 1979. Der Kran entstand aus allen mir damals zur Verfügung stehenden Lego-Technik-Teilen;

Ja, Lego hat mir auch Spaß gemacht.
Basiert der Kran vielleicht rein zufällig hierauf oder hierauf?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
18.02.2005, 18:39 Uhr
Philipp



Die guten Legobausätze, wenn man die sieht,

Damals unter dem Weihnachtsbaum...

Gibt es diese Kästen eigentlich noch?


Jetzt weiß ich warum ich viele Jahre später Kranfan geworden bin... Meine Eltern sind schuld
--
Vielen Dank

Herzliche Grüße aus München

Philipp
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
18.02.2005, 18:50 Uhr
Emiel

Avatar von Emiel

Lego macht sehr viel Spaß!

Ich hatte ein LR 1450 in scale 1:25 gebaut! Funktionierd wie ein 1450-er!
Alles ist motorisier, selbst der 6-Zylinder-Motor.
Siehe hier: (Höhe uber 4 meter)

http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=111470

Die Bilder sind fuzzy Ich soll schnell neue Bilder machen!

Gruss
Emiel
--
www.emielschoonen.nl
updated: 30/07/13
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
18.02.2005, 18:53 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Philipp postete
Die guten Legobausätze, wenn man die sieht,

Damals unter dem Weihnachtsbaum...

Gibt es diese Kästen eigentlich noch?

Lego als solches gibt's schon noch. Aber das Sortiment hat IMHO seinen ursprünglichen Charme so gut wie verloren. Aber sieh selbst: http://www.lego.com/deu/


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
18.02.2005, 19:09 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Emiel postete
Ich hatte ein LR 1450 in scale 1:25 gebaut! Funktionierd wie ein 1450-er!
Alles ist motorisier, selbst der 6-Zylinder-Motor.
Siehe hier: (Höhe uber 4 meter)

http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=111470

Wow, Respekt!
Wenn Du wirklich 'mal neue Bilder machst, mach doch auch 'mal welche mit aufgerichtetem Mast.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
19.02.2005, 16:18 Uhr
Dirty-Harry



Nochmal hi zusammen,

in der Hoffnung, dass es mit alten "Kamellen" nicht zuviel wird, habe ich noch ein paar Fotos von den ersten "Firmenhofbesuche" bei Kahl und Schütz aus dem Jahre 1984 gefunden.

Vielleicht macht Bube ein Neues Album auf ....Oldtimer....oder so und verschiebt die Fotos die gerade zu ihm unterwegs sind, dorhin.























Edit: Bilder eingefügt


Gruß aus dem Süden mit dem Dauerschneefall,

Harry

Dieser Post wurde am 19.02.2005 um 22:36 Uhr von Burkhardt Berlin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
19.02.2005, 20:29 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Hallo,

ich war damals in Flensburg auch schon dabei.Der Glättezylinder wurde aber nicht vom AK 850 umgeladen sondern vom LG1350 von Fricke-Schmidbauer.Die bleibendste erinnerung von diesem Einsatz ist wohl der Besuch in einem der schönsten Bordelle Deutschlands.Ich meine nur die
Einrichtung nicht die Mädchen.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~

Dieser Post wurde am 19.02.2005 um 22:21 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
25.02.2005, 19:52 Uhr
Der-Hesse



Super, die alten Fotos!
Die meisten dieser Fahrzeuge sind längste verschrottet oder fahren irgendwo in Afrika durch die Wüste.
Ich fänds toll, wenn noch weiter Leute ein paar alte Bilder einscannen würden! Auch eine extra Galerie mit "Oltimer" wäre super! Bube, geht das???

Grüße aus Hessen
Marcus
--
member of:
www.schwerlast-rhein-main.de
www.heavy-transport-world.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
25.02.2005, 20:01 Uhr
Daniel Sobczynski

Avatar von Daniel Sobczynski

@Dirty Harry

ja die Bilder von Kahl....

................da erwachen alte Zeiten.

Schade das der Platz nicht mehr auf der Hamborner Strasse in Duisburg ist.
Ich werde mal schauen ob ich nicht auch noch ein paar alte fundstücke besitze.
--
LG Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
25.02.2005, 23:24 Uhr
Ditzj



Mein erste schwere Einsatz, noch mit analog knipser...

PC/CC 4200 von, damals noch Van Seumeren, in Nieuwleusen (NL).
Sollte an den Tag ein Restaurant auf den Turm heben. Leider wegen zu starke Wind nicht bis oben gekommen (bei 3/4 von der höhe haben die aufgehört).




(c) Ditzj.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung