Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Dachdeckerkrane, Alukrane von Böcker, Klaas, Paus, AMAK usw. » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
27.08.2020, 10:58 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

über die Jahre hat sich zum Thema Dachdeckerkrane / Alukrane / Anhängerkrane doch so einiges im Forum angesammelt, so dass sich ein eigener Thread schon lohnt – weswegen ich ihn hier beginne.

Bekannte Hersteller (die mir auf die Schnelle einfallen ) sind:

Böcker: In den letzten Jahren hat Böcker einen deutlichen Aufschwung hingelegt und bietet eine umfangreiche Palette an Maschinen an, die sich letztlich alle von den einfachen Bauaufzügen und Leichtkranen ableiten; allerdings ist inzwischen das Krankonzept bis zu einem 12,5t Kran auf großem 3-Achs-26t-Chassis angewachsen.

Klaas: Auch Klaas hat sein Angebot im Bereich der Leichtkrane immer weiter ausgedenht und bietet inzwischen sogar Geräte für die Feuerwehr an; ebenso gibt es „Großkrane“ auf 3-Achs-Chassis.

Paus: Für Paus ist der Bereich der Bauaufzüge und Leichtkrane nur einer unter drei Hauptproduktgruppen, aber auch sie bieten eine umfangreiche Palette an Maschinen an, die jedoch ehr im unteren Traglastbereich angesiedelt sind (im Vergleich zu Böcker und Klaas).

Amak: ESDA Gerätetechnik GmbH bietet unter dem Namen “AMAK” zahlreiche Gerätevarianten auf Anhänger und LKW-Chassis an – ebenfalls bis zum großen 3-Achser/26t Chassis.

Wenn ich die Liste oben anschaue, sehe ich nur deutsche Hersteller. Bin ich zu engstirnig und wenig weitblickend, dass ich keine anderen Hersteller kenne? Wer kennt weitere Hersteller solcher Krane, auch im Ausland? Ist das ganze Konzept vielleicht sehr deutsch? Die Vertriebserfolge im (europäischen) Ausland – insbesondere von Böcker in den letzten Jahren (siehe z.B. den Artikel „Travelling light“ in der Cranes Today, September 2016, Seite 28-32) – haben jedoch gezeigt, dass zumindest aus Nutzersicht diese Krane etwas zu bieten haben und gekauft werden.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 27.08.2020 um 10:58 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
27.08.2020, 11:01 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Thomsens Böcker Dachdeckerkran – Posting 1 von 2


Zitat:
thomsen postete am 4.5.2012 in Nr. 377
Hier mal wieder was zum Rätseln: Was ist das ??



Gruß Thomsen


Zitat:
pinguin postete am 5.5.2012 in Nr. 378
Hmmm

Automatischer Profilnachschneider vielleicht ;-)

Spaß beiseite ich würde tippen dass es sich dabei um einen Antrieb zum Rangieren eines Anhängers handelt ...
... aber vielleicht ist das ganauso daneben wie der Profilnachschneider ?

Gruß
Pinguin


Zitat:
jochen75 postete am 5.5.2012 in Nr. 379
Eine zukuppelbare Ölpumpe durch Radantrieb, wie auch bei Absetzsalzstreuern?


--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
27.08.2020, 11:02 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Thomsens Böcker Dachdeckerkran – Posting 2 von 2


Zitat:
thomsen postete am 5.5.2012 in Nr. 380
Pinguin, Du liegst richtig! Der Bildausschnitt zeigt die von Hand einrückbare Antriebsvorrichtung, um damit einen - in diesem Fall - Anhängerkran von Böcker ohne Zugfahrzeug auf der Baustelle verfahren zu können.

Da ich mit der Suchfunktion keinen Thread über „Dachdeckerkrane“, „Alukrane“ oder „Anhängerkrane“ gefunden habe, stell ich die Bilder an dieser Stelle ein. Diese werden ja oft verschmäht - das sind ja gar keine „richtigen“ Krane - aber bei genauerem Hinsehen bieten auch die Kleinen eine Menge feiner Technik.











http://www.anhaengerkran.de/anhaengerkran-merkmale/selbstfahrantrieb.php

http://www.boecker-group.com/de/produkte/alu-krane/anhaengerkrane/

Gruß Thomsen


--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
27.08.2020, 11:34 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Böcker AK 27/1000 Alukran – Dachdeckerei Schulz – Büsum, Posting 1 von 2


Zitat:
Menzitowoc postete am 15.9.2016 in Posting Nr. 1449 im Thread “Ladekran Fahrzeuge“

Hallo,

in letzter Zeit lese ich immer mehr über die Böcker-Dachdeckerkrane mit Aluminiumausleger. Da habe ich mal meine Fotos vom Mai 2009 herausgesucht, die so einen Böcker-Kran auf Mercedes LK 814 Chassis der Dachdeckerei Schulz in Büsum bei Dacharbeiten an einem Mehrfamilienhaus, zeigen. Beim Typ bin ich mir nicht sicher, aber ich meine, damals „Böcker AK 27/1000“ gelesen zu haben.


Der Ausleger wird in dieser gezeigten Krangeneration mit einem innenliegenden Zylinder ausgefahren. Inzwischen wird ein einstufiger, am Untergurt des Grundauslegers angebrachter, Zylinder mit Kettensynchronisation für die weiteren Teleskopstufen, verwendet.




Auf der Ladefläche hinter dem Fahrerhaus wird hier der optionale Mannkorb mitgeführt, der in den Ausleger eingesteckt werden kann und sich einfach durch die Gravitationskraft nivelliert. Inzwischen gibt es bei Böcker aber auch Mannkörbe mit hydraulischer Nivellierung und Drehfunktion, die vergleichbar zu den modernen Bühnenkörben sind – aber die erfordern natürlich auch zusätzliche Hydraulikleitungen zur Auslegerspitze und sind eben insgesamt komplizierter.


--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
27.08.2020, 11:35 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Böcker AK 27/1000 Alukran – Dachdeckerei Schulz – Büsum, Posting 2 von 2


Zitat:
Menzitowoc postete am 15.9.2016 in Posting Nr. 1449 im Thread “Ladekran Fahrzeuge“


Krandrehwerk mit Lagerturm. Natürlich wird der Kran funkferngesteuert. Die notwendigen Hydraulikleitungen zum Knickgelenk erfordern relativ große Schlauchtrommeln.


Es handelt sich naheliegenderweise um ein älteres Modell mit einem 4-teiligen Grundausleger und einer wippbaren Spitze, die aber mit einem außenliegenden Zylinder bewegt wird. Inzwischen hat Böcker die Konstruktion etwas geändert und den Zylinder nach Innen gebaut. Dadurch kann bei den aktuellen Kranen auch das innerste Teleskop nahezu vollständig eingefahren werden und man spart Transportlänge bzw. der Ausleger kann insgesamt länger werden.


Auch die Abstützungen wurden inzwischen von den Klapppratzen zu einer hydraulische Schiebeholm-H-Abstützungen modifiziert. Wie im Prospekt auf Seite 4 unten
dargestellt, gibt es auch so etwas wie eine variable Abstützbasis, die in der Überlastsicherung berücksichtigt wird. In wieweit das mit einer Liebherr VarioBase vergleichbar ist, weiß ich nicht, aber für so einen Leichtkran ist das schon mal was.

In der Cranes Today, September 2016, Seite 28-32, gibt es einen längeren Artikel über Böckers Verkaufserfolge in Groß Britainnien. Dort waren solche „Leichtkrane“ bisher ehr unbekannt. Mit dem Rückgang der Kranpopulation der alten Tadano- und Kato-Autokrane eröffnete sich ein neues Marktsegment mit den Dachdeckerkranen. Während in Deutschland diese vorwiegend von Endkunden gekauft werden – siehe Bilder hier im Posting – werden die Krane in England stark von Vermietern gekauft; z.B. auch von Ainscough. Inzwischen gibt es auch einen Böcker-Kran RK 36/2400 auf einem Spiderraupen-Chassis, dessen Entwicklung vorwiegend durch die englische Nachfrage getrieben wurde.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Ladenkran-Bildern in voller Auflösung.


--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
07.09.2020, 21:18 Uhr
thomsen



Vielen Dank für die Einrichtung dieses Threads. Auch gestandene Kranverleiher sind bekanntlich mittlerweile in dieses Segment eingestiegen - bieten diese Kran mit ihrem vergleichsweise geringen Gewicht Vorteile bei der Arbeit, wenn die Tragfähigkeit von Decken oder unterkellerten Hofdurchfahrten eingeschränkt ist.

Vor einiger Zeit war bei mir im Viertel ein Alukran von Klaas, Typ K 21/30 TSR mit einem Eigengewicht von 3500 kg und einer Traglast von 1500 kg im Einsatz. Als Hubarbeitsbühne trägt die Konstruktion die Bezeichnung K 21/30 TSR HA mit einer Nutzlast von 2 Personen bzw. 200 kg.







Interessant und vor allem einfach und jederzeit von aussen zugänglich: Die Führung der Teleskope mit Rollen in vertikaler und horizontaler Richtung.



Einsträngig mit Bömmel - die Schuttmulde ist immer mit dabei.

01 von 02
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
07.09.2020, 21:19 Uhr
thomsen





... natürlich auch mit Funk- Fernsteuerung ...



... hydraulische Hubwerkswinde ...



... hydraulisches Drehwerk ...



... und hydraulische Abstützungen vorne und hinten.

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
22.09.2020, 10:57 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

die Dachdeckerei Schulz in Büsum, die hier im Thread schon mit ihrem kleinen Böcker AK27/1000 Kran auf 2achsigem 7,5t Mercedes-Chassis vertreten ist (siehe Posting Nr. 3 und 4), hat sich inzwischen einen großen Böcker AK46/6000 auf dreiachsigem MAN-Chassis zugelegt. Im Juli 2020 wurde mit dessen Hilfe das Dach am Wasser- und Schifffahrtsamt am Büsumer Hafen neu gedeckt – siehe auch ein paar Luftbilder auf der Böcker-Facebook-Seite.





Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Ladenkran-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 22.09.2020 um 11:03 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
17.11.2020, 14:26 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

auf dem Ankerplatz in Büsum konnte ich im Juli 2020 diesen Böcker AK 36/4000 Leichtkran auf MAN TGL 8.180 der Dachdeckerei Reink-Schürmann im Transportzustand fotografieren.











Dieser Kran ist noch nach dem älteren Designprinzip von Böcker mit offen und obenliegendem Teleskopierzylinder gestaltet. Der Kran hat einen 3-teiligen Hauptausleger mit vollsynchronem Ausschub der beiden Teleskopschieblingen. Der festangebaute Hilfsausleger wird manuell ausgezogen und mit Steckbolzen verriegelt.
Hier hat der Kran den optionalen Bühnenkorb mit dabei, der an die Spitze des Hilfsauslegers angebolzt ist. Bei diesem wird mit dem Pendelprinzip gearbeitet, so dass keine aufwändige Nivelliertechnologie benötigt wird.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Leichtkran-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung