Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Innenlader (allgemein, und bei Schwertransportfirmen) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
025 — Direktlink
31.08.2009, 21:34 Uhr
MFH-Driver



wenn man sucht, meißt ja mit der bekanntesten Suchmaschine, und STL und Haiger eingibt kommt man automatisch zur richtigen Adresse
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
17.09.2009, 22:03 Uhr
Michael E.

Avatar von Michael E.

N´Abend,
hab mir heute n Herpa Innenlader gekauft(den MP3 von Hausmann-Transport) und wollte mir n paar Paletten bauen. Hat jemand Fotos und/oder Abmessungen der verschiedenen Bauformen? Auf LKW-Infos.eu find ich (noch) nichts....

Danke schonma.
--
Grüße,

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
16.12.2009, 23:08 Uhr
Gast:Green Power
Gäste


3 X Faymonville, Fa.Trost





Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
25.07.2010, 20:14 Uhr
ThorstenD

Avatar von ThorstenD

Geil, ne Zgm mit Reifen vom Harvester.
--
Gruß Thorsten

...irgendwas is´ ja immer!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
26.04.2011, 18:41 Uhr
Rocky213

Avatar von Rocky213

Zwei Innenlader der Spedition Fischer aus Neustadt/Orla in Thüringen, damit wurden aus einem in Rudolstadt befindlichen Betonfertigteilewerk Wandelemente transportiert!
Hier waren vor Jahren fast alle namhaften Schwerlastspezialisten am Werk zur Abholung, so zum Beispiel Scheder, Universal Transporte usw..


[url=https://www.abload.de/image.php?img=dsci20366i4b.jpg][/url]
[url=https://www.abload.de/image.php?img=dsci2037yc8i.jpg][/url]
[url=https://www.abload.de/image.php?img=dsci2072ei7t.jpg][/url]

Wie ihr seht, sind die Bauboomtage im Osten gezählt, den dann sehen die Fahrzeuge irgendwann so aus:

[url=https://www.abload.de/image.php?img=dsci2121ofl7.jpg][/url]
[url=https://www.abload.de/image.php?img=dsci2122seki.jpg][/url]
--
Schöne Grüße aus dem Westerwald wünscht SCHOLPP-Fan No.1 Christian!
(Immer auf der Suche nach Scholpp-Artikeln)

Dieser Post wurde am 26.04.2011 um 18:42 Uhr von Rocky213 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
26.04.2011, 18:48 Uhr
Rocky213

Avatar von Rocky213

Bevor Innenlader Mode geworden sind im Betonfertigteiltransport, wurden die Wandelemente auf Tieflader mittels Schrägböcken(Teil´s selbst durch die Speditionen gebaut) transportiert!

[url=https://www.abload.de/image.php?img=dsci2158qce2.jpg][/url]

[url=https://www.abload.de/image.php?img=dsci2159ifpf.jpg][/url]

Gut zu erkennen die geschweißten Markierungen der Firma, um die Herkunft sicher zu stellen!

PS: Sollte das hier nicht hinein passen, bitte verschieben(Suchfunktion ergab nichts passenderes)
--
Schöne Grüße aus dem Westerwald wünscht SCHOLPP-Fan No.1 Christian!
(Immer auf der Suche nach Scholpp-Artikeln)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
27.04.2011, 10:41 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
Stephan postete
Im VERLAG FIEDLER ist ein ganzes Buch über Innenlader aller Art erschienen. Ich denke, dieser Band ist durchaus empfehlenswert!
Eine Bezugsquelle dürfte neben dem Verlag selbst sicher auch BASTIAN sein.

In einer älteren Ausgabe des JAHRBUCH LASTWAGEN steht auch ein Artikel zum Thema Innenlader zu lesen. Die Bilder die Du suchst, wirst Du aber eher in dem FIEDLER-Buch finden.
Gruß vom Rhein
Stephan

Hallo,

hier der Link zu Amazon:

Innenlader
Thomas Heintzmann (Autor), Friedel Fiedler (Herausgeber)
ISBN-10: 9783924425036
ISBN-13: 978-3924425036
EUR 29,90 (neu)

Ich habe mir dieses Buch auch vor einiger Zeit zugelegt und finde es sehr informativ. Der Schwerpunkt liegt klar auf der Technik und der historischen Entwicklung der Innenlader; Bilder sind natürlich auch drin, wobei ich sagen muß, dass es eben kein explizites Bilderbuch ist. Ob der reine Modellbauer damit klar kommt, weiß ich nicht.

Interessant finde ich auch, wie wenige Leute eigentlich das ganze Konzept vorangetrieben haben und durch Firmenwechsel so die Ideen über die Branche verteilt haben. Es ist wohl ein recht exklusiver Club, der sich mit dem Thema Innenlader beschäftigt.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 27.04.2011 um 10:42 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
27.04.2011, 22:07 Uhr
bshspezi



Hallo zusammen


Wiemann hat auch min. einen, heute gesehen auf dem Firmenhof in Dortmund
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
24.05.2011, 13:25 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

Anfang Mai wurden in der Nähe des Bahnhofs Frankfurt-Unterliederbach Doppelhäuser aus Fertigbetonteilen errichtet, die mit Innenladern der Spedition Ebert angeliefert wurde.

Es handelt sich um Faymonville Innenlader der 2. Generation, also Vorgänger der jetzt aktuellen Prefamax-Innenlader.










Abgestetzte - fußlose - Palletten mit den Fertigbetonteilen:


Der Schwanenhals hat unten eine hydraulisch heb- und senkbare Schwinge, über die der Innenlader, zusammen mit den Rädern, gehoben und gesenkt werden kann. Die Bilder zeigen den gehobenen Fahrzustand. Die Zylinder sind dabei so angeordnet, dass auf dem Schwanenhals noch eine Ladefläche verbleibt.



Die Rückfahrt der jetzt leeren Innenlader erfolgte mit gelifteten 1. und 3. Achslinie am Auflieger; gefahren wurde somit nur mit dem Radpaar der 2. (mittleren) Aufliegerachse.


Die Bremszylinder sind oberhalb der Räder an der Radschwinge befestigt und übertragen ihre Bewegung mit Gestänge auf die eigentlichen Bremsmechanik der Trommeln - siehe folgende Bilder.

Achslinie mit ausgefahrenem Federzylinder



Achslinie mit eingefahrenem Federzylinder (Achse geliftet)



Wie an den vorangegangenen Bildern zu sehen, sind die Räder jeweils an Schwinge befestigt, deren Lagerung jeweils vor der Achslinie zwischen Innen- und Außenwand des Langsträgers bestestigt ist. Die Radblenden haben somit tragende Funktion.

Leerer Innenlader mit geschlossener Hecktür. Über die Scharniere und die Verriegelungzapfen auf der Gegenseite der Tür wird der Innenlader zusammen und in Form gehalten. Die Tür muß somit alle Verwindungskräfte übertragen und das seitliche Auseinanderwandern des Gabelrahmens verhindern.


Über einen ebenfalls hydraulisch betätigten Haken wird die Hecktür an die Zentrierzapfen gezogen und es wird somit eine formschlüssige Verbindung zwischen Tür und Rahmen erzeugt.


Blick von Innen auf die fest installierten hydraulischen Arme zur Ladungssicherung:


Hier noch das Typenschild:


Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034 — Direktlink
03.10.2011, 20:34 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hier einige Bilder von alex b:









.
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035 — Direktlink
03.10.2011, 20:34 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek







Bildquelle: alex b


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036 — Direktlink
26.01.2012, 21:17 Uhr
Gast:Green Power
Gäste


Eigenkonstruktion der Fa. Mischek,Wien aus den Siebziger Jahren



mehr Bilder gibts hier: http://schwerlastforum-austria.forenworld.at/viewtopic.php?f=137&t=876
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037 — Direktlink
26.01.2012, 21:21 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Green Power postete
Eigenkonstruktion der Fa. Mischek,Wien aus den Siebziger Jahren



mehr Bilder gibts hier: http://schwerlastforum-austria.forenworld.at/viewtopic.php?f=137&t=876

Bist du dir da sicher ? Goldhofer hatte nämlich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls solch ein Produkt im Angebot.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038 — Direktlink
27.01.2012, 12:51 Uhr
Erwin



@ Green Power,
Scheuerle hat auch einige diese Innenlader an Mischek Bau in Wien verkauft. Der letzte wurde ca. 1998 an Mischek verkauft.

Gruss
--
Es ist immer besser ein paar Achsen mehr zu haben
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039 — Direktlink
27.01.2012, 17:43 Uhr
Gast:Green Power
Gäste



Zitat:
Erwin postete
@ Green Power,
Scheuerle hat auch einige diese Innenlader an Mischek Bau in Wien verkauft. Der letzte wurde ca. 1998 an Mischek verkauft.

Gruss

Ich habe mich heute bei Firma Mischek danach erkundigt.
Demnach wurden diese Innenlader nach Mischeks Plänen von Scheuerle gebaut.
Mischek hat sogar das Patent für diese Innenlader angemeldet.

@ Ralf
Gut möglich dass Goldhofer etwas ähnliches auf den Markt brachte,
die Mischek Innenlader sind aber definitiv keine Goldhofer
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
040 — Direktlink
28.01.2012, 20:11 Uhr
Gast:Green Power
Gäste


Hallo kerst,

hast du vielleicht noch mehr von diesen alten Fotos, da gab es ja verschiedene
Varianten davon wie man sieht.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041 — Direktlink
10.07.2016, 07:58 Uhr
Adrian Flagmeyer

Avatar von Adrian Flagmeyer

Guten Morgen zusammen,

zwar keine Schwerlastfirma, aber die Ladeweise finde ich dennoch interessant.






Gruß Adrian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
042 — Direktlink
10.07.2016, 22:00 Uhr
schmitti

Avatar von schmitti

Hallo,

Gräser-Eschbach hat auch einen:

https://www.facebook.com/694730960612271/photos/pb.694730960612271.-2207520000.1468180621./1005944329490931/?type=3&theater

https://www.facebook.com/694730960612271/photos/pb.694730960612271.-2207520000.1468180714./1005944346157596/?type=3&theater

schmitti
--
© schmitti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
043 — Direktlink
09.02.2018, 18:08 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Sönke Jordt, diese Woche, Anlieferung von Wandteilen für Balkone auf unserer Baustelle.

Volvo FH 4 500 mit Innenladerauflieger.

( SchnippSchnappschüsse während der Arbeit...)


















--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie... ich habs mir wachsen lassen...

Dieser Post wurde am 09.02.2018 um 18:10 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
044 — Direktlink
25.11.2020, 10:20 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

von einem Hobbykollegen kommen diese Bilder eines Ruthmann Niederhub-Sattelaufliegers des Typs HS110 des Transportunternehmens Haßlberger aus Düsseldorf – siehe auch das Typenschild. Aufnahmen sind von Mitte November 2020.

Da ein Niederhubwagen ebenfalls eine Bauform des Innenladers ist, habe ich mich für diesen Thread hier entschieden. Im dem sehr informativen Buch „Innenlader“ von Thomas Heitzmann (ISBN 978-3924425036) werden diese Fahrzeugbauformen auch zusammen betrachtet.


Bildquelle: Bekannt
Leergewicht des Aufliegers ist 3,0t und 10,4t zul. Gesamtgewicht, also ehr etwas für kleine Ladungen. Oftmals werden diese Niederhubwagen – egal ob Motorwagen oder Auflieger – für den Transport von innerbetrieblichen Gabelstaplern verwendet, die trotz ihrer geringen Bodenfreiheit selbständig auf die absenkbare Ladefläche fahren können. Auch das Absetzen auf hohen Laderampen ist mit so einer Konstruktion kein Problem.


Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt
Detailansiicht des Hubgestänges.


Bildquelle: Bekannt
Ansicht Sattelplatte von unten. Laut Typenschild hat diese Konstruktion eine Sattellast von 4,0t

Hier noch eine Ansicht des Bedientableaus.

Auf der Internetseite von Ruthmann werden diese Niederhubwagen, die unter der Baureihe „Cargoloader“ liefen, nicht mehr angeboten. Hat eine andere Firma die Konstruktionsrechte erworben?

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Trailer-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 25.11.2020 um 10:21 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
045 — Direktlink
26.11.2020, 07:01 Uhr
piet

Avatar von piet


Zitat:
Menzitowoc postete
Auf der Internetseite von Ruthmann werden diese Niederhubwagen, die unter der Baureihe „Cargoloader“ liefen, nicht mehr angeboten. Hat eine andere Firma die Konstruktionsrechte erworben?

Gruß Christoph.

Auf seite 6 von Broschuere steht er aber immer noch.

Piet.
--
GOOD, BETTER, BROSHUIS

Broshuisbilder immer wilkommen - broshuisfoto@gmail.com
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
046 — Direktlink
26.11.2020, 09:33 Uhr
baroni

Avatar von baroni

In 2oo7 hat Ruthmann seine Hubwagen-Sparte in Cargolaoder umbenannt. Seit ca. 2o15 gibt es keine neuen Nachrichten oder Berichte mehr zu dieser Sparte.
Ich meine mich ganz ganz dunkel erinnern zu können, daß Ruthmann die Sparte ganz aufgegeben hatte. Aber ich kann auch keinen Bericht dazu finden, der mich in der Erinnerung bestärken könnte.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
047 — Direktlink
04.05.2022, 09:51 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

auf einer Baustelle in Düsseldorf-Rath wurden Beton-Fertigteile mit einem Langendorf Flatliner Innenlader von der niederländischen Spedition Driessen angeliefert (Aufnahmen von Anfang Mai 2022).


Bildquelle: Bekannt
Die Langendorf Flatliner gibt es in drei verschiednen Ladeschachtlängen. Hier sieht man die längste Version mit 10.250 mm Schachtlänge. Damit die Paletten auch auf dem Boden abgestellt werden können, müssen nicht nur die Aufliegerräder gehoben und gesenkt werden, sondern auch der Schwanenhals über der Sattelkupplung.


Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt
Die Hecktür ist beim Innenlader eine extrem wichtige Komponente, denn sie hält bei der Fahrt die beiden Fahrzeugschenkel in Position. Hier ist es tatsächlich eine Schwenktür, jedoch gibt es auch die Option einer Faltstabkonstruktion, die noch oben hochgefaltet werden kann und somit beim Rangieren mit geöffneter Konstruktion nicht nach hinten übersteht.


Bildquelle: Bekannt
Das Fahrzeug hat technisch zulässige Achslasten von jeweils 9t, Sattellast von 14t und ein technisch zulässiges Gesamtgewicht von 41t (Sondergenehmigung erforderlich) – siehe Typenschild. Natürlich darf die tatsächliche Sattellast bei einer 2-achsigen Zugmaschine, wie hier zu sehen, nicht 14t getragen.


Bildquelle: Bekannt
Blick in den Ladeschacht. Auf den Seitenholmen befinden sich die Andruckhebel zur Ladungssicherung der Betonteile auf der Palette.

Viele Dank an den Bildspender für die Aufnahmen. Wir hatten hier im Forum schon länger keinen Innenlader mehr.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Trailer-Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung