Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/87 » Möglichkeiten mit einem 3D-Drucker » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
025 — Direktlink
26.11.2019, 08:06 Uhr
JensHG



Also ich muss mal zu Resin Druckern was sagen....

Habe da im Vorfeld sehr viel drüber gelesen und besonders die "Geruchsbelästigung" hatte mir sehr viel Sorgen gemacht...
Ich habe den Anycubic Photon S noch mit dem Resin was es zu dem Gerät gab.

Es riecht genausowenig wie das Resin aus dem Formenbau was ich im Hobby-Raum nutze und zahlreiche Reifen und Teile abgegossen habe.

Das Reinigen der Druckplatte ist ein Zeva-Tuch mit ein paar Tropfen Isopro... (Dies ist auch eigentlich das schlimmste was da stinkt... Das mache ich im Keller.

Der Drucker steht im Hobby-Raum unterm Dach und ich öffne leicht das Dachfenster sobald der Druck läuft. Da riecht man fast nichts nur wenn man direkt davor sitzt.

Aber wer mit Airbrush Arbeitet hat viel mehr Geruch. Natürlich nimmt das jeder anders ... Naja das Iso riecht da am meisten.
Umschütten von dem Vorratsbehälter ist nicht sonderlich schwer und als Sauerrei anzusehen....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
26.11.2019, 10:55 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hallo Jens

Na das klingt doch ganz gut Mit 2k Resin arbeite ich jetzt auch schon über 2 Jahre, riechen tu ich da absolut nix. Werde das ganze im Keller austesten und
wenns da nix ist wg Geruch zieh ich in den Dachboden unseres Nebengebäudes um

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
27.11.2019, 18:29 Uhr
Tobse

Avatar von Tobse

Erstmal meinen größten Respekt an alle, die sich mit dem Thema 3D Druck befassen, selbst konstruieren und auch drucken. Für mich würde das nie in Frage kommen, einfach weil ich keinen Nerv habe, stundenlang am PC was zu konstruieren. Ich hasse es generell, am PC zu arbeiten und begrenze es auf das Nötigste. Decals selber zu machen fällt für mich auch aus dem oben genannten Grund aus.
In den meisten Fällen reicht mir eine Handskizze, die ich auf Millimeterpapier zeichne und das Umrechnen von Vorbildfotos. Das mache ich schon seit 20 Jahren so und bin dabei geblieben.

Für mich war schon der Umstieg von der Sprühdose auf Airbrush eine riesen Geburt, bei der ich viel Lehrgeld gezahlt hab.

Von daher ziehe ich meinen Hut vor all denen, die es können!
--
Jetzt können wir haben, was wir wollen. Aber wollten wir nicht eigentlich viel mehr?

Dieser Post wurde am 27.11.2019 um 18:31 Uhr von Tobse editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
03.12.2019, 00:33 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Kurzes Feedback von mir.
Die Geruchsbelästigung beim Drucken hält sich echt in grenzen, klar riecht man etwas aber das ist nicht so schlimm. Was wirklich "Stinkt" ist das Reinigen mit
Isopropanol. Dafür hab ich meine 3M Aktivkolefiltermaske reaktiviert welche ich mir mal fürs Lackieren gekauft und kaum benutzt habe. Damit riecht man gleich null.

Mit was ich aber noch kämpfe beim Druck ist der soganannte "Elefantenfuß". Hab die Z-Achse schon um ein paar zehntel Millimeter korrigiert aber der "Fuß" wird nicht
kleiner. Evtl liegts ja doch an den Belichtungszeiten der ersten schichten

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
03.12.2019, 09:53 Uhr
JensHG



@Paramags
Hast DU das Modell direkt auf der Platte gestellt?

Ich mache es grundsätzlich das ich das Modell ca 5-10 mm von der Platte weg stelle und dann die Stützstrucktur mit dem Slicer anbringe... Diese ersten schichten lasse ich dann belichten (ca 9 Schichten) damit das Modell nicht von der Platte fällt.

Ich habe sowohl mit Chitubox und den Annyslicer gute Ergebnisse. Ich entnehme auch immer Stützen die ich vom Programm automatisch gesetzt habe...

Das Modell plane ich selbst mittlerweile gar nicht mehr im winkel bis 45 Grad...

Seit dem ich verstanden habe wo Stützen gebraucht werden und wo nicht gehts echt gut...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
03.12.2019, 22:37 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi Jens

Ja, bisher so versucht mit direkt auf der Platte, einfach um das Nachschleifen zu vermeiden was durch die Stützen ja notwendig ist (man ist ja auch faul). Hab jetzt
erst erfahren wie ich das Modell frei drehen kann, so kan ich stützen an "kritischen stellen" wo ich kaum nacharbeiten kann löschen. Leider ist es mir aber auch schon
passiert dass mir es das Modell von der Stützstrucktur abgerissen hat, das ist halt auch nervig weil man dan erst den Tank leeren muss um einen neuen versuch zu
starten. Aber aufgeben tu ich nicht

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2-     [ 1/87 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung