Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Schmidbauer KG (historisch) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] -36-
875 — Direktlink
15.03.2018, 20:29 Uhr
UTB



Zum Thema Schmidbauer/ Unfall/ Kraftwerk/ LTM 1800 hat sich bei mir aber jetzt noch einen andere Gehirnzelle zu Wort gemeldet. Da war doch auch mal was.
Ich habe jetzt allerdings nicht den gesamten Thread abgesucht, weiß also nicht, ob der "Vor-" Fall hier schon mal angesprochen wurde.
Oliver???
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
876 — Direktlink
15.03.2018, 21:06 Uhr
joppi



http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=31343
--
Viele Grüsse aus Franken
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
877 — Direktlink
15.03.2018, 22:25 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum


Zitat:
UTB postete
Zum Thema Schmidbauer/ Unfall/ Kraftwerk/ LTM 1800 hat sich bei mir aber jetzt noch einen andere Gehirnzelle zu Wort gemeldet. Da war doch auch mal was.
Ich habe jetzt allerdings nicht den gesamten Thread abgesucht, weiß also nicht, ob der "Vor-" Fall hier schon mal angesprochen wurde.
Oliver???

Der Vorfall wurde meines Wissens noch nicht angesprochen und wird auch von mir nicht angesprochen. Nur soviel es war nicht der Kran 800!
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
878 — Direktlink
16.03.2018, 05:33 Uhr
craneboy



@joppi, Vielen Dank für deinen Link. Das muss der Vorfall sein.
Aber die Aussagen zu Bildern dort sind auch eindeutig.

Vielen Dank für eure Reaktionen.
LG
Andreas
--
LG Andreas
-----------
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert,
geht immer noch geschwinder als der, der ziellos umherirrt.
(Gotthold Ephraim Lessing)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
879 — Direktlink
16.03.2018, 10:31 Uhr
UTB




Zitat:
Oliver Thum postete

Zitat:
UTB postete
Zum Thema Schmidbauer/ Unfall/ Kraftwerk/ LTM 1800 hat sich bei mir aber jetzt noch einen andere Gehirnzelle zu Wort gemeldet. Da war doch auch mal was.
Ich habe jetzt allerdings nicht den gesamten Thread abgesucht, weiß also nicht, ob der "Vor-" Fall hier schon mal angesprochen wurde.
Oliver???

Der Vorfall wurde meines Wissens noch nicht angesprochen und wird auch von mir nicht angesprochen. Nur soviel es war nicht der Kran 800!

Alles klar, muß auch nicht sein!
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
880 — Direktlink
19.03.2018, 15:46 Uhr
Carpenter



Hatten wir dieses Video schon?
https://www.youtube.com/watch?v=a98i8Tt5OUI
--
Gruß aus Mittelhessen

Martin
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
881 — Direktlink
19.03.2018, 16:42 Uhr
Schmiddi

Avatar von Schmiddi


Zitat:
Carpenter postete
Hatten wir dieses Video schon?
https://www.youtube.com/watch?v=a98i8Tt5OUI

Jep!!
Post 863..
--
Gruß aus der Nähe Nienburg/Weser,
Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
882 — Direktlink
19.03.2018, 19:39 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Oliver Thum postete
Auch schon wieder einige Jahre zurück!

https://www.youtube.com/watch?v=A63q5EXyptQ&t=41s

Oh je, wie die Zeit vergeht, mir hat dieser Film und die Bilder wieder meine Begegnung mit dem AK 850 von Schmidbauer wach gerufen.
1985 muß es glaube ich gewesen sein, ich bekomme das zeitlich nicht mehr genau auf den Schirm, da stand der Kran noch mit ungeteilter Drehbühne am Kohlekraftwerk Ibbenbüren (NRW) und hat eine Abgasentschwefelungsanlage nachträglich eingebaut. Man konnte den Kran damals gut von der Osnabrücker Straße aus beobachten, der war optisch und akustisch für mich, als damals jugendlicher ein prägender Genuß. Fotografiert habe ich damals leider noch nicht, man hat damals oft nicht erkannt was dieses Thema nochmal für eine Bedeutung erlangt, worüber ich mich heute manchmal sehr ärgere, gerade jetzt wo dieses Hobby seit einigen Jahren, nach der "Sturm und Drangzeit mit Wein, Weib und Gesang" wieder in den Fokus gerückt ist.
Damals hätte ich tolle Aufnahmen machen können, so hing Sonntags die große Hakenflasche manchmal direkt über dem angrenzenden Gehweg, ein toller Anblick. Ebenfalls hat dieser Kran einige Jahre zuvor das Kesselhausgerüst an diesem Kraftwerk gebaut, welches eine Höhe von 112 Meter hat. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, dann war der Kran dort so ziemlich voll aufgerüstet. Ich meine im Bildarchiv 3 der Gottwald Chronik von Wolfgang Weinbach steht davon auch ein Bild drin.
Vieleicht gibt es ja von dieser Kraftwerkbaustelle und dem AK 850 noch irgendwo einige Bilder mehr, ich würde mich freuen diese sehen zu können.
Besonders betrüblich finde ich, das dieser Kran nicht in Deutschland verblieben ist und höchstwahrscheinlich irgendwo in Indien sein Ende gefunden hat. Der Kran hätte hier bei uns sicher auch noch wertvolle Dienste leisten können, schließlich sind Gottwald Krane bei ordentlicher Pflege und Bedienung nahezu unzerstörbar, das beweißt der zeitgemäß modernisierte Gottwald AK 450 von Franz Bracht eindrucksvoll immer wieder auf´s Neue
Nun gut, Sentimentalitäten haben hier nichts zu suchen, es geht um´s Geld und nichts anderes, die Philosophie von Franz Bracht Senior/Junior, deren Sinn für´s "Alte Eisen" haben die meisten nun mal nicht und so eine erstklassige, betriebseigene Werkstatt schon mal erst recht nicht.
Weiß im übrigen einer wo der zweite, nicht mehr aufgearbeitete AK450 von Franz Bracht jetzt seinen Dienst verrichtet, ich weiß nur das der Kran eine Zeit lang in Ehingen gestanden hat.
Der wäre eigentlich auch ein Fall für´s Museum, na ja aber alles hat halt irgendwo seine Grenzen...
Oliver, bei der Gelegenheit sei Dank gesagt für deine Infos und Bilder hier im Forum und besonders in diesem Thread, für alle an der Sache interessierten ist es u.a. Dank deiner Mitwirkung wohl die ausführlichste Site im Netz weit und breit

Gruß

Dieser Post wurde am 19.03.2018 um 19:43 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] -36-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung