Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Sonstiges » Qualität der Lacke / Lackierung von Modellherstellern » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
20.06.2021, 19:56 Uhr
Daniel954SME



Seitdem Conrad Wasserlack benutzt, hat die Qualität der Lackierung einfach deutlich abgenommen.
--
MfG Daniel

Daniel Flore Custom Modelle: https://www.facebook.com/DanielFloreCustomModelle/?view_public_for=104035304627453
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
21.06.2021, 00:14 Uhr
Michigan 675



Soweit mir bekannt dürfen keine anderen Lacke mehr verwendet werden .
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
21.06.2021, 07:51 Uhr
Schwergewicht

Avatar von Schwergewicht

Moin.
Es dürfen schon noch andere Lacke verwendet werden, aber die Umweltschutzauflagen für die Lagerung und Verarbeitung sind EXTREM hoch angesiedelt und somit sehr sehr teuer und somit für viele Firmen nicht mehr realisierbar. Für die chemische Industrie zum Beispiel werden extrem wiederstandsfähige Lacke benötigt. Beim lackieren und trocknen der Wicklungs-Reperaturen von Elektromotoren zum Beispiel wird die Abluft bei der Verarbeitung mit ca. 1100 Grad Celsius verbrannt. Auch die Lagerung dieser Lacke erfordert spezielle Räume mit gesonderter Abluftanlagen.
--
Gruss aus Rhein-Main
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
22.06.2021, 23:29 Uhr
Daniel954SME



Vorher war es Pulverlack auf den Druckgussteilen und PU-Lack auf Kunststoffteilen

Ja dürfen verwendet werden, hätte man nur Geld investieren müssen, was viele Unternehmen bereits taten, dieses "Verbot" ist seit langer Zeit angekündigt gewesen.

Aber wenn es schon beim simplen entgraten von Plastikteilen fehlt...ich kaufe mittlerweile ungern Conrad Neumodelle beim Händler, auch wenn sie eh umgebaut werden.
--
MfG Daniel

Daniel Flore Custom Modelle: https://www.facebook.com/DanielFloreCustomModelle/?view_public_for=104035304627453
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
23.06.2021, 14:10 Uhr
Michigan 675



Habe gestern paar Neuheiten von Conrad bekommen einwandfrei lackiert u auch sonst kann ich nicht meckern !! Einwandfreie Qualität. Was ich von DM u IMC im Augenblick nicht behaupten kann leider !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
23.06.2021, 19:22 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Die Postings wurden aus dem R960-Thread herausgelöst.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
24.07.2021, 15:19 Uhr
CAT 983B

Avatar von CAT 983B

Meine Laderaupe habe ich mit Airbrusch in 2K in Kunstharz lackiert. Das Zeug ging 5 Tage lang nicht von der Haut runter, also saugut.

Dazu hab ich mir eine Airbrusch-Analge für rund 400,-€ zugelegt. Mit ein wenig probieren habe ich das Modell fertig gestellt.

Grüße Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
24.07.2021, 19:52 Uhr
Cranespotter28



Hallo,

ich weiß nicht ob es hier reinpasst.
Dass die Bedruckung einer Farbe (beispielsw. Verkehrsgelb) von Hersteller zu Hersteller variiert, ist ja leider normal, aber dass es jetzt schon Farbunterschiede bei Modellen des gleichen Herstellers gibt, ist doch sehr schade:

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.6435-9/192512991_1982788041872333_558712010246389313_n.jpg?_nc_cat=106&ccb=1-3&_nc_sid=0debeb&_nc_ohc=ZZ9SplkNhl4AX9No8nP&tn=Hc0ud50Hfkp8j6qF&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=c1e7eb1c257019668d43e17e3a68a8d1&oe=612376B3

Herpa lackiert ja den Kunststoff nicht, sondern mischt das Rohmaterial, aus dem die Kabine entstehen, entsprechend. Verwendet Herpa für den Kran einen anderen Kunststoff, weil der ganz anderen Belastungen standhalten muss?
--
Danilo

Meine Modelle: https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=34035
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung