Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Hilfe » Probleme mit Mozilla Firefox » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
26.05.2014, 19:13 Uhr
krani



Wenn ich den Mozilla Firefox starte bekomme ich ständig die Fehlermeldung ( keine Rückmeldung )

Woran liegt das ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
26.05.2014, 20:17 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Hi Krani,
was genau Dein Problem ist lässt sich mit der Fehlermeldung so nicht sagen. Mein Firefox funktioniert ganz normal.
- Schau bitte mal, ob Du auf der Festplatte noch genügend Platz hast
- Schau mal, ob der Firefox ev. schon läuft (mit STRG + Shift (Großschreibung) + ESCAPE öffnet sich der Taskmanager. Falls da schon ein Firefox läuft, bitte den Prozess mit entfernen töten
- Ich tippe auf ein korruptes Profil. Wenn Du den Firefox öffnest, dann lädt er seine Einstellungen aus einem bestimmten Verzeichnis (da liegen die Bookmarks, die Startseite, Deine Erweiterungen, die Plugins, ...). Eine Anleitung, wie Du das mit dem Profil ändern kannst, findest Du z.B. hier.

Grüße aus Singen

Marc
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
08.03.2016, 15:45 Uhr
Speddy



Ist zwar "nur" nen Schönheitsfehler, aber ich hab Zeit heute so nen komischen kleinen Schieberegler mittig unterhalb der Adressleiste. Hat jemand von euch ne Idee wo der hergekommen sein könnte, und wie ich den eventuell wieder wegbekomm? Firefox version 44.02.

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
08.03.2016, 18:58 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Hallo Stefan,
Firefox ist momentan auf dem Stand 45.o!
Welche Funktion hat Dein Schieberegler?

Gruß,
Thorsten
--
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur erwachen!
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
08.03.2016, 19:08 Uhr
Speddy



Hat sich erledigt, der Schieberegler hat scheinend zu irgendeiner Avira Erweiterung für FF gehört.

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
03.09.2016, 09:44 Uhr
BUZ




Zitat:
krani postete
Wenn ich den Mozilla Firefox starte bekomme ich ständig die Fehlermeldung ( keine Rückmeldung )

Woran liegt das ?

ich hab das Problem ständig wenn Facebook geöffnet ist, manchmal kommt dann auch eine Fehlermeldung mit "Skript stoppen"...
Ich kann dann kein "Gefällt mir" anklicken, der Chat funzt nicht und kommentieren geht dann auch nicht!


Hat jemand eine Idee?

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
18.09.2016, 08:54 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Ich habe da auch ein mal.. naja, nicht wirklich ein Problem:

Wenn ich hier meinen Klapprechner per Drahtschnur an die Dose des örtlichen Kabel-Netzbetreibers hänge und mir die vielen dollen Seiten im Hansebube-Forum anschaue, dann hat FireFox einen Haufen Bilder zu laden. Öffne ich die Seiten später erneut, sind diese Bilde bekanntlich schon im sogenannten Cache abgelegt und können sofort angezeigt werden. Soweit, alles gut.
Nun ziehe ich die Drahtschnur vom Klapprechner ab und stöpsele einen Internet-USBstick ein. Besuche ich jetzt die selben Seiten hier im Forum, werden alle Bilder erneut aus dem Netz geladen. Es wird nicht auf die Bilder im Cache-Speicher zurück gegriffen.
Die Herkunftsadresse hat sich ja nicht geändert, nur der Weg von dort zu meinen Rechner läuft jetzt nicht mehr über das Kabelnetzwerk, sondern über das Handy-Funknetz.
Warum müssen aber dennoch alle Bilder erneut in den Cache abgelegt werden?
Umgekehrt genauso. Ziehe ich den USB-Internetstick wieder ab und stecke die Drahtschnur vom Kabelnetz wieder an, werden sämtlich Bilder erneut geladen. Eine Vorgehensweise von FireFox, die ich nicht recht nachvollziehen kann!
Hat dafür vielleicht jemand eine Erklärung? Noch besser wäre natürlich eine Lösung, wie man dieses Verhalten eliminieren kann.

Hilfesuchende Grüße,
Thorsten
(baroni)
--
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur erwachen!
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
18.09.2016, 13:45 Uhr
BUZ



unterschiedliche IP-Adressen?
weil das eine über den Router geht...?



BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
18.09.2016, 15:31 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Ja BUZ,
davon kannst Du ausgehen, daß ich dann unterschiedliche IP-Adressen zugewiesen bekomme.
Aber eine neue Adresse bekomme ich auch dann, wenn ich das Kabel-Modem ausgeschaltet / resettet hatte. Und da macht das keine Probleme, die alten Bilder werden aus dem Cache geladen.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur erwachen!
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
18.09.2016, 18:44 Uhr
Woody

Avatar von Woody

wenn du ein weiteres Mal am Drahtkabel hängst lädt der Browser die Bilder aber nicht noch mal runter, richtig?

1. Idee: du hast 2 Instanzen des Browsers installiert und die beiden verschiedenen "Netzverbindungen" greifen auf die jeweils andere Installation zu.
2. Idee: dein vermutlich vorhandener Virenscanner (oder was auch immer für ein Sicherheitsding, was du zusätzlich installiert hast) greift bei der einen Verbindungsvariante ein, bei der anderen schleichen sich die Daten am Türwächter vorbei. Ergibt also eine andere Kennung im Cache und alles wird noch mal geladen.
3. Idee: auf deinem Surfstick ist noch ein Firefox installiert welcher bei Traffic über den Stick genutzt wird, bei Drahtkabel dann dementsprechend nicht.

Grüße
Woody
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
20.09.2016, 19:23 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Hallo Woody,
danke schon einmal, daß Du Dich meines Problems annimmst.



Zitat:
Woody postete

wenn du ein weiteres Mal am Drahtkabel hängst lädt der Browser die Bilder aber nicht noch mal runter, richtig?

...

Doch, leider tut Firefox genau das.
Ich müßte es das nächste mal per Versuch etwas präzisieren. Weil, ich kann während der Firefox-Sitzung den Anbieter (Unitymedia <-> ePlus) wechseln. Das heißt, das Netzwerkkabel, welches vom Kabelmodem kommt, abziehen und den USB-Internetstick von Medion (ALDI-Talk) anstecken. Diese Aktion läßt dann ein Verbindungsprogramm starten, welches darauf eine Verbindung aufbaut.

Interessant wäre es noch, wenn ich erwähne, daß der Datentransfer nicht mehr im 'Task-Manager' angezeigt wird.
Wenn die Kabelverbindung aktiviert wird (Stecke das Netzwerkkabel einfach wieder an den Rechner), bekomme ich im 'Task-Manager' wieder eine Verbindung angezeigt und kann sehen, wenn Daten fließen.
Daten die über den USB-Internetstick laufen, kann ich nur im 'Resoucenmonitor' erkennen. Dort ist auch der Datenverkehr über das Kabelnetzwerk erkennbar.
Diese Besonderheit ist wohl dem Umstand geschuldet, daß eine Funkverbindung (Handynetz) nicht mit Windows-Bordmitteln aufgebaut wird, sonder dafür dieses extra Programm genutzt wird, welches dem USB-Internetstick bei liegt.
Vorteil dieser Maßnahme, ich kann mit diesem Programm das Guthaben (Prepaid) abfragen/aufladen, das Datenvolumen buchen, und auch SMS verschicken/empfangen.
Aber dieses sollte Firefox eigentlich nicht interessieren, da sich die URL zu den Bild-Dateien nicht ändert.



Zitat:
Woody postete

1. Idee: du hast 2 Instanzen des Browsers installiert und die beiden verschiedenen "Netzverbindungen" greifen auf die jeweils andere Installation zu.


Das würde heißen, Firefox würde auch zwei mal im 'Task-Manager' aufgeführt sein, wenn sie denn beide Parallel laufen würden?
Eigentlich nein.
Firefox ist nur ein einziges mal installiert, und wir auch für beide Verbindungen nicht neu gestartet.

Im Firefox unter 'Extra' -> 'Einstellungen' -> 'Erweitert' -> 'Netzwerk' -> 'Verbindung / Einstellungen' ist "Die Proxyeinstellungen für das Netzwerk automatisch erkennen" gewählt.
Das klapp soweit so reibungslos, daß ich selbst mit beiden Verbindungen gleichzeitig arbeiten kann (nehme ich an!).
Das heißt, wenn ich den Firefox am Kabel hängend starte, mir ein paar Seiten anschaue und dann auf die Idee komme, einen größeren Download zu starten (ein Programm herunter laden, ein längeres Video bei Youtube in besserer Qualität schauen...), dann kann ich einfach den USB-Webstick einstecken, worauf das angesprochene Verbindungsprogramm startet. Wenn ich dann auf 'Verbinden' drücke, laufen die Daten gleich noch mal so schnell.
Ich kann auch während des Downloads die Verbindung per Programm stoppen, bzw den Stick einfach wieder abziehen und die Download-Geschwindigkeit fällt wieder auf das Maximum (doppelte ISDN) vom Kabelnetz zurück. Wie das Windows / Firefox intern geregelt wird... kann ich Dir nicht sagen. Es läuft!



Zitat:
Woody postete

2. Idee: dein vermutlich vorhandener Virenscanner (oder was auch immer für ein Sicherheitsding, was du zusätzlich installiert hast) greift bei der einen Verbindungsvariante ein, bei der anderen schleichen sich die Daten am Türwächter vorbei. Ergibt also eine andere Kennung im Cache und alles wird noch mal geladen.


Als Virenscanner läuft hier nur das Windows-Interne Ding 'Defender'.
Hmm...
Da der USB-WebStick eine eigene Verbindung aufbaut, also ohne daß ich dazu Windows-Bordmittel aktiv nutze (was nicht heißt, daß das Verbindungsprogramm dieses nicht tut)... also das wäre ein Ding, wenn die Daten dann am Wächter vorbei laufen würden!



Zitat:
Woody postete

3. Idee: auf deinem Surfstick ist noch ein Firefox installiert welcher bei Traffic über den Stick genutzt wird, bei Drahtkabel dann dementsprechend nicht.


Das kann ich mit sehr großer Sicherheit verneinen. Der Stick hatte nur dieses Verbindungsprogramm mitgebracht. Wenn es eine Verbindung aufgebaut hat, dann startet automatisch Firefox und eine 'ALDI-Talk'-Seite wird aufgerufen. Sollte Firefox vor dem Verbindungsaufbau schon aktiv gewesen sein, wird nur noch ein zusätzlicher 'TAB' mit dieser Seite aufgerufen. (Ein nerviges Werbe-Dingens )


Hmm...
Wiedereinmal verdammt viel Text geworden. Ich hoffe aber, daß jemand aus der Beschreibung heraus lesen kann, warum Firefox nach einem Netzwechsel seinen Cache, bzw dessen Inhalt vergisst. Besser wäre natürlich noch eine Lösung, damit ich das Bildmaterial nicht jedes mal entweder sehr langsam über das Kabelnetz, oder Kostenintensiv über das Handynetz laden muß.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur erwachen!
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
20.09.2016, 21:02 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Hi Thorsten,
ich hab gerade den (vermeintlichen) Firefox-Entwickler für die Netzwerk-API angeschrieben. Das Problem ist leider sehr "deutsch", da in anderen Ländern schlicht für HandyDaten keine Volumenflats existieren. Dann wäre es ja wurscht.

Wenn ich was höre, meld ich mich.

Es gibt übrigens eine Firefox-Extension, die den Cache zuerst anspricht -
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/load-from-cache/

Gruß
Marc
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
22.09.2016, 08:37 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Hi Thorsten,
ich hab gestern eine Antwort von einem Mozilla-Entwickler gekriegt, der (auch) meint, daß der Firefox-Cache das eigentlich abkönnen sollte. Falls dieses Verhalten wirklich vom Firefox herrührt, wäre das einen Fehlerbericht wert...

Ich hab's hier gerade nachgestellt, indem ich einen Thread erst per WLan über Unitymedia und danach per Wlan über mein Smartphone und Klarmobil runtergeladen habe. Da musste ich den echten Reload erst mit F5 anstossen. Davor hat mein Firefox nur die HTML-Source runtergeladen.

Das Verhalten bei Dir kann mehrere Ursachen haben (zusätzlich zu Woodies von weiter oben):
- Firefox ist nicht korrekt (dann wäre Mozilla der Ansprechpartner)
- Dein Provider macht Quatsch: Manchmal, gerade bei Bildern, rechnen Mobilfunk-Provider die Daten schon vor der Übertragung kleiner, um Übertragungsvolumen zu sparen
- ...
Prüf doch mal, was genau zwischen dem Hansebube-Server und Deinem Firefox passiert. Installiere dazu die Erweiterung HttpFox. Wenn Du mit der arbeitest, schliesse bitte alle anderen Fenster oder Tabs vom Firefox, damit Du nur den Traffic zwischen Hansebubeforum-Server und Deinem Client siehst.

Gruß

Marc
--
==================================
<ohne Worte>

Dieser Post wurde am 22.09.2016 um 08:39 Uhr von Champagnierle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
25.09.2016, 07:39 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Hallo Marc,
erst einmal ganz herzlichen Dank, daß Du Dich meines Problems annimmst!
Daß das solche Wellen schlägt (bis zu den Firefox-Entwicklern) hätte ich jetzt nicht erwartet.
Die Erweiterung will ich mal installieren und schauen, was da passiert. Sobald mal wieder eine Session über das Handynetz ansteht, werde ich weiteres berichten können.

Das mit dem "Dein Provider macht Quatsch: Manchmal, gerade bei Bildern, rechnen Mobilfunk-Provider die Daten schon vor der Übertragung kleiner, um Übertragungsvolumen zu sparen" klingt "gut" (in Anführungsstrichelchen!)/ hat eine gewisse nachvollziehbare Logik. Davon hab ich tatsächlich vor langer Zeit auch mal etwas gelesen. Bei nächster Gelegenheit werde ich das auch einmal überprüfen.

Grüße,
Thorsten
(baroni)
--
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur erwachen!
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Hilfe ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise