Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » 3D-Druck im Auftrag? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
10.08.2021, 11:43 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hallo zusammen,

das Folgende hat eigentlich nichts mit Modellbau im engeren Sinn zu tun, aber da sich hier Leute mit entsprechenden Kenntnissen und Equipment tummeln, frage ich trotzdem mal.
Es geht um die Frage, ob mir jemand das folgende Teil gegen Kostenerstattung (nach)drucken könnte:



Das Teil ist ein Clip, der unterschiedliche Teile eines Festnetztelefons von Auerswald zusammenhält und der mir bei einem Telefon leider gebrochen ist. (Das Foto zeigt ein intaktes Exemplar.)
Ausgiebig vermessen kann ich den Clip natürlich, aber das 3D-Konstruieren sollte besser jemand machen, der sich mit sowas auskennt...

Wer kann mir hier helfen und was würde das in etwa kosten?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
10.08.2021, 20:32 Uhr
LTR13000



Was muß das Teil aushalten, und wie,wo ist das alte gebrochen?
Ist schon recht filigran, große Belastungen kann das als Druck nicht aushalten.
Bei ca. 2mm Wandstärke darf nicht viel Kraft einwirken.
Was muß der keine Haken links oben aushalten?
Ist an dem Haken genügend Platz, um die Ecken abzurunden?

Dieser Post wurde am 10.08.2021 um 20:34 Uhr von LTR13000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
11.08.2021, 07:36 Uhr
Markus Brenner



Die Konstruktion ist sicher nicht das Problem, das Tei ist recht simpel. Kann ich Dir schnell machen. Zum Drucken kann ich mich nur LTR13000 anschließen. Ich würde das machen lassen. Shapeways z.B. hat auch gesintertes Nylon im Programm (versatile plastic). Das ist sehr robust und kann (außen) gefärbt werden (Grundfarbe weiß). Hat aber eine leicht rauhe Oberfläche, so etwa wie 800er Sandpapier.
--
Markus

Aktuelles Langzeitprojekt: http://www.chiaroscuro.at/projekte/ak850.htm
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
11.08.2021, 15:47 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hallo zusammen,

erstmal Danke an alle, die geantwortet haben - auch per PM.
Der Clip (bzw. die Clips - siehe unten) verbinden das Teil, auf dem Hörer liegt, mechanisch seitlich mit dem "Grundmodul" des Telefons. Von oben sieht das so aus.

Der große Haken, der auf meinem obigen Bild zu sehen ist, bündelt nur Kabel, der ist also von der Form her unkritisch. Wichtiger sind zwei kleine Haken auf der "Rückseite", die man auf dem ersten Bild leider nicht sieht.



Die kleinen Haken klinken sich sich auf den beiden Teilen des Telefons ein und halten die Teile zusammen. So sieht das eingebaut aus (Das Foto zeigt das defekte Teil mit einem abgebrochenen kleinen Haken):



Allerdings ist mir beim weiteren Fotografieren aufgefallen, dass noch ein zweiter, kleinerer Clip fehlt:



Der größere Clip sitzt an der Rückseite des Telefons, der kleinere an der Vorderseite.
Im Normalfall müssen die Clips praktisch gar nichts aushalten - nur, wenn man das Telefon hochhebt. Gebrochen sind die alten, als das Telefon mal den Abflug vom Tisch gemacht hat...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
11.08.2021, 21:34 Uhr
LTR13000



Hinten, wo die beiden Füße sind, ist da genügend Platz, um einen Clip (U-förmig) über die beiden Gehäuseteile zu schieben?
Wie breit, tief ist dort Platz?
Wie dick dürften die Stege sein, damit sie zwischen den Füßen und dem Gehäuse Platz finden können?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
15.08.2021, 21:44 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
LTR13000 postete
Hinten, wo die beiden Füße sind, ist da genügend Platz, um einen Clip (U-förmig) über die beiden Gehäuseteile zu schieben?

So richtig Platz ist da leider nicht. Am Hörerteil ist nur ca. 1mm Platz zwischen dem Rand des Teils und dem Füßchen. Auch in der Höhe (bzw. der Materialstärke) in der Mitt des "U" wären nur ca. 2mm Platz, weil es sonst zu dick im Verhältnis zu den Füßchen würde.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
16.08.2021, 01:09 Uhr
LTR13000



Hab mal so eine Klammer gebastelt.
15mm breit, 10 mm hoch, 5 mm breit. Aussparung in der Mitte 3 mm, bleiben für die beiden Schenkel je 1 mm übrig. Kann also über einen 3 mm breiten Steg gesteckt werden.
Das Teil ist so stabil, das ich es mit den Finger nicht auseinander reissen kann.
https://www.dropbox.com/s/0kdrtvbzip9rc4l/screenshot_22.jpg?dl=0
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
29.08.2021, 17:44 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
LTR13000 postete
Hab mal so eine Klammer gebastelt.
15mm breit, 10 mm hoch, 5 mm breit. Aussparung in der Mitte 3 mm, bleiben für die beiden Schenkel je 1 mm übrig. Kann also über einen 3 mm breiten Steg gesteckt werden.
Das Teil ist so stabil, das ich es mit den Finger nicht auseinander reissen kann.
https://www.dropbox.com/s/0kdrtvbzip9rc4l/screenshot_22.jpg?dl=0

Sorry, dass die Antwort etwas gedauert hat.
Du meinst, dieser U-förmig Bügel soll dann durch reine Klemmkraft auf den Stegen des Gehäuses gehalten?

Ich habe auch noch einmal nachgemessen: "oben" wäre die Gesamt-Materialstärke 3,5mm, "unten" 6mm.






Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung