Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Grove (historisch) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5-
100 — Direktlink
11.01.2016, 15:57 Uhr
Karl-Heinz Schwiderski (†)

Avatar von Karl-Heinz Schwiderski (†)

Hallo KNOXY,
ist das der ehemalige AKR Kran?

Gruß
Karl-Heinz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
101 — Direktlink
27.03.2017, 19:49 Uhr
paddy 69




Ein Grove unbekannten Types und Baujahres vor einiger Zeit auf Gran Canaria
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
102 — Direktlink
14.07.2017, 23:33 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

an einem Wochenende Mitte Mai 2017 gondele ich so mit dem Auto von der Bergstraße in den Odenwald herauf und muß () plötzlich in Gaderheim in die Eisen und rechts ranfahren:

Da steht doch tatsächlich ein Cab-down RT-Kran vor meiner Nase am gegenüberliegenden Straßenrand! Wie sich schnell heraustellt, ist es ganz klar ein alter Grove RT. Es sind Allerhand Stirnimann-Schilder (langjähriger Grove-Händler in der Schweiz) auf dem Kran verteilt und auf dem Ausleger und am Rahmen kann man noch Reste der Beschriftung „SIMON MONTCHERAND“ erkennen. Ein Typenschild habe ich nicht gefunden. Auch die Ausladungsdiagramme und Traglasttabellen im Fahrerhaus waren so beschädigt, dass ich keine Typenbezeichnung erkennen konnte. Nach Vergleichen mit Bildern im Internet würde ich auf Grove RT 58C tippen (Datenblatt mit ausführlicher Traglasttabelle). Ich bitte die Kenner unter Euch um eine Bestätigung oder Korrektur.












Der Kran scheint mit einer Funkfernsteuerung nachgerüstet worden zu sein. Welche Funktion gesteuert werden können, kann ich nicht erkennen, aber ich vermute mal, bei einem so alten Kran kann man mit vertretbarem Aufwand nur den Oberwagen entsprechend nachrüsten.
Kennt jemand von Euch sich mit solchen Nachrüstungen aus? Was ist da prinzipiell möglich?

Übrigens: Die Bilder stammen von zwei unterschiedlichen Tagen – einmal bei Regenwetter und dann noch mal zwei Tage später bei Sonnenschein.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Teleskopkranbildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 14.07.2017 um 23:40 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
103 — Direktlink
14.07.2017, 23:38 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in Ergänzung zum vorangegangenen Posting noch mal ein paar weitere Detailfotos des Grove RT58C (?) aus Gadernheim im Odenwald:



Blick ins Fahrerhaus.


Die Befestigung der Abstützteller erfolgt amerikanisch-klassisch durch zwei ineinandergreifende Ringe, die am Stützträger und Teller angeschweißt sind.


Der Ausleger wird mit einem kombinierten Hydraulik-Seil-System austeleskopiert. Dabei sind die Umlenkrollen des Teleskopierseils außen angebracht.


Blick auf die Oberseite des Auslegers.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Teleskopkranbildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
104 — Direktlink
17.08.2017, 12:47 Uhr
M154



Hallo zusammen,

diesen betagten Kran habe ich 2015 auf Gozo, der Nachbarinsel von Malta, gesehen...



...mit Gitterspitze...




...mächtig rostig - da wurde schon wohl länger nichts mehr aus- oder eingefahren...



...und die Ansicht von unten.



Ein alter Coles stand da auch noch, ein Bild von ihm ist im Coles-Thread.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
105 — Direktlink
25.08.2017, 12:23 Uhr
Michael MZ



Grove-Coles AT 865....
--
www.MHTmodels.de
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
106 — Direktlink
05.09.2017, 15:49 Uhr
Skyfox



Beim alten Grove Kran aus Obenwald im Beitrag von Menzitowoc handelt es sich tatsächlich um einen Grove RT 58 D.

Ich vermute das dieser Kran die Seriennummer 44971 hat. Dieser wurde zumindest im Jahr 1980 an den schweizer Betreiber S. Simon aus Montcherand verkauft. Danach wurde er noch bei der Baufirma Frutiger aus Uetendorf eingesetzt bevor er in den Export ging.

Die Sache mit der Funkfernsteuerung ist sehr speziell. Ab Werk sind die RT 58 Maschinen mit mechanisch angesteuerten Hydraulikventilen ausgerüstet. Da eine Funkfernsteuerung dazwischen zu bauen ist ziemlich aufwendig.

Werde dem noch nachgehen...

Dieser Post wurde am 05.09.2017 um 15:49 Uhr von Skyfox editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
107 — Direktlink
07.09.2017, 13:51 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
Skyfox postete
Beim alten Grove Kran aus Obenwald im Beitrag von Menzitowoc handelt es sich tatsächlich um einen Grove RT 58 D.

Ich vermute das dieser Kran die Seriennummer 44971 hat. Dieser wurde zumindest im Jahr 1980 an den schweizer Betreiber S. Simon aus Montcherand verkauft. Danach wurde er noch bei der Baufirma Frutiger aus Uetendorf eingesetzt bevor er in den Export ging.

Die Sache mit der Funkfernsteuerung ist sehr speziell. Ab Werk sind die RT 58 Maschinen mit mechanisch angesteuerten Hydraulikventilen ausgerüstet. Da eine Funkfernsteuerung dazwischen zu bauen ist ziemlich aufwendig.

Werde dem noch nachgehen...

Hallo Skyfox,

vielen Dank für Deine Recherche. Es würde mich schon interessieren, wie die Funkfernsteuerung an so ein altes Gerät gekommen ist, denn es ist wohl mit erheblichem Aufwand verbunden, wie Du schon schreibst.
Danke auch für die Typkorrektur auf Grove RT 58 D .

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
108 — Direktlink
13.10.2017, 12:57 Uhr
BUZ




Zitat:
BUZ postete
einer ist in China, runterscrollen:
http://www.janvanwees.nl/piet/piet.htm

EDIT:
es könnten auch zwei Chinesen sein, ich sehe hier noch einen weiteren von Sinopec:
http://www.interlev.org/t1404-les-grues-de-grove-groupe-manitowoc-usa

Gruß
BUZ

diese Woche wurde ein RT 1650 ins Grove Hauptwerk nach Shady Grove/PA zur Restauration gebracht, vermutlich vom "US Department of Energy's", erstmals eingesetzt im Kraftwerksneubau "Savannah River Plant in South Carolina" in den 80ern!

Zwei gelbe sind in China (einer davon gehört Sinopec), sowie ein weisser.

In Polen gibt/gab es einen bei Petrobaltic

So komme ich momentan auf fünf RT 1650 von Grove!



Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
109 — Direktlink
15.10.2017, 18:09 Uhr
BUZ




Zitat:
BUZ postete

Zitat:
BUZ postete
einer ist in China, runterscrollen:
http://www.janvanwees.nl/piet/piet.htm

EDIT:
es könnten auch zwei Chinesen sein, ich sehe hier noch einen weiteren von Sinopec:
http://www.interlev.org/t1404-les-grues-de-grove-groupe-manitowoc-usa

Gruß
BUZ

diese Woche wurde ein RT 1650 ins Grove Hauptwerk nach Shady Grove/PA zur Restauration gebracht, vermutlich vom "US Department of Energy's", erstmals eingesetzt im Kraftwerksneubau "Savannah River Plant in South Carolina" in den 80ern!

Zwei gelbe sind in China (einer davon gehört Sinopec), sowie ein weisser.

In Polen gibt/gab es einen bei Petrobaltic

So komme ich momentan auf fünf RT 1650 von Grove!



Gruß
BUZ

Aktualisierung:
4 Stück für Sinopec in China
2 Stück für eine Kohlenmine in Polen
1 Stück für das Atomkraftwerk in South Carolina

insgesamt also 7 Stück Grove RT 1650, diese Zahlen wurden von einem Mitarbeiter von Grove USA übermittelt!

Durch den Störfall im AKW "Three Mile Island" in Pennsylvania wurde der Kran, der für AKW-Neubauten konstruiert wurde, nicht mehr weiter produziert


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de

Dieser Post wurde am 15.10.2017 um 18:15 Uhr von BUZ editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
110 — Direktlink
15.10.2017, 19:40 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
BUZ postete Aktualisierung:
4 Stück für Sinopec in China
2 Stück für eine Kohlenmine in Polen
1 Stück für das Atomkraftwerk in South Carolina
insgesamt also 7 Stück Grove RT 1650, diese Zahlen wurden von einem Mitarbeiter von Grove USA übermittelt!
Durch den Störfall im AKW "Three Mile Island" in Pennsylvania wurde der Kran, der für AKW-Neubauten konstruiert wurde, nicht mehr weiter produziert

Dieses sind tolle Informationen, besten Dank!

Aber jetzt müssen wir nochmal weiter recherchieren: Meines Wissens stand auf der BAUMA 1983 ein Grove RT 1650, kurioserweise mit AKR Richter-Rosenkranz Beschriftung, die aber nie einen solchen Kran bekommen haben. Da auf der Bauma sicher keine Gebrauchtgeräte ausgestellt werden, war der RT 1650 also neu - der "Three-Mile-Island" Unfall war aber 1979, also 4 Jahre zuvor. Es war also 1983 ein neuer RT 1650 in Deutschland; vielleicht ging der dann nach Polen?

Hier ist das Bild von der Bauma 83. Ich dachte, wir hätten es hier schon im Forum gehabt, aber ich habe es nicht gefunden.
Die Bezeichnung dieses Krans bei Pinterest ist falsch, es handelt sich um einen RT 1650 und nicht um einen RT 9150:

https://www.pinterest.de/pin/511369732662435878/

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
111 — Direktlink
15.10.2017, 19:58 Uhr
Graf Koks



Vor einiger Zeit habe ich den auf dem Bild zu sehenden Grove (Coles) gefunden. Der steht dort schon viele Jahre, leider in der hintersten Ecke und der Typ dem der Platz gehört ist anscheinend nicht aufzutreiben für Leute die er nicht kennt
Drum nur dieses eine Bild von diesem offensichtlich vierachsigen Autokran.
Einzig positiv zu vermerken ist die Tatsache, das der Kran vollzählig vorhanden scheint ohne Anzeichen von Vandalismus.
Die Typbezeichnung ist schwer lesbar, aber ich möchte darauf wetten, hier weiß bestimmt jemand um was für einen genauen Typ es sich handelt...



Gruß

Dieser Post wurde am 15.10.2017 um 19:59 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
112 — Direktlink
15.10.2017, 21:29 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hendrik postete
Hier ist das Bild von der Bauma 83. Ich dachte, wir hätten es hier schon im Forum gehabt, aber ich habe es nicht gefunden.
Die Bezeichnung dieses Krans bei Pinterest ist falsch, es handelt sich um einen RT 1650 und nicht um einen RT 9150:

https://www.pinterest.de/pin/511369732662435878/

Selber Thread, nur eine Seite zurück.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
113 — Direktlink
16.10.2017, 10:11 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Graf Koks postete Drum nur dieses eine Bild von diesem offensichtlich vierachsigen Autokran.

Wenn wir den Kran noch auf einen Dreiachser runterhandeln können, dürfte es sich um einen Grove Coles AT 865 handeln:

https://i.wheelsage.org/pictures/c/coles/grove/at_865/grove-coles_at_865_1.jpg

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
114 — Direktlink
Heute, 13:47 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
Graf Koks postete Drum nur dieses eine Bild von diesem offensichtlich vierachsigen Autokran.

Wenn wir den Kran noch auf einen Dreiachser runterhandeln können, dürfte es sich um einen Grove Coles AT 865 handeln:

https://i.wheelsage.org/pictures/c/coles/grove/at_865/grove-coles_at_865_1.jpg

gruss hendrik

Ja, auf drei Achsen können wir ihn natürlich auch glatt durchgehen lassen, dankeschön für die Info zum Kran.
Wäre in der Größe ein schönes Restaurationsobjekt und man könnte diesen Kran sicherlich noch hier und dort prima nutzen

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise