Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK FB GRU » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
31.10.2016, 15:56 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Ein weiterer italienischer Kranhersteller ist FB Gru.

Hier zwei verschiedene Exemplare:










Dieser Post wurde am 05.08.2019 um 22:00 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
09.12.2016, 22:48 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Hendrik,

vielen Dank, dass Du von Deiner Italienreise diese Bilder mit Vergleichsmöglichkeit der GH City und GHS Topless Turmkranbaureihen von FB Gru mitgebracht hast.

Da die beiden Kran so scheinen, als ob sie in etwa in ähnlicher Größenklasse liegen, kann man hier gut den Vorteil eines abgespannten Auslegers sehen - nämlich den deutlich kleiner Querschnitt und somit geringeres Gewicht (Leider geben die Datenblätter keinen 1:1 Nachweis meiner Argumente her, weil bei den GH Citykranen nur das Gesamtkonstruktionsgewicht angegeben ist ).

Und deshalb verstehe ich die uneingeschränkte Begeisterung aller für den Biegebalkenausleger bei den Toplesskranen nicht. Dieser kommt nämlich nur zum Tragen, wenn mehrere Kranen ganz dicht übereinander in der Höhe gestaffelt aufgestellt werden und sich überschwenken. Ansonsten bleibt von den Biegebalkenausleger nur der etwas vereinfachte und geteilt mögliche Anbau des Auslegers als Vorteil.

Die hier gezeigten GH Citykrane von FB Gru haben dagegen in meinen Augen eine recht clever Bauform, die einen sehr einfachen Anbau des Auslegers ermöglicht und gleichzeitig eine Abspannung zur Auslegerentlastung bietet. Erstaunlicherweise hat das System aber bisher noch keiner abgekupfert.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 09.12.2016 um 22:49 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
03.02.2017, 21:42 Uhr
dade278



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
06.08.2017, 18:09 Uhr
matteo99



a small FB GA724

[url=https://flic.kr/p/X6w5Zm][/url][url=https://flic.kr/p/X6w5Zm]Tower cranes in Italy[/url] by [url=https://www.flickr.com/photos/157248509@N08/]matteoreich[/url], su Flickr
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
31.03.2018, 22:24 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Die Italiener kommen halt nicht aus ihrer Haut! Hier der erste Topless, den ich sehe, mit einem Montagegalgen auf der eigentlich kaum vorhandenen Mini-Turmspitze!

Es handelt sich um einen FB Gru GHS 601; hier im Tessin in der Schweiz:







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
20.06.2018, 19:08 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier mal wieder ein FB Gru (GH City).

Im Gegensatz zu dem GH City aus Posting 000 hat dieser hier keinen Gitter-Gegenausleger, sondern Längsprofile, und die Hubseilwinde ist ganz oben im Gegenausleger:








Dieser Post wurde am 20.06.2018 um 19:14 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
08.05.2019, 08:53 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

FB GrU GA 143 auf der Bauma 2019 – Posting 1 von 2

Hallo,

auf der Bauma 2019 hat FB GrU aus dem norditalienischen Valmadrera zwei interessante Exponate aus seinem Turmkranprogramm gezeigt. Hier zunächst mal der FB GrU GA143, das größte Modell der GA-Baureihe mit gefaltetem Vollwandturm.


Für mich ist bei diesem Kran vor allen Dingen die Auslegerfaltung interessant: Es handelt sich um eine vollständige Rollfaltung, die es ermöglichst, dass der Ausleger 3-teilig, 2-teilig und 1-teilig verwendet werden kann, ohne das Elemente abgebaut werden müßten. Damit die Parkposition der Laufkatze für den Transport am Auslegeranlenkstück besonders günstig ist, wird das Auslegeranlenkstück leicht schräg auf dem Turmpaket abgelegt. So kann die Laufkatze mit Unterflasche auf der linken Seite des Turmpakets (in Fahrtrichtung gesehen) hängen bleiben. Der Ausleger mit der Laufkatze muß also nicht nach hinten über das Turmpaket herausreichen, wie es bei vielen anderen Kranen der Fall ist.




Das vordere Auslegerstück liegt parallel zum Turmpaket. Damit das so sein kann, muß auch das Auslegermittelstück schräg gestaut werden.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern der Untendreher in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 08.05.2019 um 08:53 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
08.05.2019, 23:25 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Menzitowoc postete Was mich etwas wundert, dass man für diesen Kran nicht nur eine Langsamläuferachse für 25 km/h anbietet, sondern auch noch eine extrem Langsamläuferachse für nur 5 km/h (!!!). Was soll so eine Achse?

Es sieht ja so aus (laut Prospekt), dass mit der 5 km/h Achse der ganze Kran 15 cm niedriger ist, desweiteren sitzt diese Achse um 1,8 m weiter "in der Mitte" (d.h. der hintere Überhang ist um 1,8 m grösser). Damit ist diese Achse wohl nur zum Rangieren auf allerengsten Baustellen gedacht, zumal auch die mittige Position die Krafteinleitung in den Turm erheblich verändert (im Gegensatz zur 25 km/h Achse). Also ich vermute, zum Rangieren ist diese 5 km/h Achse perfekt, aber für "Schnellfahrt" (also bereits 25 km/h) taugt sie nichts; was eventuell auch gar nicht mal so sehr an der Achse selbst liegt, sondern hauptsächlich an ihrer Position.

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
09.05.2019, 08:40 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Hendrik,

wenn es sich, wie Du beschreibst, nur um einen andere Anbauversion derselben Achsen handelt - also auch bei der Drehschemel-Vorderachse - dann wäre so eine kurze Radstandsversion ja ganz sinnvoll. Leider sind in dieser Hinsicht die italienischen Prospekte arg verkürzt. Bei Liebherr würde es auf der letzten Seite eine Liste der Achstypen geben. Da könnte man dann erkennen, ob es nur Anbauvarianten sind oder komplett eigenständige Achsen.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
09.05.2019, 10:06 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

FB GrU GA138K – Bauma 2019 – Posting 1 von 2

Hallo,

für kurze Baustelleneinsätze mit Schnellmontagekranen kennt man ja das System, was im deutschsprachigen Raum mit „Zimmererkrane“ bezeichnet wird – Schnellmontagekrane mit fest untergebauten Schnellläuferachsen für den uneingeschränkten Autobahntransport der Krane mit einer LKW-(Sattel)-Zugmaschine. Bekannte Vertreter dieser Krangattung sind die Liebherr HM-Baureihe, Potain IGO-M Baureihe , Cattaneo CM 2x1-Speed Trailer-Series-Baureihe – siehe auch Posting Nr. 001 im Thread „TDK San Marco“. Diese Zimmererkrane sind deutlich modifizierte Modell gegenüber dem Standardkran: festes Fahrwerk unter dem Unterwagen, lange (hydraulische) Stützen, Stahlballast, oftmals verschiebbar.

Eine andere Möglichkeit für kurze Einsätze und schnelle Transporte von Untendreherbaukranen stellt sein einigen Jahren das KramerKran-Verlegesystem dar. Der noch recht seriennahe Baukran wird mit einem stark modifierten Semitieflader mit verschieblicher Aufnahmenvorrichtung, Betonballastlift und Nivelliereinrichtung gefahren. Am Kran benötigt man nur sehr langhubige Abstützungen, da der Unterwagen mit dem Semitieflader unterfahren wird. Verbindungsglieg zwischen Tieflader und Kranunterwagen ist ein Sattelkupplungssystem – siehe auch den entsprechenden Thread.

FB Gru hat jetzt auf der Bauma 2019 eine dritten, neuen, Ansatz für den schnellen Transport solcher Schnellmontagekrane für die schweizer Firma Käppeli Logistik in Form des FB GrU GA138K vorgestellt:




Der Kran wird mit einem 3-achsigen Fahrwerk mit Sattelkupplung verfahren. Im Transportzustand ist der Unterwagen des Krans in der Sattelkupplung des Fahrwerks eingerastet und das Turm-Auslegerpaket stützt sich auf der Zumaschine ab – das Fahrwerk ist also nur mit dem Kran und nicht mit der Zugmaschine verbunden, wie bei den Zimmererkranen üblich – siehe auch Seite 19 in der Käppeli-Broschüre. Allerdings muß das Fahrwerk nicht auf der Baustelle verbleiben, sondern wird mit der Zugdeichsel heimwärts geschleppt.






Der Kran bleibt auf seinen sehr hohen hydraulischen Stützen stehen, die allerdings eine etwas größere Abstützbasis von 5,1 x 5,1 m haben gegenüber der Standardversion GA138 von 4,2 x 4,2 m. Um den Schwerpunkt und die Transporthöhe niedrig zu halten, ist am Kran fester Stahlballast verbaut, der mit 21t gegenüber 26,6t Betonballast etwas niedriger ausfällt..


An der Unterseite des Unterwagens bedfindet sich der Königszapfen und ein fest positionierter Keil, vergleichbar dem Lenkkeil an einem echten Drehteller. Bei diesem Kran ist der Keil allerdings die Verdrehsicherung für die Stattelkupplung und damit für das ganze Fahrwerk, was nur genau in einer Richtung angebaut werden kann.

Das Transportdolly hat eine mechanisch verschiebbare und in diskreten Schritten einrastbare Sattelkupplung. Das heißt, man kann nicht mal eben schnell die Achslast durch Verschieben anpassen. Dadurch, dass der Kran sich nur über die bewegliche Sattelkupplung und vorne natürlich auf die Zugmaschine abstützt, liegen die Sattel- und Achslasten durch die Krangeometrie fest. Für so einen relativ einfach aufgebauten Falt-Schnelleinsatzkran ist das sicher ausreichend.

Ich persönlich finde das Konzept so gut, dass man mal darüber nachdenken sollte, wie man es auf andere Krangrößen erweitern kann oder sogar kranmarkenübergreifend konstruieren kann.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 09.05.2019 um 10:08 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
05.08.2019, 21:59 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Man muss gar nicht nach Italien...Ein FB GRU werkelt in Travemünde!

Und zwar ein GHS 501.

Er gehört (oder läuft unter der Flagge) der POGGENSEE BAU ( https://images.app.goo.gl/AW2PF9s9zfKu4sFm8 ):








Dieser Post wurde am 05.08.2019 um 22:00 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
05.08.2019, 22:03 Uhr
liebherrman



Stock B.l.G vermietet die Dinger auch da ganz gut an der Küste
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
10.04.2021, 23:19 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

FB GrU GA 138H, Vermieter Wendel – Posting 1 von 2

Hallo,

in Darmstadt-Eberstadt fand bei einem kleinen Mehrfamilienhausneubau der Ersteinsatz des neuen FB GrU 138H des Vermieters Wendel statt (Aufnahmen von Anfang April 2021). Das H in der Typenbezeichnung steht dabei für die Variante mit den langhubigen Hydraulikstützen. Ansonsten ist der Kran identisch zum Standard-Modell GA 138.




Die Abstützkoni haben so eine große Aufstandsfläche, dass der Kran praktisch ohne Unterlegmaterial auskommt. Die dünnen Brettchen sind wohl ehr zum Schonen des Pflasters da, als zur Lastverteilung.
Obwohl die Bodenfreiheit unter der Unterwagenunterkante durch die Hydraulikstützen sehr groß ist, wird der Kran mit konventionellen Transportachsen gefahren – also kein Unterfahrkonzept, wie beim Käppeli- FB Gru GA138K.
Der Kran hat ein unten im Turmfuß angebrachtes Katzfahrwerk – die hellrote Getriebmotor-Einheit am verzinkten Turm. Die Spannvorrichtung dafür befindet sind im Auslegeranlenkstück. Die Hubwinde ist konventionell im Oberwagenrahmen angeordnet.




Ganz nahe des Anlenkpunktes befindet sich im Ausleger der Spannflaschenzug des Katzfahrwerkes, der hier rechts von der Laufkatze zu sehen ist.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern der Untendreher in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 10.04.2021 um 23:20 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
10.04.2021, 23:21 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

FB GrU GA 138H, Vermieter Wendel – Posting 2 von 2

Hallo,

weiter geht es mit Bildern vom FB GrU GA 138H vom Vermieter Wendel:




Der Ausleger ist als 3-teiliges Rollfaltsystem mit hydraulikzylinder für jeden der Knickstellen ausgestattet. Zum Transport werden die Auslegerteile übereinander bzw. nebeneinander geklappt. In der Transportstellung parkt die Laufkatze am Ende des ersten Auslegerstückes, so dass der Kran auch mit vollständig eingeklappten Ausleger arbeiten kann und die Laufkatze gleich richtig parkt.


Interessanterweise wird dieser Kran mit zwei parallelen Hydraulikzylindern aufgerichtet, die dadurch natürlich einen kleineren Durchmesser haben können, als ein einzelner großer Zylinder.
Leider kann ich nicht erkennen, wie die Hydraulikversorgung der Abstützungen erfolgt: Eine eigenen kleine Pumpe am Unterwagen, per Drehdurchführung vom Oberwagen oder gleich ganz extern. Kann jemand dazu etwas sagen?

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern der Untendreher in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
19.04.2021, 12:56 Uhr
Grauas



FB GRU GHS 166-8000

[img]https://abload.de/img/b8c327cb-5b07-419b-911ijhr.jpg[img]
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
19.04.2021, 13:05 Uhr
Grauas



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung