Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » DDR Krane und ihre Verbündeten » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] -14- [ 15 ]
325 — Direktlink
20.05.2016, 19:42 Uhr
Tatra 141



O Weh Vogel,
… ein Buchstabe –K- in der Typbezeichnung obwohl gar keiner vorhanden ist, um uns den Motor als Kurzhuber zu „verkaufen“.

Die „Berechnung“ sollte doch zum Lehrplan gehört haben?
Hub zu Bohrung im Verhältnis größer 1 weißen einen Langhuber aus.
14,5: Hub in cm
12: Bohrung in cm
http://www.focus.de/auto/ratgeber/auto-abc/auto-motorenkunde-was-unterscheidet-langhuber-von-kurzhubern_aid_976139.html

Und die -2 gehört nicht zur Bohrung.
-2: steht für Baureihe / Ausführung / Serie

Gern auch zum Nachlesen (nur mit 4 Zyl.):
https://de.wikipedia.org/wiki/4_VD_14,5/12-1_SRW
--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.

Dieser Post wurde am 20.05.2016 um 19:43 Uhr von Tatra 141 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
326 — Direktlink
20.05.2016, 20:33 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


Schau her, der bauernschlaue Wolfram...

Wikipedia.. find ich Klasse! Focus sowieso, ganz gute Firma wenns um's Recht haben geht! :o)

Hatten wir früher nicht, wir mussten alles analog erarbeiten.
Da hats richtig dicke Bücher für gehabt, so zum selber lesen..
Und rat mal wo ein paar davon grad so ganz gelangweilt vor sich hin stehen.

Tu mir nen Gefallen, mach weiter viele bunte Bilder von Raritäten,
stell die hier ein und jeder freut sich dran.. Aber bitte, bei den technischen Details
halt die Finger still oder zieh wenigstens den Stecker von der Tastatur aus'm Rechner.

Wenn ich hier was zum Thema poste hab ich zumindest im Rahmen meiner Interessen Grundkenntnisse, im Idealfall hab ich in den paar Jahren meiner immer viel zu schlecht bezahlten Tätigkeit mit dem Objekt des Freds beruflich oder privat zu tun gehabt.

Egal ob ich im VMD zum dritten Mal erklären durfte wie ich eben die 98001
ins damals neue Chemnitzer Industriemuseum bringe, wie ich eben genau mit diese Nummer meine Kunden dazu bringe mir auch ihre neuen CNC-Maschinen oder gar ihre ganze Fabrik zum Umzug in die neuen Räume anzuvertrauen.

Du nennst Dich Tatra 141, nach der Zugmaschine die der Poldi in Chemnitz
aus einigen Wracks zum Laufen gebracht hat.. Der Motor darin stammt aus einem gestrandeten T 111 mit Abschleppaufbau. Und natürlich weisst Du wer eben diesen in der Lausitz geborgen und nach Chemnitz gebracht hat. Hüstel.

Tu und lass hier was Du magst, aber bitte, bleib mir fern.
Ich hab schon viele sehr engagierte Fans in meinem Beruf kennengelernt,
Irre die meinten unter der eben angehobenen K 7 stehen zu müssen um die Dampflok von unten ablichten zu müssen. Eisenbahnfreaks die sich an vermeintlich idealer Stelle vor einen Lastzug mit 130 to GG warfen um das Bild ihres Lebens zu machen. Am schlimmsten aber eben die Wiki-Alleswisser die gefühlte vier Tage benötigen um ihre Schmach mit neuerlichen virtuellen Erkenntnissen zu untermauern..

Ich mach meine Beruf gern, ich hab absolut keinen Bock hier, wo ich meine rare Freizeit einbringe und wo ich mich sauwohl fühle ständig irgendwelchen Dilletanten irgen detwas längst geschriebenes erneut mit vielen Worten aufs Auge zu drücken.

Also, mein lieber Korintenkacker, gehab Dich wohl.

Fachwissen gibts leider nicht im Netz, nicht mal für viel Geld.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
327 — Direktlink
20.05.2016, 20:47 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

HALLO...keinen Zank hier, dazu ist das Thema doch viel zu interessant!

Und die Erklärungen des Typenschildes 6VD14,5/12-2SRW sind ja nun eindeutig, ob Wikipedia oder auch diese schöne Seite hier: http://www.ddr-landmaschinen.de/lexikon/lex_motoren.htm (dessen Verfasser übrigens ganz klar sagt, dass er auch nicht alles weiss, und ggf. um Korrekturen bzw. Vollständigkeit bittet!)

Niemand ist 100% perfekt - nicht die Theoretiker und nicht die Praktiker. Das sollten wir uns alle hier immer vor Augen führen! Dann klappt's auch mit dem Nachbarn.

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
328 — Direktlink
20.05.2016, 22:52 Uhr
Tatra 141




Zitat:
Vogel postete
Schau her, der bauernschlaue Wolfram...

Wikipedia.. find ich Klasse! Focus sowieso, ganz gute Firma wenns um's Recht haben geht! :o)

Hatten wir früher nicht, wir mussten alles analog erarbeiten.
Da hats richtig dicke Bücher für gehabt, so zum selber lesen..
Und rat mal wo ein paar davon grad so ganz gelangweilt vor sich hin stehen.


Okay,
… dann schau doch lieber mal da rein, bevor du hier ellenlange Beiträge vorbei am Thema schreibst. Dann klappt’s auch mit der Typbeschreibung.
Die Urheberrechte verbieten mir leider, Auszüge aus Büchern zu veröffentlichen. Deshalb nutze ich die digitalen Medien.

Und damit zurück zum Thema: MDK 63 /1!

Da ist die /1 im Typschild auch entscheidend.
Der MDK 63/1 ist eine Weiterentwicklung des MDK 63. Demzufolge ist auch der Einbau eines anderen Motortypes serienmäßig möglich und sinnvoll. Vielleicht ist der fotografierte Kran der einzige erhaltenen Krane diese Typ’s.
--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
329 — Direktlink
21.05.2016, 16:20 Uhr
hendrik mayer



Genau vertragt euch ! Ist doch Hobby und nicht die viel zu ernste Realität
Ich meine der 63/1 wurde von vorn herein so konstruiert das auch mehr möglich ist denn bei den Nachfolgern wurde der Oberwagen wenig verändert und beim 204er war ja ein 6 Zyl. drin würde ja auch sinn ergeben. Ansonsten gibt es leider echt zu wenig Bilder von solchen Schätzchen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
330 — Direktlink
21.05.2016, 16:43 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


Ich bin mal weg, ganz weg...

ich mag das Forum hier sehr, was ich nicht mag sind Kasperl die seit gefühlten zehn Jahren hier meinen den Fachleuten virtuell Paroli bieten zu müssen, bar jeglicher fachlicher Kompetenz zum Thema.

Glück Auf...
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
331 — Direktlink
21.05.2016, 17:52 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Menzitowoc postete

Zitat:
Tatra 141 postete
Der fotografierte Kran hat gefederte Achsen, Allradlenkung und Allradantrieb; zudem besitzt er eine Vier-Punkt-Abstützung, die ich so auch noch nicht kannte.

...

so eine Stützkonstruktion ist ja nicht unclever, weil man den Unterwagen, der sowieso recht stabil bebaut sein muss, gleichzeitig als Stützträger nutzt. Für die Traglasten ist es ja uninteressant, ob das Stützrechteck parallel über schräg zum Unterwagen steht. Man hat damit sozusagen eine Sternabstützung gebaut und braucht nur zwei statt vier bewegliche Stützen. Mir fällt dazu der RIGO RT200 ein, der auch mal so aufgebaut war.

Auch der kuriose 100 t P&H Alpha ( https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=16324 ) hatte prinzipiell so eine Abstützung, allerdings kann von einem Stützrechteck bzw. Stützquadarat beim P&H keine Rede sein: Es war ein Deltoid (Drachenviereck).

gruss hendrik

Dieser Post wurde am 21.05.2016 um 18:28 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
332 — Direktlink
21.05.2016, 17:56 Uhr
BUZ



neeee Vogel... Du bleibst!

genauso wie der Tatra 141.... Schluss, Aus, Ende!!!!!



Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
333 — Direktlink
22.05.2016, 07:58 Uhr
Tatra 141



Guten Morgen

mal ein verbündeter Kran aus der UdSSR auf KAMAZ- Fahrgestell














--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
334 — Direktlink
22.05.2016, 08:04 Uhr
Tatra 141



Teil 2:














Der Kran ist verkauft und wurde bereits ersetzt ...
--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.

Dieser Post wurde am 22.05.2016 um 08:06 Uhr von Tatra 141 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
335 — Direktlink
22.05.2016, 08:47 Uhr
BUZ




Zitat:
Tatra 141 postete






Bauerndeutsch.... in der UdSSR gemacht ....

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
336 — Direktlink
22.05.2016, 08:49 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und wieder mit hydraulischer Achsblockierung...damit auch im Kranbetrieb verfahren werden kann. Hast Du zufällig gecheckt, ob der Kamaz an der Vorderachse auch irgenwie sowas hat?

Das Krantypenschild ist ja süss..."In der UDSSR gemacht"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
337 — Direktlink
24.05.2016, 17:50 Uhr
Tatra 141




Zitat:
Hendrik postete
Hast Du zufällig gecheckt, ob der Kamaz an der Vorderachse auch irgenwie sowas hat?


Hallo,
Von oben über den Vorderrädern ist mir nichts aufgefallen und
auf den Bildern ist mit Vergrößerung an der VA auch nichts zu erkennen.
Wenn ich mir die Abstützungen so nah am Doppelachsaggregat betrachte, glaube ich auch nicht, das da extra an eine Vorderachsblockierung gedacht wurde.
--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.

Dieser Post wurde am 24.05.2016 um 17:58 Uhr von Tatra 141 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
338 — Direktlink
25.05.2016, 07:44 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
Tatra 141 postete




Kann mir jemand das Teil in dem gelben Rahmen vor der Seitenscheibe erklären. Ist das so eine Art "mechanische" Liccon?
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 25.05.2016 um 07:49 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
339 — Direktlink
04.09.2016, 09:27 Uhr
Tatra 141



Guten Morgen,

letztens sah ich dieses Zeugnis des DDR -Kranbaues aus Sebnitz auf ebenfalls historischem Tieflader








--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
340 — Direktlink
04.09.2016, 09:35 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo Wolfram,

das ist ein ADK III/3 "Puma" vom VEB Hebezeugwerk Sebnitz.
Bauzeit 1957 - 1963. Gebaut 261 St. Max Hubkraft 3t.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
341 — Direktlink
04.09.2016, 10:38 Uhr
Tatra 141



Ja Achim ...

ich mußte nur zur anderen Seite des Platzes laufen ...












--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
342 — Direktlink
01.12.2017, 05:46 Uhr
HBA

Avatar von HBA

Ein ADK70 auf IFA W50 (?), irgendwann dieses Jahr in Ostfriesland geknipst:


--
Bye, HB
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
343 — Direktlink
26.02.2018, 18:35 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier der Takraf MDK 504 aus dem Rätselthread. Ich gehe zumindest davon aus, dass das ein MDK 504 ist, denn es gab leider kein Typenschild:








Für mich sehr faszinierend die Einzelradaufhängung. Die Achspaare sind jeweils über Umlenkhebel mit einer querliegenden Schraubenfeder verbunden, die auch noch hydraulisch blockiert werden kann (Achsblockierung, um ein Verfahren im aufgerüsteten Zustand und/oder mit Last zu ermöglichen). Diese querliegende Schraubenfeder gab es früher bekanntermassen auch bei LIEBHERR, allerdings nur in Verbindung mit Starrachsen.

Die Gelenkwellen pendeln wie bei den Krupp/Grove Kranen mit Einzelradaufhängung (oder noch präziser: wie beim TATRA) zwischen den Rädern (Halbachsen) und den sich unter dem Wagenboden befindlichen Achsdifferentialen hin und her beim Einfedern.

Leider hatte ich nicht darauf geachtet, ob alle 4 Achsen gelenkt sind, oder nur zwei.
Vielleicht weiss das ja jemand!






Dieser Post wurde am 26.02.2018 um 18:45 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
344 — Direktlink
27.02.2018, 08:40 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo Hendrik,

ich meine nur die zwei vorderen Achsen waren lenkbar.
So habe ich das mal gesehen.
Auch die Bilder im Netz zeigen immer nur die beiden Vorderen gelenkt.

https://www.google.de/search?q=mdk+504+takraf&tbm=isch&tbs=rimg:CRfFe6trP4XjIjhp3nPwxxzJq9-KQfuFikpnxWso1T8s1RvbU1r3PGz5wax8mdhpkAj4Tg9VPc3mtScYGKu-J_1C6OioSCWnec_1DHHMmrEbzPSkoJUdvMKhIJ34pB-4WKSmcRmkDfFPQBBt4qEgnFayjVPyzVGxHN6NkBpCV8xSoSCdtTWvc8bPnBEUBbbOx89IfYKhIJrHyZ2GmQCPgRd8c3yxhPSQMqEglOD1U9zea1JxE91lKfa7S3jCoSCRgYq74n8Lo6EUZtfzQ0kLsa&tbo=u&sa=X&ved=2ahUKEwiHgtDNysXZAhUFvxQKHSU5A1cQ9C96BAgAEBk&biw=1280&bih=851&dpr=1#imgrc=_
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
345 — Direktlink
27.02.2018, 11:11 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
percheron postete ich meine nur die zwei vorderen Achsen waren lenkbar

Ja, perfekt....bei dem hier sieht man's gut:

https://www.google.de/search?biw=1536&bih=681&tbm=isch&sa=1&ei=AS2VWrHJDe_m5gKa04a4DA&q=mdk+504+takraf&oq=mdk+504+takraf&gs_l=psy-ab.12...0.0.0.85125.0.0.0.0.0.0.0.0..0.0....0...1c..64.psy-ab..0.0.0....0.N4sUOwrTkF4#imgrc=om9QRnu0zAxEkM:&spf=1519725911928

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
346 — Direktlink
27.02.2018, 12:28 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Einige Seiten zeigen ja Bilder, bei dem der Bagger per Schleppstange/Deichsel, wahrscheinlich für Überlandfahrten, bewegt wurde.
Mich interessiert dabei, wurde damit auch die Lenkung angesteuert oder mußte dafür noch ein Fahrer lenkend im Kran sitzen?

@Hendik: Wieder einmal richtig coole Bilder. Freue mich schon auf die Auflösung zum Liebherr-Gerät und dessen Bildern-Satz.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
347 — Direktlink
28.02.2018, 03:01 Uhr
Tatra 141



Hallo Thorsten,

da selbst die kleinen Lader T 172 über T 174/2 bis ... beim Schleppen zwangsgelenkt werden ...











-Der Fahrer würde hier ja rückwärts sitzen.-
--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.

Dieser Post wurde am 28.02.2018 um 03:02 Uhr von Tatra 141 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
348 — Direktlink
28.02.2018, 03:07 Uhr
Tatra 141



... dürfte es beim MDK 504/1 schon wegen der Eigenmasse zwingend erforderlich sein



Die Anhängung ist leider verstellt ...



doch die Schleppstange sichtbar






--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
349 — Direktlink
28.02.2018, 07:08 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Guten Morgen,

Die Schleppstange wird in der mittleren Öffnung zwischen den Scheinwerfern ange-
schlagen, wie auf den folgenden Bildern zu sehen ist.

http://www.boramtech.com/Gittermastkran_Mobil/44486_Takraf_MDK_504.html

Über diese "feste" Verbindung erfolgt dann auch die Zwangslenkung.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] -14- [ 15 ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung