Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Wer kennt diese Krane? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 148 ] [ 149 ] [ 150 ] -151- [ 152 ]
3750 — Direktlink
23.10.2020, 16:17 Uhr
Matthias



Hallo Zusammen,

diesen Kran habe ich heute in einer Werft an der Schlei gesehen - kann jemand eine Typbestimmung vornehmen?









VG
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3751 — Direktlink
23.10.2020, 16:19 Uhr
kerst




Zitat:
Matthias postete
Hallo Zusammen,

diesen Kran habe ich heute in einer Werft an der Schlei gesehen - kann jemand eine Typbestimmung vornehmen?









VG


Matthias

Gottwald MK 210-69
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3752 — Direktlink
23.10.2020, 19:17 Uhr
Matthias



...danke Kerst!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3753 — Direktlink
24.10.2020, 09:43 Uhr
BUZ




Zitat:
Matthias postete
Hallo Zusammen,

diesen Kran habe ich heute in einer Werft an der Schlei gesehen - kann jemand eine Typbestimmung vornehmen?




vom MK 210 wurden nur drei Stück für Frankreich und Malaysia gebaut:

als -69, für die franz. Marine, einer der beiden war in Dünnkirchen (Dunkerque) stationiert.
Beide Geräte wurde um 2012 verkauft, einer landete bei VEMA in den Niederlanden und wurde 12/2018 Richtung Kiel überführt.
Der andere ist beim Sarens gelandet, wo der inzwischen ist, ist mir leider nicht bekannt.

als -44 für den Hafen von Bintulu in Malaysia, weitere Verbleib unbekannt.

Matthias,

kannst Du mir den Namen der Werft für mein Archiv nennen?

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de

Dieser Post wurde am 24.10.2020 um 09:43 Uhr von BUZ editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3754 — Direktlink
24.10.2020, 10:41 Uhr
Matthias




Zitat:
BUZ postete

Zitat:
Matthias postete
Hallo Zusammen,

diesen Kran habe ich heute in einer Werft an der Schlei gesehen - kann jemand eine Typbestimmung vornehmen?




vom MK 210 wurden nur drei Stück für Frankreich und Malaysia gebaut:

als -69, für die franz. Marine, einer der beiden war in Dünnkirchen (Dunkerque) stationiert.
Beide Geräte wurde um 2012 verkauft, einer landete bei VEMA in den Niederlanden und wurde 12/2018 Richtung Kiel überführt.
Der andere ist beim Sarens gelandet, wo der inzwischen ist, ist mir leider nicht bekannt.

als -44 für den Hafen von Bintulu in Malaysia, weitere Verbleib unbekannt.

Matthias,

kannst Du mir den Namen der Werft für mein Archiv nennen?

Gruß
BUZ

Hallo BUZ ,

gerne, das ist die Otto-Eberhardt Schiffwerft in Arnis bei Kappeln an der Schlei.

Gruß in die alte Heimat

Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3755 — Direktlink
27.11.2020, 21:44 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Schon lustig, irgendwie ...!

Vor dem Gerät hab ich auch schonmal gestanden (und zwei Kollegen hier aus dem Forum damals auch ...), beim Händler in Holland.



.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3756 — Direktlink
19.12.2020, 14:37 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo,

wer kann mehr zu diesem Schienenkran sagen:

https://dp.informator.ua/2020/12/17/v-dnepre-na-karuny-remontiruyut-puteprovod-dvizhenie-po-amur-gavani-paralizovano/

Leider kann ich kein kyrillisch.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3757 — Direktlink
19.12.2020, 17:42 Uhr
hans



Laut das buch Giganten der Arbeit is die Blaue Schienenkran ein Kirow EDK 1000/2.
Max. Tragfähigkeit 125 ton.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d0/EDK_1000e.jpg

Gruß,
Hans
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3758 — Direktlink
31.12.2020, 16:35 Uhr
Daniel Fischer



Wer kennt diesen Kran?

Aufgenommen in den 1960er Jahren in der DDR.
Vermutlich Importgerät.

Welcher Hersteller?
Welcher Typ?



Viele Grüße aus Dresden

Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3759 — Direktlink
31.12.2020, 16:38 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
hans postete
Laut das buch Giganten der Arbeit is die Blaue Schienenkran ein Kirow EDK 1000/2.
Max. Tragfähigkeit 125 ton.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d0/EDK_1000e.jpg

Gruß,
Hans

Es freut mich als Mitautor sehr, dass das Buch "Giganten der Arbeit" sogar international zur Lektüre geworden ist.
Leider war aus Kostengründen die Druckqualität sehr schlecht, und viele tolle Bilder
konnten wegen der Menge nicht mit ins Buch aufgenommen werden.

Viele Grüße aus Dresden

Daniel Fischer
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3760 — Direktlink
01.01.2021, 11:22 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
Daniel Fischer postete
Wer kennt diesen Kran?

Aufgenommen in den 1960er Jahren in der DDR.
Vermutlich Importgerät.

Welcher Hersteller?
Welcher Typ?


Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Bemerkenswert sind wohl noch folgende Details:

Der Ausleger ist nicht am Fuß gelagert, sonder etwas weiter oben am Knick.
Die Wippzylinder greifen somit am Auslegerfuß an und können so sehr kurz gehalten sein. Das spricht für eine Zeit, als große Hydraulikzyinder noch die Seltenheit waren.
Die Anordnung der Fahrkabine auf der linken Seite spricht für einen europäischen Hersteller oder einen, der auch für Europa produziert hat.
Der Ausleger scheint teleskopierbar zu sein, jedoch ist fraglich, ob dies schon hydraulisch bewerkstelligt wurde.
Die Traglast dürfte über 20t liegen, was das mehrfache Einscheren an der Hakenflasche nahelegt.
Der Unterwagen ist komplett zwillingsbereift und wohl auch ohne Abstützungen ausgeführt. Also dürfte der Kran auch mit Last verfahrbar gewesen sein.
Der Verglasung der Kabine nach liegt die Arbeitsrichtung wohl auch in Fahrtrichtung.
Der Kran ist also möglicherweise als Industrie- und Umschlagkran ausgelegt.

VG

Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3761 — Direktlink
01.01.2021, 12:27 Uhr
arie



Es sieht aus wie ein BPG-Atlas. Eine Maschine eines niederländischen Kranbauers.

https://i.postimg.cc/jdyJ1mJ7/m-IMG-20210101-0001.jpg
--
Fachliteratur verfügbar: Nederhoff; veelzijdig door de tijd und Liebherr.NL
https://www.youtube.com/watch?v=1SNea-bjWI8

Dieser Post wurde am 01.01.2021 um 12:54 Uhr von arie editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3762 — Direktlink
01.01.2021, 15:49 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Hier noch ein wichtiger Hinweis zum BPG Atlas http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=3442&pagenum=24#37326
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3763 — Direktlink
01.01.2021, 16:25 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
rollkopf postete
Hier noch ein wichtiger Hinweis zum BPG Atlas http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=3442&pagenum=24#37326

Hallo Andreas,

ja, das ist das selbe Bild von mir. Hatte vor Jahren schon eimal versucht, was darüber rauszufinden mit McOttis Unterstützung. Bislang ergebnislos.

Viele Grüße

Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3764 — Direktlink
10.01.2021, 12:10 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
arie postete
Es sieht aus wie ein BPG-Atlas. Eine Maschine eines niederländischen Kranbauers.

https://i.postimg.cc/jdyJ1mJ7/m-IMG-20210101-0001.jpg

Vielen Dank, das scheint der Volltreffer zu sein!

VG
Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3765 — Direktlink
12.02.2021, 22:03 Uhr
Daniel Fischer



Und schon wieder habe ich ein unbekanntes Gerät auf meinen Bildern entdeckt:

Dieser Mobilkran konnte bislang noch nicht identifiziert werden.
Hat jemand eine Idee?




Viele Grüße aus Dresden

Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Dieser Post wurde am 12.02.2021 um 22:04 Uhr von Daniel Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3766 — Direktlink
26.02.2021, 21:46 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
Daniel Fischer postete
Und schon wieder habe ich ein unbekanntes Gerät auf meinen Bildern entdeckt:

Dieser Mobilkran konnte bislang noch nicht identifiziert werden.
Hat jemand eine Idee?




Viele Grüße aus Dresden

Daniel

...ich würde nun mal selbst versuchen zu lösen:
Ich tippe auf Gottwald MK88.
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3767 — Direktlink
27.02.2021, 09:39 Uhr
BUZ



ich glaube nicht das der in Düsseldorf gebaut wurde.
Da ist nichts Gottwald-typisches.


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3768 — Direktlink
27.02.2021, 10:31 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
BUZ postete
ich glaube nicht das der in Düsseldorf gebaut wurde.
Da ist nichts Gottwald-typisches.


Gruß
BUZ

Ich fürchte, da irrst Du Dich. Schau mal ins Gottwald-Buch Band 1, Seite 199/200.
Es ist eindeutig der MK 8 bzw. MK88, nur, dass die unteren Fenster in den Schiebetüren entfallen sind.

Die typischen Gottwald-Merkmale haben sich wohl erst etwas später entwickelt.
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3769 — Direktlink
01.03.2021, 10:10 Uhr
Matthias



Hallo Zusammen,

gestern bin ich auf diesen Kran in einer Werft aufmerksam geworden. Leider war kein besseres Bild möglich - kann den Kran jemand einordnen?



VG
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3770 — Direktlink
01.03.2021, 14:23 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo Matthias,

das wird ein DEMAG MC300 sein.
Siehe auch Post 549 im Thread " Demag (historisch)" .
Schön, daß das alte Eisen noch sein Brot verdienen darf.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.

Dieser Post wurde am 01.03.2021 um 14:32 Uhr von percheron editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3771 — Direktlink
01.03.2021, 14:53 Uhr
Matthias




Zitat:
percheron postete
Hallo Matthias,

das wird ein DEMAG MC300 sein.
Siehe auch Post 549 im Thread " Demag (historisch)" .
Schön, daß das alte Eisen noch sein Brot verdienen darf.

Perfekt! Dankeschön

vG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3772 — Direktlink
07.04.2021, 21:42 Uhr
Daniel Fischer



Aus meinem neu erworbenen alten Foto-Fundus habe ich hier immer wieder ein paar Aufnahmen, zu denen ich gern die Schwarmintelligenz zu näheren Infos fragen möchte.

Hier der Anfang:



Es dürfen gern beide Krane identifiziert werden.
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Dieser Post wurde am 07.04.2021 um 21:42 Uhr von Daniel Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3773 — Direktlink
07.04.2021, 22:18 Uhr
Daniel Fischer



Bei den nächsten Bildern ist leider das Aufnahmedatum nicht zu übersehen:
Da die Fotos aneinander klebten, und dies wohl schon viele Jahre, hat sich
der Datumstempel leider auch auch der Vorderseite verewigt.

Doch was ist das für ein Kran?








--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3774 — Direktlink
07.04.2021, 22:30 Uhr
Daniel Fischer



... und weiter gehts:

Auch wenn die Aufnahmen oft nicht in bester Qualität sind, so denke ich doch, dass da das eine oder andere interessante Gerät dabei sein dürfte?

Nur habe ich keine Ahnung bei diesen alten Geräten:


--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 148 ] [ 149 ] [ 150 ] -151- [ 152 ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung