Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Sonstiges » LUX DLE-90 Druck- und Lackentferner » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
05.05.2013, 21:44 Uhr
schmitti

Avatar von schmitti

Hallo,

hat schon jemand Erfahrungen beim Entfernen von Beschriftungen auf Herpa Modellen
mit LUX DLE-90 Druck- und Lackentferner gemacht?
Möchte von einem Kranmodell die Beschriftung entfernen.

Danke schon mal im voraus.
schmitti
--
© schmitti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
06.05.2013, 10:24 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

Hallo Schmitti,

das Zeug ist klasse! Am besten hat es bei mir funktioniert, wenn ich auf die zu bearbeitende Stelle etwas von der Flüssigkeit verteilt habe. Dann läst du es ca. 2 Minuten einwirken und putzt dann unter ganz leichtem Druck die Fläche mit einem Wattestäbchen sauber und spülst mit ein wenig Wasser nach.

Unter Umständen mußt du den Vorgang wiederholen. Manche Drucke sind etwas hartnäckiger. Ich würde auf keinen Fall den Druck auf das Wattestäbchen erhöhen, da du sonst eine matte Oberfläche bekommst und ev. leichte Schleifspuren erkennst.

Wenn du Farbe in den Konturen/Sicken hast, gibt es auch Wattestäbchen bei Rossmann + Co, die vorne spitz zulaufen. Die Einwirkzeit ist das "A" und "O", also sollte man schon ein wenig Geduld mitbringen. Bei mir hat es bislang immer einwandfrei funktioniert!
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land

Dieser Post wurde am 06.05.2013 um 10:24 Uhr von matze-on editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
26.03.2021, 19:04 Uhr
BadCop6



Hallo,
bin über die Sufu in diesem alten Post gelandet....
Ich will mir mal einige Auflieger der WSI White Line umdekorieren. (WSI 03-1072 und 03-1071).
Ich bin jetzt am überlegen, wie ich die kleinen Aufdrucke von Schmitz Cargobull und Chereau vom Kofferaufbau entfernen kann, ohne die weiße Grundlackierung zu zerstören...wäre das mit DLE-90 von Lux möglich???
Wenn nein, hat noch jemand eine Idee, wie ich die Aufdrucke wegbekomme, ohne den Koffer komplett zu lackieren?
mfG
Jürgen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
26.03.2021, 20:28 Uhr
janh

Avatar von janh

Ein Kollege hatte mir neulich mal einen Tipp gegeben,als ich die Aufdrucke auf einem Conrad Modell auf den Klarsichtteilen einer Kabine entfernen wollte.Mit WD-40 auf einem Wattestäbchen.Man muss da eine Weile vorsichtig rubbeln.Aber die Bedruckung ist attsächlich abgegangen,ohne dass die Teile blind geworden oder sonst iwie beschädigt worden sind.Wenn die Bedruckung aber als Decal unter dem Klarlack sitzt,funktioniert das natürlich nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
27.03.2021, 07:33 Uhr
BadCop6



Hallo Janh,
danke für die Info!
So wie das aussieht, sind das, was ich entfernen möchte Tamponaufdrucke und keine decals. WD 40 werde ich mal als Möglichkeit berücksichtigen...
Danke und schönes WE
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung