Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Ruston-Bucyrus, NCK, Smith, Jones, etc... » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
10.07.2010, 22:46 Uhr
ulrich



Hier zunächst noch einmal die Bilder aus dem Wer kennt diese Krane?-Thread


Zitat:
kraandoc postete 25 ton RUSTON-BUCYRUS 25 SC Supercrane








Dieser Post wurde am 22.12.2011 um 14:18 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
10.07.2010, 22:47 Uhr
ulrich



Folgende zwei RUSTON-BUCYRUS 22 RB stehen ebenfalls auf dem Gelände der WALCON MARINE in Southampton.

(in diesem Bild ist natürlich der rechte gemeint)







Dieser Post wurde am 10.07.2010 um 22:54 Uhr von ulrich editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
10.07.2010, 22:49 Uhr
ulrich



Bei diesem Seilbagger mit (vermutlich) nachträglich installiertem "Hochsitz" ist noch einmal unser krandoc gefragt.

Als erste Ziffer in der Typenbezeihung ist eine 3 erkennbar.




Dieser Post wurde am 10.07.2010 um 22:52 Uhr von ulrich editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
12.07.2010, 20:56 Uhr
hans



Ruton Bucyrus 38, oder 38 R-B.
Hochgeplatste kabinen mit behaltung der originalkabinen wurden auch als option durch R-B selbst angeboten.
In ein alte R-B prospekte ist ein ahnliche kabine zu sehen.

Hier; http://www.flickr.com/photos/sameli/sets/72157606071921852/
ist noch ein Ruston Bucyrus 38 zu sehen

Gruss,
Hans
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
09.11.2011, 08:10 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

ich bitte darum, diesen Thread auf "Englische Krane allgemein: Ruston-Bucyrus, RB, NCK, Smith usw." zu erweitern.

diesen Smith (Rodley) Raupenkran mit Seilgreifer habe ich im Mai 2008 in London an der Themse in der Nähe des Thames Barrier fotografiert (Lage: 51°29´38,18" Nord, 0°01´35,44" Ost). Der Bagger entlädt dort Sand- und Kiesschuten für ein Betonwerk.

Nach den Angaben auf der Thomas Smith & Sons (Rodley) Ltd. Fanpage müßte es sich sogar um das größte Modellreihe Smith 40 bzw. Typ C4050 handeln.



Der Bagger ist für die bessere Übersicht beim Arbeiten mit einer zusätzlichen hochgesetzten Kabine ausgestattet. Damals gab es halt noch nicht so schöne Hubkabinen wie heute.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 09.11.2011 um 09:08 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
09.11.2011, 08:39 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

ebenfalls im Mai 2008 habe ich diesen Sewer-Crane in einer Gasse der Londoner Dockland in der Nähe der Tower-Bridge gesehen.
Diese Krangattung sieht man in England immer noch recht häufig. Wie der Name schon sagt, wird er meistens bei kleineren Kanalbauarbeiten eingesetzt.







Die Krane sind mit minimaler Technik ausgestattet, verfügen aber schon über eine hydraulische Auslegerwippung mit einem Zylinder, der das Abspannseil hält. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch sehr hohe Seilwickelkapazität aus, weil die Kanäle etc. in England wohl sehr tief liegen. Teilweise werden diese Krane auch im Bergbau eingesezt. Ob der Unterwagen angetrieben wird, weiß ich nicht, vermute es aber.

Vom Typ müßte es sich eigentlich um einen Cooch JC20 mit 1,25t Maximaltragkraft handeln.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
22.12.2011, 13:07 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

selten, aber an der Küste nicht unmöglich:
Ein englischer Jones 851 Mobilkran/-Bagger mit Seilgreifer in Brunsbüttel (Gegenüber der Innenstadt an der Schleuse des NOK - wird wohl ab und an noch zum Entladen vonan der Futtermitteln eingesetzt (Fotografiert im Oktober 2011).





Immer wieder ungewöhnlich, die für Jones-Krane charakteristischen Schutzringe an der Rädern. Sind die zur Reifenschonung oder als Kippsicherung bei Reifenplatzern?


Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 22.12.2011 um 13:09 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
22.12.2011, 14:21 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Menzitowoc postete Immer wieder ungewöhnlich, die für Jones-Krane charakteristischen Schutzringe an der Rädern. Sind die zur Reifenschonung oder als Kippsicherung bei Reifenplatzern?

Kippsicherung ja, aber nicht wegen Reifenplatzern: Mit diesen Ringen kann der Kran mit Last am Haken verfahren, ohne daß die Reifen zu stark einfedern.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
04.01.2012, 10:18 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

die beantwortete Frage nach dem Typ dieses Smith Raupenkrans/-seilbaggers stelle ich mal der Ordnung halber hier rein:


Zitat:
Menzitowoc postete
Hallo

kann jemand von Euch den genauen Typ dieses Raupenkrans identifizieren und auch erklären, woran er das erkannt hat.

Es handelt sich hier um einen englischen Smith-Raupenkran, der in Barnstaple in Cornwall an einem Schiffsentladeplatz am Rande der Innenstadt steht (Koordinaten: 51° 4´ 56,59" N, 4° 3´ 46,30" W).




Gruß Christoph


Zitat:
hans postete
Die raupe ist ein Smith 26.
Mehr Smith krane;
http://www.smith-cranes.nl/

Gruss, Hans

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 04.01.2012 um 10:19 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
14.09.2012, 10:27 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

Umzug aus dem Rätsel-Thread (Posting Nr. 1580):


Zitat:
Hendrik postete
Ich mach's mal nicht so schwierig.....man sieht ja, um was es sich hier handelt: Es ist offensichtlich ein Smith! Aber wer kann mir Informationen über diese Firma geben? Von wann bis wann gab es diese Firma? Was für Krantypen wurden gebaut (Traglasten)?










Zitat:
kraandoc postete

Zitat:
Hendrik postete Ich mach's mal nicht so schwierig.....man sieht ja, um was es sich hier handelt: Es ist offensichtlich ein Smith! Aber wer kann mir Informationen über diese Firma geben? Von wann bis wann gab es diese Firma? Was für Krantypen wurden gebaut (Traglasten)?

Der Hersteller war Thomas Smith & Sons von Rodley-Leeds England die heute nicht mehr existiert. Smith hat damals Raupenkrane, Seilbagger, Bagger, Mobilkrane, Teleskopkrane, Eisenbahnkrane und Hafenkrane gebaut. Die Bilder von Ihnen zeigen ein SMITH C 4050 Raupenkran mit 50 ton Traglast und konnte auch eingesetzt werden als Seilbagger und als Umschlagkran mit Greifer oder Magnet.


Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
kraandoc postete
Zitat:
Hendrik postete Ich mach's mal nicht so schwierig.....man sieht ja, um was es sich hier handelt: Es ist offensichtlich ein Smith! Aber wer kann mir Informationen über diese Firma geben? Von wann bis wann gab es diese Firma? Was für Krantypen wurden gebaut (Traglasten)?

Der Hersteller war Thomas Smith & Sons von Rodley-Leeds England die heute nicht mehr existiert. Smith hat damals Raupenkrane, Seilbagger, Bagger, Mobilkrane, Teleskopkrane, Eisenbahnkrane und Hafenkrane gebaut. Die Bilder von Ihnen zeigen ein SMITH C 4050 Raupenkran mit 50 ton Traglast und konnte auch eingesetzt werden als Seilbagger und als Umschlagkran mit Greifer oder Magnet.

Donnerwetter!

Danke für die umfangreiche und präzise Antwort!

gruß hendrik

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
14.09.2012, 10:33 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

auch dieser Jones Mobilkran muß umziehen (Posting Nr. 1180 im Rätsel-Thread):


Zitat:
Burkhardt postete
Hier vie Bilder von Nordjoey.

Aufgenommen im Hafen von Gilleleje in Dänemark.










Zitat:
Jens P. postete
Ist "Jones" der Krantyp oder ein Firmenname?
Mich würde auch interessieren, was die Ringe links und rechts der Reifen auf Bild 3 zu bedeuten haben.


Zitat:
Stephan postete
JONES ist ein britischer Kranhersteller. Kennt man vielleicht noch aus dem Sandkasten als es da ein gelb-blaues CORGI-Modell eines Teleskop-Kranes gab. Die Ringe an den Räder könnte ich mir als "Kantenschoner" vorstellen, um ein Überfahren der Kai-Kante zu verhindern und damit den Absturz ins Hafenbecken. Gesehen habe ich sowas allerdings auch noch nicht...

Gruß vom Rhein
Stephan


Zitat:
Vogel postete
Ich würde die Metallringe eher
für eine Art Absicherung bei Reifenschäden halten,
immerhin ist das Teil nur Einfach bereift.
So würde der Kran bei einem Platten mit aufgerichtetem
Mast nur unwesentlich absacken..
Kantenschutz inklusive..

Andreas

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
14.09.2012, 12:49 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

noch ein Kranrätsel zieht hierher (Posting Nr. 1862) - Ein einglischer Rapier H14 Industriekran:


Zitat:
Hendrik postete
Noch ein kleines Rätselchen:



Zitat:
kraandoc postete

Zitat:
Hendrik postete
Noch ein kleines Rätselchen:
...

Es ist ein RAPIER H 14 gebaut anfang 70er Jahre bei NCK-Rapier Ltd. in Ipswich England.


Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
kraandoc postete Es ist ein RAPIER H 14 gebaut anfang 70er Jahre bei NCK-Rapier Ltd. in Ipswich England.

Hammer.....nur "Rapier" hätte ja schon genügt.....


Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
14.05.2018, 15:33 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Thema: R-B International plc. Raupen-Seilbagger und Raupenkrane – Teil 1 von 4 – Prospektscan Gesamtprogramm 1993

Hallo,

aus meinem Prospektarchiv möchte ich Euch heute ein paar Scans von R-B International plc. zeigen. Das Unterthema „VC-Bagger“ findet Ihr im Baumaschinen Historisch-Thread ab Posting Nr. 392. Hier geht es um das Gesamtprogramm mit Schwerpunkt Raupenkrane und Raupenseilbagger.

R-B International plc. ist das Management Buy-Out von Ruston Bucyrus aus Lincoln/GB, welches nach 1985 die Kran- und Baggerfertigung fortgeführt hat.

Der hier gezeigte Prospekt über das Gesamtprogramm scheint aus dem Jahr 1993 zu datieren:


Direktlink zum RB Prospektscan 1993 - Titelseite


Direktlink zum RB Prospektscan 1993 – Seite 2
Bei der Darstellung des Programms zu den vollhydraulischen CH-Raupenkranen ist das Bild oben links besonders bachtenswert: Es zeigt einen CH 65 Raupenkran von Knaack aus Hamburg bei der Montage eines Hochregallagers. Bisher habe ich außerhalb dieses Prospektes keine Informationen über diesen Kran gefunden.


Direktlink zum RB Prospektscan 1993 – Seite 3
Die hier gezeigten mechanischen Raupenkrane bzw. Raupenseilbagger der CM-Serie entsprechen den alten Ruston Bucyrus Geräten, sind aber auf den Bildern teilweise mit neuen Kabinen zu sehen. Es handelt sich wohl ehr um überarbeitete Gebrauchtgeräte mit neuen Kabinen und hydraulischen Raupenunterwägen denn um vollständige Neubauten.


Direktlink zum RB Prospektscan 1993 – Seite 4
Was der genaue Unterschied der CH-E Seilbagger und CH-HD Trägergeräte zu den Standard-Maschinen ist, weiß ich nicht, aber ich vermute, es geht in erster Linie um die Hydraulikausstattung und Motorleistung, denn auch für die Standard-CH-Krane wird im Datenblatt der Greifer- und Schleppschaufelbetrieb angegeben.


Direktlink zum RB Prospektscan 1993 – Seite 5
Zu den sehr interessanten und ungewöhnlichen VC-(Variable Counterbalance)-Baggern habe ich in einem anderen Thread schon einiges zusammengetragen. Diese waren eine Entwicklung von Priestman und wurden nach später von R-B übernommen.


Direktlink zum RB Prospektscan 1993 - Rückseite
Noch mal etwas zur Gewichte von Rusten-bucyrus und später R-B International.

Gruß Christoph

P.S.: Burkhardt, ich bitte darum, ausnahmsweise hier mehr als die zugelassenen 5 Bilder in einem Posting zeigen zu dürfen, um die Übersicht zu wahren.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
14.05.2018, 15:35 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Thema: R-B International plc. Raupen-Seilbagger und Raupenkrane – Teil 2 von 4 – Prospektscan Gesamtprogramm 2008

Hallo,

hier habe ich noch ein Gesamtprogramm-Scan von R-B International plc., das inzwischen zu RB Cranes Ltd. umfirmiert wurde; datiert mit 2008.


Direktlink zum RB Prospektscan 2008 - Titelseite


Direktlink zum RB Prospektscan 2008 – Seite 2
Direktlink zum RB Prospektscan 2008 – Seite 3
Wie hier dargestellt, ist die Fertigung der CH-Raupenkrane in Lincoln inzwischen aufgegeben und nach Gateshead verlagert worden. Ich bezweifele aber, dass dort noch viele Krane gebaut wurden. Der Niedergang der Marke R-B war da schon zu weit fortgeschritten.


Direktlink zum RB Prospektscan 2008 – Seite 4
Direktlink zum RB Prospektscan 2008 – Seite 5


Direktlink zum RB Prospektscan 2008 – Seite 6
Direktlink zum RB Prospektscan 2008 – Seite 7
Das Programm der VC-Bagger ist inzwischen auf ein Grundmodell des VC-20 zusammengeschrumpft – siehe auch meine Postings im Baumaschinen historisch Thread.


Direktlink zum RB Prospektscan 2008 - Rückseite
Die beiden Bilder mit den VC-Baggern vor riesigen Flammen sehen so aus, als ob diese auch in Kuwait beim Löschen der brennenden Ölquellen nach dem zweiten Golfkrieg im Einsatz waren.

Gruß Christoph

P.S.: Burkhardt, ich bitte darum, ausnahmsweise hier mehr als die zugelassenen 5 Bilder in einem Posting zeigen zu dürfen, um die Übersicht zu wahren.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 14.05.2018 um 15:35 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
14.05.2018, 15:37 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Thema: R-B International plc. Raupen-Seilbagger und Raupenkrane – Teil 3 von 4 – Prospektscan Serviceprogramm 1993

Hallo,

zusammen mit dem Gesamtprogramm hat R-B International plc. auch einen Prospekt zu seinen Services herausgebracht. Dieser ist zwar nicht datiert; ich vermute aber, dass er auch in den frühen 1990iger Jahren aufgelegt wurde, den der Schwerpunkt ist die Ersatzteilversorgung und Aufarbeitung der alten Ruston Bucyrus Maschinen (mechanische Seilbagger und –krane).


Direktlink zum RB Service-Prospektscan - Titelseite


Direktlink zum RB Service-Prospektscan – Seite 2


Direktlink zum RB Service-Prospektscan – Seite 3


Direktlink zum RB Service-Prospektscan – Seite 4


Direktlink zum RB Service-Prospektscan – Seite 5


Direktlink zum RB Service-Prospektscan - Rückseite

Gruß Christoph
P.S.: Burkhardt, ich bitte darum, ausnahmsweise hier mehr als die zugelassenen 5 Bilder in einem Posting zeigen zu dürfen, um die Übersicht zu wahren.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
14.05.2018, 15:38 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Thema: R-B International plc. Raupen-Seilbagger und Raupenkrane – Teil 4 von 4 – Prospektscan CH Raupenkrane 1993

Hallo,

R-B International plc. aus Lincoln/GB – Nachfolgeorganisation ab 1985 von Ruston Bucyrus – hat damals die neue vollhydraulische CH-Raupenkranbaureihe entwickelt und 1993 diesen Prospekt herausgegeben, den es übrigens auch in einer rein deutschen Version gab. Wegen der etwas hölzernen Übersetzung stelle ich hier aber lieber die englische Originalversion ein.


Direktlink zum RB CH-Krane Prospektscan 1993 - Titelseite
Auf dem Titelblatt ist ein R-B CH65 Raupenkran in Knaack-Farbe bei der Montage eines Hochregallagers gezeigt. Wie lange hatte Knaak diesen Krane?


Direktlink zum RB CH-Krane Prospektscan 1993 – Seite 2


Direktlink zum RB Prospektscan 1993 – Seite 3
Auf dem Bild unten rechts ist als Fotodatum des Knaack CH-65 Raupenkrans der 14. April 1993 verzeichnet. Kann sich jemand an diesen Kran erinnern?


Direktlink zum RB Prospektscan 1993 – Seite 4


Direktlink zum RB Prospektscan 1993 – Seite 5


Direktlink zum RB CH-Krane Prospektscan 1993 - Rückseite
Zur damaligen Zeit gab es für alle Raupenkrane der CH-Serie vom kleinen CH-40 bis zum großen CH-100 nur eine festabgespannte Hauptauslegerverlängerung. Eine richtige Wippspitze wurde erst später für das neue Spitzenmodell CH-135 angeboten.

Gruß Christoph

P.S.: Burkhardt, ich bitte darum, ausnahmsweise hier mehr als die zugelassenen 5 Bilder in einem Posting zeigen zu dürfen, um die Übersicht zu wahren.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
06.03.2020, 23:01 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier mal ein Ruston Bucyrus 30-RB aus der Schweiz....leider sehr eingekeilt:






Dieser Post wurde am 06.03.2020 um 23:01 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
07.03.2020, 23:23 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und hier ein weiterer Ruston Bucyrus aus der Schweiz, ein 22-RB aus dem Jahr 1964.

In der Earthmover Encyclopedia ist zu lesen, dass dieser Baggertyp ab 1950 gebaut wurde und mit 10.200 Einheiten quasi ein Bestseller war.

Vertrieb und Service für die Schweiz übernahm seinerzeit die Robert Aebi AG.












Dieser Post wurde am 07.03.2020 um 23:26 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
07.03.2020, 23:37 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hinten quer im Heck ist ein eigener RUSTON & HORNSBY 4-Zylinder-Dieselmotor eingebaut. Der Motortyp ist "4YEN".

Ich finde im Internet leider keinen Hinweis auf das Hubvolumen; vielleicht kann jemand aushelfen? Der Motor ist geradezu riesig für einen 4-Zylinder, ich schätze den Hubraum auf mindestens 10L.

Die Vollast-Nenndrehzahl beträgt 1200 rpm:










Und hier noch ein Blick auf die Trommelbremsen der Seilwinden:


Dieser Post wurde am 08.03.2020 um 00:15 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
10.03.2020, 22:41 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Menzitowoc postete


.
.
Direktlink zum RB Prospektscan 1993 – Seite 3


Auf dem Bild unten rechts ist als Fotodatum des Knaack CH-65 Raupenkrans der 14. April 1993 verzeichnet.
Kann sich jemand an diesen Kran erinnern?

.
.
.
Beim Durchstöbern dieses Threads und meines Archivs finde ich gerade zwei Bilder des Knaack'schen Ruston-Bucyrus CH-65.

(Ich weiss nicht, woher die Bilder kommen, somit kann ich leider keine ©-Quelle angeben):




Dieser Post wurde am 10.03.2020 um 22:44 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung