Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Kahl » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] -36- [ 37 ] [ 38 ] [ 39 ]
875 — Direktlink
29.01.2018, 20:02 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Tatra 141 postete
ich verstehe die Frage von "schlurchi" auch so: Wird für jede Übertragungsstrecke ein Paar (2 Stück) benötigt?

Es wird zwar in dem Beitrag von einer weiteren Bestellung über 6 Stück gesprochen; Es bleibt aber offen, wieviele bereits bestellt sind!
Die geradzahlige Bestellung könnte für eine paarweise Nutzung sprechen ...

Der Trafo ist ein sogenannter "Pol", d.h. er enthält nur eine Phase. Drehstrom besteht aber aus drei Phasen, deswegen benötigt man pro Station drei Pole, also drei solche Transformatoren.
Im Videobeitrag des BR heißt es explizit "sechs weitere sind schon bestellt". Die "sechs weiteren" plus dieses Exemplar sind sieben. Da bei solchen Projekten ein Reservepol als Ersatzteil nichts Ungewöhnliches ist, kommen sieben Stück gut hin.
Allerdings gehe ich davon aus, dass die übrigen sechs Stück in China gebaut werden - auch das wäre bei China-Großprojekten nichts Ungewöhnliches.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
876 — Direktlink
30.01.2018, 22:36 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hannes-Hu postete
Ich wollte ja auch kommen, nur hat ein Bagger nach mir gerufen und in einem LKW wollte ich auch mal wieder mitfahren...

Nachtrag hierzu: Allzu viel verpasst hast Du nicht - Zuschauer ohne Ende und nur langsames Vorankommen des Transports. Mampf hat's da eindeutig cleverer gemacht.




Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
877 — Direktlink
31.01.2018, 21:25 Uhr
Hannes-Hu



Gab es Würstchenbuden am Straßenrand?

Ja, Mampf's Bilder sind mal wieder spitze.
Aber eine saubere Nachtaufnahme ist dein Bild allemal, Sebastian.
--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
878 — Direktlink
21.03.2018, 23:48 Uhr
Jobo



Servus,

ich war vor zwei Tagen mal in Nürnberg.

Da lag im Hafen das Frachtschiff Bel-Air am Schwerlastkai unter dem Hubgerüst von Lastro, und wartet auf seine Fracht.


In ca. sieben Kilometer Entfernung davon, stand bei der Fa. Siemens die Fa. Kahl mit der Fracht für das Frachtschiff.


Das Fahrzeug der Fa. Kahl war mit einem ca. 430 Tonnen schweren Transformator beladen.


Zu gegebener Zeit wurden die besten Logenplätze in Beschlag genommen.


Die Polizei ließ derweil noch die letzten Falschparker abschleppen um die Transportstrecke freizumachen.




Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 21.03.2018 um 23:49 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
879 — Direktlink
21.03.2018, 23:50 Uhr
Jobo



Servus,


Endlich kam der Transport aus der Zufahrt um auf die Nimrodstraße einzubiegen.












Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
880 — Direktlink
21.03.2018, 23:51 Uhr
Jobo



Servus,


Bis zur nächsten Kreuzung ging es dann ein paar Meter relativ geradeaus.




Beim Einbiegen auf die Dianastr. ging die Zugmaschine verlustig.
Um die Zuglänge zu verkürzen wurde abgekuppelt und die beiden Powerpacks am hinteren Ende der Kombination haben den Transporter über die Kreuzung geschoben.




Manchen ist aber auch nix zu kalt oder 'Nur die harten kommen durch' Uaah




Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 21.03.2018 um 23:55 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
881 — Direktlink
21.03.2018, 23:55 Uhr
Jobo



Servus,


Die beiden BF4-Fahrzeuge erkunden derweil schon mal die kritischte Stelle des Transportweges.
Die tiefergelegte Fahrspur unter der Minervabrücke hindurch, wurde extra für solche Transporte von Siemens und MAN angelegt.


Auf beiden Seiten der Fahrspur wurden die Geländer abmontiert.




Eng gings her. Erschwerend dazu verläuft die Straße in einer Kurve unter der Brücke durch.


Nach oben ist noch etwas Luft.




Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
882 — Direktlink
21.03.2018, 23:57 Uhr
Jobo



Servus,



Seitlich wurde es schon arg eng bei einer Transportbreite von 7,5 Meter.






Da konnte man sich die Hände wärmen. Bei knapp 500 PS je Powerpack kommt da genügen warme "Luft" raus.


Vieleicht hat er seine Füße da immer wieder aufgetaut.




Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
883 — Direktlink
21.03.2018, 23:58 Uhr
Jobo



Servus,






Der Fahrer für die hinteren Achsen hatte ganz schön zu tun, hat die Sache aber hervorragend gemeistert.


Wobei der Steuerstand verwaist war, den es wurde per Fernsteuerung gefahren.


Während die Zugmaschine auf den ebenen Streckenteilen gefühlt im Standgas lief, mußte sie hier ordentlich arbeiten.
Beim Anfahren nach einem kurzen Halt haben zumindest die Kühler für die WSK geräuschvoll ihre Arbeit verrichtet.





Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, habe die beiden Powerpacks auf den hinteren Achsmodulen den Transport die meiste Zeit geschoben. Ob sie die Zugmaschine dabei mitschieben mußten kann ich nicht sagen.


Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
884 — Direktlink
22.03.2018, 00:00 Uhr
Jobo



Servus,




Nach diesem Blick auf das Heckteil des ganzen, bin ich dann zum Hafen gefahren.


Der Transport steht mittlerweile an der Einfahrt zum Hafengebiet.
Hier gibt es zwar eine Schwerlastabbiegespur aber durch ein Baustelle ging es doch etwas knifflig zu.










Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 22.03.2018 um 00:04 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
885 — Direktlink
22.03.2018, 00:01 Uhr
Jobo



Servus,



Jetzt noch ein letzes Abbiegen in die Linzer Str.











Von da an gings bergab bis zum Schwerlastkai, und für mich gings ab ins Bett.


Nachdem die Bilder dieser Nachtaktion von der Qualität her ja teilweise nicht ganz so berauschend sind, gibts dafür von der Verladung, demnächst noch einige bei Tageslicht.


Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
886 — Direktlink
22.03.2018, 09:00 Uhr
TranceMax



Hallo Hermann, wie immer klasse Reportage!
--
Grüße aus Mittelhessen

Carsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
887 — Direktlink
22.03.2018, 09:11 Uhr
Matthias



...dem schließe ich mich an - vielen Dank für die Bilder

VG
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
888 — Direktlink
22.03.2018, 10:06 Uhr
UTB



Hallo Hermann,
wie immer perfekte Reportage und gut beschrieben! SUPER!
Der Typ mit den nackerten Füßen hatte ja seinen warmen Tee dabei (Post 882 Bild 1).
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
889 — Direktlink
22.03.2018, 13:54 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Hermann, das sind doch super Bilder, auch an der Qualität gibt es gar nichts zu meckern
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
890 — Direktlink
22.03.2018, 21:27 Uhr
UTB



Ach ja,
noch herzlichen Glückwunsch (an wen auch immer) zu mehr als einer halben Mio. Views hier in diesem Forum. Und wie passend ein neuer Imagefilm:
https://www.kahl-schwerlast.de/de/news/film-ab
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
891 — Direktlink
22.03.2018, 21:42 Uhr
kuechenfutzi

Avatar von kuechenfutzi

Hallo Hermann,
da haben wir zwei ja in Ede noch von gesprochen (auch von den Dampfmaschinen) .
Haste das private mit dem nützlichen verbunden, vielen Dank für das ausharren bei dem Wetter und die schicken Fotos.
--
Bis dann

Harald

Gruss aus dem Saarland
-----
Meine genannnten Angaben und Termine sind alle ohne Gewähr!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
892 — Direktlink
22.03.2018, 21:42 Uhr
Hannes-Hu



Ganz schön ehrgeizig unser Herrmann!
Danke für deine Bilder, wenn die Fotografen aus der Region schon keine Zeit haben, muss halt der Jobo ran
--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
893 — Direktlink
22.03.2018, 21:55 Uhr
Jobo




Zitat:
Hannes-Hu postete
Ganz schön ehrgeizig unser Herrmann!
Danke für deine Bilder, wenn die Fotografen aus der Region schon keine Zeit haben, muss halt der Jobo ran

Servus Hannes,

wenn schon die Franken nicht liefern, muß halt ein Oberpfälzer ran.

Tief Duck und ganz schnell weg......


Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
894 — Direktlink
22.03.2018, 22:32 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Hermann,

wieder eine beeindruckende Reportage mit "tollen" Bildern. Danke.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
895 — Direktlink
23.03.2018, 22:40 Uhr
Jobo



Servus,

hier nun der zweite Teil der Trafo-Transportaktion in Nürnberg, oder auch, die Verladung.


Bei weiß-blauen Himmel (schließlich sind wir hier in Bayern) fand am Tag darauf die Verladung des Transformators in das Motorfrachtschiff BEL-AIR statt.

Das nenne ich mal ein freundliches Besuchermanagement.


Der abgestellte Transport.


Die abgestellten Zugmaschinen. Wobei gestern nur eine im Einsatz war.


Ein Scania mit Ladekran und Materialcontainer der Fa. Kahl & Jansen


Sattelzug für weiteres Material.




Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 23.03.2018 um 22:41 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
896 — Direktlink
23.03.2018, 22:41 Uhr
Jobo



Servus,


Das Hubgerüst (max. 600 Tonnen) von Lastro und eine Teleskoparbeitsbühne von AICHI sind auch bereit.












Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
897 — Direktlink
23.03.2018, 22:43 Uhr
Jobo



Servus,





Hoffentlich weis das Hydrauliköl bei diesen Wirrwarr von Schläuchen wo es herkommt und wo es hinmuss.


Dieser Spezialladekran vom Typ FASSIMKG lädt der weil den Materialcontainer ab.


Da hats einen Knick in der Deichsel.


Für eine sichere Verladung wurden mehrere Paletten mit Antirutschmatten angeliefert.




Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
898 — Direktlink
23.03.2018, 22:44 Uhr
Jobo



Servus,


Noch hängt der Trafo mit seinen 432 Tonnen fest verzurrt in der Seitenträgerbrücke G²-K600 von Goldhofer und Greiner.


Die Zurrketten werden gelöst.


Eine runde um den Trafo


Endlich setzte der "SPMT-Operator" das Gefährt in Bewegung.


Am Hubgerüst wurde das Gespann schon erwartet.




Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
899 — Direktlink
23.03.2018, 22:45 Uhr
Jobo



Servus,



Die beiden Powerpack's mit je ca. 500 PS schoben den Trafo unter das Hubgerüst.






Der "Hubgerüst-Operator" bezieht seinen Arbeitsplatz hoch oben auf dem Hubgerüst.
Mit Hilfe der vier Litzenheber wird er die Last anheben.


An vier dieser Seilschlingen wird der Trafo angehoben.




Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 23.03.2018 um 22:47 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] -36- [ 37 ] [ 38 ] [ 39 ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung