Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Gross, Schwäbisch Gmünd » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
025 — Direktlink
27.02.2018, 10:15 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

Anfang der 1980iger Jahre stellte die Maschinenfabrik Gross aus Schwäbisch Gemünd einen hydraulischen Kran auf Basis eines Mobilbaggers vor. Dieser Gross 112 GT wurde hydraulisch gewippt und der Ausleger war eine Kombination aus einem Biegebalken-Gitter-Grundausleger mit einem Teleskopschiebling. Kranausleger, Winde und Wippzylinder waren so konstruiert, dass man diese an die Auslegeranschlagpunkte eines üblichen Mobilbaggers anbauen konnte. Deshalb wurde der Kran entweder komplett angeboten oder als Umbausatz für einen vorhandenen Mobilbagger, der allerdings entsprechende Abstützungen brauchte.
Folgend zwei Artikelscans von 1980 und 1982, die in der Zeitschrift dhf erschienen sind:


Direktlink zum Scan über den Gross 112 GT, 1982
Quelle: dhf (Deutsche Hebe- und Fördertechnik) 9/1982, Seite 54, A.G.T. Verlag Thum GmbH, Ludwigsburg


Direktlink zum Scan über den Gross 112 GT, 1980
Quelle: dhf inform (Deutsche Hebe- und Fördertechnik) 10/1980, Seite 54, A.G.T. Verlag Thum GmbH, Ludwigsburg
Welcher Mobilbagger hier als Basis verwendet wurde, kann ich leider nicht sagen, aber die Experten werden es sicher leicht erkennen – möglicherweise Eder(?)

Im Thread “Gross Bagger” im Baumaschinenbilder-Forum gibt es ein Posting mit Bilder von so einem Gross 112 GT-Mobil-Teleskopkran. Dort handelt es sich wohl um einen Hanomag / Rheinstahl / Eder M40-Basisbagger.

Mit solchen Kranen auf Bagger-Basis haben sich viele Unternehmen in der damaligen Zeit beschäftigt, wobei der Grad der Modifikation varierte. Es gab Teleskopausleger, die an den Bagger-Grundausleger angebracht wurden (z.B. Poclain TY45 mit Gittermast oder Poclain TY 2P oder Liebherr 954 auf Ponton mit wechselbarem Teleskopausleger) und Auslegersysteme mit Lagerbock, die die Anschlußpunkte des Baggerauslegers nutzten (z.B. Liebherr R312 Midi-Raupenbagger mit Teleskopausleger für Spezialtiefbau).

Auch in der heutigen Zeit werden immer mal wieder Anläufe in Richtung Serien-Telekran auf Baggerbasis unternommen. Man möchte halt die Vorteile eines Großserienbaggers – hohe Fertigungsgüte, ausgereifte Konstruktion, gute Ersatzteilversorgung usw. – nutzen und nur den eigentlichen Kranausleger neu konstruieren. Hier fallen mir besonders die Favelle Favco Raupen-Teleskopkran-Baureihe (CAT-Bagger-Basis (US Paten Nr. 6003252)) und der ebenfalls von Danny Davis ersonnene Rohrleger auf Volvo-Bagger-Basis ein (US-Paten Nr. US20070221600A1).

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 27.02.2018 um 10:20 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
28.02.2018, 13:52 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

an einigen Stellen in diesem Thread wurde immer mal wieder der Krantyp Gross GK 140-H erwähnt – z.B. gleich am Anfang in BUZ-Posting. Es soll sich dabei um die letzte Neuentwicklung bei Gross gehandelt haben. Im f+h report von 1982 findet dieser 3-achsige vollhydraulische Mobilkran Erwähnung mit Bild und kurzem Text:


Direktlink zum Scan über den Gross GK 140-H
Quelle: f+h report (Förderen und Heben) 1982, S. 99, Krausskopf-Verlag, Mainz
In dem Kurzartikel wird der vollhydraulische Antrieb sehr hervorgehoben, aber ich denke nicht, dass das damals komplett neu für Gross war. Der Gross MB1765 aus Hendriks Posting Nr. 16 von 1972 sieht auch schon sehr hydraulisch aus.

Im Bauforum24 hat mal ein User ein paar Bilder von so einem Gross GK140-H auf der Nordseeinsel Föhr gezeigt, der Bj. 1978 war (Bilder von 2008).
Im Baumaschinenbilder-Forum finden sich auch Bilder solch eines Krans mit hochgesetzter Kabine für den Hafenumschlag – leider kein Baujahr auf dem Typenschild zu erkennen.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
13.10.2019, 13:19 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Einige, historische Datenblätter.







Bildquelle: Bekannt
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
13.10.2019, 14:10 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Ralf Neumann postete




Ist dieses Kuriosum tatsächlich gebaut worden oder ist es bei einem "Reißbrett-Projekt" geblieben?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
13.10.2019, 14:13 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Ich meine Bilder davon gesehen zu haben, zu Testzwecken beim Bund.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
13.10.2019, 14:45 Uhr
hans




Zitat:
Stephan postete
Ich meine Bilder davon gesehen zu haben, zu Testzwecken beim Bund.

Erscheint dieser Kran nicht in einem Artikel in einem der Jahrbücher von Podszun?
Ein Artikel, in dem tatsächlich ein Test der Bundeswehr beschrieben wird.

Gruss,
Hans
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
13.10.2019, 14:52 Uhr
Transocean



Im Schwertransport Jahrbuch 2010 schreibt Wolfgang Weinbach von einer Ausschreibung für Telekrane der belgischen Armee. Dort wird über den Gross A 2001 berichtet.
Gruß aus Osnabrück
Manni
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
13.10.2019, 19:06 Uhr
KaelMag



Hallo,
von einem der Autokrane habe ich noch irgendwo ein altes Werkfoto.
Interessant ? Dann kram ichs mal raus.
Ist mir in die Hände gefallen, als ich im letzten Lager von Gross nach Teilen für meinen UB 6 gesucht habe.

Grüsse an Alle kurt
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
22.10.2019, 21:01 Uhr
Pinoy



Es wurde ein Prototyp gebaut, wie er auch in dem von Manni erwähnten Bericht von H. Weinbach abgebildet ist. Noch während der Erprobungsphase kam es zu einem folgenschweren Umfall in der Nähe von Winnenden - siehe Foto nach der Bergung. Dabei wurde der Kran so stark beschädigt, dass man sich gegen eine Instandsetzung entschied. Die Fa. Gross hat sehr viel Geld in die Entwicklung des Geräts gesteckt und mit der Entscheidung die Reißleine beim Projekt gezogen.



Bei der Gelegenheit meinen Dank an alle, die hier so fleißig Bilder hochladen. Wenn man sich damit mal näher beschäftigt kann man ein ziemliches Faß aufmachen (Recht am Bild, Datenschutz etc.)

Dieser Post wurde am 22.10.2019 um 21:03 Uhr von Pinoy editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung