Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Kaelble Zugmaschinen » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-
075 — Direktlink
05.04.2021, 03:13 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Der (ich denke er müßte es sein) Kaelble Kranwagen war vor 1o Jahren schon einmal im Baumaschinen-Forum ein Thema. Das erste Bild ist mit dem Namen 'Breisach' abgespeichert worden. Auf dem Bild ist am Kran noch eine Beschriftung zu erkennen. Vielleicht hilft es ja weiter.

http://www.baumaschinenbilder.de/forum/thread.php?postid=368889#post368889

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
076 — Direktlink
05.04.2021, 08:32 Uhr
RainerW



Interessanter Hinweis. Kann jemand die Aufschrift am Ausleger entziffern? Die ist definitiv nicht mehr vorhanden. Dieses Fahrzeug steht nämlich seit geraumer Zeit auf einem Hof direkt neben unserer Firma. In den kommenden Tagen werde ich einmal um Erlaubnis fragen, das Auto aus der Nähe in Augenschein nehmen zu dürfen. Unter Umständen findet sich ein Hinweis zum Hersteller des Aufbaus.

Gruß
Rainer
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
077 — Direktlink
05.04.2021, 09:02 Uhr
Transocean



Hallo Rainer,
auf dem Ausleger steht "Sport Muhl, Hann. Münden". Die Firma existiert noch und vermutlich verwendete man den Kran zum ein- und ausheben von Booten.
Der Hersteller des Kranaufbaus würde mich auch interessieren. Er erinnert mich an Krupp Bergekrane für die Feuerwehr (z.B. BF Mannheim)
Gruß aus Osnabrück.
Manni

Dieser Post wurde am 05.04.2021 um 09:10 Uhr von Transocean editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
078 — Direktlink
05.04.2021, 09:16 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo Rainer,

wenn Du das Bild bei Baumaschinenbilder meinst, meine ich zu lesen:
SPORT-MUHL , 3510 Hann.Münden .
Wäre es möglich, daß der Kran zu dieser Firma, Bootstransporte, gehört(e):

https://web2.cylex.de/firma-home/muhl-gmbh-1637788.html

Edit: da hat der Manni schon geschrieben, während ich noch suchte.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.

Dieser Post wurde am 05.04.2021 um 14:42 Uhr von percheron editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
079 — Direktlink
05.04.2021, 10:53 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan


Zitat:
Transocean postete
Hallo Rainer,
auf dem Ausleger steht "Sport Muhl, Hann. Münden". Die Firma existiert noch und vermutlich verwendete man den Kran zum ein- und ausheben von Booten.
Der Hersteller des Kranaufbaus würde mich auch interessieren. Er erinnert mich an Krupp Bergekrane für die Feuerwehr (z.B. BF Mannheim)
Gruß aus Osnabrück.
Manni

Oh ja, das geht, glaube ich, schon in die Richtige Richtung, diese Einschätzung mit dem KRUPP-ARDELT Kran ...

Es gibt aber doch noch recht augenfällige Unterschiede zum erwähnten Mannheimer Kran (-> der übrigens grade erst auf Facebook sehr ausführlich vorgestellt und beschrieben wurde ...). Auf jeden Fall ist aber der Grundausleger gekürzt worden, und da hinein wurde ganz offensichtlich ein WILHAG-Teleausleger eingeschoben. Ob das alles direkt so gepasst hat, weiß ich nicht. Daher könnten die KRUPP-ARDELT Komponenten vielleicht auch nur als Vorlage für einen angepassten Eigen(nach)bau gedient haben ...??

Spannende Geschichte jedenfalls !!


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
080 — Direktlink
05.04.2021, 13:09 Uhr
Transocean



Hallo Stephan,
der gekürzte Ausleger ist mir auch aufgefallen. Bei Durchsicht der "WILHAG Bibel" von W. Jumperz kann ich aber keinen derartigen Grundausleger mit außenliegenden Hubzylindern finden. Vermutlich hat man sich hier aus mehreren "Schubladen" einen Kran zusammengebaut. Die Drehbühne mit den nach außen offenen Profilen ist hier auffällig.
Der Hilfsrahmen mit den Abstützungen sieht aus, als wenn er von einem anderen Kran übernommen wurde. Die Hydraulikanlage mit dem Tank erscheint irgendwie ein wenig improvisiert aus. Aber vielleicht kann der user RainerW hier ein wenig Licht hineinbringen (Fotos).
Es bleibt spannend!
Gruß aus Osnabrück
Manni
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
081 — Direktlink
05.04.2021, 18:05 Uhr
BUZ



nicht minder interessant wird die Geschichte des Fahrgestells sein.
In der Kaelble-Bibel von Luig/Wahl habe ich keine passende Zugmaschine o. ä. gefunden.
Selbst bei den Zweiachsern nicht mal annähernd das Fahrerhaus.

Rainer, vielleicht kannst Du die Seriennummer bekommen und Alexander Luig kann uns dazu was erzählen


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
082 — Direktlink
05.04.2021, 19:19 Uhr
RainerW



Servus BUZ
Mit Kälble bin ich eben gar nicht firm. Eindeutig scheint ja nur anhand des Videos, das es sich um einen Kälble - Motor handelt, oder?
Wurden denn die Motoren aus Backnang evtl. auch in Fremdfahrgestelle verbaut?
Sofern sie mich an das Auto heranlassen, will ich gerne schauen. Hat jemand eine Idee, wo bei Kälble üblicherweise die Seriennummer sitzt?

Gruß
Rainer
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
083 — Direktlink
05.04.2021, 23:16 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
BUZ postete
Rainer, vielleicht kannst Du die Seriennummer bekommen und Alexander Luig kann uns dazu was erzählen

Mit der Motornummer(?), die man bei 2:29 sieht, ist nichts anzufangen?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung