Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » SpaceX Boca Chica, Elon Musk und die Raumfahrt... » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
04.10.2020, 13:41 Uhr
Graf Koks



Hallo Leute,

vielleicht kann sich ja hier der eine oder andere für das Thema begeistern lassen.
An Elon Musk kommt man einfach nicht mehr vorbei, ist ja nun seit geraumer Zeit mit Tesla auch hier in Deutschland angekommen und man staunt über das Tempo der Arbeiten an der Gigafactory 3 bei Berlin.
Das ist allerdings im Vergleich zu den Entwicklungen und Investitionen im Bereich Raumfahrt und Raketentechnologie von SpaceX regelrechter Kleinkram, Geld scheint bei Elon absolut keine Rolle zu spielen.
Angefangen hat es mit der Falcon Rakete, dann kamen die wiederverwendbaren Falcon9, dann die Falcon Heavy und ein erfolgreicher Start einer bemannten Mission zur ISS und es wird vermutlich keine weiteren 10 Jahre dauern bis das erste SpaceX Raumschiff auf dem Mars landet.
Auf dem Testgelände für Superheavy/Starship bei Boca Chica (Texas), welches künftig zu einem Weltraumbahnhof ausgebaut wird, werden Prototypen derer am Fließband gefertigt, es wird auf dem Gelände gebaut wie verrückt.
Nebenbei kommen dort viele Krane und andere Maschinen zum Einsatz, neben dem Manitowoc 18000 (Bluezilla genannt) wurde dieser Tage ein Liebherr LR 1600/2 von Roll Lift aufgebaut, dieser hat mit "Tankzilla" auch schon einen Spitznamen bekommen, wohl weil er Tanks aufstellen soll und anscheinend einiges andere mehr, eine Wippe liegt frisch angeliefert neben dem Kran.
Roll Lift betreibt dort auch mehrere SPMT´s womit die Prototypen einige Kilometer vom Bauplatz zum Startplatz gefahren werden.
"Mary" macht für NASA Spaceflight.com fast jeden Tag ein neues Video von den Arbeiten auf dem Testgelände und deren enormen Tempo, man hat machmal den Eindruck, das die teilweisen Zeitrafferaufnahmen das wirkliche Arbeitstempo darstellen.
Um sich einen Überblick über das Thema zu verschaffen sollte man folgende Links benutzen...

https://www.nasaspaceflight.com/

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php

https://www.teslarati.com/

und für das aktuelle Video von "Mary"...

https://www.youtube.com/watch?v=Pz4XjPoUgoA

Gruß

Dieser Post wurde am 04.10.2020 um 13:44 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
04.12.2020, 13:24 Uhr
Graf Koks



Heute wird im süden Texas voraussichtlich Raumfahrtgeschichte geschrieben, das völlig neuartige und wiederverwendbare Starship SN8 soll seinen ersten richtigen Flug absolvieren. 15 Kilometer soll es hoch fliegen und dann kontrolliert wieder zur Erde zurückfallen, um dann mit einem sogenannten Belly-Flop-Manöver wieder senkrecht landen. Laut Elon Musk liegt die Erfolgsquote beim ersten Versuch für SN8 bei ungefähr 36 Prozent.
Macht aber nix wenn´s schief geht, ein weiteres Starship SN9 ist fertig, bis Baunummer SN15 sind bereits weitere im Bau, so wie ein Super Heavy Booster Prototyp für 100 tonnen Nutzlast in den sogenannten Low Earth Orbit zwischen 200 -und 400 Kilometer Höhe über Erdboden.
Musk hält noch immer an seinem sehr ehrgeizigen Zeitplan fest, im Jahr 2026 die erste bemannte Marsmission zu starten, das könnte mit seiner Strategie, die Dinge so einfach und schnell wie möglich zu händeln und "probieren geht über studieren" durchaus klappen.
Der Liebherr LR 1600/2 von Roll-Lift wird wohl als bald wieder mit SMPT´s zum Startgelände gefahren um SN9 auf die Abschußplattform zu heben und ggf. SN8 zu händeln falls es nicht im Golf von Mexiko schwimmen gelernt hat.
Wahnsinn was dort bei SpaceX abgeht, Arbeitszeit ist dort im übrigen 7/24, also 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag...

https://www.youtube.com/watch?v=otZh9rg0TFk

Gruß

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
12.12.2020, 13:52 Uhr
Graf Koks



Nachdem Starship SN8 vorgestern seinen ersten und letzten spektakulären Flug hatte mit gelungenen Belly Flop Manöver, aber Bruchlandung im letzten Moment durch mangelnde Propellantversorgung (Methan CH4), was dann die letzten Flugsekunden zur reinen Sauerstoffverbrennung führte und sich die Brennkammer im betroffenen Raptor Triebwerk auflöste, sieht man an der grünen Farbe des Abgasstrahls durch Kupferbrannt ausgelöst.
Trotzdem war dieser Erstflug ein voller Erfolg und das dieses neuartige Raumschiff überhaupt beim ersten Versuch soweit kommt, damit hat keiner recht gerechnet.
Elon Musk sagte anschließend; MARS, wir kommen!...

https://www.youtube.com/watch?v=AWuK-t5BVyo

...am Tag darauf ist aus bislang nicht bekannten Gründen der nächste Starship Prototyp SN9 im Montagegebäude (High Bay) umgekippt und hat sich dabei innen an das Gebäude gelehnt, dabei haben sie noch Glück gehabt, einige Meter versetzt und SN9 wäre komplett aus der Halle gefallen.
Im letzten Abschnitt des Video´s sieht man, das jetzt der dort stationierte Liebherr LR 1600/2 von Roll-Lift sich in Bewegung gesetzt hat, wohl zur Bergung von SN9.
Ferner Aufnahmen vom Trümmerfeld und Schäden am Landeplatz.
Das nächste Video von "Mary" ist mit Sicherheit auch schon in Arbeit...

https://www.youtube.com/watch?v=aIoEQwCVEtE

Gruß

Dieser Post wurde am 12.12.2020 um 13:59 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
12.12.2020, 22:18 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Graf Koks,

danke für die Links. Sehr interessante Videos.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
13.12.2020, 13:02 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Wilfried E. postete
Hallo Graf Koks,

danke für die Links. Sehr interessante Videos.

Hallo Wilfried,

danke für Dein Feedback, manchmal habe ich allerdings den Eindruck ich könnte mir das posten hier sparen, wobei dieses Thema gerade in Sachen Kran und Schwertransport hin und wieder sehr interessant ist und in Zukunft dahingehend noch so einiges mehr kommen wird und fast jeder Schritt dort von fleißigen YouTubern auf Film festgehalten wird.
Fakt ist, was SpaceX dort in Sachen Raumfahrt zeigt und noch vor hat, stellt alles bisher dagewesene weit in den Schatten und hat mittlerweile weltweit ein Millionenpublikum.
Ich möchte mit meinem persönlichen Interesse am Thema hier niemanden etwas aufdrängen, habt Freude an den Infos oder halt auch nicht und gut ist es...

Gruß

Dieser Post wurde am 13.12.2020 um 13:03 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
13.12.2020, 16:23 Uhr
percheron

Avatar von percheron


Zitat:
Graf Koks postete
.... manchmal habe ich allerdings den Eindruck ich könnte mir das posten hier sparen, ....

Hallo Graf Koks,

Die Anzahl der Post sagt doch nichts über das Interesse an einem Thema aus.
Zum Zeitpunkt des Schreibens meines Betrages sind hier 1146 Views. Also
haben doch schon einige hier mitgelesen. Und darum geht es doch. Vlt. weckt
der Hinweis auf dieses Thema mehr Interessierte an und die Anzahl der Post´s
steigt dann demnächst.
Ich selbst habe mir Deine Beiträge durchgelesen, die Filme angesehen und
mir meine Gedanken dazu gemacht. Dieses Thema ist nun gar nicht mein
Interessengebiet, so daß ich dazu nichts beitragen kann.
Trotzdem meinen Dank für Deine Bemühungen.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.

Dieser Post wurde am 13.12.2020 um 16:23 Uhr von percheron editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
14.12.2020, 22:47 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Graf Koks,

danke für deine Beiträge. Auch für den Thread hier. Wie Achim schon schreibt, schauen einige rein, aber die meisten sind halt wie immer zu faul selbst was dazu zu schreiben und geniessen nur den Thread.

Mir gefällt dein neues Thema sehr gut, zumal ich 1982 die Möglichkeit hatte das "Kennedy Space Center" selbst besichtigen zu können. Damals war noch die "Saturn V" das Flaggschiff (Rakete) der US-Weltraumfahrt. Davon konnte ich noch die letzte Reserve-Rakete in ihrer vollen Größe auf dem Gelände besichtigen (und ablichten). Welch ein Monstrum.

Elon Musk macht nun mit seinem Space-X Progamm (und seinem Geld) noch etwas mehr möglich.

Danke für deine Updates hier.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
20.12.2020, 17:54 Uhr
Graf Koks



Hallo Freunde,

letzte Woche gab es wieder einige (Kran) Videos, Akteure waren mal wieder der Liebherr LR 1600/2 von Roll-Lift, die jetzt zusätzlich einen Manitowoc 12000 L auf der Launcharea aufgestellt haben und die in vielzahl vorhandenen Rough Terrain Krane von Grove incl. Grove GMK 7550 (US-Version).
Das neue Jahr wird dort wahrscheinlich auch wieder zu einem "Kranjahr", man hat damit begonnen eine Luftzerlegungsanlage zu bauen, ein großer Wasserturm soll kommen und der Startturm für den Super Heavy Booster muß ja auch noch zuende gebaut werden.
Das große Montagegebäude (High Bay) bekommt demnächst einen Deckenkran.
Hier der Link zur YouTube Plattform von nasaspaceflight.com, wo alle Videos aufgelistet sind...

https://www.youtube.com/c/NASASpaceflightVideos/videos

Gruß

Dieser Post wurde am 20.12.2020 um 17:54 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
20.12.2020, 19:09 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Wilfried E. postete
Hallo Graf Koks,

danke für deine Beiträge. Auch für den Thread hier. Wie Achim schon schreibt, schauen einige rein, aber die meisten sind halt wie immer zu faul selbst was dazu zu schreiben und geniessen nur den Thread.

Mir gefällt dein neues Thema sehr gut, zumal ich 1982 die Möglichkeit hatte das "Kennedy Space Center" selbst besichtigen zu können. Damals war noch die "Saturn V" das Flaggschiff (Rakete) der US-Weltraumfahrt. Davon konnte ich noch die letzte Reserve-Rakete in ihrer vollen Größe auf dem Gelände besichtigen (und ablichten). Welch ein Monstrum.

Elon Musk macht nun mit seinem Space-X Progamm (und seinem Geld) noch etwas mehr möglich.

Danke für deine Updates hier.

...ich bin selber 1996 im Kennedy Space Center gewesen zum Start von Space Shuttle Atlantis STS 66, drum mit bei mir auch das gesteigerte Interesse am momentanen Raumfahrtgeschehen. Wer so einen Start einmal erlebt hat kommt nicht mehr los von der Materie.
Die liegend geparkte Saturn V machte damals einen fürchterlichen Eindruck, war total heruntergekommen und vernachlässigt, mittlerweile soll sie ja komplett renoviert worden sein.
Seit 10 Jahren schon bastelt man bereits am Nachfolger der Saturn V, der sogenannten SLS Rakete, diese soll 2021 zum ersten unbemannten Flug starten und ist etwas stärker noch als die alte Saturn V und soll unter anderen 2024 bei der bemannten Mondmission Artemis zum Einsatz kommen.
Man hat dafür einen neuen Startturm incl. Plattform gebaut und einen der alten Crawler, der schon die Saturnraketen huckepack transportierte modernisiert und verstärkt.
Die erste Stufe der SLS wird gerade im Stennis Testzentrum dem Green Run Test (einmal volltanken und wieder entleeren der Tanks) unterzogen. Ein voller Test mit Zündung der Triebwerke mit 6 Minuten Brenndauer soll in Kürze folgen.
Die NASA hat eine andere Philosphie ihre Raketen zu testen als Elon Musk und alles dauert sehr viel länger, man testet vorab bis ins kleinste Detail um möglichst sofort einen erfolgreichen Flug hinzubekommen als höheres Risiko zu fahren.
Leider ist noch kein Starttermin für SLS 1 bekannt, wird wohl eher in der zweiten Hälfte 2021 soweit sein, das wäre doch auch eine nette Gelegenheit mal wieder den Atlantik von oben zu sehen.
Ob Space X 2026 bemannt zu Mars fliegt, wofür sogar schon eine Mannschaft ausgewählt sein soll, würde ich nicht drauf wetten bei der enormen Komplexität die hinter dem Vorhaben steckt. Man weiß nicht was im verborgenen bei Space X schon alles entwickelt und konstruiert wird für den Marsflug, allerdings ist dem Visionär Musk einiges zuzutrauen und man muß die nächsten Jahre mal schauen wie es läuft.
Im übrigen, "sein Geld" finanziert nicht allein Space X, es gibt jede Menge Investoren die Geld einbringen, ohne diese würde auch ein Elon Musk diese enormen Geldsummen nicht aufbringen können. Jede Woche werden Millionen Dollar für das Starshipprogramm ausgegeben und bis tatsächlich der erste Mensch auf dem roten Planeten steht, sind wir bei einer dreistelligen Milliardensumme.
Die Firma Space X ist übrigens gegründet worden, mit dem Ziel der Eroberung und Koloniealisierung des Mars, sowie dessen Finanzierung zu ermöglichen, unter anderen durch die sehr erfolgreichen und wiederverwendbaren Falcon 9 und Falcon Heavy Raketen, die mittlerweile sehr gute Gewinne abwerfen.

Alles zum Thema SLS...

https://www.nasa.gov/exploration/systems/sls/index.html

Aerojet Rocketdyne, waren schon bei der Saturn V mit dabei...

https://www.rocket.com/

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
20.12.2020, 20:41 Uhr
Daniel954SME



Hier wird viel dazu erklärt, viele Fakten, Fabrikbesuche usw... Everyday Astronaut auf YT: https://www.youtube.com/channel/UC6uKrU_WqJ1R2HMTY3LIx5Q
--
MfG Daniel

Daniel Flore Custom Modelle: https://www.facebook.com/DanielFloreCustomModelle/?view_public_for=104035304627453
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
20.12.2020, 22:29 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Graf Koks und Daniel954SME,

danke für die Updates und die neuen Erklärungen.

Ich bleibe mit am Ball.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
09.01.2021, 17:08 Uhr
Graf Koks



...nun ist es schon wieder soweit, für den 10. Januar ist der erste Testflug vom neuen Space Ship SN 9 geplant, wie bei solchen Aktionen häufig, ist mit Zeitverzögerungen und Terminverschiebungen zu rechnen.

Space Ship SN 8 hat sich ja nach seinem ansonsten äußerst erfolgreichen Flug, bei der Landung unangespitzt vom feinsten in den Betonboden gerammt.

Nun denn, macht aber nix wenn die Besentruppe wieder los muß, Space Ship SN 10 ist ja auch schon fast fertig, sieben weitere Prototypen im Bau

Für uns Kranfreunde, den Liebherr 1600/2 haben sie gestern aus der Schußlinie gefahren, wäre ja auch schade, wenn das gute Stück Kratzer am Lack bekommt.

Schönes Video dazu...

https://www.youtube.com/watch?v=EEc6zKCD1O8

...weitere viele Video´s zum Thema, der letzten drei Wochen gibt´s auf den bekannten Kanälen bei YouTube, die ich hier im Thema bereits mitgeteilt habe.

Gruß

Dieser Post wurde am 09.01.2021 um 17:11 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung