Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Besonderheiten, Raritäten und Kuriosa auf Rädern, Ketten u.ä. » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
03.01.2013, 20:15 Uhr
robertd



Hallo,

ich habe wieder mal zwei Seiten mit diversen rollenden Geräten gefunden:

Hier dreht es sich vor allem um (alte) Autos, vornehmlich aus den USA: http://blog.hemmings.com/

Und hier findet man alles mögliche an obskuren Fortbewegungsmitteln: http://steampunkvehicles.tumblr.com

Gruß
Robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
04.01.2013, 22:52 Uhr
thomsen



Hallo Robert,

die steampunk- Seite ist ja der Brüller ! Was für Gurken ! Ein Fahrrad mit Federn als Gummiersatz gibt`s auch im Technik- Museum Speyer zu sehen :





Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
03.02.2013, 23:42 Uhr
ulrich



In den 1960er Jahren gab es Versuche Gasturbinen in schweren LKWs zu etablieren ( turbine powered trucks, gas turbine trucks ).

Die Ursprünge für diese Entwicklung lagen in den USA.

ein Überblick:
http://www.commercialmotor.com/big-lorry-blog/gas-turbine-trucksbiglorryblog#.UQ7WjvKugRA

Die Aufsehenerregendsten Versuchsfahrzeuge waren dabei sicherlich der Ford Turbine Truck, der GM Bison sowie der Chevrolet Turbo Titan III

- Ford Turbine Truck, Model 707
http://www.carstyling.ru/de/car/1964_ford_turbine_truck/

- GM Bison:
http://blog.hemmings.com/index.php/2011/07/12/turbine-powered-oddities-no-657-gms-bison/
http://www.carstyling.ru/de/car/1964_gm_bison/

- Chevrolet Turbo Titan III
http://www.carstyling.ru/de/car/1965_chevrolet_turbo_titan_iii/

- Leyland gas turbine truck:
http://www.youtube.com/watch?v=nIlY6EcNuEQ
http://www.youtube.com/watch?v=iDetvPcg3tA


In Deutschland stellte Magirus den ersten deutschen Gasturbinen LKW auf die Räder, wie man der Spiegel Ausgabe von 1968 entnehmen kann.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45935397.html
Was sicherlich auch daran lag, dass Klöckner Humboldt Deutz in einem Joint Venture mit Garrett und Mack die Turbine für den Mack GT 601 entwickelte.

Dieser Post wurde am 03.02.2013 um 23:45 Uhr von ulrich editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
04.02.2013, 09:32 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
ulrich postete
In den 1960er Jahren gab es Versuche Gasturbinen in schweren LKWs zu etablieren ( turbine powered trucks, gas turbine trucks ).

Nicht nur in LKW. Chrysler baute auch das "Turbine Car":
http://de.wikipedia.org/wiki/Chrysler_Turbine_Car
Hier mal ein YouTube-Video von einem der wenigen noch betriebsbereiten Exemplare:
http://www.youtube.com/watch?v=5IF0VbUb_Ug

Gehalten haben sich Gasturbinen bis heute zum Beispiel im amerikanischen Panzer M1 Abrams.
Bei diesem YouTube-Video kann man die Turbine stellenweise gut heulen hören:
http://www.youtube.com/watch?v=p05mf6rk18A


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.

Dieser Post wurde am 04.02.2013 um 12:54 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
04.02.2013, 09:48 Uhr
BUZ



Mercedes-Benz machte Anfang der 70er ebenfalls Gasturbinenversuche mit einem LP 1632 Pritschenwagen
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
04.02.2013, 11:00 Uhr
torquemaster



Hallo,
dann wollen wir das hier aber nicht vergessen zu erwähnen: http://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureihe_210

Sebastian

Dieser Post wurde am 04.02.2013 um 11:01 Uhr von torquemaster editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
04.02.2013, 21:59 Uhr
robertd




Zitat:
ulrich postete
- Chevrolet Turbo Titan III
http://www.carstyling.ru/de/car/1965_chevrolet_turbo_titan_iii/

Wenn mich die Erinnerung nicht täuscht, dann war das ja bis in die 80er Jahre einer DER "Zukunfts-"Trucks schlechthin, oder?


Zitat:
Sebastian Suchanek postete
Gehalten haben sich Gasturbinen bis heute zum Beispiel im amerikanischen Panzer M1 Abrams.

Irgendwie ja kurios - eine Gasturbine verbindet man ja üblicherweise nicht gerade mit den begriffen "wartungsarm", "zuverlässig" und "langlebig"...


Einen Turbinen-LKW hat auch MAN in den 1970ern erprobt - in Form eines F7 mit einem markanten Aufbau entfernt ähnlich einem Schwerlastturm hinter der Hütte (möglicherweise ein Schalldämpfer?). Zumindest wird das so in dem Buch "Die Super-Trucks der Welt von Hans-Georg Isenberg dargestellt. Wie weit das stimmt kann ich nicht sagen - siehe auch hier

Gruß
Robert

Dieser Post wurde am 04.02.2013 um 22:00 Uhr von robertd editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
04.02.2013, 22:21 Uhr
thomsen



Gasturbinenantrieb bei Autos oder LKW mag entwicklungstechnisch eine Sackgasse gewesen sein, aber die Risiken, die zweifelsohne vorhanden sind (Bruch von Verdichterschaufeln bei sehr hohen Drehzahlen, damit verbunden die Feuergefahr etc.) verblassen angesichts dieses Antriebskonzeptes, das (zum Glück) nicht ernsthaft ausgearbeitet worden ist : Der Ford Nucleon

http://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Nucleon

http://www.cleanauto.de/wp-content/uploads/2011/06/1958_Ford_Nucleon_05.jpg

Gruß Thomsen

edit: gerade gesehen: Der Ford Nucleon ist auch unter „sonstigen Ford- Fahrzeugen“ beim ersten Link zum Ford Turbine- Truck aufgeführt. Meine Quelle: Ausstellungskatalog zu „War die Zukunft früher besser ? - Visionen für das Ruhrgebiet“ aus dem Jahr 2000 vom Landschaftsverband Rheinland / Rheinisches Industriemuseum.
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !

Dieser Post wurde am 04.02.2013 um 22:52 Uhr von thomsen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
04.02.2013, 23:16 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
BUZ postete Mercedes-Benz machte Anfang der 70er ebenfalls Gasturbinenversuche mit einem LP 1632 Pritschenwagen

Und nicht nur beim LKW: Das sogenannte "Auto 2000" wurde von Mercedes ebenfals mit Gasturbine erprobt: http://blog.mercedes-benz-passion.com/2009/09/1981-mercedes-benz-stellt-forschungsfahrzeug-auto-2000-vor/

Auch VW hat an der Gasturbine geforscht und einen RO 80 mit dieser Antriebsquelle ausgestattet.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
13.02.2013, 23:01 Uhr
Gorge



Nabend zusammen,

gerade bin ich auf folgendes Gefährt gestoßen und wusste nicht in welchen Thread ich es einordnen sollte. Falls es im falschen ist, bitte verschieben!



Unter welche Klasse fällt dieser MAN? Und wozu soll diese ungewöhnliche Kabinenform gut sein? Ich habe so einen bisher noch nicht gesehen.
--
Gruß aus Pforzheim
Robin

814 Liebhaber
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
13.02.2013, 23:31 Uhr
BUZ




Zitat:
Gorge postete
Nabend zusammen,

gerade bin ich auf folgendes Gefährt gestoßen und wusste nicht in welchen Thread ich es einordnen sollte. Falls es im falschen ist, bitte verschieben!



Unter welche Klasse fällt dieser MAN? Und wozu soll diese ungewöhnliche Kabinenform gut sein? Ich habe so einen bisher noch nicht gesehen.

MAN X90 Prototyp, der ist von Anfang der 80er Jahre. Also MAN historisch..



BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
14.02.2013, 14:43 Uhr
Michael Compensis

Avatar von Michael Compensis


Zitat:
Gorge postete
Nabend zusammen,

gerade bin ich auf folgendes Gefährt gestoßen und wusste nicht in welchen Thread ich es einordnen sollte. Falls es im falschen ist, bitte verschieben!



Unter welche Klasse fällt dieser MAN? Und wozu soll diese ungewöhnliche Kabinenform gut sein? Ich habe so einen bisher noch nicht gesehen.

Hier gibts noch mehr Bildmaterial zu diesem Konzept:
http://www.liaz.cz/forum/viewtopic.php?p=315392&sid=2a45bf5f6d14dbd118de4a5a30c6f5b7

Spannend wäre sicher auch die Transcontinental-Kabine gewesen mit dem Schlafbereich unter der Fahrerkabine...
--
Mit besten Grüßen aus München
Michael

Sofern nicht anders angegeben, liegt das (c) aller eingefügten Bilder bei mir.
--
„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
14.02.2013, 22:50 Uhr
thomsen



Fortbewegung mittels Dampfmaschine auf der Straße, aber nicht als Traktor oder als Lokomobil, sondern in einem (halbwegs) normalen LKW :

http://www.youtube.com/watch?v=QUBKcqoaZqY

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
16.02.2013, 03:11 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Wenn nichts mehr geht...
Geht es mit den Ketten weiter!

Passt wohl am besten hier hinein, gelle?!

Gruß,
Thorsten
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
16.02.2013, 11:42 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
baroni postete
Wenn nichts mehr geht...
Geht es mit den Ketten weiter!

Der Link tut bei mir nicht. Meinst Du das hier? http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/12613291


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
16.02.2013, 18:54 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Bingo!
Ja genau Sebastian,
das Bild wollte ich verlinken.

Hier bei Youtube das ganze Gerät auch in bewegten Bildern:

http://www.youtube.com/watch?v=RZ0hZPZPq7U

Bin mir allerdings beim Anblick der Bilder nicht mehr ganz sicher, ob der Vorwärtsdrang im unwegsamen Gelände der ursprüngliche Grund für dieses zusätzliche Raupenfahrwerk ist.

Gruß,
Thorsten
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon

Dieser Post wurde am 16.02.2013 um 18:54 Uhr von baroni editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
17.02.2013, 17:54 Uhr
thomsen



Ist zwar nur eine Studie (die einige Fragen offen lässt), aber das Prinzip Rad- und Kettenantrieb an ein- und demselben Fahrzeug findet sich auch hier :

http://www.youtube.com/watch?v=8BoAtlIPiAQ

Volvo- Fenix Deckenfertiger. Die Fahrt zur Baustelle ist auf eigenen Rädern möglich, dann wird hier in der Animation jedoch zusätzlich auch der Kettenantrieb benutzt. (Wobei jede der Antriebsarten bei einem Deckenfertiger für sich Vor- und Nachteile hat : Radantrieb ermöglicht neben Fahrt auf eigener Achse eine große Laufruhe bei dem Einbau hochwertiger Deckschichten, Kettenantrieb bringt große Vortriebskräfte bei Arbeiten am Hang). Warum hier also beide Antriebsarten laufen, bleibt offen.

Die Frage, wie ich aber z.B. einen verdichtungsunwilligen Split- Mastix- Asphalt ohne Walzenzüge mittels Vibration und / oder Oszillation abschließend verdichten will und kann, bleibt bei diesem Konzept unbeantwortet. Ich hege mal leise Zweifel, dass das von der Einbaubohle im Fertiger allein geschafft werden kann. Die leeren Asphalt- Thermocontainer stehen hier schlicht und einfach im Weg.

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
17.02.2013, 22:34 Uhr
Der Michel

Avatar von Der Michel


Zitat:
baroni postete


Bin mir allerdings beim Anblick der Bilder nicht mehr ganz sicher, ob der Vorwärtsdrang im unwegsamen Gelände der ursprüngliche Grund für dieses zusätzliche Raupenfahrwerk ist.


Zumindest gibt die Firma Keller das auf ihrer HP so an:
Zitat:
Unser Drucksondier-LKW ist sowohl auf Allrad als auch im schwierigen Gelände auf Kette einsatzfähig.

http://www.kellergrundbau.de/de/Investoren-und-Bauherren/Komplexe-Loesungen/Baugrunderkundung__8/

Das ist aber nicht der einzige MAN mit Ketten, da gibt es noch mehr von.
--
LKW aus ganz Europa und aller Welt, Schwertransport, Krane, Bau- und Landmaschinen, Oltimer u. v. m. :

http://neinis-lkw-fotoforum.de/index.php

Aktuell zu empfehlen:
Alte ungarische Bilder
In Deutschland unterwegs ( schönes von damals )

Dieser Post wurde am 17.02.2013 um 22:35 Uhr von Der Michel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
20.02.2013, 21:54 Uhr
thomsen



Ein Antriebskonzept, das eigentlich schon ein alter Hut ist, aber aktuell wiederbelebt werden soll als Alternative zum Benzin- oder Diesel- / Elektrohybrid : Der Druckluft- Hybridmotor :

http://www.springerprofessional.de/citroen-laesst-den-c3-teilweise-mit-druckluft-fahren/4021756.html

Hier ist in mehreren Animationen die Funktionsweise der verschiedenen Betriebsmodi zu sehen :

http://www.scuderiengine.de/the-scuderi-air-hybrid-system-de/

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
20.02.2013, 23:08 Uhr
Markus K

Avatar von Markus K

HI Thomsen

Du hast da aber gerade Birnen und Äpfel präsentiert

Hybrid Air ist nicht = Air Hybrid. Hat das eine mit dem anderen rein garnix zutun.
Funktionsweise gibs hier im Bilde:
http://www.psa-peugeot-citroen.com/en/content/hybrid-air-innovative-full-hybrid-gasoline-system-0

Bei Autobild wird deshalb auch vom Hydraulischen Hybrid gesprochen, ich finde die Bezeichnung Hybrid Air ist da etwas irreführend.
Da hat sich garantiert die Marketingabteilung nach stundenlangen Assoziationmeetings durchgesetzt....
http://www.autobild.de/artikel/peugeot-2008-hybridair-autosalon-genf-2013-3876880.html

Hydraulischer Hybrid ist dann der gemeinsame Nenner zu folgendem:
http://www.boschrexroth.com/business_units/brm/de/produkte/hydraulik-systeme/hrb-system/paralleles-hrb/index.jsp

Funktionsprizip müsste das selbe sein.

Mfg Markus K
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung