Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » BF3 Fahrer, Schwertransportfahrer... » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
000 — Direktlink
31.05.2010, 19:31 Uhr
Mammoet-Felix

Avatar von Mammoet-Felix

Hallo Leute,
ich habe mal ein paar Fragen. Ich bin jetzt 16, ich werde meinen Realschulabschluss voraussichtlich nächstes Jahr machen. Aber ich habe keine Ahnung wie das ist mit Ausbildung und/oder Vorraussetzungen ist, da ich vor habe im Bereich Schwerlast oder Kran etwas zu machen wollte ich einfach mal nachfragen was Bedingung ist um...
• BF-3 Fahrer
• Schwertransportfahrer
oder
• Kranführer
... zu werden.
Wäre super wenn ihr mir helfen könntet!!!

Vielen Dank schonmal im Vorraus!
--
-------------------------------------------------
"Schwere" Grüße aus Sachsen-Anhalt

FELIX

Dieser Post wurde am 31.05.2010 um 19:32 Uhr von Mammoet-Felix editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
31.05.2010, 19:45 Uhr
Marius10-8

Avatar von Marius10-8

Moin Felix
Als Realschulabsolvent 2010 (juhu ich habs doch noch gepackt )hab ich mich mit dem Thema auch schon beschäftigt und hab auch so einiges in Erfahrung gebracht. Für deine Berufsvorstellungen/-wünsche wäre es am besten, wenn du dir einen Kranbetreiber (wie z.B. Scholpp,Schmidbauer und co) suchst, der zum Berufskraftfahrer ausbildet. Dort wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit mindestens einen deiner oben genannten Berufe ausüben, je nach dem wo du landest sogar zwei oder alle drei. Zudem hast du dann das Privileg, deinen normalen PKW-Führerschein (ohne Begleitung) mit 17 und den LKW-Führerschein schon mit 18 machen zu dürfen.
Hoffe das dir meine Infos weiterhelfen.
Gruß aus Karlsruhe
Marius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
31.05.2010, 21:48 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Jungs, macht erst mal eine vernünftige Berufsausbildung. Irgendein solider handwerklicher oder kaufmännischer Beruf. Dann noch den Wehr- oder Ersatzdienst erledigen und dann überlegt ihr euch noch mal, wie es mit dem Einstieg zum BKF weiter gehen könnte...

Den PKW-Schein werdet ihr wohl auf eigene Kosten machen (wollen). Der C- und E-Lappen ist inzwischen recht teuer geworden. Hier kann unter Umständen Vater Staat ein bisschen weiter helfen. Den BF-3-Schein macht ihr irgendwann zwischendurch. Wichtig ist Praxis, aber die Basis muß eben auch stimmen.


Gruß von den ostfriesischen Inseln
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
31.05.2010, 22:38 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Stephan postete
Den PKW-Schein werdet ihr wohl auf eigene Kosten machen (wollen). Der C- und E-Lappen ist inzwischen recht teuer geworden. Hier kann unter Umständen Vater Staat ein bisschen weiter helfen.

Das war mal. Soweit ich weiß, werden normale GWDL schon länger nicht mehr auf (CE?)-Lehrgänge geschickt - lohnt sich bei demnächst gerade mal noch 6 Monaten Dauer auch kaum noch.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
31.05.2010, 23:10 Uhr
tobbi

Avatar von tobbi

Vater Staat hat auch schon so manch Arbeitssuchendem mit einem CE-Führerschein unter die Arme gegriffen, um wieder einen Job zu bekommen. Alleine in meinem Freundeskreis kenne ich da zwei Kandidaten.

Mit Y-Tours hast du sicherlich recht, der CE-Lehrgang dauert ja schon 6 Wochen!
--
MfG Torben

Forschung ist die Umwandlung von Geld in Wissen. Innovation ist die Umwandlung von Wissen in Geld.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
31.05.2010, 23:13 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Nun ja, prizipiell besteht die Chance aber schon noch, wenn man sich eben eine Weile verpflichtet, oder beispielsweise auch einfach der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr betritt. Aber egal für welchen dieser Wege man sich entscheiden mag, es immer nur eine Chance mit gewissen Hindernissen, die zu überwinden sind. Es könnte sich trotzdem lohnen, wenn dabei ein paar viele Euros gespart werden könnten. Außerdem gibt es Praxis gratis dazu...


Gruß vom den ostfriesischen Inseln
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
01.06.2010, 01:10 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


also CE war bei mir schon zu Bundeswehrzeiten die absolute Ausnahme und das war vor über 10 Jahren...

Martin Schmidt und Sven Hannawald haben den FS (welche Klasse entzieht sich meiner Erinnerung) gemacht, zumindest hat sie unser Oberst damals ausgezeichnet...
So stands in der Kaserne, ich war net dabei.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
01.06.2010, 09:09 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Stephan postete
Nun ja, prizipiell besteht die Chance aber schon noch, wenn man sich eben eine Weile verpflichtet,

Muß man halt wollen...


Zitat:
Stephan postete
oder beispielsweise auch einfach der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr betritt.

Da habe ich meine Zweifel - bei uns in der Gegend gibt's in letzter Zeit aus Richtung der FFWen immer mal wieder Gejammer wegen der neuen EU-Führerscheine, weil man mit dem B ja nur noch 3,5t(?) statt wie früher mit dem 3er 7,5t zGg fahren darf, was ihnen angeblich die Fahrer knapp werden läßt. Es waren ja auch schon entsprechende Ausnahmeregelungen für FWler im Gespräch. Keine Ahnung, wie die da die "richtigen" LFs gehandelt kriegen...

<OT>
Ob solche Ausnahmeregeln aus Sicht der Verkehrssicherheit sinnvoll sind, sei mal dahingestellt. So ein 7,5t-er ist halt doch was anderes als ein PKW oder meinetwegen auch ein Sprinter. Ich weiß nicht, ob mich mit meinem alten 3er da so entspannt ans Steuer setzen würde, wenn da nicht der Y-Tours-CE dazwischen läge.
</OT>

@Steve12777: Dann war ich wohl eine Ausnahme.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
01.06.2010, 09:12 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


Hi Sebastian,

jenachdem in welcher Einheit Du warst, aber bei uns waren nur einige für den Führerschein vorgesehen.
Allein aus unserem Zug, das waren damals ca 100, haben 8 den FS gemacht und nur einer den CE.

Ich habe auch drauf gehofft war dann aber im Stab und da hatten wir unsere Fahrertruppe
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
01.06.2010, 09:22 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Steve12777 postete
Ich habe auch drauf gehofft war dann aber im Stab und da hatten wir unsere Fahrertruppe

Ich war die Fahrertruppe im Stab.
(OK, ein Teil davon, neben dem S3-HG...)


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
01.06.2010, 11:21 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


der S3 durfte fahren? davon hätte unserer nur Träumen können und ich als S6 "GeZi-Schlampe" durfte höchstens PCs hoch und runter fahren
Dieser Post wurde am 01.06.2010 um 11:21 Uhr von Steve12777 editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
01.06.2010, 12:23 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan


Zitat:
Sebastian Suchanek postete
...


Zitat:
Stephan postete
oder beispielsweise auch einfach der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr betritt.

Da habe ich meine Zweifel - bei uns in der Gegend gibt's in letzter Zeit aus Richtung der FFWen immer mal wieder Gejammer wegen der neuen EU-Führerscheine, weil man mit dem B ja nur noch 3,5t(?) statt wie früher mit dem 3er 7,5t zGg fahren darf, was ihnen angeblich die Fahrer knapp werden läßt. Es waren ja auch schon entsprechende Ausnahmeregelungen für FWler im Gespräch. Keine Ahnung, wie die da die "richtigen" LFs gehandelt kriegen...

...

Tschüs,

Sebastian

Ich beobachte es gerade beim Kollegen, der in seiner Wehr den Schein macht. Wenn ich das richtig verstehe ist es nur der C, also ohne E. Das ollte für LF und RW aber trotzdem locker reichen...


Gruß von den ostfriesischen Inseln
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
01.06.2010, 12:46 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Steve12777 postete
der S3 durfte fahren?

Nagel mich nicht fest, ich glaube jedenfalls, daß er dem S3 unterstellt war.
Wir waren eh relativ dünn besetzt im Stab (Btl.) - wenn ich mich recht erinnere besagter HG, ein OG und ich sowie noch ein, zwei GWDLer beim S4; das war's dann auch schon wieder mit Mannschaften im Stab. Uffze waren's auch nicht viel mehr und wir hatten zeitweilig nicht mal alle Stabs-Offz-Stellen besetzt.
Da hat sich's quasi automatisch ergeben, daß die Mannschaften als Mädchen für alles ran mußten.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
01.06.2010, 13:00 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Stephan postete
Ich beobachte es gerade beim Kollegen, der in seiner Wehr den Schein macht.

OK, ich nehm' alles zurück und behaupte das Gegenteil.
Ich habe gerade den FFWler im Büro gegenüber interviewt , der sagt, daß bei seiner FW auch die Stadt C-Führerscheine bezahlt. Dabei muß sich der Kandidat verpflichten, für mindestens 5 Jahre bei der Wehr zu bleiben. Tut er's nicht, muß er die Kosten für den Führerschein entsprechend anteilig an die Stadt zurückzahlen. (Faire Sache, finde ich.)


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
01.06.2010, 13:17 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste


gut, wir hatten recht viele GWDL'er, G's, OG's, und ein paar HG's bei uns im Rgt, das der 10. Panzerdivision untergeordnet war...
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
05.06.2010, 21:27 Uhr
Schwerlast-Siegerland



Das Arbeitsamt fördert bzw.streckt das Geld unterumständen schon mal vor.Oder mann nußt die möglichkeit einer Umschulung oder Weiterbildung zum Berufskraftfahrer.....ABER....Auch wenn ich Stephan von prinzip her recht gebe das erst mal eine "Ordentliche" Berufsausbildung vorweck gehen sollte,müßt ihr auch daran denken das alle Unternehmen die Gewerblich genutzte Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen betreiben und schneller wie 50 Km/h fahren können diese auch nur mit Fahrern mit der sogenannten "Fahrerqualifikation" besetzen dürfen ab dem Jahr 2014.

Diese Fahrerqualifikation wird aber zur zeit nicht vom Arbeitsamt bezahlt. Außer du läßt dich auf eine Vollwertige Umschulung von ca.zwei bis zweieinhalb Jahren ein,wenn du sie den Vom Amt angeboten bekommst.Dann ist die Qualifikation in der Umschulung enthalten.

Gruß Patrick
--
Wir bewegen großes auf der Welt und sind doch unbedeutent...
http://www.facebook.com/pages/Schwerlast-Siegerland/119178244826369?ref=hl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
07.04.2012, 02:04 Uhr
stefan0804



Guten Morgen alle zusammen.

Mich würde mal interresieren was ein BF3 Fahrer so im schnitt verdient. Ich spiele auch mit dem Gedanken in diesen Job zu wechseln.

Kurz zu meiner Person: Mein Name ist Stefan und ich bin 30 Jahre. Gelernt hab ich Kfz-Mechaniker arbeite aber im moment als Baumaschienenmechaniker und Kfz Mechaniker bei einer Firma in Dortmund in Dortmund und in ganz Europa mit Servicewagen.

Ich suche aber eine neue Berufliche Herrausforderung und bin jetzt auf den Beruf des BF3 Fahrers gestoßen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
07.04.2012, 15:43 Uhr
Uwe P.



Moin

Aufgrund des extrem harten Wettbewerbs in der Branche und den teilweise mafiösen Firmenstrukturen vor allem bei den "großen" der Branche kannst du davon ausgehen das du grundsätzlich zusätzlich bei deiner zuständigen Arge Hartz 4 beantragen kannst.

Es sei denn du arbeitest so wie die meisten BF3 Fahrer mindestens 400 Stunden im Monat.
Dann liegst du wohl knapp über dem Hartz 4 Satz...

Gruß
Uwe
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
07.04.2012, 16:22 Uhr
stefan0804



hmm...sind ja nicht so rosige Aussichten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
07.04.2012, 17:06 Uhr
EUMEL



so ist das aber nunmal in Deutschland.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
07.04.2012, 17:24 Uhr
stefan0804



armes Deutschland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
12.05.2012, 10:05 Uhr
Toma

Avatar von Toma

Schon einmal gehört, das Berufskraftfahrer ein anerkannter Ausbildungsberuf ist????
Zu der Ausbildung, gehört auch der Erwerb des Führerscheines.
Wenn Marius und Felix echtes Interesse daran haben, sollten sie sich eine Ausbildungsstelle als BKF suchen, bei der Bundeswehr werden sie kaum noch Chancen haben. Der Bw Führerschein wird normal nicht mehr umgeschrieben.
Mit eurem Abschluss sollte das kein Problem sein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
13.05.2012, 10:14 Uhr
Rocky213

Avatar von Rocky213


Zitat:
Toma postete
Schon einmal gehört, das Berufskraftfahrer ein anerkannter Ausbildungsberuf ist????
Zu der Ausbildung, gehört auch der Erwerb des Führerscheines.
Wenn Marius und Felix echtes Interesse daran haben, sollten sie sich eine Ausbildungsstelle als BKF suchen, bei der Bundeswehr werden sie kaum noch Chancen haben. Der Bw Führerschein wird normal nicht mehr umgeschrieben.
Mit eurem Abschluss sollte das kein Problem sein.

Mich würde einmal interessieren wo du diese Info zwecks BW her hast! Eine Umschreibung des erworbenen Führerscheines bei der Bundeswehr ist weiterhin ohne Probleme möglich! Gemacht ist gemacht!
--
Schöne Grüße aus dem Westerwald wünscht SCHOLPP-Fan No.1 Christian!
(Immer auf der Suche nach Scholpp-Artikeln)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
14.05.2012, 21:27 Uhr
Toma

Avatar von Toma

Hallo. Hast Du deinen Führerschein bei der BW gemacht? Ich kenne Leute die ihren Führerschein bei der BW gemacht haben und ihn nicht mehr umgeschrieben bekommen haben. Es ist heute ja auch garnicht mehr einfach ihn überhaupt dort zumachen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
30.11.2013, 21:47 Uhr
KranundBF3Fahrer



Hallo Felix!
BF 3 Fahrer: BF3 Schein, dafür: 3 Jahre Führerschein der Klasse B (Bei Ausbildung Sonderregelung!) und Deutschkenntnisse.
Schwertransportfahrer:FS CE+Quali, Fahrerkarte,
Kranfahrer:FS C, besser CE, Quali, Autokranschein (dafür G25), Fahrerkarte.
Ausbildungsmäßig würde ich mir mal die Berufe Servicefahrer und Berufskraftfahrer ansehen.
MSG bildet, glaub ich aus.
Falls die Frage noch aktuell ist.
Würde mich auch interessieren:Welche Firmen aus dem Bereich Schwertransport, Autokran und BF3 Begleitung bilden eigentlich Fahrer aus?

Dieser Post wurde am 30.11.2013 um 22:26 Uhr von KranundBF3Fahrer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung