Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Einsatzfahrzeuge » MAN Abschlepper aus Norwegen... » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
26.01.2006, 22:13 Uhr
Kristoffer



Hallo

Im schwedischen Trailer Magazin, gab es einen Artikel über einen speziellen Abschlepp-MAN aus Norwegen. Zwei Motoren - ingesamt 800 ps...









Gruss

Kristoffer
--
Grüße / Greetings

Kristoffer

Forlaget Jofa - Buch über LKW Krane in Dänemark

Liebherr Datasheets

Dieser Post wurde am 26.01.2006 um 22:14 Uhr von Kristoffer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
26.01.2006, 22:44 Uhr
ken63



Very interesting photos on this article but I don't read swedish !
I knew this truck but without the rear axle on the crane.
Thank you for your scan.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
26.01.2006, 23:08 Uhr
Markus K

Avatar von Markus K

Hi@all.
Ich kann zwar kein schwedisch aber fuer Daten und das Grobe reichts.

Das Fahrzeug ist ein ehemaliger Holland Kipper aus 1991 mit einem 422er Motor.
Angeflanscht ist das normale Getriebe und Verteilergetriebe.
Im Aufbau sitzt zusätzlich ein Scania Motor mit 380 PS an dem ein Voith Dywa D864 Automatikgetriebe mit integriertem Retarder angeflanscht ist.
Beide Motoren zusammen haben 24 Liter Hubraum und rund 3000 Nm.
Wie jetzt die Kraft zusammen auf die Achsen kommt steht in schwedisch so:

Via en luftkoppling kopplar jag in Scaniamotorn pa bilendrivelina vid behov, förklarar JAn


Was ist wohl ein luftkoppling kopplar ?

bilendrivelina ist das LKW Getriebe soweit ist dat klar.

Hat da einer mehr schwedisch Kenntnisse (Freundin die bei Ikea arbeitet oder so ) ?


Mfg Markus K


PS: Bilen förbrukar cirka tolv liter diesel per mile. Das übersetz ich zu das der 12 Liter Diesel auf na Meile verbraucht-heftig.

Dieser Post wurde am 26.01.2006 um 23:13 Uhr von Markus K editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
27.01.2006, 08:46 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan


Zitat:
Markus K postete

PS: Bilen förbrukar cirka tolv liter diesel per mile. Das übersetz ich zu das der 12 Liter Diesel auf na Meile verbraucht-heftig.

Heftig günstig wäre das: 12 Ltr auf 1,6 km wäre der anbsolute Superverbrauch. Aber das kann doch nicht wirklich gemeint sein, oder...? Beziehen sich die 12 Ltr vielleicht auf den Hubraum?

@ Kristoffer

Könntest Du aus dem Artikel das Bild mit dem VOLVO-Hauber am Haken des Abschleppmonsters (3. Seite; 3. Bild) noch einmal extra heraus scannen? Ich habe noch nicht ganz begriffen, wie das funktioniert...
Ebenso auf der 4. Seite das Bild rechts oben: Ein eigenartiger Hydraulikzylinder auf dem Bergearm...???
Die Brille sieht übrigens nach englischem BONIFACE-Unterfahrlift aus, das Chassis wurde definitiv verlängert und mit der Zusatzachse (kommt auch aus GB) am Schwenkarm des Unterfahrliftes hat das Spielzeug mindstens eine (unnötige?) Achse zuviel. Mal abgesehen davon, daß das Fahrzeug sowieso schon eine sehr unhandliche Länge hat, sieht es zweifellos klasse aus und vermag sicherlich auch eine Menge zu leisten. Aber wo anders als in Norwegen wird es kaum praktikabel zu gebrauchen sein. Von daher das Prädikat: Absolutes Einzelstück!

Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
27.01.2006, 09:39 Uhr
Kristoffer




Zitat:
Markus K postete
Via en luftkoppling kopplar jag in Scaniamotorn pa bilendrivelina vid behov

Via an air-clutch the Scania-engine is connected to the drive-line when needed.


Zitat:
Markus K postete
PS: Bilen förbrukar cirka tolv liter diesel per mile. Das übersetz ich zu das der 12 Liter Diesel auf na Meile verbraucht-heftig.

1 schwedish "Mil" = 10 km

Die Fotos kommen später....

Gruss

Kristoffer
--
Grüße / Greetings

Kristoffer

Forlaget Jofa - Buch über LKW Krane in Dänemark

Liebherr Datasheets
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
27.01.2006, 13:17 Uhr
Kalla




Zitat:
1 schwedish "Mil" = 10 km

Die Fotos kommen später....

Gruss

Kristoffer

Ist aber auch nicht viel besser. Fast wie ein alter Russen URAL 1 zu 1. Hier 1,2 Liter auf 1 KM. Der muß wohl einen Vertrag mit Statoil haben
--
Viele Grüße aus dem Rödertal, wo das gute Radeberger herkommt

Thomas

Dieser Post wurde am 27.01.2006 um 13:17 Uhr von Kalla editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
27.01.2006, 16:21 Uhr
Markus K

Avatar von Markus K

Hi Thomas

Also Verbrauchstechnisch gibs ähnliche Hammer bei mir in der Firma:
Wir haben einen 240 PS Citaro der im Stadtverkehr mal locker auf 1 Liter pro 2 km kommt bei einem nicht immer ausgenutzten Gesamtgewicht von 18 Tonnen.
Fahrzeug hat allerdings Automatik und wird mit Biodiesel betrieben- macht halt der Stop and go.
Im Vergleich unsere Gelenkbusse Citaro G mit 354PS verbauchen auch "nur" 50 Liter auf 100km allerdings im Überlandverkehr.


@Kristoffer

air-clutch meint bestimmt pneumatisch zugeschaltet, ist bestimmt ein weiteres Getriebe mit bei das dann so funktioniert wie das zuschalten eines Allradantriebes in einem Verteilergetriebe.
Kann das mir jetzt so ungefähr Vorstellen.

Mfg Markus K
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
27.01.2006, 18:02 Uhr
Kristoffer




Zitat:
Markus K postete
air-clutch meint bestimmt pneumatisch zugeschaltet, ist bestimmt ein weiteres Getriebe mit bei das dann so funktioniert wie das zuschalten eines Allradantriebes in einem Verteilergetriebe.
Kann das mir jetzt so ungefähr Vorstellen.

Das glaube ich auch.


Zitat:
Stephan postete
Könntest Du aus dem Artikel das Bild mit dem VOLVO-Hauber am Haken des Abschleppmonsters (3. Seite; 3. Bild) noch einmal extra heraus scannen? Ich habe noch nicht ganz begriffen, wie das funktioniert...
Ebenso auf der 4. Seite das Bild rechts oben: Ein eigenartiger Hydraulikzylinder auf dem Bergearm...???





Und letztes einige Bilder von einem Modell gebaut von Torsten Schultz







Gruss

Kristoffer
--
Grüße / Greetings

Kristoffer

Forlaget Jofa - Buch über LKW Krane in Dänemark

Liebherr Datasheets

Dieser Post wurde am 27.01.2006 um 18:02 Uhr von Kristoffer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
28.01.2006, 12:59 Uhr
ReneBSschmidbauer




Zitat:
Stephan postete
... und mit der Zusatzachse (kommt auch aus GB) am Schwenkarm des Unterfahrliftes hat das Spielzeug mindstens eine (unnötige?) Achse zuviel. Mal abgesehen davon, daß das Fahrzeug sowieso schon eine sehr unhandliche Länge hat, sieht es zweifellos klasse aus und vermag sicherlich auch eine Menge zu leisten. Aber wo anders als in Norwegen wird es kaum praktikabel zu gebrauchen sein. Von daher das Prädikat: Absolutes Einzelstück!

Gruß vom Rhein
Stephan

Hallo,

also ich bin über so manchen Kommentar hier manchmal sehr erstaunt. Mindestens eine Achse zuviel? Glaubst du die bauen sie da nur so dran weils besser aussieht oder weil die was zu verschenken haben? Und unhandliche Länge? Bist du eigentlich schonmal LKW gefahren? Warum sollte man dieses Fahrzeug nicht auch hier benutzen können?

Gruß,
René
--
Gruß aus Salzgitter,
René

"Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde heraus, wen du nicht kritisieren darfst." -Voltaire

www.schmidbauer-gruppe.de
www.fricke-schmidbauer.com
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
28.01.2006, 14:02 Uhr
Carsten Manner

Avatar von Carsten Manner

Moin!

Wie sang seinerzeit Herr Carrell und ein bekannter deutscher Großversand? Schlag/Frag nach bei Google(Shakespeare/Otto), denn da steht was drin...
(Bitte nicht sauer sein, aber manchmal gibt es hier ein HickHack wegen nichts und wieder nichts. Tut doch nicht not.
Und das Stephan schon "mal" einen LKW gefahren hat, denke ich schon )

Hier kommt dann postwendend die Erklärung sowie auch Sinn und Verstand der 6ten Achse.

Hier der Link:

http://www.saeterauto.no/101.htm

Løfteakselen på stikka er vår egen idé og konstruksjon. Hensikten med den er å forhindre overlast på bakerste boggi. Vi har positive erfaringer med dette konseptet.
Heisst soviel wie:
Die Liftachse ist eine eigene Idee und Konstruktion. Man verhindert damit eine Überlast auf dem hinteren Boogie. Wir haben mit diesem Konzept positive Erfahrungen gemacht.

Übrigens, die 6te ist auch lenkbar ausgeführt.

Also, keep cool !!!

Grüße aus dem südlichen Hamburg

Carsten

Dieser Post wurde am 28.01.2006 um 14:03 Uhr von Carsten Manner editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
28.01.2006, 16:27 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan


Zitat:
ReneBSschmidbauer postete


also ich bin über so manchen Kommentar hier manchmal sehr erstaunt. Mindestens eine Achse zuviel? Glaubst du die bauen sie da nur so dran weils besser aussieht oder weil die was zu verschenken haben? Und unhandliche Länge? Bist du eigentlich schonmal LKW gefahren? Warum sollte man dieses Fahrzeug nicht auch hier benutzen können?

Gruß,
René

Hallo Rene

Stimmt schon, ich fahre nicht jeden Tag LKW. Aber wenn, dann auch schon mal mit diese hier:

www.behrendtkran.de

Und sicher hast Du auch mit Deiner Annahme recht, daß man sich nicht umsonst eine zusätzliche Achse ans Auto baut. Aber wie in Carstens Beitrag nach zu lesen ist, sitzt die dritte Achse der gebrauchten Hollandkipper-Basis offenbar an der falschen Stelle. Durch den vermeintlich schonenderen Einsatz der sechsten Tag-Axle wirde die dritte Achse für meine Begriffe ganz und gar überflüssig. Die jetzt aber auch noch aber noch auszubauen, wäre vermutlich noch überflüssiger, denn das kostet nur noch mehr Geld und Arbeit.

Unter dem oben genannten Link ist u.a. ein vierachsiger Bergewagen zu finden, der im ersten Leben ein Kipper in Berlin gewesen ist. Um mit der nunaufgebauten Bergeeinrichtung an diversen Unfallfahrzeugen herum zerren zu können, muß das Fahrzeug gelegentlich auf der Autobahn gewendet werden. Das ist NICHT in drei Zügen machbar und dazu tragen der eingeschränktere Lenkeinschlag der angetriebenen Vorderachse sowie die Fahrzeuglänge ihren gehörigen Teil bei. Ich berufe mich da auf eigene schweißtreibende Erfahrungen...
Man könnte es auch so sagen: Der Norweger wäre hier nur eingeschränkt einsetzbar, weil unsere Autobahnen zu wenig Fahrspuren haben...
Ein anderes Beispiel ist der Kurvenradius, der bei dem angesprochen Vierachser mit einem 40-Tonner am Haken schon enorm grenzwertig ist, vor allem im innerstädischen Bereich. Mit einem Fünfachser würde ich wahrscheinlich nicht nur die Blenschirme, sondern gleich die ganze Ampel auf der Ecke abrasieren, oder?

So denne, nix für ungut. Noch mehr Fragen zur Thematik? Immer her damit...

Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"

Dieser Post wurde am 28.01.2006 um 16:31 Uhr von Stephan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
03.02.2006, 18:31 Uhr
Gast:Birger
Gäste


1:24-Modell des Abschleppers: http://mysite.wanadoo-members.co.uk/kitformservices/gallery/VIKING_1.jpg
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
04.02.2006, 08:37 Uhr
Ditzj



nein, das ist diese hier, auch aus Norwegen:
http://www.martiniussensbil.no/bilberging.htm
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
18.03.2006, 09:29 Uhr
Ditzj



hallo,

war letzte Woche auf ein Inbetriebnahme in der nähe von Oslo, da habe ich diese Volvo 5-Achser noch gesehen.

Mein freundliche Testfahrer hat kurz angehalten damit ich auf die schnelle wenigstens 1 Bild machen konnte.

Gruss,

Harm

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
18.03.2006, 10:08 Uhr
Schwertransport ohz



Nicht von schelchten Eltern diese Abschleppfahrzeuge.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
31.03.2006, 16:04 Uhr
Torsten Sch.



Moin zusammen,

ich verkaufe das oben gezeigte Modell aus meiner Sammlung.
Bei Interesse bitte melden.

M f g
Torsten
--
https://www.facebook.com/Small-Trucks-in-187-von-Torsten-Schultz-Spörl-613784018791675/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
04.04.2012, 15:51 Uhr
H.J. Gloede



Abschlepper aus Norwegen...

http://www.youtube.com/watch?v=tyEa3MONu4c

Gruß Joachim
--
Wenn nicht anders angegeben, liegt das Copyright der gezeigten Fotos bei mir

Dieser Post wurde am 04.04.2012 um 15:52 Uhr von H.J. Gloede editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
22.05.2014, 19:57 Uhr
beat20



Der MAN Abschlepper steht in Holland zum Verkauf.
Falls jemand noch Platz in der Garage hat.


http://www.vanvliet.com/71/trucks/09015985/trucks/recovery-truck/man-10x8-recovery?p=1&i=2&f=031


Gruss

Beat
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Einsatzfahrzeuge ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung