Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Eisenbahn » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] -36- [ 37 ]
875 — Direktlink
23.12.2019, 06:35 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef

Hier noch ein kleiner Bildbericht zum Abtransport der historischen Wagen vom "Restaurantzug" der Firma Möbel Hesse in Garbsen bei Hannover.
Ausgeführt wurde das ganze durch die Firma Schwarze mit Unterstützung von BKL. Kahl hat den Transport Richtung Moers gefahren.








Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
876 — Direktlink
23.12.2019, 06:37 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
877 — Direktlink
23.12.2019, 06:39 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
878 — Direktlink
23.12.2019, 06:48 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
879 — Direktlink
23.12.2019, 06:49 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
880 — Direktlink
23.12.2019, 06:53 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef









Die Lok selber verbleibt erst einmal auf ihrem angestammten Platz. Die Wagen sollen betriebsfähig aufgearbeitet werden. Zumindest einer der beiden Speisewagen. Aber ob sich das alles so umsetzen lässt wird die Zeit zeigen.

VG
Stephan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
881 — Direktlink
23.12.2019, 08:52 Uhr
Ch. Romann



Hallo Stephan,

immerhin gehen die Wagen nicht in den Schrott .
Eine betriebsfähige Aufarbeitung nach so langer Standzeit im Freien, da darf man aber wirklich skeptisch sein.

Danke für den Bildbericht !
--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
882 — Direktlink
23.12.2019, 09:22 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef

Die Firma Möbel Hesse hat die Wagen der Stiftung "Historischer Eisenbahnpark Niederrhein" übergeben bzw. gestiftet. Die verfügen ja schon über einige historische und betriebsfähige Fahrzeuge. Auch ist dort eine Menge Fachwissen und Erfahrung mit solchen Fahrzeugen vorhanden.
Von daher stehen die Chancen für zumindest einen der beiden Speisewagen nicht so schlecht. Das zweite Fahrzeug müsste dann aber wohl als Ersatzteilspender herhalten.
Übrigens wird die 38 nun ebenfalls von der Stiftung betreut. Die kommen ein oder zweimal im Jahr nach Garbsen und pflegen die Maschine.
Somit bleibt auch hier zu hoffen das der gute Zustand der Lok noch einige Jährchen erhalten bleibt.

VG
Stephan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
883 — Direktlink
23.12.2019, 14:56 Uhr
Ch. Romann



Joh,

also die P8 kann man getrost als tip-top im Zustand bezeichnen, zumindest doch als Denkmallok. Ich freue mich auch über jedes Stück, was erhalten bleibt. Umso mehr wenn sogar noch richtiger Betrieb damit möglich ist.
--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
884 — Direktlink
23.12.2019, 15:54 Uhr
UTB



Ist der Friedhof hier schon bekannt?

https://www.zeitbrueche.de/ausrangiert.html
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
885 — Direktlink
26.12.2019, 00:06 Uhr
Jobo



Servus,

diesen mir bisher unbekannten Typ von Prelbock habe ich in Holland gesehen.






Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 26.12.2019 um 00:06 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
886 — Direktlink
26.12.2019, 00:39 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Jobo postete
diesen mir bisher unbekannten Typ von Prelbock habe ich in Holland gesehen.



Ich vermute mal, dass dort Züge mit Scharfenbergkupplung fahren...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
887 — Direktlink
26.12.2019, 10:26 Uhr
UTB



Stimmt, die hier haben soviel davon, dass sie sie sogar verkaufen müssen:

https://www.rawie.de/portfolio-item/bremsprellbock-den-haag-niederlande-2/

Auch wenn es dort nicht spreziell erwähnt wrd (Stichwort Puffergeometrie):
die quadratischen Teller nehmen das normale Pufferpaar an. Das rechteckige Teil mit dem Loch ist für das runde Kupplungselement der Scharfenbergkupplung gedacht. Ist ein Fahrzeug mit "Schaku" ausgestattet, hat es keine normalen Puffer als Stoß(dämpfer)einrichtung. Die Schakus findet man in ähnlicher Bauform auch beim ICE, also vorwiegend bei Triebwagen oder z. B. auch bei Straßen- oder U-Bahnen.
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!

Dieser Post wurde am 26.12.2019 um 10:27 Uhr von UTB editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
888 — Direktlink
30.01.2020, 19:28 Uhr
Michael Basler

Avatar von Michael Basler

Nur mal zum probieren!

[img][URL=https://www.directupload.net/file/d/5714/dqwjgxbe_jpg.htm][/URL][/img]

VG Michael
--
Gruß aus Lörrach
Michael Basler

http://www.fotocommunity.de/fotograf/basi70/1903258

Dieser Post wurde am 30.01.2020 um 19:35 Uhr von Michael Basler editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
889 — Direktlink
31.01.2020, 14:19 Uhr
5130



Am Schluchsee

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
890 — Direktlink
28.09.2020, 21:12 Uhr
Jens P.



Heute gab es in Berlin einen interessanten Lokzug im Rahmen einer Demo zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=FCOTjxG_Eps

https://www.youtube.com/watch?v=C4rDLtvhvuI
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
891 — Direktlink
28.09.2020, 23:10 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Jens,

danke für die Links.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
892 — Direktlink
28.09.2020, 23:40 Uhr
Roman O.



Wenns hüft!!
Interessanter Lokzug.
--
LG Roman

Modellbau, das beste Hobby was es gibt

bananasmodellbau.at
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
893 — Direktlink
29.09.2020, 13:44 Uhr
thomsen



... die vorgesehenen Millionen- und Milliardeninvestitionen der Deutschen Bahn gehen nur zum Teil am Wirtschaftsstandort Schland vorbei :

https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/bei-den-tstg-schienenwerken-in-duisburg-wurde-die-letzte-schiene-gewalzt-id8664443.html

Ein alter Artikel aus dem Jahr 2013. Nach Auffliegen des "Schienenkartells" und zu zahlenden Millionenstrafen wurden die verbliebenden Mitarbeiter der Voest- Enklave auf dem Hüttengelände von thyssenkrupp- Stahl in Duisburg mit der Entlassung und der Schließung des Schienenwalzwerkes konfrontiert. Etliche Politiker hatten damals warme Worte übrig - genutzt hatte es nichts. Die Anlagen sind vor Jahren bereits verschrottet worden, die Hallen stehen vor dem Abriss.

Seitdem und auch aktuell kann nach meinem Kenntnisstand mangels Schienenwalzwerk in Deutschland nicht eine einzige Schiene gewalzt werden - sei es für die Eisen- oder Straßenbahn etc. Dieses Oberbaumaterial müssen wir aus dem Ausland einkaufen.

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
894 — Direktlink
30.09.2020, 04:40 Uhr
Michigan 675



Das ist doch typisch für unser Land ! Erst alles kaputt gehen lassen (wofür Manager Millionen kassieren) u zusehen ,grosse Reden schwingen die nur heisse Luft sind . Und dann für's dreifache teuer im Ausland einkaufen bzw zurück kaufen ! Somit macht man sich z.B. von China abhängig u muss sich dadurch auch alles gefallen lassen !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
895 — Direktlink
30.09.2020, 05:22 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Ein ortsansässiger, nicht kleiner Süßwarenhersteller (laut eigener Aussage bis zu 8oo LKW Abfertigungen pro Tag!) hat vor Jahren sein Leid mit der Bahn beklagt.
'Ein Waggon mit Verpackungsmaterial durchrollt bis zu 5 mal den Standort, bis er endlich im Werk ankommt.' Die Politik hat nur zugeschaut, als dieser Hersteller sei Gleisanschuß aufgekündigt hat.

Heuer, wo sich die Anliegergemeinden zu Recht über bis zu täglich 1.6oo LKW-Fahrten allein für diesen einen Betrieb beschweren, soll nun eine 6-Spurige Autobahn durch die örtlichen Wälder geprügelt(!) werden.

Ach-ja, der Produktionsstandort liegt direkt an einer Haupteisenbahnstrecke, die aber seit über 1oo Jahren mit nur zwei Gleisen auskommen muß.
Während dessen hat bald jedes Dorf eine Umgehungsstraße erhalten und bald jede Autobahn wurde 3-Spurig ausgebaut.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
896 — Direktlink
30.09.2020, 12:07 Uhr
Michigan 675



Was soll man da noch zu sagen !!! Nur noch fassungsloses Kopfschütteln!!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
897 — Direktlink
30.09.2020, 14:38 Uhr
Tunnelmani

Avatar von Tunnelmani

Hallo Zusammen



Das läuft nicht nur bei euch in Deutschland so.


Als ich noch "jung" war , hatte es bei uns in der Gegend in jedem mittelgrossen Bahnhof eine Verladeanlage für Zuckerrüben.

Die wurden dann irgendwann alle abgebaut und verschrottet und nun fährt jeder Landwirt mit seinem Traktor und 2 Wagen hintendran selbst auf der Landstrasse zur Zuckerfabrik, zur allgemeinen "Erfreuung" der restlichen Verkehrsteilnehmer die dann hinter ihnen mit ca. 25-30 Kmh hinterher tuckern können......denn überholen im Herbst bei Nebel ist so eine Sache.....

Aber wir haben jetzt ja den Gotthard - und den Ceneri Basistunnel eröffnet.

Nur dumm, dass die für die geplanten Verkürzungen der Reisezeiten ebenfalls notwendigen Ausbauten auf deutscher und italienischer Seite bei Weitem noch nicht so weit ausgeführt sind....

Vielleicht bräuchte es bei uns auch mal einen "Trump"...... ( obwohl ich ja eigentlich gar kein Fan von ihm bin..... )


Gruss

Manfred
--
Wer bohrt kommt weiter..........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
898 — Direktlink
30.09.2020, 14:55 Uhr
Tunnelmani

Avatar von Tunnelmani

Hallo Zusammen


Und zum allgemeinen Thema hier habe ich auch noch was :






Damit waren mein Junior und ich am 12. September unterwegs.

Die Lok hat Baujahr 1906 !!

Die Rhätische Bahn hat noch eine zweite solche baugleiche Lok.


Gruss

Manfred
--
Wer bohrt kommt weiter..........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
899 — Direktlink
30.09.2020, 19:10 Uhr
Michigan 675



Hi ja leider hat man bei vielen Bahngesellschaften nicht in die Zukunft gedacht ! Das Jahre später der Verkehr explodieren würde, hätte jedem klar sein müssen !!! Schon alleine die Verkaufszahlen von PKW u LKW hätten alarmieren müssen !! Und jetzt steht man vor einem Scherbenhaufen der Extraklasse. Was soll's wir können das nicht ändern das haben andere an die Wand gefahren !
Die Schweizer PÜNKTLICHKEIT ihrer Bahn wird hier niemals erreicht werden .
Wenigstens ist der Schweizer Dampfer eine traumhaft schöne Augenweide. Diese alten "Fahrzeuge" hatten einfach noch das gewisse etwas ! Schön das es sowas noch gibt !
Vielen DANK in die Schweiz für die schönen Bilder.

Dieser Post wurde am 30.09.2020 um 19:11 Uhr von Michigan 675 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] -36- [ 37 ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung