Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Sonstiges » Unterschiede Revell und Humbrol Farben? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
20.05.2005, 23:20 Uhr
Roland



Hallo,

kann es sein das die Alu Farbe bei oben genannten Herstellern nicht identisch ist? Mein Händler hat mir zwar versichert Humbrol wäre genauso aber nachdem ich das erste Riffelblech lackiert hatte (die Farbe wurde vorher natürlich sorgfältig aufgemischt) ist doch ein anderer Farbton herausgekommen.

Ist Euch das auch schon passiert?

Gruß

Roland
--
Qualität aus Franken: Herpa, MAN, adidas, NZG, Conrad, Schaeffler, Preiser, Puma, Faun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
21.05.2005, 16:04 Uhr
Flo-Litronic

Avatar von Flo-Litronic

Hallo Roland,

Also soviel ich weis stimmen bei Revell und Humbrol nicht alle Farben übererin, es gibt ja auch eine Entsprechende "Umrechnungstabelle" von Revel Farbnummern auf Humbrol. Der Aluminium Lack ist bei Humbrol irgendwie anders aufgebaut, musst mal eine Glatte Oberfläche damit streichen und dann vergleichen, so wars bei mir aucj, der Humbrol Lack hinterlässt eine fast blanke Strukturlose Oberfläche , gefällt mir fast besser als der Revell Lack.

Grüße,Flo
--
"Die 1:87 Teile werden bald bei ReFo-Tech zu finden sein."


Suche:

-Tips einen OHS O&K RH400 aufzuspüren, Preis egal!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
21.05.2005, 17:05 Uhr
tomh



hi,

zu den oben genannten Farben kann ich leider nix direktes sagen,

aber im allgemeinen finde ich die Humbrol Farben um welten besser als die Revell, leider gibt es sie bei mir in der Umgebung nichtmehr......

sie lassen sich schöner spritzen,
trocken schneller..
usw usw

PS: weiß einer evtl im Raum Regensburg jemanden der evtl doch Humbrol Farben hat?
--
Ciao

Tom

Wo ein TATRA da ein Weg - zumindest danach......
Bergegurt und Sch�kel - wir kennen keinen Ekel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
21.05.2005, 18:09 Uhr
Jo

Avatar von Jo

Hallo tomh,
da wirt dier geholfen:
http://www.moduni.de/index.php/cPath/50000000_50100000_50101001_50101020
--
Mit freundlichen Grüßen, Jo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
23.05.2005, 11:18 Uhr
Roland



Hallo,

danke für die Infos. Das Revell Alu finde ich zwar besser, jetzt muss ich schauen, was ich mit der Humbrol mache.

Gruß

Roland
--
Qualität aus Franken: Herpa, MAN, adidas, NZG, Conrad, Schaeffler, Preiser, Puma, Faun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
23.05.2005, 16:16 Uhr
Thomas M



Habt ihr schon mal die Metalizerfarben von Model-Master ausprobiert, die trockenen innerhalb von 10 min. Man kann die wunderbar polieren, allerdings geht bei denen auch nur der spezielle Metalizer-Klarlack von Model-Master.

Ich bin mit den ergebnissen sehr zufrieden und habe deshalb Revell ausgemustert.

Liebe Grüße aus dem Taunus
Thomas M
--
LG aus dem Taunus

Thomas M

https://picasaweb.google.com/109449821545681829931
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
23.05.2005, 19:34 Uhr
Gast:Tony
Gäste


Also ich muss sagen das mir die Humbrol Farben besser gefallen...
Humbrofarben kann ich ca. 23km von mir entfernt einkaufen (kein Umweg weil ich auch im selben Ort zur Schule gehe) und falls ich was von Revell brauche muss ich eben mal 500m gehen
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
23.05.2005, 19:56 Uhr
BUZ



ich arbeite auch lieber mit den Humbrol Farben, aber ich weiss nicht warum
Leider gibt es die hier bei uns auch kaum, ich muß dann immer nach Wiesbaden. Da die letzten 3-4 Jahre in Sachen Modellbau bei mir nicht viel lief, konnte ich das bisher verschmerzen!

Von der Verarbeitung sind beide Firmen für mich identisch, und zwar beim pinseln als auch beim brushen; ich sehe da vom Technischen keinen Unterschied!


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
08.12.2011, 21:26 Uhr
Andre Schirmer

Avatar von Andre Schirmer

Hallo,

ich hol dieses Thema mal hoch da ich eine Frage zu einer Humbrol Farbe.

Ich bin kurz davor mir einen LGD 1550 in Maxikraft Farben umzulakieren.
Ich habe vor kurzen mal die Revell Farbe probiert. Und zwar die 04 Weiss Ral 9010
Wobei mir aufgefallen ist, das die sich nicht gut mit Pinsel lakieren lässt. Hab beides Probiert Email und Aqua. sind aber beide nicht zu gebrauchen.

Meine Frage hat von euch einer erfahrung mit der Humbrol Farbe Ral 9010. Und kann mir sagen ob sie mit Pinsel gut aufzutragen ist.

Würd Mich über eine Antwort sehr freuen.

Schöne Grüße aus
Leipzig
--
Tuuuunnäääääl, fährsde rein, wirds duuuunkääääl.... fährsde raus, wirds hääääääll, Tuuuuunnäääääl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
08.12.2011, 23:28 Uhr
janh

Avatar von janh

Zu der Humbrol Farbe kann ich Dir nix sagen.
Aber die Email Farbe von Revell lässt sich recht gut verarbeiten,wenn man die richtige Verdünnung dafür hat.Entweder die von Revell oder Terpentin Ersatz geht auch.
Wenn Du beim Auftragen Pinselstriche siehst,weil die Farbe schon antrocknet,einfach nochmal mit verdünnter Farbe nachziehen.Dann wird es recht gleichmäßig.

Davon abgesehen,würde ich aber immer dazu raten,mit Spraydosen oder Airbrush zu lackieren.Gerade bei Gittermastteilen spart das auch eine Menge Zeit und das Ergebnis ist einfach besser.
Mit Pinsel lacke ich eigentlich nur noch Kleinteile.

Gruß,
Jan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
10.12.2011, 00:43 Uhr
Andre Schirmer

Avatar von Andre Schirmer

Hallo Jan,

Danke für deine Antwort Ich hab es probiert mit verdünter Farbe, aber sie Läst sich nicht wirklich gut auftragen nach dem 3. mal war es dann halbwegs gut. Aber zu dick was mir nicht gefällt. Bei dem Ultramarinblau von Revell geht es richtig gut da brauch ich nur ein mal pinseln und das ergebnis ist super.
Wenn alles nix bringt werd ich woll das Weiss mit der Dose aufbringen werd aber mal versuchen mit Humbrol zu Lackieren.
Ich setz mich gern mal ein Paar Stunden hin und pinsel mal vor mich hin.
Bei meinen 1:50 Modellen hat es bis jetzt super gepasst.

Schöne Grüße aus
Leipzig
--
Tuuuunnäääääl, fährsde rein, wirds duuuunkääääl.... fährsde raus, wirds hääääääll, Tuuuuunnäääääl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
26.11.2017, 10:35 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Meine Frage passt zwar nicht ganz hier her, aber ich möchte keinen neuen Thread aufmachen.
Gibt es die Farbe RAL 3002 Karminrot glänzend von einem Hersteller (Revell, Humbrol, Tamiya)?
Oder welche Humbrol-/Tamiyafarbe entspricht dem RAL 3002 glänzend?
Ich möchte kleine Evergreenteile mit dem Pinsel anstreichen, möglichst ohne vorher grundieren zu müssen
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
26.11.2017, 10:49 Uhr
mac-michel

Avatar von mac-michel


Zitat:
schlurchi postete
Meine Frage passt zwar nicht ganz hier her, aber ich möchte keinen neuen Thread aufmachen.
Gibt es die Farbe RAL 3002 Karminrot glänzend von einem Hersteller (Revell, Humbrol, Tamiya)?
Oder welche Humbrol-/Tamiyafarbe entspricht dem RAL 3002 glänzend?
Ich möchte kleine Evergreenteile mit dem Pinsel anstreichen, möglichst ohne vorher grundieren zu müssen

Moin Thomas,
schau mal hier. Evtl. wirst du da fündig.

http://www.hansebube.de/tipse/ralliste/ralliste.html

Grüße
Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
26.11.2017, 11:34 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Revell 30, Humbrol 60 und Tamiya XF7 sind alle matt Ich suche glänzend
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
26.11.2017, 11:39 Uhr
mac-michel

Avatar von mac-michel


Zitat:
schlurchi postete
Revell 30, Humbrol 60 und Tamiya XF7 sind alle matt Ich suche glänzend

https://sage-shop.com/epages/ElitaModelleShop.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/ElitaModelleShop/Categories/%22Farben%20f%C3%BCr%20Modellbau%22/%22Fl%C3%BCssigfarben-%20RAL%22/%22ab%20RAL%203000%20gl%C3%A4nzend%22

Hier gibts glänzend. Evtl. geht die ja auch?

Dieser Post wurde am 26.11.2017 um 11:43 Uhr von mac-michel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
26.11.2017, 13:01 Uhr
detlef gottschalk



Hallo Thomas,ich empfehle Dir auf jeden Fall,die zu lackierenden Teile mit matt-weiss zu grundieren,da gerade rot glänzend doch eine recht schwache Deckkraft hat.Wenn man nicht grundiert,schimmern mindestens die Ecken und Kanten durch.Ich habe jahrzehntelang überwiegend mit Humbrol Farben gearbeitet,würde sie auch Revell vorziehen.In der letzten Zeit verwende ich auch Tamiya Acryl Farben,mit denen ich sehr zufrieden bin.
Grüsse
Detlef
--
gespannt sein,was noch kommt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
26.11.2017, 16:57 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

@ mac-michel, danke für den Tipp

@ Detlef, auch weiße Evergreenprofile grundieren?
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
26.11.2017, 19:01 Uhr
detlef gottschalk



ja,wirklich.Du wirst wesentlich bessere resultate erzielen.Dasselbe gilt für Gelb- und Weiss-Töne.
Grüsse
Detlef
--
gespannt sein,was noch kommt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
27.11.2017, 00:31 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Weil ich jetzt erst drauf aufmerksam wurde, zu den Aluminium-Farben kann man noch erzählen:

Die Feuerwehr-Modellbauer nutzen Alu-Farben von verschiedenen Herstellern um sich gerade den Effekt von nicht gleichen Farbtönen zunutze zu machen.
Der Hintergrund ist, wenn die Dachaufbauten alle den selben Farbton haben, wirkt das weniger gut, als wenn man z.B. die tragbaren Leitern mit andere Farbe lackiert, als die Leiterhalterungen. So erhalten die FW-Modellbauer auf ihren Dächern ganz andere Kontraste.

Nur so eine Idee, vielleicht kann man sich diesen Umstand auch bei anderen 'relativ' gleichfarbigen Baugruppen zu Nutze machen.
Ich denke da an die Konstruktionen von Schwerlasttürmen. Auch gleichfarbige Fahrgestelle könnten dadurch ganz andere Kontrastierungen erhalten.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung