Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/50 » LG 1550 (YCC) allgemein » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-
125 — Direktlink
17.02.2019, 12:39 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Weil ich das Bild des unglaublichen Treffens doch nicht so schön fand mit den lose hängenden Umlenkrollen ohne Seil, habe ich mich gestern abend erstmal an das Einscheren des A-Bocks gesetzt.

Wie letztlich noch besprochen mach ich das auf die gleiche Weise wie Börge, mit einem durchlaufenden Seil. Ich habe das bisher mit zwei Modellen gemacht, Sarens und Thömen-1. Bildlich festgehalten habe ich das nur beim Sarens Modell... die Bilder sind aber etwas dunkelh mit dem Sarens blau und schwarze Seile, da eignet sich das Thömen gelb viel besser.
Also habe ich jetzt die Gelegenheit genommen den Vorgang mal zu zeigen.

Dabei leider zwei Fehler gemacht, die man natürlich eigentlich nicht zeigen möchte... aber Fehler machen wir alle, ich denke die Bilder sind doch nützlich.

Teil 1/4.

Zuerst 12m Seil abgeschneidet...



und versucht anzufangen.
Ich durchlaufe den Einscherplan also rückwärts von 14 nach 1, fange von hinten an beim Ausgleichhebel. Zuerst die eine Hälfte, dann die andere Hälfte und dann aufwickelen.



Ärgerlich dabei sind aber die eckigen Hohlräume im Rahmen unter den Rollen!
Die machen das durchführen des Seils fast unmöglich, vor allem wie ich es will von hinten nach vorne.
Ein Paperstreifen muss dabei helfen.



So geht es einigermaßen.



Hier das eckige Hohlraum unter den Rollen im Bild. Eine Schale wäre da besser!

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
126 — Direktlink
17.02.2019, 12:56 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Teil 2/4

Zur Führung und Haltung des Seils nutze ich Ballastblöcke.
(Das hier sind nicht die neue!)



So, eine Hälfte eingeschert.



Dann das andere Seilende genommen, Ballastblöcke versetzt und angefangen.
1. Fehler.



Fehler nicht bemerkt, erstmal die andere Hälfte ganz eingeschert...



... aber so geht das natürlich nicht. Wenn ich jetzt aufwickle, endet die Schleife hinter den Seilen statt am Ausgleichshebel.


Dieser Post wurde am 17.02.2019 um 13:17 Uhr von Victor editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
127 — Direktlink
17.02.2019, 12:58 Uhr
Joerg Pabst



Nimm doch die einfaedelhilfe von den NZG Modellen. Geht einwandfrei.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
128 — Direktlink
17.02.2019, 13:05 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Teil 3/4

Einscherung wieder raus, das Seil muss da zwischendurch!
Mehr Ballastblöcke müssen dabei, um das Seil an beide Seiten halten und führen zu können.



Die Seilschleife auf beide Seiten etwa gleich verteilt und zwischen den Rollen stramm gehalten, damit es nicht mitgenommen wird beim einscheren.



Einscheren und aufwickeln geschafft.



Aber... 2. Fehler. Falsch rum gewickelt!



Also, das eingescherte so gut wie möglich halten... hier kommen wieder die Ballastblöcke zu nutzen... und abwickeln.


Dieser Post wurde am 17.02.2019 um 13:24 Uhr von Victor editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
129 — Direktlink
17.02.2019, 13:20 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Teil 4/4

So, jetzt alles richtig.




Und das alles damit ich das "Spock meets Spock" Bild nochmal besser machen kann

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
130 — Direktlink
17.02.2019, 17:01 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Viktor, sei beruhigt, Du bist nicht alleine Den ersten Fehler habe ich genau so gemacht.
Bei mir sieht das Treffen so aus


--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
131 — Direktlink
17.02.2019, 22:19 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Victor,

danke für die bebilderte Einscherhilfe und deine Geduld.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
132 — Direktlink
22.04.2019, 14:24 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Dieses Wochenende hatte ich endlich Zeit mich mit meinem LGD 1550 Thömen zu befassen.
Einscheren des A Bocks hat zwar Nerven gekostet, verlief im Grossen und Ganzen aber problemlos.
Rollen und Seiltrommeln laufen leicht und einwandfrei, das System läßt sich sogar ohne Last am Ausleger fahren ohne das Seile springen.
Einige Details habe ich anders gelöst als von YCC vorgesehen, was zum Teil mit der Winzigkeit der Verbindungen zu tun hat, z.B. Ketten des Auflaufschutzes der Hakenflasche am Rollenkopf.
Auch bin ich dazu übergegangen die Bolzenbverindungen mit Schrauben und Muttern von WSI/NZG herzustellen, da ich den Kunststoffpins nicht so rcht trauen mag und auch die Passung fast nie gegeben ist, man muß die Löcher nacharbeiten und selbst dann gibt es Bruch.
Trotzdem ist es das Beste was in Sachen Kranmodelle in 1/50 gibt, an YCC kommt so gut wie gar nichts ran.

Ich habe den Kran mit 35 m SL Ausleger und dreirolliger Hakenflasche gerüstet.












--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...

Dieser Post wurde am 22.04.2019 um 14:26 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
133 — Direktlink
22.04.2019, 14:24 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt











--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
134 — Direktlink
22.04.2019, 14:49 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt











--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
135 — Direktlink
22.04.2019, 14:49 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt











--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
136 — Direktlink
22.04.2019, 19:23 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Burkhardt,

das Modell sieht in der SL-Konfiguration sehr gut aus. Top Bilder. Danke.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
137 — Direktlink
22.04.2019, 21:59 Uhr
Joerg Pabst



Guten Abend,

Vielen Dank für die Fotos!

Den Derrickausleger habe ich auch mit Muttern und Schrauben verbunden, wie auch bereits den SLK. Der Ausleger lies sich mit den Pins ausreichend gut verbinden. Die seileinscherung lief ebenfalls gut. Zumindest deutlich besser als der große Haken vom LTM 1500 - fürchterlich - bin hier immer noch nicht fertig.
Den AuflaufSchutz habe ich übersehen und kann wie es nun scheint nochmal beginnen. Die Schnur hat bei meinem thoemen gefehlt. Allerdings war noch reichlich vom ak 1000 Breuer und SLK übrig. Eine hälfte vom Haken läuft nun in schwarz, die andere in grau.

Mit freundlichen Grüßen Jörg pabst
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
138 — Direktlink
23.04.2019, 08:08 Uhr
Trianon



Hi Burkhardt,

I also got this version of the crane, but I can't find the 'speedometer with airplane light' in the box, can you tell me in which bag I should be looking ?

Br,
Steve
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
139 — Direktlink
23.04.2019, 14:11 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Hi Steve ,
Its in a little plastic bag and packed in the white paper ...
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
140 — Direktlink
10.07.2019, 21:33 Uhr
MTA50

Avatar von MTA50

Guten Abend,

ich bin gerade dabei das Modell mit schweren Hauptmast aufzurüsten, habe jetzt aber beim Hubseil das Problem kein richtigen „Weg“ am Rollenkopf zu finden(Seil schleift über Kante am Rollenkopf).Hat YCC dort Seilrollen vergessen bzw. nur die Möglichkeit mit schwerer Wippe aufzurüsten vorgesehen ?
--
Gruß Marco
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
141 — Direktlink
11.07.2019, 18:14 Uhr
Joerg Pabst



Knapp unter dem Rollenkopf sind kleine Bohrungen, da das Seil durchschieben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
142 — Direktlink
11.07.2019, 18:36 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Joerg war etwas schneller, ich habe inzwischen ein Bild dazu gemacht:



Es bedeutet aber, daß man fast keine Wahl hat welche Scheiben unter diese Löcher man benutzt.
Und wenn man den Mastkopf symmetrisch belasten will, kommt auch nur einen Doppelhaken und 2 Seilen im Frage.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
143 — Direktlink
11.07.2019, 18:41 Uhr
Joerg Pabst



Evtl. kann ja ein Praktiker unter uns erklären wies in echt "läuft" oder aber ebenso wie von Victor gezeigt.

Vielen Dank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
144 — Direktlink
11.07.2019, 19:04 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Richtige Seilführung mit 2 Seilen - die hochstehenden Rollen werden natürlich nicht benutzt, die dienen ganz andere Zwecke.





Es ist wohl auch den Grund warum in der Praxis auch bei kurzem Hauptmast fast nur die SL Ausführung wie auf den Bildern von Burkhardt hieroben genutzt wird

Dieser Post wurde am 11.07.2019 um 19:16 Uhr von Victor editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
145 — Direktlink
12.07.2019, 08:52 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Danke Viktor für die Erklärung der Seilführung. Wieder was Neues gelernt
Warum der S-Ausleger als SD in der Praxis wohl kaum zum Einsatz kam, hat mir ein Blick in die Traglasttabellen verraten. Die Konfiguration SLD ist dem SD bis 91m Auslegerlänge in der Traglast überlegen, wohl bedingt durch das höhere Eigengewicht des S-Auslegers.
Nur dass der SD-Ausleger bis 105m aufgebaut werden kann, beim SLD ist bei 91m Schluss. Nur S ohne D gibt es gar nicht, da gibt es nur SL
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
146 — Direktlink
12.07.2019, 16:27 Uhr
MTA50

Avatar von MTA50

Danke an Joerg und Victor für die Hilfestellung.
--
Gruß Marco
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-     [ 1/50 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung