Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » Händler reagiert nicht ? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ]
025 — Direktlink
28.12.2012, 15:34 Uhr
robertd



Wenn ich Händler wäre würde ich auch nichts anderes als Vorkasse oder evtl. noch Nachnahme anbieten.
Ein Kumpel von mir ist z.B. selbstständig und verkauft seine Sachen zwar per Versand, aber aufgrund dessen, dass es sich zu fast 100% um individuell zusammengestellte bzw. angefertigte Waren handelt, ausschließlich über direkten (Telefon, E-Mail) und persönlichen Kontakt zu seinen Kunden, ohne die dazwischengeschaltete "Anonymität" eines Onlineshops. Je nach Gefühl und Laune liefert er dabei - gerade bei kleineren Bestellungen - auch gegen Rechnung. Es ist zwar gottseidank nicht die Regel, aber dennoch immer wieder erstaunlich, wie er da bei manchen Kunden wochen- oder monatelang hinterherrennen kann, um eine Rechnung von wenigen Dutzend EUR bezahlt zu bekommen. Wenn man hier jedes Nachfragen, jede geschriebene E-Mail usw. zusammenzählt, dann kommen da am Ende ein paar Stunden zusätzliche Arbeit zusammen, die einem keiner bezahlt (sofern man sich als Händler bemüht und nicht nach der zweiten Mahnung gleich das Inkassobüro losschickt).

Wenn man das nun auf einen normalen Onlineshop umlegt, der mit überall erhältlicher Standardware handelt, und jedem bei der Erstbestellung Zahlung auf Rechnung ermöglicht, dann möchte ich gar nicht wissen, wieviel Arbeit man da mit dem Inkasso letzten Endes hat.

Was ich persönlich mir noch vorstellen könnte wäre, dass eine Zahlung auf Rechnung für Stammkunden möglich ist - das aber dann auch nur, wenn der Betreffende innerhalb einer gewissen Zeitspanne einen gewissen Umsatz generiert und dabei keine wie auch immer gearteten Probleme verursacht hat.

Als Kunde bin ich es eigentlich gewohnt, gegen Vorkasse zu bestellen und habe eigentlich kein Problem damit. Ich kann mich an lediglich einen Fall erinnern, wo ich keine Ware bekam und erst nach mehrmaligen bösen Anrufen und wochenlanger Wartezeit mein Geld wiedersah - und das war interessanterweise bei einem alteingesessenen und bekannten Computerhändler, der schon seit Jahrzehnten im Geschäft und eigentlich kein Billigheimer ist.
Ansonsten schaue ich bei Ebay natürlich auf die Bewertungen, und bei Onlineshops eben auf so Sachen wie ein vollständiges Impressum und eine seriöse Gesamterscheinung, bzw. auch auf Meinungen, die sich via Google in Foren finden lassen. Bislang ging dabei von der einen Ausnahme abgesehen alles gut - und wenn das doch mal nicht der Fall sein sollte, dann habe ich denke ich als Kunde wesentlich bessere Karten als der Händler - meine Überweisung kann ich im Zweifelsfall schließlich wasserdicht und 100%ig nachweisen.
Andererseits habe ich dann auch noch die interessante Erfahrung gemacht, dass es auch wenige Händler gibt, die von sich aus gar keine Auswahl bieten, sondern ohne weitere Rückfrage direkt auf Rechnung liefern - und das bei Erstkunden und Beträgen von mehreren 100 EUR. So ein Vertrauen erstaunt mich dann immer wieder, und natürlich bemühe ich mich in solchen Fällen, die Rechnung so schnell wie es geht zu begleichen. Gerade bei diesen Händlern wäre es interessant, wie lange diese im Durchschnitt auf die Bezahlung warten müssen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
30.12.2012, 17:22 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Ein weiterer Grund scheint zu sein, daß viele Händler anscheinend keine Lust habe, die Gebühren für diverse andere Zahlungsarten zu bezahlen. Richtig schön deutlich habe ich das bei einem Versandhändler erlebt, bei dem ich 17.12.2012 Elektromaterial im Wert von gut 1.600,- EUR bestellt habe. (Siedle ist halt teuer... ) An Zahlungsarten kostenlos war nur Vorkasse. Paypal, Kreditkarte, Bankeinzug und was sonst noch so alles angeboten war, kostete einen "Zahlartzuschlag" von ca. 30-60€!.
Ich habe mich trotz der 30€ für Bankeinzug entschieden (weil ich das im Fall von Problemen notfalls "mit Gewalt" wieder zurückbuchen lassen kann). Der Händler war dann mit dem Abbuchen auch sehr schnell bei der Hand, nämlich am 19.12., also zwei Tage später. Da das bestellte Material aber nicht vollständig am Lager war/ist, ist die Lieferung erst für KW2 in 2013 angekündigt. (Mit anderen Worten: ich habe dem Händler quasi ein zinsloses Vier-Wochen-Darlehen über mehr als 1.600,- EUR gewährt.)
Unnötig zu erwähnen, daß ich da kein zweites Mal bestellen werde, auch wenn der Shop ansonsten recht günstig ist.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
30.12.2012, 19:00 Uhr
Ralf_S

Avatar von Ralf_S

Hallo Sebastian
Warum ist den Bankeinzug so teuer? Und hätte der Händler nicht erst nur das abbuchen können was er auf Lager hat? Manchmal verstehe ich es nicht.
Gruß Ralf
--
Gruß Ralf
Bob der Baumeister
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
30.12.2012, 19:36 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Ralf_S postete
Warum ist den Bankeinzug so teuer?

Offensichtlich berechnet der Händler diese "Zahlartzuschläge" prozentual zu Warenwert. Wenn ich mir dort testweise nur einen Artikel für ~650€ in den Warenkorb lege, beträgt der Zuschlag auch "nur" €6,48
(BTW: Ich muß mich korrigieren: bei meiner Bestellung war der Zuschlag auch "nur" knapp €16,-.)
Entweder versucht der Händler so, sein Ausfallrisiko finanziell in den Griff zu bekommen, oder er gibt die Gebühren, die für ihn bei den Zahlungsdienstleistern anfallen, auf diese Art an die Kunden weiter.


Zitat:
Ralf_S postete
Und hätte der Händler nicht erst nur das abbuchen können was er auf Lager hat? Manchmal verstehe ich es nicht.

Ich auch nicht. Muß ich aber auch nicht. Ich muß mir für die Zukunft nur einen anderen Händler suchen.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
04.01.2013, 12:10 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on


Zitat:
wsi-fan postete

Zitat:
matze-on postete
demnächst auch wieder littletruckworld

Wird es den Shop wohl wieder "offiziell" geben?

Ja, Oliver ist nun wieder online: http://www.lkw-modelle.com/
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
04.01.2013, 15:09 Uhr
Gast:wsi-fan
Gäste


Oh fein Die Lösung mit den Newslettern war zwar nett, aber nicht optimal.
Dieser Post wurde am 04.01.2013 um 15:10 Uhr von wsi-fan editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
03.11.2015, 16:21 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

Moin Moin,

ich pack´s mal hier mit rein:

Wie sind eigentlich so eure Erfahrungen in Sachen Service von Händlern? Ich habe nämlich schon länger die Erfahrungen gemacht, das speziell Modellbauhändler (bis auf ganz wenige Ausnahmen) dieses Wort gar nicht mehr in Ihrem Wortschatz haben.

Hier mal ein Beispiel:

Wenn ich von einem Händler ein Modell bekommen habe, welches diverse Mängel aufweist, kontaktiere ich den Händler und bitte um Umtausch. Die Ware wurde bereits vor Lieferung bezahlt. Wie würdet Ihr nun die Abwicklung seitens des Händlers erwarten? Welche Fristen sollte er eure Meinung nach einhalten? Wer trägt die Rücksendekosten, usw....?

Dabei wäre noch zu unterscheiden, was das Gesetz vorschreibt oder wie man es von einem guten Händler erwartet!

Ich frage danach, weil ich einfach mal wissen möchte, ob meine Ansprüche zu hoch sind oder ob ich sie in so einem Fall doch etwas herunterschrauben sollte...! Bin gespannt auf eure Meinungen!
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land

Dieser Post wurde am 03.11.2015 um 16:22 Uhr von matze-on editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
03.11.2015, 17:29 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Wie beschreibt der betreffende Händler denn im Kleingedruckten seinen Service?


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
03.11.2015, 18:00 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

Eigentlich gar nicht! Im Grunde nur, das er sich so verhält, wie das Gesetz es verlangt. Es geht mir aber auch nicht um diese eine Sache und um das, was Gesetz ist, sondern eher um das Allgemeine Verhalten eines Händlers.

Ich erwarte zum Beispiel, das Ankündigungen eingehalten werden, das Reklamationen von bereits bezahlten Waren zügig abgewickelt werden und vor allem finde ich einen gewissen Informationsfluß wichtig ohne ständig hinterher laufen zu müssen, wie es denn nun weiter geht...! Ich kann mich auch noch an Zeiten erinnern, wo das selbstverständlich war.
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034 — Direktlink
03.11.2015, 19:50 Uhr
FridolinsFlotte



bei ebay zb.
wenn man was verkauft, - und es gibt probleme
warum auch immer.....sollte man reden - von beiden seiten her.
wirkt wunder....
aber da gibt es diese po löcher (tut mir leid für diesen ausdruck)
die regen sich auf sehen ihren fehler nicht ein und promt bekommt man eine
negative bewertung.
umgekehrt habe ich als verkäufer keine möglichkeit mich dagegen zu wehren.
toll ne?
zu den händlern im internet, - (gerade im modellbau gibt es unzählige davon)
ein bekannter händler nimmt 20€ paypal gebühren.
kein witz...
manchmal ist es ein glücksgriff....
nunja

das war mein senf dazu :-)
euch noch ein schönen abend
--
Nimm es hin.........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035 — Direktlink
03.11.2015, 20:22 Uhr
timberjack

Avatar von timberjack

Hallo Matze,

zu diesem Thema "Modellhändler und Ihr Service" könnte ich dir einiges nennen.

Ich habe schon auf eine schriftliche Anfrage und Reservierung eine Mail mit Bestätigung bekommen. Auf meine Nachfrage warum sich keiner mehr meldet, konnte man sich an nichts mehr erinnern und es wurde sogar abgestritten jemals eine Mail gesendet zu haben. Nach dem zusenden des Schriftverkehrs meinerseits, wurde sich von Seiten des Händlers nicht mehr gemeldet.

Auf eine Anfrage zu einem anderen Modell wurde mir vom Händler gesagt, es wäre ausverkauft und würde es auch nicht mehr geben. Komisch war nur, dass das Modell noch beim Hersteller, wie auch bei anderen Modellhändlern gelistet und vorrätig war.
Es gibt Händler die haben es dem Anschein nach auch nicht mehr nötig einen Bagger für 150,00€ verkaufen zu wollen.

Momentan bin ich zufrieden mit den Händlern von denen ich meine Modelle beziehe. Auch der Service ist prima, wenn es Probleme gibt sende ich das mängel Modell hin und bekomme umgehend Ersatz, kostenfrei.
Man muss auch nicht immer bei einem und dem selben bestellen.



Gruß
timberjack
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036 — Direktlink
19.03.2016, 18:44 Uhr
pb.trader



Hallo Forengemeinde,

hat jemand in letzter Zeit mal was bei HTM bestellt und Erfahrungen gleich
welcher Art mit Herrn Klüter gemacht ?

Habe folgendes Problem, im August 2015 MB Max Bögl bestellt mit
entsprechendem Rabatt, sofort gezahlt. Warte seit der Auslieferung auf das Modell.

Laut HTM waren alle Bögl Modellle mehr oder weniger mangelhaft und sind zurückgegangen. Habe im Glauben das Modell zu erhalten mir es auch sonst nirgendwo bestellt bzw. gekauft.

Jetzt kommt das Angebot Geld zurück. Das ist ok, davon habe ich aber
kein Bögl Modell.
Ich finde das ganze schon sehr merkwürdig.
Gruß
pb.trader
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037 — Direktlink
19.03.2016, 19:29 Uhr
sachse




Zitat:
pb.trader postete


Laut HTM waren alle Bögl Modellle mehr oder weniger mangelhaft und sind zurückgegangen
pb.trader

sagt doch alles
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038 — Direktlink
19.03.2016, 20:15 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Ich staune grad auch wieder ...!

Offenbar hat sich "der Fall Klüter" immer noch nicht über gewisse Grenzen hinweg herum gesprochen ...



.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039 — Direktlink
19.03.2016, 20:58 Uhr
pb.trader



Bin schon eine Weile im Forum,
kann mich erinnern das Herr Klüter mal hier im Forum gelistet war.
Habe ich da bestimmte Hinweise oder Aussagen verpasst ?

Gruß
pb.trader
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
040 — Direktlink
19.03.2016, 21:41 Uhr
Mimmo

Avatar von Mimmo

HTM ist auch auf Ebay nimmer.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041 — Direktlink
19.03.2016, 21:46 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Man kann bei HTM kaufen, ja. Man kann sich aber auch einen Lottoschein holen. Die Chancen sind dabei sicher geringer, etwas zu gewinnen. Aber dafür ist der persönliche Schaden auch erheblich kleiner ...



.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
042 — Direktlink
26.03.2016, 19:44 Uhr
Truckfan

Avatar von Truckfan

Weiß jemand was bei HTM los ist??? Ich warte jetzt seid geschlagenen 10 Wochen auf ein Modell, das ich zwei Tage nach Rechnungserhalt bezahlt habe. Auf Anrufe keine Reaktion, auf Email keine Reaktion, über FB kommt mit viel Glück selten eine Antwort.
--
Gruß Frank
LTM 1350-6.1 mein Lieblingskran!!!

Das Copyright liegt einzig und allein bei mir!!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
043 — Direktlink
26.03.2016, 20:05 Uhr
stader73



Hm, ich hatte auch die Probleme, muss aber sagen, dass ich innerhalb von 1 Woche mein Geld zurück hatte. Und das waren 4 Modelle.
Gruss
Christian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
044 — Direktlink
15.05.2016, 15:04 Uhr
Roland



Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Modelleisenbahn CMS (auch als Chiemgauer Modellbahnstübchen bekannt).
Am Donnerstag vor Ostern habe ich mehrere unbedruckte Herpa Modelle (in weiß) bestellt und auch gleich nach Erhalt der Rechnung bezahlt. Da die darauffolgende Woche durch Ostern verkürzt war, rechnete ich schon damit, das die Lieferzeit länger dauern wird.
Auf meine höfliche Nachfrage (Anfang April) wurde mir am 06.04. mitgeteilt, das die Modelle in der gleichen Woche verschickt werden. Eine Woche später Anruf beim Händler, weitere Verzögerung, daraufhin habe ich die 1. Aufforderung die Modelle bis zum 20. zu liefern geschickt.
Eine 2. Aufforderung mit der Androhung vom Kaufvertrag zurückzutreten blieb folgenlos. Antwort am 27.04: Die Modelle mussten wegen Lackierfehler zurückgeschickt werden, sobald wir Ersatz haben, senden wir sie ihnen zu.
Der Verkäufer war bisher immer sehr zuverlässig. Wie würdet Ihr vorgehen? Es handelt sich um eine Summer von ca. 30 Euro.
Vielen Dank für Eure Antworten.
Gruß
Roland
--
Qualität aus Franken: Herpa, MAN, adidas, NZG, Conrad, Schaeffler, Preiser, Puma, Faun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
045 — Direktlink
15.05.2016, 16:05 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

Lackierfehler bei weißen unbedruckten Herpa Modellen? Habe ich da was verpasst? Hört sich für mich nach merkwürdigen Ausreden an. Geld zurückfordern, egal ob 10, 20 oder 100 Euronen!
Reagiert er nicht, Anwalt einschalten, sofern Du eine Rechtschutzversicherung hast. So habe ich es auch mal mit einer nahezu identischen Summe durchgezogen. Es gibt leider manchmal Händler, die 30,00 EUR als Peanuts betrachen und davon ausgehen, das der Kunde bei dem geringen Betrag keine weiteren Schritte einleitet. Und genau solchen Händlern muss man meiner Meinung nach auf die Pelle rücken...!
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
046 — Direktlink
21.05.2016, 22:55 Uhr
Roland



Hallo Matze,

danke für Deine Antwort. Ich bin jetzt vom Kaufvertrag zurückgetreten und habe ihn aufgefordert mir bis kommenden Freitag das Geld zurück zu überweisen. Mal schauen, ob er dem nachkommt. Schade, bisher hatte alles gut geklappt, viel Auswahl zu günstigen Preisen.

Gruß aus Franken


Roland
--
Qualität aus Franken: Herpa, MAN, adidas, NZG, Conrad, Schaeffler, Preiser, Puma, Faun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
047 — Direktlink
17.06.2016, 21:58 Uhr
Manni-61



Hallo,
Ich möchte hier auch mal etwas Positives loswerden.

Nachdem in Post 045 etwas negatives über Modelleisenbahn CMS berichtet wurde, habe ich am Freitag 10.06. Modelle mit leichtem Magengrummeln, bestellt und per Vorauskasse bezahlt.
Am Mittwoch bekam ich eine Mail das die Ware in den Versand geht und heute am Freitag nach 5 Werktagen kam das Paket an.

Top-Ware original verpackt und zum günstigen Preis.
Ich persönlich bin mit dem Händler sehr zufrieden.
--
Gruß aus Neumünster

Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
048 — Direktlink
17.06.2016, 22:10 Uhr
Roland



Hallo,

mein Feedback istleider etwas verspätet aber meine Bestellung ist doch noch nach einer langen Lieferzeit eingetroffen.

Was besser laufen könnte, wäre die Kommunikation. Ansonsten ist CMS ein guter Händler mit fairen Preisen.

Gruß

Roland
--
Qualität aus Franken: Herpa, MAN, adidas, NZG, Conrad, Schaeffler, Preiser, Puma, Faun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
049 — Direktlink
27.08.2016, 18:14 Uhr
Tristan S.

Avatar von Tristan S.

Von dem Händler "Peters Automodelle" bin ich sehr enttäuscht.
Ich habe vor 6 Tagen einen, als "Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl" gekennzeichneten Artikel bestellt, doch nach der Bestellbestätigung nichts mehr gehört. Eigentlich sollte die Rechnung mit dem Preis (Artikel & Versand) per Mail eintreffen...

Telefonisch ist niemand erreichbar, erst auf Nachfrage erreichte mich dann endlich eine, bezeichnen wir es mal als "lasche", Antwort.
Artikel wohl doch nicht auf Lager...

Sehr schade.

Viele Grüße
Tristan S.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ]     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung