Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Neuer Palfinger Kran » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000 — Direktlink
24.11.2012, 20:23 Uhr
MK100Liebherr

Avatar von MK100Liebherr

Weis jemand was vom neuen PALFINGER PK 200000??
--
----SUCHE und VERKAUFE immer WSI teile----

"M-A-N Schrauber" Felbermayr Fan

SCHÖNE GRÜßE aus Oberösterreich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
24.11.2012, 20:47 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Wird auf der BAUMA zu sehen sein!
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
24.11.2012, 20:58 Uhr
gastkran

Avatar von gastkran

http://www.facebook.com/#!/pages/Ditzj/143670452421296?fref=ts
--
.
.
Gruß aus Wien Alex
Copyright meiner Bilder liegt bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
24.11.2012, 21:20 Uhr
MK100Liebherr

Avatar von MK100Liebherr


Zitat:
gastkran postete
http://www.facebook.com/#!/pages/Ditzj/143670452421296?fref=ts

Genau das is er. Der prototyp von Rachbauer Strasswalchen.
--
----SUCHE und VERKAUFE immer WSI teile----

"M-A-N Schrauber" Felbermayr Fan

SCHÖNE GRÜßE aus Oberösterreich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
24.11.2012, 21:35 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


Jetzt mal unter uns,

und bitte ohne die üblichen Vermutungen, das ist schon ne gewaltige
Größenordnung, schon anhand der Typbezeichnung lässt es sich leicht
ausmalen was der Lümmel so alles kann..

Und aus purer Langeweile heraus wird auch Palfinger dieses Modell nicht
vom CAD-Bildschirm direkt in die Produktion geschickt haben..

Wer nimmt denn dann den Ladekran her, der wird eine gewaltige Investition erfordern und Falt- bzw. Citykrane mit ähnlichen Parametern gibt es schon..
Transportieren kann man mit dem guten Stück dann eh nichts mehr,
möcht jetzt auch wirklich nicht überschlagen welchen Stundensatz der
einfahren müsste..

Wird der Kran im Vermietgeschäft einzusetzen sein oder wird das eher
eine Lösung für den Eigenbedarf bei Fahrgeschäften oder Maschinentransporteuren?

Fragen über Fragen..

Andreas
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
24.11.2012, 21:53 Uhr
Doctor Who

Avatar von Doctor Who

Ich denke, daß ein Schausteller sich nicht für einen solchen Ladekran entscheiden wird. Denn der müßte schon lange laufen um sich zu rechnen. Und wer ein solches Ding braucht, mietet sich lieber einen 30 oder 50toer.
Ein solches Gerät wird aber auch seine Käufer finden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
24.11.2012, 21:57 Uhr
Gast:Vogel
Gäste



Zitat:
Doctor Who postete
Ich denke, daß ein Schausteller sich nicht für einen solchen Ladekran entscheiden wird. Denn der müßte schon lange laufen um sich zu rechnen. Und wer ein solches Ding braucht, mietet sich lieber einen 30 oder 50toer.
Ein solches Gerät wird aber auch seine Käufer finden.

Und genau solche Allgemeinplätze wollt ich jetzt eigentlich nicht lesen..
Abgesehen davon nutzen gerade Schausteller ihre Geräte deutlich "länger"
als Spediteure, das liegt auch an der derzeit üblichen Mautregelung..

Ein wenig konkreter wär schon hübsch...

Andreas
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
24.11.2012, 23:02 Uhr
Doctor Who

Avatar von Doctor Who

Vogel, ein solcher Ladekran in der Größe kostet auch gutes Geld! Dazu kommt noch, das auf der Maschine nix mehr mitgenommen werden kann und dann ein neuer Transport (neue Kosten) entsteht. Von daher ist ein solches Gerät deutlich zu teuer. Großfahrgeschäfte die einen Kran benötigen, werden eher einen auf dem jeweiligen Platz sich einen Kran mieten. Hinzu kommt, daß die Maschine auf der der Ladekran liegt klein und wendig sein muß und kein solches Schlachtschiff wie das auf dem der von dir gemeinte Ladekran montiert ist. Denn die Plätze sind schon richtig eng, und werden nicht größer. Wenn ich als Schausteller ein solches Gerät brauche, dann wird ein HK oder LTF usw... angeschafft. Vergiss nicht, Schausteller sind ebenfalls Unternehmer, die Kosten und Nutzen mitrechnen.

Ich sag doch, ein solches Gerät wird schon seine Käufer finden!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
25.11.2012, 11:09 Uhr
Goldfinger



Dieser Kran ist nur eine logische Weiterentwicklung die Palfinger auch machen musste um den Anschluss im Markt nicht zu verlieren. Effer und Fassi haben schon länger Krane dieser Grösse im Sortiment und glaubt mir, diese werden auch verkauft. Gerade bei uns in der Schweiz hat es in den letzten zwei Jahren min. vier Stück dieser Grössenordnung gegeben.

http://www.mueller-dietikon.ch/LKW/lkw_27.html

http://www.caduff-sa.ch/home.htm

http://www.spezi-kran.ch/frameset1.htm

Solche Grossgeräte haben schon auch Vorteile. Gerade für Industrie- und Montagearbeiten bringt der flexible Kranarm schon Vorteile gegenüber Pneukranen, da ich damit auch mal durch eine bodenebene Türe langen kann.

Nachteile sind ganz klar auch die hohen Anschaffungskosten und sicher auch der Platzbedarf. Bei dieser Abstützbasis kann ich locker auch einen 100to. hinstellen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
25.11.2012, 11:37 Uhr
MK100Liebherr

Avatar von MK100Liebherr

So ein Kran rentiert sich sicher bei Kranbetreibern .Für Maschineneinbringungen und Umsellungen. Ein Kran betreiber bei uns im Dorf hat zwei PK 150000 und ich hab auch schon das gerücht gehört das er einen PK 200000 bekommen soll.
--
----SUCHE und VERKAUFE immer WSI teile----

"M-A-N Schrauber" Felbermayr Fan

SCHÖNE GRÜßE aus Oberösterreich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
25.11.2012, 11:57 Uhr
Uwe P.



Moin

Man darf auch den Vorteil durch einfachere oder nicht nötige Genehmigungen (zur Strassenbenutzung) nicht vergessen!
Bei uns ist es schon soweit das 4-Achser Mobilkräne auf einer 3-spurig ausgebauten Autobahn nur mit BF3 fahren dürfen!
Wie soll man sowas noch rechnen und vor allem im Tagesgeschäft organisieren?

Da bietet ein Ladekran auf einem LKW-Chassis mit moderaten Achs- und Gesamtlasten schon mehr Spielraum.

Gruß
Uwe

Dieser Post wurde am 25.11.2012 um 20:22 Uhr von Uwe P. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
25.11.2012, 12:01 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


@Goldfinger..

Danke, wenigstens ein Lichtblick hier, Danke auch für die Links...

Und davon was man mit schweren Ladekranen so anstellen kann
glaube ich schon ziemlich genaue Vorstellungen zu haben,
also bitte:

lieber ne knappe aber effektive Diskussion als

"So ein Kran rentiert sich sicher"

oder gar

"das auf der Maschine nix mehr mitgenommen werden kann"

Das steht schon ALLES in meiner Fragestellung..

Danke!

Andreas
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
25.11.2012, 12:03 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt


Zitat:
Vogel postete
...
lieber ne knappe aber effektive Diskussion als

"So ein Kran rentiert sich sicher"

...

Natürlich wird sich so ein Kran rentieren, sonst würde eine Firma nicht in so ein komplexes Gerät investieren...

Auf jedenfall einimposantes Gerät, gefällt mir gut
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie... ich habs mir wachsen lassen...

Dieser Post wurde am 25.11.2012 um 12:25 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
25.11.2012, 17:30 Uhr
Gast:wsi-fan
Gäste


Ein echtes Monster! Aber "schön" sieht sowas irgendwie nicht mehr aus.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
25.11.2012, 17:40 Uhr
MK100Liebherr

Avatar von MK100Liebherr


Zitat:
wsi-fan postete
Ein echtes Monster! Aber "schön" sieht sowas irgendwie nicht mehr aus.

Es geht ja nicht wirklich um die optik
--
----SUCHE und VERKAUFE immer WSI teile----

"M-A-N Schrauber" Felbermayr Fan

SCHÖNE GRÜßE aus Oberösterreich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
25.11.2012, 17:53 Uhr
Gast:wsi-fan
Gäste



Zitat:
MK100Liebherr postete

Zitat:
wsi-fan postete
Ein echtes Monster! Aber "schön" sieht sowas irgendwie nicht mehr aus.

Es geht ja nicht wirklich um die optik

Schon klar, aber ich finde den Anblick trotzdem nicht schön Wobei man so nen Kran allerdings auch gar nicht groß anders konstruieren kann. Ich mag die dicken Dinger vom ästhetischen Standpunkt aus gesehen nicht besonders.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
25.11.2012, 17:54 Uhr
Doctor Who

Avatar von Doctor Who

Vogel,
ich glaube, daß du mich nicht richtig verstanden hast. Für einen Schausteller (wie du als Beispiel angegeben hast) ist so ein Gerät ( http://www.spezi-kran.ch/frameset1.htm ) nicht interessant. Denn der Schausteller kann auf einer solchen Kranmaschine nix mehr mit nehmen. Und alles was da nicht mehr mit genommen werden kann bedeutet einen weiteren Transport und somit zusatzkosten. Zum anderen ist die Maschine dann auch zu lang und das ist auf engen Plätzen (Innenstadtkirmes als Beispiel) nicht sehr von Vorteil. Auch die Abstützbasis ist sehr groß. Platz den man auf den Festplätzen nicht hat. Und wenn, wird sich ein Schausteller eher einen herkömmlichen AT Kran mieten. Hinz kommt, daß auch die Fahrgeschäftshersteller immer mehr auf weniger Transporte und möglichst immer weniger Kranarbeiten setzen. Bestes Beispiel ist hier die Herstellerfirma KMG aus Holland, die auf möglichst wenig externe Mobil oder Ladekranarbeiten setzen.

Ich habe auch nie behauptet, daß ein solches Gerät ein Ladenhüter sei, sondern daß auch solche (Lade-) Krane ihren Käufer und damit ihre Einsatzgebiete finden werden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
25.11.2012, 18:45 Uhr
chichi



@Doctor Who:

Das kannst Du so nicht sagen.

Denn, es gibt genügend Schausteller die einen Aufbaukran im Fuhrpark haben wie z.B. Bruch einen LTF , Eberhard einen LTF Renoldi einen Tadano Faun HK70 und und und.!!

Und da kann man auch nichts mehr mitnehemen!

Es kommt auf den Verwendungszweck an und ob der betreffende Kran ob ein Modell à la Ltf oder eben solch ein Effer oder Palfinger für den betreffenden Zweck ausreicht sowie eventuelle Reparaturkosten und und und!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
25.11.2012, 19:08 Uhr
Doctor Who

Avatar von Doctor Who

Das ist rchtig. Allerdings sind das Gebraucht Maschinen. Ein Aufbaukran hat kleinere Stüzubasen und ist auch nicht gerade Wendig. Allerdings werden solche Schausteller nicht unbedingt für einen solchen Ladekran entscheiden. Den sieh dir mal die Abstützbasen der LTF, HK usw an und vergleiche diese dann mal diesen Großladekranen. Ein solcher Ladekran wird auch einen stolzen Preis haben. Und einen LTF bekommt man schon gut gebraucht für weniger Geld. Und Renoldi, Bruch, und auch *Eberhard sind keine kleinen, sondern große Schausteller.

*Eberhard braucht seinen LTF auch für Ride Construktions Service.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
26.11.2012, 08:20 Uhr
chichi



Dr.Who:
Das weiß ich, ich kenne mich im Schaustellerbereich gut aus.

Fakt ist, der Tadano Faun von Renoldi wurde dieses Jahr neu gekauft und dafür der Demag weg gegeben.
Und ich weiß auch die Gründe!

Und Eberhard zähle ich definitiv nicht zu den Großschaustellern!
Der unterschied ist, Max Eberhard reist mit dem Airwolf nur noch in Hamburg und die neue Wilde Maus XXl, da sieht man nen neuen LTF auf Actros 08, da reden wir von Max Eberhard senior.

Max Eberhard junior, da reden wir von Ride Construction Service und da sind noch ganz andere Sachen im Fuhrpark.Die bauen auch nur noch für Parks die Geschäfte auf.

Das mit der Abstützbreite ist ein anderes Thema und bestimmt auch zu berücksichtigen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
27.11.2012, 14:27 Uhr
Ditzj



@vogel: Um nun die viele Eigenschaften/Vorteile/Nachteile von so einen Kran nicht nochmal zu erläutern, hier nur mal einen Beispiel von einen Job wo Kräne wie dieser berechtigt sind.
http://www.ditzj.de/html/de/trucks/volvo/fh16kristensen.html

Und ich glaube fest, wenn man davon genügend hat (was in einen Stadt wie Kopenhagen gegeben ist), dann rendiert der Kran sich sicher.
Es kommt natürlich bei jeden einzelne Betreiber darauf an das er
a) passende Einsätze hat (wie in mein Link, wo auch der passende Preis verlangt werden darf)
b) das man weiss was man mit dem Kran so alles anstellen kann, ich glaube da fehlt es bei einige Tele-Kran vermietern noch an Wissen/Vorstellungskraft

Für einen Schausteller ist der zu teuer, der sollte sich ein gute gebrauchte Mobilkran kaufen. Meistens ist ja Platz vorhanden, daher braucht er nicht ein Spezialgerät wie das hier.

Und klar, ganz von alleine verdient der das Geld nicht, da muss man sich schon aktiv drum kummern. Aber einen guten Kranfahrer ist hier fast genau so wichtig, sonst hat man nicht alzu lange freude daran.

Dieser Post wurde am 27.11.2012 um 14:27 Uhr von Ditzj editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
27.11.2012, 14:51 Uhr
McOtti

Avatar von McOtti


Zitat:
chichi postete
@Doctor Who:

Das kannst Du so nicht sagen.

Denn, es gibt genügend Schausteller die einen Aufbaukran im Fuhrpark haben wie z.B. Bruch einen LTF , Eberhard einen LTF Renoldi einen Tadano Faun HK70 und und und.!!

Und da kann man auch nichts mehr mitnehemen!

Es kommt auf den Verwendungszweck an und ob der betreffende Kran ob ein Modell à la Ltf oder eben solch ein Effer oder Palfinger für den betreffenden Zweck ausreicht sowie eventuelle Reparaturkosten und und und!

Ich denke das ein Schausteller bestimmt mit einen LTF,HK usw. besser fährt da dort die Auslegerlängen (und vermutlich auch die Tragkräfte bei max. Ausladung) größer sind ....

Gruß Uwe
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
27.11.2012, 15:21 Uhr
Ditzj



Wenn ich einen LTF1045 so anschaue, dann ist der (mit Straßenverträglichen 5Tonnen Ballast) auch nicht wirklich stärker wie der Palfinger. Mit 9 Tonnen sieht besser aus. Aber mit 35 meter Mast ist der LTF kurzer wie der Palfinger, mit 9,5 meter Wippe klapt es dann gerade so.

Vermute aber das es einen gewisse Preisunterschied zwischen beide Kräne gibt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
24.03.2013, 17:22 Uhr
Heavyjoe



Soweit ich weiß wird ein PK 200000 auf 5 Achsen von Meister auf der Bauma mit Schwerlastausführung und optimierten Achslasten gezeigt und ebenfalls das Rachbauergerät in langer Ausführung!!
Gruß Hj
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
24.03.2013, 22:11 Uhr
Gast:Vogel
Gäste



Zitat:
Ditzj postete
@vogel: Um nun die viele Eigenschaften/Vorteile/Nachteile von so einen Kran nicht nochmal zu erläutern, hier nur mal einen Beispiel von einen Job wo Kräne wie dieser berechtigt sind.
http://www.ditzj.de/html/de/trucks/volvo/fh16kristensen.html

Und ich glaube fest, wenn man davon genügend hat (was in einen Stadt wie Kopenhagen gegeben ist), dann rendiert der Kran sich sicher.


Ich würd mal meinen das kann jeder MK/Spierings bedeutend besser...

Ich sehe das Wettrüsten skeptisch, so ein Ladekran wird (hier..) nie
die eierlegende Wollmilchsau werden. Warten wir mal ab was so
ein Komplettfahrzeug denn tatsächlich wiegt, und ich
bin neugierig auf die dann aufgerufenen Stundensätze..

Und ehrlich, ich hab ne lebhafte Phantasie was man mit so nem Teil alles anstellen kann, aber das muss erst mal auch jemand zahlen.. Nur um als Potenzverstärker für den Betreiber auf dem Hof zu stehen ist so ein
Ladekran sicher etwas zu teuer.. ;O)

Andreas
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung