Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baustellen » Der Brückeneinsturz von Genua (Italien) 14.08.2018 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] -10-
225 — Direktlink
01.05.2019, 14:19 Uhr
Speddy



Wahnsinn was alleine an Schutt beim zusamenbruch von Pfeiler 9 zusammengekommen ist, und das ist ja noch lange nicht alles.

https://genova.repubblica.it/cronaca/2019/05/01/foto/montagne_di_detriti_al_campasso-225239326/1/#1

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
226 — Direktlink
02.05.2019, 11:00 Uhr
craneboy



Schaut man sich längs der A45 die Brückenbaustellen an, liegen überall dicke "Wollknäule" aus Baustahl.
Hier in Genua vermisse ich den Baustahl. Hab ich was nicht verstanden?
--
LG Andreas
-----------
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert,
geht immer noch geschwinder als der, der ziellos umherirrt.
(Gotthold Ephraim Lessing)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
227 — Direktlink
02.05.2019, 16:06 Uhr
Graf Koks




Zitat:
craneboy postete
Schaut man sich längs der A45 die Brückenbaustellen an, liegen überall dicke "Wollknäule" aus Baustahl.
Hier in Genua vermisse ich den Baustahl. Hab ich was nicht verstanden?

Na, damit bist Du nicht alleine, da werden sich sicherlich schon viele drüber gewundert haben, einschließlich diverser Fachleute.
Der Punkt der Feststellung einer Fehlkonstruktion in zusammenhang mit mangelnder Wartung und Pflege beschäftigt dort ja auch die Justiz.
Bei diesem Brückentyp scheint es damals so gewesen zu sein, das man lediglich nach außen Armierung verwendet hat und der Kern der Bauteile nur aus Beton gefertigt wurde, man sieht das besonders gut an den Pfeilern die gerade zersägt werden.
Schaut man sich die abgelassenen Brückenplatten an, so sieht man, bis jetzt zumindest auch keine Spannlitzen, b.z.w. deren Enden, würde mich nicht wundern, wenn die Brückenplatten gar nicht verspannt sind, so wie es heute üblich ist.
Über die Kuriositäten mit den einbetonierten Abspannseilen der Brücke wurde ja am Anfang des Thema´s schon berichtet, in dem Sinn scheint bei dieser Brücke nichts unmöglich zu sein und man ist sicher aktuell nicht ohne Grund so zweifelnd, ob man es wagen kann die Pfeiler 10 und 11 manuell abzutragen.
Wenn ich heute darüber nachdenke, das ich vor rund 20 Jahren zig male über diese Brücke gefahren bin und der Zustand damals schon bedenklich war, was man so von außen sehen konnte, wird`s mir immer noch ganz anders

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
228 — Direktlink
02.05.2019, 16:20 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Speddy postete
Wahnsinn was alleine an Schutt beim zusamenbruch von Pfeiler 9 zusammengekommen ist, und das ist ja noch lange nicht alles.

https://genova.repubblica.it/cronaca/2019/05/01/foto/montagne_di_detriti_al_campasso-225239326/1/#1

mfg

Stefan Seifert

Hallo Stephan,

was dort teils unter Planen abgedeckt liegt, ist ehemaliger Schotter der Gleisanlagen aus dem Bereich, wo früher ein sehr großer Güter- und Rangierbahnhof war.
Das Material liegt dort schon ewig, der Schutt der Brücke liegt auf einem anderen Platz in der Gegend

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
229 — Direktlink
03.05.2019, 10:15 Uhr
Speddy




Zitat:
craneboy postete
Schaut man sich längs der A45 die Brückenbaustellen an, liegen überall dicke "Wollknäule" aus Baustahl.
Hier in Genua vermisse ich den Baustahl. Hab ich was nicht verstanden?

Ich gehe mal davon aus das liegt daran das man hier Abriss und Neubau gleichzeitig bewerkstelligen will und da mann sich in einem ehemaligen Indistriegebiet bewegt hat man eh relaiv wenig Platz zur Verfügung, welchen man sich teilweise erst durch Abriss anderrer Gebäude schaffen muss, wird man wohl nur die aller notwendigsten Mengen Lagern welche man auch Ad-hock verarbeiten kann. Aktuell ist man ja eh erst bei der Tiefgründung für den zweiten neuen Pfeiler, Sobald es an denn Hochbau bzw. die Vormontage der Brückendecks geht wird wohl auch wesentlich mehr Baumaterial gelagert werden.

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
230 — Direktlink
03.05.2019, 10:26 Uhr
Graf Koks



Hallo Freunde dieses Thema´s,

wie aktuell auf der Webcam zu sehen ist, wird im Westen der Baustelle ein weiterer Großkran aufgebaut, was es genau für einer wird lässt sich noch nicht genau erkennen, es könnte eventuell der DEMAG CC 6800 von FAGIOLI sein...

https://www.foto-webcam.eu/webcam/genova/

Aktuelle Bilder vom zerschneiden der Betonpfeiler gibt es auch und man kann auch hier nur wieder ungläubig staunen, wie wenig Stahlarmierung damals beim Bau der Brücke verwendet wurde...

http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/contenuto/photo-gallery

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
231 — Direktlink
03.05.2019, 19:56 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Graf Koks postete
Hallo Freunde dieses Thema´s,

wie aktuell auf der Webcam zu sehen ist, wird im Westen der Baustelle ein weiterer Großkran aufgebaut, was es genau für einer wird lässt sich noch nicht genau erkennen, es könnte eventuell der DEMAG CC 6800 von FAGIOLI sein...

https://www.foto-webcam.eu/webcam/genova/

Aktuelle Bilder vom zerschneiden der Betonpfeiler gibt es auch und man kann auch hier nur wieder ungläubig staunen, wie wenig Stahlarmierung damals beim Bau der Brücke verwendet wurde...

http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/contenuto/photo-gallery

Gruß

...habe es gerade gehört, der neue Kran ist der DEMAG TC 2800 von AUTOVICTOR

Gruß

Dieser Post wurde am 03.05.2019 um 19:57 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
232 — Direktlink
03.05.2019, 20:32 Uhr
Speddy



Wenn man diesem Bericht von Heute Glauben kann ist man wohl bestrebt zusammen mit der neuen Brücke auch die seit Jahren geplante sog. Gronda di Genova (Nordumgehung Genua) anzugehen und beidess in einem Guss zu machen.

Telenord Original

telenord Übersetzung

Wikipedia Übersetzung

Wikipedia Original

mfg

Stefan Seifert

Dieser Post wurde am 03.05.2019 um 20:35 Uhr von Speddy editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
233 — Direktlink
09.05.2019, 08:19 Uhr
Graf Koks



Fortsetzung aus dem Vernazza Thread...

@Stefan

wie aus den bekannten dortigen Medien zu entnehmen ist, werden diese Woche Belastungstests der verbliebenen Brücke auf der Ostseite durchgeführt.
Man fährt einen mit Fahrbahnteilern aus Beton beladenen SPMT ferngesteuert über die Brücke, um zu sehen wie sich diese dabei verhält.
Vermutlich wird dieser SPMT aus dem Mannkorb des Grove 7450 gesteuert.

Der Bürgermeister nimmt in der Tat den Mund mal wieder reichlich voll über den zeitlichen Ablauf der weiteren Arbeiten. Der bekommt allerdings von der dortigen Wirtschaft und Industrie auch mächtig die Pistole auf die Brust gesetzt, das es beschleunigt vorwärts geht, deshalb auch die Diskusion über den sofortigen beginn des Baus der Nordumgehung Genuas. Man versucht es allen Betroffenen irgendwie recht zu machen, da ist die Gefahr sich in seinen Aussagen zu verheddern sehr groß.

Ich wollte nun keine Wetten abgeben, wie dort nun was und wie schnell weitergeht

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
234 — Direktlink
09.05.2019, 18:27 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Ich erlaube mir, hier nochmal 2 snapshots von der webcam einzustellen, über die Aktion mit dem Vernazza GMK 7450....finde ich eigentlich recht "unique":




Dieser Post wurde am 09.05.2019 um 18:28 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
235 — Direktlink
09.05.2019, 19:30 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

In Italien gibt es wohl noch keine WT 1000 oder ist nicht verfügbar, dann muss man halt auf solche Lösungen gehen
WT 1000: https://www.palfinger.com/de-de/produkte/hubarbeitsbuehnen/modelle/wt-1000_p_1785
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
236 — Direktlink
09.05.2019, 19:45 Uhr
Speddy




Zitat:
schlurchi postete
In Italien gibt es wohl noch keine WT 1000 oder ist nicht verfügbar, dann muss man halt auf solche Lösungen gehen
WT 1000: https://www.palfinger.com/de-de/produkte/hubarbeitsbuehnen/modelle/wt-1000_p_1785

Doch ne WT 1000 steht bei Vernazza schon zur Verfügung war aber anscheinend nicht frei.

http://vernazzautogru.com/de/mezzi/wumag/

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
237 — Direktlink
10.05.2019, 14:22 Uhr
Speddy



@ Hendrik

Du hast gesagt das auf der ostseite bei den Häusern kein Reinkommen ist und alles von Polizei, Carabinerie und Militär bewacht wird. Richtig?

Wie ist es dann möglich dass es genau in diesen Häusern allem anschein nach zu Massiven Einbrüchen und Diebstählen gekommen ist?

https://genova.repubblica.it/cronaca/2019/05/10/news/ponte_morandi_caccia_agli_sciacalli_nelle_case_degli_sfollati-225915413/

https://translate.google.de/translate?hl=de&tab=nT&sl=it&tl=de&u=https%3A%2F%2Fgenova.repubblica.it%2Fcronaca%2F2019%2F05%2F10%2Fnews%2Fponte_morandi_caccia_agli_sciacalli_nelle_case_degli_sfollati-225915413%2F

Mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
238 — Direktlink
12.05.2019, 16:37 Uhr
Speddy



Hier mal den Link zur Projektseite für den geplanten Stadtpark in dieser Gegent

https://concorsiawn.it/ilparcodelponte/home

Unter "Documenti" gibt es wieder massig zu lesen.

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
239 — Direktlink
17.05.2019, 07:46 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Hat denn schon mal jemand den roten Gittermastkran beim Arbeiten beobachten können? Ich habe den Eindruck der steht sich nur die Füße platt
Es gibt auch noch weitere Webcams https://www.pergenova.com/it/news-e-media/webcam/il-cantiere-in-diretta.html
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
240 — Direktlink
17.05.2019, 09:52 Uhr
Speddy



Moin Thomas

In diesem PDF sieht mann auf den Seiten 19 > 29 zumindst was er eigentlich tuen sollte.

http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/sites/default/files/upload/Fasi%20Lato%20Ponente.pdf

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
241 — Direktlink
17.05.2019, 11:40 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
Speddy postete
Moin Thomas

In diesem PDF sieht mann auf den Seiten 19 > 29 zumindst was er eigentlich tuen sollte.

http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/sites/default/files/upload/Fasi%20Lato%20Ponente.pdf

mfg

Stefan Seifert

Zur Zeit macht er das was auf Seite 19 dargestellt ist
Ich frage mich nur, wie sich der auf Seite 31 dargestellte Abbruch mit der Asbestproblematik verträgt? Beim Betonbeißen staubt es doch auch, trotz Wasser spritzen. Und der Asbeststaub wird nach dem Verdunsten des Wassers doch auch wieder "flugfähig" wenn der Wind weht
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
242 — Direktlink
22.05.2019, 09:22 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Der rote Gittermastkran hat seine Arbeit aufgenommen un das erste Teil herunter gehoben,
ein Foto: http://www.primocanale.it/notizie/morandi-al-via-la-demolizione-del-ponte-sopra-corso-perrone-207606.html
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] -10-     [ Baustellen ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung