Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/87 » Turmdrehkrane CNC-cutted » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
000 — Direktlink
21.03.2013, 20:47 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Servus zusammen,

mein erster Post im 1:87er Bereich ;-) Bis dato war ich eigentlich nur mit 1:50er Modellbau beschäftigt (mit einer kleinen Exkursion im Maßstab 1:120), nun will ich`s aber auch mal mit diesem Maßstab probieren.

In nächster Zeit will ich hier kleine Bauberichte von verschiedenen Turmdrehkranen posten. Das erste Modell wird ein Flat-Top Kran von Liebherr sein, der 250 EC-B Litronic.
Dieses Modell hatte ich seinerzeit schon in 1:50 gebaut. Das Modell war zum Großteil CNC gefräst, allerdings waren noch viele Bauteile (Turmsegmente) per Hand und mittels Schablonen zusammengebaut.

Im Maßstab 1:87 sollen nun aber alle Bauteile komplett gefräst werden. Weiterhin soll die Detaillierung so groß wie möglich erfolgen, was in diesem Maßstab sicher eine Herausforderung werden wird.

Die Konfiguration des 250 EC-Bs will ich erst mal klein wählen. Die Turmelemente kommen aus der 256 HC Reihe, voraussichtlich 8x 4,14m Elemente + Unterwagenturmstück. Damit dürfte das Modell knapp 50 cm hoch werden. Weiterhin plane ich 50m Auslegerlänge, was eine Gesamtbreite im Modell von ca. 80 cm ergeben wird.

Die Planung des Modells mit CAD habe ich schon begonnen. Erstaunlicherweise komme ich selbst in diesem kleinen Maßstab auf jede Menge kleine Bauteile. Allein der Unterwagen mit Fußballast besteht schon aus 74 Einzelteilen.

In Kürze werde ich auf meiner Seite noch eine Bilder dazu online stellen, hier schon mal ein kleiner Auszug vom Bau des Unterwagens







--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 21.03.2013 um 20:47 Uhr von tomreh editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
21.03.2013, 22:05 Uhr
refo-tech.de



Hallo,
Top Arbeit, vom feinsten

Gruß
Bernhard
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
21.03.2013, 22:21 Uhr
karsten schmidt



deiner Meinung.da werd ich jetzt mal genau hinschauen da kann ich was lernen,
--
Immer auf der suche.
Goldhofer.(rot)
Goldhofer(weiss)
Albedo-Tieflader weiss und rot.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
22.03.2013, 10:00 Uhr
Gunder

Avatar von Gunder

Ui, ich bin BEGEISTERT! Und ich bin neugierig: wie machst du das? Hast du selbst eine Fräse oder gibst du das in Auftrag? Ist das dann nicht recht teuer?

Ist der Mast je Seite einfach aus einer Platte geschnitten, also Holme und Streben zusammenhängend? Bleiben da nicht Rundungen in den Knoten? Oder ist der Mast aus vielen Einzelteilen zusammengesetzt?

Ich hoffe, du erläuterst das noch ein bischen...

Gruß Gunder
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
22.03.2013, 17:44 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Hallo Gunder,
hast Du Dich mal bei Tom durch seine unten aufgeführten Links durch geklickt?

Sehr anschaulich, was dort geboten wird!
Insbesondere diese Seite wird deine Frage wahrscheinlich mehr als beantworten.

Beim Anblick von Toms Arbeiten, in Ehrfurcht erstarrten Grüßen,
Thorsten
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
22.03.2013, 20:20 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

richtig, die einzelnen Bauteile sind gefräst, mit einer kleinen CNC Portalfräse.
Im Prinzip werden die Turmsegmente aus 4 Seitenteilen hergestellt. Vom Aufbau also recht simpel.
Innen kommen dann noch ein paar Anbauteile rein (Leitern, etc...), fertig.
Da komme ich aber noch genauer darauf zurück, wenn ich die Turmelemente vorstelle, bzw fertig gebaut habe.
In diesem Fall wird jedes Seitenelement aus 0,75mm Plattenmaterial heraus gefräst. Die Streben haben eine Stärke von 0,8mm.
Mit einem eingesetzten Fräser von 0,6mm sind die Rundungen an den Knoten aber kaum sichtbar. Herstelltechnisch sind diese aber nicht vermeidbar. Diese liegen immer Radius des eingesetzten Fräsers.

Hier noch ein Bild zu den Seitenteilen des Unterwagen Turmstücks.


--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
24.03.2013, 12:47 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Mahlzeit zusammen,

beim Bau der Turmstücke habe ich mich entschieden, diese immer in 4er Sektionen zu bauen. Also 4x 256 HC Turmstücke a 4,16m ergeben eine gefräste Turmsektion. Im Modell mit einer Gesamtlänge von ca. 19cm.
Dies scheint mir die komfortabelste Bauvariante zu sein, zusätzlich erhöht sich dadurch Stabilität des kompletten Turmes sowie die Passgenauigkeit in der Lotrechten.
Die Turmsektionen werden aus vier Seitenteilen erstellt, zusätzlich mit Innenpodesten und Steigleitern. Die Podeste selbst bekommen zur Detaillierung Handläufe und die Leitern einen Bügelschutz.
Beim Einbau ist das zwar etwas fummelig, da die Handläufe nur eine Stärke von 0,5mm besitzen, aber dafür entlohnt das Gesamtbild.

Unterm Strich ergibt sich eine wirklich stabile Konstruktion, auch gegen Torsion.

Anbei eine kleine Bilderauswahl:






--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:46 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
24.03.2013, 17:25 Uhr
AnatoliyKiev



very interesting process of construction.
I ask for more photos of building sections.
thanks
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
24.03.2013, 19:51 Uhr
Ulrichkober



Hallo Tom.

der Kran wird wieder ein klasse Modell, echt genial was man mit einer CNC -Fräse alles so machen kann echt super-

gruß ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
25.03.2013, 11:25 Uhr
hendrik mayer



Saubere Arbeit,das sieht nach viel Detailarbeit am Rechner aus was!?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
25.03.2013, 19:52 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

ja, die Hauptarbeit ist tatsächlich am Rechner. Studie des Originals, Maße umrechnen, Pläne zeichen, Fräsdateien erstellen, etc...
Anschließend kommt erstmal die Fräsarbeit mit der CNC Maschine.
Da rückt der Modellbau schon fast in den Hintrgrund. Gebaut wird erst am Schluss, wenn alle Bauteile gefräst vorliegen.
Man kann fast sagen, auf eine Stunde Modellbau kommen ca. 7 Stunden oder mehr am PC und der Fräse.
--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
25.03.2013, 20:02 Uhr
Andre Schirmer

Avatar von Andre Schirmer

Ich bin wieder total platt.

Der Turm das Fundamentkreuz ach was schreib ich da. Es sieht alles wieder klasse aus.
Bin auf den weiteren verlauf gespannt.

Schöne Grüße aus
Leipzig
--
Tuuuunnäääääl, fährsde rein, wirds duuuunkääääl.... fährsde raus, wirds hääääääll, Tuuuuunnäääääl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
25.03.2013, 20:54 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112

Einfach nur geil!
Sehr präzise und detaillierte Arbeit. Ich bin absolut begeistert!!!
--
MfG

Philip
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
28.03.2013, 18:34 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Nabend,

die Drehbühne wird das Kernstück des Flat-Top Kranes. Dieses möchte ich so hochdetailliert erstellen, wie nur möglich.
Mit CAD habe ich die Drehbühne schon fast fertig konstruiert, jetzt beim Fräsen der Bauteile merkt man, dass die winzigen Einzelteilchen in natura echt tückisch sind und der Zusammenbau echt eine ruhige Hand fordert. Am PC selbst merkt man das ja nicht, wenn die Bauteile konstruiert werden...

Die Drehbühne erstelle ich komplett modular. So lassen sich die jeweiligen Baugruppen, wie z.B. Kabine, Kabinenpodest, Schaltschrankpodest, etc... separat zusammenbauen und vorab getrennt lackieren.

Hier mal ein paar Bilder von der halbfertigen Drehbühne.






--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:47 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
28.03.2013, 19:30 Uhr
ChefvonsGanze

Avatar von ChefvonsGanze

Hallo Tom!

Deine 1:50 Fräsungen waren schon genial und die habe ich mir (obwohl eigentlich nicht mein Maßstab) sehr gerne angesehen! Aber das hier setzt nochmal einen oben drauf! Weltklasse im Spitzentempo! Weiter so!


Gruß aus dem Sauerland

Andreas
--
Links & Fotos zu den Themen Schwerlast, Modellbau und Eisenbahn gibt´s bei
http://www.chefvonsganze.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
30.03.2013, 13:05 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Mahlzeit,

Die Drehbühne des 250er ist nun auch fertig. Auf den Fotos kommt das leider gar nicht so rüber, wie "putzig" das alles in diesem Maßstab wirkt.
Da bin ich selbst fast ein bisschen überrascht.

Eigentlich müssen jetzt nur noch die seitlichen Podeste für Kabine und Schaltschrank ran, ein paar Trittbleche, etc.
Da diese aber andersfarbig lackiert werden, klebe ich die restlichen Bauteile erst nach der Lackierung an.

Hier ein Bilderupdate:





--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:47 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
31.03.2013, 18:27 Uhr
Sven Leist



Saubere Leistung!
BTW: Das mit den Rundungen im Turmfachwerk durch den Fräßbohrer ist nicht wirklich schlimm - Stichwort Schweißnaht.
Das ist am Original genau so, und daher auch im Modell kein Problem
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
01.04.2013, 12:43 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Sven, unterm Stich merkt man es auch nicht. Auf den Fotos sieht das alles recht groß aus. In real musst du aber schon mit einer Lupe ran, wenn du einen Innenradius an den Knoten von 0.3mm feststellen willst.

Hier noch ein Bild der Drehbühne mit Anbauteilen.
Gesamtbreite der Drehbühne ca. 7cm.


--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
01.04.2013, 13:52 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Ich glaube, ein wirklich passendes Anschlußprojekt wäre der brandneue 1000 EC-B. Würde mich allerdings eher wundern, wenn Tom diesen Gedanken nicht schon lange vor mir gedacht hätte ...


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
01.04.2013, 19:56 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Anschlußprojekt? ;-)
wäre schon anmaßend, wenn ich hier Bilder vom Bau des 1000er EC-Bs posten würde, wenngleich das Original erst in zwei Wochen offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Nene, der dicke Brummer kommt irgendwann später - aber er kommt !! (vielleicht mit einer kleinen Enercon-WEA im Dio?)

Folgen wird erst ein kleiner EC-H.
--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 01.04.2013 um 19:58 Uhr von tomreh editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
02.04.2013, 14:17 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan


Zitat:
tomreh postete

... - aber er kommt !! (vielleicht mit einer kleinen Enercon-WEA im Dio?)

...

Genau das war mein eigentlicher Gedanke, wo es doch inzwischen schöne, maßstäbliche WKA gibt ...

Da bin ich ja mal sehr gespannt.


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
05.04.2013, 18:23 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Nabend,

der Ausleger vom 250 EC-B ist fertig konstruiert und die Bauteile sind gefräst.
Durch die kompakte Bauweise lassen sich die Einzelkompontenten recht zügig zusammen bauen.
Anbei zwei Bilder vom Ballastträger, übers Wochenende kommen dann noch die Laufstege und Geländer dazu.

Hätte nicht gedacht, dass der kleine Maßstab so viel Spass macht! Dadurch, dass alles so klein ist, kommt man echt schnell voran...




--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:47 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
05.04.2013, 19:28 Uhr
Piekaaah



Hallo Tom,

Wirklich super gemacht, und das mit so viele detail!
Ein traum modell, ich hoffe das es sowas im handel geben solte.

Mit freundliche grussen,

Mark.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
07.04.2013, 13:23 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Mahlzeit,

fertig ist er, der Gegenausleger.

Die Geländer sind alle modular, können also separat lackiert werden. Als Laufgitter habe ich dem Kran ein Lochblech spendiert, das trägt noch ein bisschen zur feinen Detaillierung bei.

Hier ein kleiner Bilderauszug, einige weitere hab ich auf meiner Seite hochgeladen.






--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:47 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
07.04.2013, 13:26 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Wenn ich bedenke, dass das alles 1:87 - Wahnsinn!


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ 1/87 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung