Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » Steckdosen in Altbauten? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
13.11.2016, 15:11 Uhr
Roland



Hallo,

ich hoffe hier ist jemand vom Fach. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus welches Ende der 50er/60er gebaut wurde. Damals wurden weniger Steckdosen benötigt. Heute schaut es dagegen anders aus, ich habe im Wohnzimmer neben dem Anschluß für Telefon nur eine Steckdose, die 2. ist am anderen Ende vom Zimmer. Bisher habe ich mit meiner Mehrfach Steckdosenleiste beholfen. Meine Frage: Ist es bei so einer alten Bausubstanz (Putz hält auch nicht mehr richtig) noch möglich weitere Steckdosen an den Wänden anzubringen?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Gruß aus Franken

Roland
--
Qualität aus Franken: Herpa, MAN, adidas, NZG, Conrad, Schaeffler, Preiser, Puma, Faun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
13.11.2016, 15:30 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


Schmunzel,

Steckdosen kannst Du auch in einem maroden Altbau anbringen soviel Du magst,
das bleibt wahrscheinlich sogar noch recht preiswert...
Teuer kommt Dich aber auf jeden Fall ein neuer, dem erweitertem Bedarf angepasseter Sicherungskasten nach aktuellen Besimmungen. Red mal mit Dienem (Vermieter?) und
nebenher mit einem kundigen Elektriker.

So nebenher läuft da aber auch einiges an Renovierungskosten auf..

Andreas
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
13.11.2016, 16:22 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Hallo Roland,
das sollte kein Problem sein. Allerdings solltest Du auf fachgerechte Ausführung Wert legen, daher ziehe unbedingt einen Elektroinstallateur Deines Vertauenes zu Rate.
--
Bleibt schön gesund! Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...

Dieser Post wurde am 13.11.2016 um 16:36 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
13.11.2016, 17:26 Uhr
Roland



Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten. Da muss ich doch morgen gleich mal mit dem Vermieter sprechen. Als ich 1979 eingezogen bin, gab es noch nicht so großen Bedarf an Anschlüssen. Wie doch die Zeit vergeht ;-)

Gruß

Roland
--
Qualität aus Franken: Herpa, MAN, adidas, NZG, Conrad, Schaeffler, Preiser, Puma, Faun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung