Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Sonstiges » Werkzeug, Minibohrmaschine » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
04.12.2003, 21:57 Uhr
Kalla



Hallo miteinander,

ich habe mich entschlossen wieder etwas heftiger nach sehr langer Pause in den Modellbau 1:87 einzusteigen. Bei der Durchforstung meiner Werkzeugbestände aus alten Tagen musste ich aber feststellen, das meine Minibohrmaschine nebst dem Zubehör wohl bei einem meiner Umzüge oder beim Hausbau auf der Strecke geblieben ist.

Ich habe jetzt schon ne ganze Weile rumgeschaut und bin halt immer wieder bei Produkten von Proxxon und Dremel hängengeblieben. Welches Fabrikat könnt ihr denn empfehlen.

Bei den Proxxon-Teilen liebäugele ich mit dem FBS 230, taucht der was? Oder gibt es besseres? Hilfreiche Hinweise kämen mir sehr gelegen, da ich mir nicht gerade Schund kaufen will, der nach einigen "Schleifsitzungen" schon den Geist aufgibt

Ciao Thomas
--
Viele Grüße aus dem Rödertal, wo das gute Radeberger herkommt

Thomas

Dieser Post wurde am 13.05.2010 um 01:11 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
04.12.2003, 22:02 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hallo!

Ich habe eine Proxxon Micromot 40/E und bin zufrieden damit.


HTH,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
05.12.2003, 10:52 Uhr
robertd



Hallo,

ich hab seit eineinhalb jahren die Proxxon FBS 230/E und bin sehr zufrieden damit.
Das Gerät liegt recht gut in der Hand und ist relativ kompakt (natürlich nicht so kompakt wie die Micromot 40). Und Leistung hat die Maschine auch genug - ich hab damit auch schon ein paar Stunden schleifend an meinem Auto verbracht (rostflecken ausbessern )

übrigens: ich seh grad, dass es bei Proxxon jetzt die FBS 240/E gibt - ist anscheinend das Nachfolgemodell der 230er. so auf den ersten blick dürfte sie aber von der Grösse her gleich sein.

gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
05.12.2003, 13:37 Uhr
Tobias



ich habe einen einhell msg 40 un bin auch sehr zufrieden damit.
es können die gleichen aufsätze wie bei dremel oder proxxon verwendet werden
--
MFG Tobi

Wer Fehler findet darf sie Behalten

Das (c) aller in meinen Beiträgen geposteten Bildern liegt, falls nicht anders angegeben bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
05.12.2003, 16:32 Uhr
Michael Compensis

Avatar von Michael Compensis

Ich hab auch den Micromot 40/E, ich denke der ist am besten geignet
--
Mit besten Grüßen aus München
Michael

Sofern nicht anders angegeben, liegt das (c) aller eingefügten Bilder bei mir.
--
„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
07.12.2003, 11:44 Uhr
Kalla



Hallo Leute,

Vielen Dank für Eure Antworten. Habe mich entschieden für den Einstieg von Proxxon die Micromot 50/E zu nehmen, zumal meine Frau meint, dass sie das Teil auch für ihre Glasgravur-Arbeiten gebrauchen kann. ;-)

So haben wir wenigstens beide was davon. Hoffentlich gibt's dann keinen Streit wenn jeder das Maschinchen mal haben will. ;-)

Thomas Kallabinsky
--
Viele Grüße aus dem Rödertal, wo das gute Radeberger herkommt

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
12.05.2010, 12:11 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


hust hust keuch, pust Staub wech....

Ich hol den hier mal aus der Versenkung, da ich keinen neuen Thread eröffnen möchte...

Ich bin immer noch am überlgen, welche Feinschnittsäge her muß, mittlerweile bin ich soweit, mir die FET von Proxxon zu holen.
Kennt einer den Laden hier:

http://www.smdv.de?

fairster Preis mit 0€ Versandkosten.
die FET gibts da für unter 270 inkl. Versand:
http://www.smdv.de/products/31431/Feinschnitt-Tischkreissaege-Fet.html?WT.mc_id=preissuchmaschine&ref=5&products_model=C59721&WT.mc_id=preissuchmaschine

daher mein Anliegen, wenn einer den Laden schon "getestet" hat und dort bestellt hat, wie seine Erfahrungen sind.

Danke schön...

Dieser Post wurde am 12.05.2010 um 12:12 Uhr von Steve12777 editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
12.05.2010, 15:42 Uhr
robertd



Hallo,

bei SMDV habe ich vor Jahren mal was bestellt (Kibri-Bausätze), kann mich an keine Probleme erinnern.

Und der Katalog ist ganz nett zum Schmökern


gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
12.05.2010, 21:50 Uhr
kranfuzi



Hallo Steve,

wenn du das Teil hast, kannst du mal einen Praxistest einstellen?
Ich finde das Ding eigentlich auch prima. Hat deutlich mehr Möglichkeiten wie die große. Einziger Nachteil würde ich sagen ist die starre Drehzahl.
--
Grüße

Rainer

TransTec Freiburg, die badische Kraft
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
13.05.2010, 01:45 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


Hallo Rainer,

wie, welche Große...? Meinst Du die FKS/E?

Ob ich unterschiedliche Drehzahlen brauche, weiß ich nciht und darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

Aber wenn sie da ist und ausreichend getestet ist, geb ich Bescheid.
Denke wohl auch hier in dem Thread.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
13.05.2010, 08:16 Uhr
kranfuzi



Hy Steve,

ja genau die meine ich. Das Zubehör ist ja deutlich schlechter als bei der FET.
--
Grüße

Rainer

TransTec Freiburg, die badische Kraft
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
13.05.2010, 09:26 Uhr
Ulrich Kober



Hallo zusammen,

da Feinschnittsäge ein relativer Begriff ist muß ich sagen das speziellen bei dünnen Plastikplatten die Sägen eher schlecht sind. Die von Kranfuzzi angespochen starre Drehzahl macht die Feinschnitte eher schwierig, vielleicht wäre auch dafür ein anderes Sägeblatt idealer ich weis nicht ob es sowas gibt??. Die hohe Drehzahl ergibt bei dünneren Plastikplatten kein sauberer Schnitt.
Ich habe eine Proxxon Dekupiersäge sowie nicht die obige Säge sondern
eine kleinere Version davon.Auch ist hier die geschichte mit dem Sägeblattschutz nicht so ideal gelöst.
Wenn du die Möglichkeist mal eine Auszuleihen würde ich mir eine ausleihen und einmal zu testen ob es das richtige ist.
Meine heist KS 230.

Gruß Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
13.05.2010, 10:20 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


Hallo Ulrich,

ja die KS230 hab ich mir auch schon angesehen, muß mal mit meinem Baumarkt Fuzzi reden, ob er mir eine Probeweise leihen kann, umtauschen könnte ich sie bei Mißgefallen ja auch, aber als ich die das erste Mal sah, dachte ich mir, "die is aber klein".

Dabei ist die Fragem wie dünn ist dünn und ändert sich das, wenn man eine Holzleiste drauflegt, damit der Schnitt nicht "ausfranzt"?
oder aber die 2000Umdrehungen/min machen den Unterschied?

Ulrich, hast Du das Supercut NO 28 731? oder was war denn im Lieferumfang enthalten?

@Rainer: ja, der Umfang scheint besser zu sein, aber ich weiß nicht, ob das, was im Katalog auf Seite 42/43 abgebildet ist, auch alles dazu zählt?
Leider erreiche ich die Internetseite von Proxxon derzeit nicht, um online die beiden, bzw. drei Produkte zu vergleichen. Auch mit nem anderen Browser gehts net, Stand gestern Mittag.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
13.05.2010, 11:30 Uhr
Ulrich Kober



Hallo Steve,

auf der Ks230 heißt das Blatt Supercut 28014 es sieht von der zahnung aus gleich wie das 28731.
was man bei der 230 einmal ausprobieren kann ist das Blatt 28020 es ist auf den ersten Blick feiner bezahnt.
bei Plastikplatten unter 1,5 mm sägt dieses grobe Blatt nicht sauber wobei dies bei Holz auch wieder anders ausehen kann.
Die Frage die du gestellt hast wie dünn ist dünn ist sicher eine gute Frage
geschwind einen Streifen mit 1,5 mm aus einer dünnen Plastikplatte bei 2mm
ist sicher mit diesem Blatt nicht befriedigend herzustellen.

Gruß Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
13.05.2010, 11:41 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


Hallo Ulrich,

bleibt die Frage, ob für sowas allgemein die Säge das richtige ist, oder ob hier nicht "Der Chopper II" besser geeignet ist, auch wenn er nur bedingt lange *) Teile zuschneiden kann.

EDIT: *) bezogen auf die Länge der Streifen sind hier aufgrund der Klinge auch Grenzen gesetzt.

Dieser Post wurde am 13.05.2010 um 11:42 Uhr von Steve12777 editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
13.05.2010, 15:10 Uhr
Ulrich Kober



Hallo Steve,

ich kenne den Chopper nur vom Hörensagen habe mit einem solchen Gerät noch nicht gearbeitet aber ich denke es wäre wahrscheinlich für diesen `feinen Schnittbereich`in 1 :87 die richtige Ergänzung zu einer Säge oder so.
Man muß sich eigentlich immer überlegen was man machen will mit einer solchen Sägen.

Gruß Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
13.05.2010, 17:49 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


unser "kranfuzi" Rainer hat auch so ein Teil und der schwört darauf.

Zumindest hast Du Rainer, es mir auf der Messe in FN vorgestellt und gezeigt.

Damit hat er auch seine Möbel selber hergestellt und dabei geht es auch ganz klein zu und die Tische, Sessel und was sonst noch entstand sind echt gut geworden, also den Chopper kann ich nur weiterempfehlen.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung