Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/50 » Modelle mit Werksfehler » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000 — Direktlink
02.08.2011, 17:13 Uhr
Gast:wsi-fan
Gäste


Kommen wir zu einem Thema, welches nicht so schön, aber gerade deshalb einen Thread wert ist. Worum geht's? Naja, all das was man gemeinhin als "Werksfehler" bezeichnen kann, also fehlerhaft montierte oder falsch bedruckte Modelle. Dies soll kein Pranger sein, sondern eine Mahnung an die Hersteller zu größerer Sorgfalt. Schließlich ist es sehr ärgerlich wenn man feststellen muss, dass das teure Modell auf dass man sich ne halbe Ewigkeit gefreut hat, irgendeine dumme Macke hat. Ich hoffe auf rege Beteiligung und fange dann mal an:

WSI: Volvo mit Paccar Motor



WSI: Druckfehler (unterschiedliche Vorwahl bei Tel. und Fax), Bild von Paul R.


Ein anderer Sammler berichtete mir von einem WSI MAN mit falschem Motor. Vielleicht meldet er sich noch mit Bildmaterial dazu.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
02.08.2011, 17:31 Uhr
Blaumann



Die WSI 660er TGA haben alle nur nen Reihensechser verbaut, statt nem V10!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
02.08.2011, 17:35 Uhr
Gast:wsi-fan
Gäste


O.g. Sammler hat mir von einem TGX 18.480 berichtet, wo ein V8 verbaut ist. Scheinbar hat WSI ein kleines Motorenproblem...
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
02.08.2011, 17:52 Uhr
Christoph Kriegel



Bei meinen beiden FAUN HK70 von WSI ist der Oberwagen lose, und hat viel zu viel spiel, außerdem hält die hydraulische HAV nicht und winkelt sich auch ohne Last ab.
--
Gruß

Christoph
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
02.08.2011, 18:42 Uhr
Cat 980H



Bei meinem Hitachi ZX1000K von NZG kam beim zerlegen ein Kieselstein zum vorschein, welcher mitlackiert wurde und beim entfernen einen hellen Fleck hinterlassen hat.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
02.08.2011, 19:06 Uhr
janh

Avatar von janh

WSI hat leider häufiger solche Problemchen,die nicht nötig wären,wenn man mal ein bisschen Qualitätskontrolle betreiben würde.Das Problem ist,dass die Leute,die die Modelle zusammen bauen anscheinend keine Ahnung haben,was die da eigentlich zusammen basteln.Einem Chinesen wirst Du den Unterschied zwischen Paccar und Volvo halt nur schwer erklären können.
Entschuldigend für WSI sehe ich,dass sie eben auch einen Haufen kleiner Details an den Modellen haben.Je mehr Details,desto mehr mögliche Fehlerquellen gibt es eben auch.

Im DHS Forum ist ein Foto von einem Schindler Scania zu sehen,wo DAF Radkappen verbaut wurden.

Bei meinem ersten Hitachi 870 war der Unterwagen nicht gerade.Das Modell wackelte,wenn es auf einem geraden Tisch stand um 2mm.
Beim zweiten waren die Hydraulikleitungen,die den Arm mit dem Oberwagen verbinden um geschätzte 3cm zu lang.

Meister im Modell verhuddeln ist aber meiner Meinung nach immer noch Norscot.Da sind die Fehler teilweise System.
Im Laufwerk meines CAT 320d habe ich ein Stück Taschentuch gefunden,was einfach mal mitlackiert wurde.
Dazu kommen bei Norscot aber eben auch noch Fehler in der Konstruktion und Entwicklung.
Beim 374d ist die Typenbezeichnung auf allen Modellen falsch.Das Modell ist die LME Variante.
Beim m316d hat die Lenkung soviel Spiel,dass man getrost drauf verzichten könnte.Der Schnellwechsler geht innerhalb kürzester Zeit zu Bruch.
Bei der D6h reissen bei jedem zweiten Modell die Ketten.
Bei den meisten Radladern ist das Hubgerüst falsch konstruiert und reicht nicht mal bis zur Ladekante eines LKW.
Norscot ist echt nur bei den Preisen spitze,und das auch im negativen Sinn.

Gruß,
Jan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
02.08.2011, 20:35 Uhr
Modellumbauer

Avatar von Modellumbauer

Ich hatte mal einen NZG Vögele Radfertiger, bei dem mal eben der Auspuff gefehlt hatte.

Grüße, Jeremy

PS: Kaum zu glauben wie schnell sich dieses Thema verfüllt.
--
Schee wars in Sinsheim! Ich komme wieder...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
02.08.2011, 22:27 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Nun ja, Produktionsfehler und eigenartige Abweichungen zum Vorbild wird man wohl bei jedem Modellhersteller finden. Interessant sind die schlichtweg nicht nachvollziehbaren Fehler. Aber man muß es auch in Relation sehen: Wie viele Modelle von der gesamten Produktion haben denn einen Fehler? Ein gewisser Prozentsatz dürfte ärgerlicherweise völlig normal sein. Und so denke ich, daß die Bilanz bei WSI, aber eben auch bei den anderen Herstellern noch ganz passabel sein dürfte. Insofern sollte man in diesem sehr interessanten Thread dann doch darauf achten, sich nicht zu sehr auf bestimmte Hersteller einzuschießen, sondern sich lieber auf die betreffenden Modelle konzentrieren. Ich möchte Wetten, nach einiger Zeit und reger Teilnahme wird der "Gleichstand" deutlich erkennbar sein ...


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
02.08.2011, 22:30 Uhr
Raphael



also ich habe inzwischen 3 modelle mit ketten von norscot, bei 2 sind diese gerissen kaum hatte ich sie aufm dio stehen, die dritte machine ist die caterpillar laderaupe, und wie jan schon sagte, mann kann nicht mal ein 4x4 damit beladen schade!
--
Schöne Grüsse aus der Schweiz
Raphael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
02.08.2011, 23:01 Uhr
börge



..mit die interessantesten Tieflader haben mehr als einen "Werksfehler" gehabt, die Rede ist von den historischen 4 und 6achs Scheuerle-Tiefladeranhängern von NZG.
Persönlich finde ich mit die am besten zu allen Epochen zu verwendenen Anhängetieflader, leider klagt fast jeder Sammler über:
- gerissene, spröde Reifen
- mehr als schnell ausreißende Spurstangenköpfe
- Deformierte Spurstangen

Mehr als schade, da bislang kein weiterer Hersteller sich dieser wieder Tieflader angenommen hat...
--
Viele Grüße

Martin
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
03.08.2011, 09:15 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Jetzt geht's in diesem Thread aber wüst durcheinander.
Sollen Thema jetzt "Typfehler" sein wie die falsche Bedruckung am Thömen-LTM oder "Stückfehler" wie irgendwelche schlecht lackierten Teile?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
03.08.2011, 11:00 Uhr
F.B.I.

Avatar von F.B.I.


Zitat:
Sebastian Suchanek postete
Jetzt geht's in diesem Thread aber wüst durcheinander.
Sollen Thema jetzt "Typfehler" sein wie die falsche Bedruckung am Thömen-LTM oder "Stückfehler" wie irgendwelche schlecht lackierten Teile?


Tschüs,

Sebastian

Der Thread heisst " Modelle mit Werksfehler ",

ob es Stückfehler oder Typfehler sind, finde ich persönlich egal.
Schön ist es ja, dass man zusammen diskutiert. Schliesslich hat man ja ein Hobby. .
--
Beste Grüsse und bis bald.....

F.B.I.

(Copyright meiner Bilder liegt bei mir)

Wenn die Sonne scheint, scheint es nicht zu regnen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
03.08.2011, 11:28 Uhr
Gast:wsi-fan
Gäste


Meiner Meinung nach sind Werksfehler:

- fehlerhafte Montage (z.B. falsche oder schlecht montierte Komponenten und damit zusammenhängende Funktionseinschränkungen)
- fehlerhafte oder mangelhafte Bedruckung bzw. Lackierung
- Materialfehler (z.B. spröde Gummis etc.)

Im weiteren Sinne könnte man allgemeine Konstruktionsfehler als Ärgernis noch hinzunehmen.

Dieser Post wurde am 03.08.2011 um 11:29 Uhr von wsi-fan editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
03.08.2011, 14:44 Uhr
Kranebube09



An meinem WSI Masttransporter ist am Nachläufer die Verbindungsstange zwischen der vorletzten und letzten Achse nach wenigen Lenkeinschlägen gebrochen.


Gruß
Lukas
--
Gruß
Lukas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
03.08.2011, 20:51 Uhr
Mimmo

Avatar von Mimmo

Hallo Jungs und Mädels :-),

ich denke leider gibt es bei einigen Herstellern Fehler in der Fertigung.

meine negativen Erfahrungen bei WSI waren unter anderem auf Spannung eingeklebte Verglasungen bei MAN und DAF LKW Modellen-
Ein anderes Problem sind die Metallketten bei Conrad Baggermodellenvom Typ Liebherr 954 C und Poclain CK 350.Da waren schon oft die Kettenglieder an den Ösen ausgebrochen.Gleiches gilt auch bei manchen Liebherr LTR 1100.

Bei NZG habe ich schon oft Problemfälle des Liebherr 916 Adance entdeckt.Da waren schon oft die am Heck angebrachten Spiegel abegknickt.Ebenso die Antenne auf dem Dach.

Und werkseitige Lackticker habe ich bis jetzt fast bei allen Metallmodellen der entsprechenden Hersteller entdeckt.

Mimmo

Dieser Post wurde am 03.08.2011 um 20:52 Uhr von Mimmo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
03.08.2011, 21:30 Uhr
NoReplica



Also ich find diesen GMK ziemlich gut gefertigt (;

L_I_N_K

Habe ich übrigens nur auf dem oben gelinkten Händler gefunden - und bitte, dass soll jetzt nicht als Werbung rüberkommen, okay?!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
03.08.2011, 21:59 Uhr
kranfred09




Zitat:
NoReplica postete
Also ich find diesen GMK ziemlich gut gefertigt (;

L_I_N_K

Habe ich übrigens nur auf dem oben gelinkten Händler gefunden - und bitte, dass soll jetzt nicht als Werbung rüberkommen, okay?!

Naja, wird halt genau wie beim Spiegelschweissen auch Kranfahrer geben, die nach dem Spiegel fahren, wenn die Kabine schon nach hinten steht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
03.08.2011, 22:12 Uhr
Mimmo

Avatar von Mimmo


Zitat:
kranfred09 postete

Zitat:
NoReplica postete
Also ich find diesen GMK ziemlich gut gefertigt (;

L_I_N_K

wenn die Kabine schon nach hinten steht.

Obwohl TWH im Gegensatz zu den meisten anderen Modellhersteller in der Regel astreine Quallität abliefert.Selbst NZG kann TWH nicht das Wasser reichen.

Mimmo


Dieser Post wurde am 03.08.2011 um 22:13 Uhr von Mimmo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
05.08.2011, 18:43 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt


Zitat:
NoReplica postete
Also ich find diesen GMK ziemlich gut gefertigt (;

L_I_N_K

...

Ich finde es von dem Händler schlicht dreist das Modell überhaupt verkaufen zu wollen.

Zeugt wohl von Ahnungslosigkeit was Modelle und deren Vorbilder angeht...
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir auf FB nicht gefunden? Schau mal hier oder auf der Homepage, da gibts alles, immer...

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
08.08.2011, 21:15 Uhr
Cat-Fan



Habe hier auch was gesehen.

Anstatt einen Man Batteriekasten ist hier ein Mercedes Batteriekasten angebracht.
Eine Kleinigkeit die es nicht braucht.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
09.08.2011, 00:08 Uhr
H.H.

Avatar von H.H.

Bei mir ist nach ca. einem halben Jahr Vitrinen Lagerzeit folgender Lackschhaden aufgetreten. Es handelt sich dabei um das Conrad Set zum Transport für den Oberwagen des LG 1750 Felbermayr. Hier sind die Stellen mit x gekennzeichnet. Dort hat sich der Lack aufgebläht. Vielleicht zu viel Bohnen?





Außerdem haben sich einige Reifen vom Ballastwagen der LR 1750 gespalten. Dies betrifft die ersten Ausführung, bei der Conrad mattes, poröses Gummi verwendete.
Als Ersatz erhielt ich neue Reifen mit glänzendem, nicht porösen Gummi. Leider habe ich davon keine Reifen mehr für Fotos, da ich diese zu Conrad eingeschickt habe.

Dieser Post wurde am 09.08.2011 um 04:00 Uhr von H.H. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
10.08.2011, 12:19 Uhr
Cat-Fan



Also das ist echt extrem...

Jetzt stell ich mir die Frage wie passiert sowas.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
10.08.2011, 13:23 Uhr
Neo

Avatar von Neo

Erinnert mich ans Lack abbrennen am Fenster
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
10.08.2011, 19:12 Uhr
Gast:wsi-fan
Gäste


Ich hoffe du konntest diese Lackblasen reklamieren und Ersatz bekommen?
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
10.08.2011, 21:04 Uhr
H.H.

Avatar von H.H.

Der Ersatz bei Conrad ist und war noch nie ein Problem. Ersatz habe ich auch für die Reifen erhalten. Auch über NZG weiß ich nur positives zu berichten. Von NZG benötigte ich einmal Ersatz Hydraulik Leitungen für der R 9350 Tieflöffel und Kettenglieder vom PC 2000 Komatsu. Wie es bei WSI dagegen aussieht, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht gibt es hier ja den ein oder anderen der dazu hier Erfahrungen berichten kann? lg H.H.
Dieser Post wurde am 10.08.2011 um 21:04 Uhr von H.H. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ]     [ 1/50 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung