Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Krøll (Kroll, Kröll, Kroell) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
025 — Direktlink
03.12.2017, 10:44 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Hannes-Hu postete
Besteht Interesse an Bildern vom K1500L?

Ja aber sicher doch, ich weiß bislang nur, das dieser Kran im asiatischen Raum öfters zu finden ist...

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
05.12.2017, 16:42 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Graf Koks postete

Zitat:
Hannes-Hu postete
Besteht Interesse an Bildern vom K1500L?

Ja aber sicher doch, ich weiß bislang nur, das dieser Kran im asiatischen Raum öfters zu finden ist...

Gruß

...und so scheint es tatsächlich zu sein, unser Kim hat da was frisch gepostet

http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=29535&pagenum=lastpage#bottom

Gruß

Dieser Post wurde am 05.12.2017 um 16:42 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
05.12.2017, 16:54 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Über hadel.net Facebook gefunden. Dort steht es sei ein "Kroll K1650L luffing crane" https://www.facebook.com/photo.php?fbid=795534897285016&set=pcb.1593575674053462&type=3&theater
Das würde aber wegen dem LTM 11200-9.1 als Aufbaukran ehr zu der Meldung von Kim passen
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
05.12.2017, 20:05 Uhr
Hannes-Hu



Warum so umständlich?
Das Exemplar von Total Wind war letztes Jahr in meiner Nähe.


Morgen müsste ich dazu kommen, mich über die Bilder zu machen.
--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
08.12.2017, 13:47 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Ein Video von der Demontage eines K 10000
https://www.youtube.com/watch?v=hUyLQ8OR7Vw
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
21.12.2017, 20:45 Uhr
Hannes-Hu




Zitat:
Tobi postete

Zitat:
Cranepower postete
Das ist der AC 700 ex Peinemann, von das große ponton unfall.

Diese Baustelle hat es aber in sich, lauter Unikate! Da müsste nochmal jemand hin zum Bilder machen.

Aus dem WP allg. Fred rübergezogen: http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=10232&pagenum=167#562352

Ihr Wunsch sei mir Befehl

"Impressiv" had der Sell gsochd










--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
21.12.2017, 20:50 Uhr
Hannes-Hu













Also ihr Kroll-Liebhaber kommt hinter den Öfen vor, wenn ihr noch mehr wollt, sagt Bescheid. Ich war ja 2 Mal vor Ort.
(Die Bilder lagen seit 1,5 Jahren auf der Festplatte *duckundganzschnellweg*)
--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
22.12.2017, 09:03 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
Hannes-Hu postete
Also ihr Kroll-Liebhaber kommt hinter den Öfen vor, wenn ihr noch mehr wollt, sagt Bescheid. Ich war ja 2 Mal vor Ort.
(Die Bilder lagen seit 1,5 Jahren auf der Festplatte *duckundganzschnellweg*)

Hallo Hannes,

geht´s Dir noch ganz gut? Her mit den Bildern, aber flott!

Ganz herzlichen Dank für diese Foto-Schätze. Das Gerät ist schon sehr besonders und da kann man hier nie genug Bilder zeigen.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
22.12.2017, 10:22 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Hannes,

zu Deinem ersten Bild im Posting Nr. 30: Habe die in diesem WP mit zwei Kreuzrahmen gearbeitet, damit der Kroll schneller umgesetzt werden kann? Von der Perspektive her sah es erst so aus, wie eine völlig fremde Konstruktion, aber die zweite WKA mit dem Kran steht wohl sehr viel weiter weg und deswegen erscheint die Gitterkonstruktion so groß.

Hattest Du bei Deinem Baustellenbesuch mal Gelegenheit den Klettervorgang des Krans zu beobachten?
Nach den Berichten im Internet zu diesem Kran soll er ja sehr schnell klettern, weil:
- Der Kletterzylinder ist so lang, dass ein 7,x m langes Turmstück in einem Hub ohne nachzusetzten geklettert werden kann.
- Der Oberkran wird beim Einheben des folgenden Turmstücks nicht zwischenverschraubt, so dass man sehr viel Zeit dort spart.
- Das nächste Turmstück wird mit einer separaten Winde an der Klettereinrichtung nahe am Turm entlang gehoben und der Oberkran kann sich währenddessen dem Ausbalancieren widmen weswegen man sich das Zwischenverschrauben sparen kann)

Die Frage ist jetzt, ob das in der Praxis auch so funktioniert, wie gedacht.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034 — Direktlink
22.12.2017, 11:35 Uhr
Hannes-Hu



Servus Christoph,

vielen Dank der Nachfrage. Außer leichtem Schnupfen geht es mir bestens.

Bitte, bitte.

Zur Vorgehensweise:
Es galt 3 Windräder zu errichten.
Der AC 700 errichtete die untere Röhre (siehe erstes Bild), daneben wurde direkt der eine Kreuzrahmen aufgebaut und darauf dann der K1500L.
Der AC700 hat dann den Kroll aufgebaut, und zog weiter. Nachdem der Turm und der Kreuzrahmen soweit aufgebaut waren, zog der K1500L zu diesem Turm um.

Den Klettervorgang konnte ich leider nicht beobachten.
--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035 — Direktlink
22.12.2017, 14:47 Uhr
Carpenter



Servus,
was sind denn das für "graue Kästen" im 3. Bild von Post #30? Werden diese benötigt um Maststücke hochzuziehen? So wie es auf dem einen Bild ausschaut, ist die Ausladung bei ganz steilem Ausleger noch zu groß, um die Maststücke nah genug an den Turm zu bringen....
--
Gruß aus Mittelhessen

Martin
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036 — Direktlink
22.12.2017, 17:53 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Carpenter postete
Servus,
was sind denn das für "graue Kästen" im 3. Bild von Post #30? Werden diese benötigt um Maststücke hochzuziehen? So wie es auf dem einen Bild ausschaut, ist die Ausladung bei ganz steilem Ausleger noch zu groß, um die Maststücke nah genug an den Turm zu bringen....

Wie es hier schon geschrieben wurde, werden nur mit dem an der Kletterstulpe zu sehenden Galgen und einer darin befindlichen Winde die einzukletternden Turmstücke nach oben b.z.w. unten bewegt. Deswegen und weil die Turmstücke so lang sind ist der Klettervorgang deutlich schneller, der Oberkran muß hier nur im Gleichgewicht verharren und aus dem Grund brauchen auch die jeweils oberen Turmverschraubungen beim klettern nicht immer wieder festgemacht werden, der Oberkran verbleibt während des kletterns permanent an der Kletterstulpe befestigt und muß nur nach dem Abschluß des Klettervorgangs einmal am Turm selber verschraubt werden.
Ich würde mal behaupten, dieser Turm läßt sich bis zu 50% schneller klettern als bei den Mitbewerbern.
Die beiden "grauen Kästen" an der gelben Traverse am Auslegeranlenkstück sind Seilwinden und gehören zu einem System zum sichern von Lasten, insbesondere bei den WEA Flügeln, die bekanntlich äußerst windempfindlich sind, ferner wird dadurch das führen der Last erheblich einfacher und die Montagezeiten verringern sich. Bis zu einer gewissen Grenze kann man sicher damit auch bei höheren Windgeschwindigkeiten noch arbeiten, wo alle anderen dann große Mittagspause haben. Auch brauchen bei diesem System keine von der Last abgehenden Sicherungsseile mehr vom Boden aus geführt werden, das erledigt der Kranführer damit selber, das Bodenpersonal kann sich anderen Dingen widmen.
Hätten sich Liebherr und Wolff etwas mehr Gedanken in diese Richtungen gemacht, würde diese Krane vielleicht öfter in der Windkraft zu sehen sein, bislang fristen die ja eher ein Schattendasein, die Windkrane von Wolff sind bis auf Testläufe gar noch nirgendwo wieder auf einer WEA Baustelle zu sehen gewesen, es sei denn ich habe da was nicht mitbekommen.

Gruß

Dieser Post wurde am 22.12.2017 um 17:56 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037 — Direktlink
22.12.2017, 18:02 Uhr
Carpenter



Topp, besten Dank für die Aufklärung
--
Gruß aus Mittelhessen

Martin
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038 — Direktlink
22.01.2018, 19:47 Uhr
Hannes-Hu



Die Kroll-Jungs habe ich fast vergessen.
Der Groschen ist erst gefallen, als ich letzte aus dem MAN den 90-Tonner vom Knoll gesehen habe...











Das wars auch schon wieder



vom ersten Besuch.
Bald () folgen welche vom zweiten.
--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039 — Direktlink
23.01.2018, 10:03 Uhr
Carpenter



Ich denke, da ist eher form follows function angesagt, einen Designpreis werden die Krolls sich wohl nicht erhofft haben
--
Gruß aus Mittelhessen

Martin
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
040 — Direktlink
23.01.2018, 10:25 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Stephan1964 postete

Zitat:
Hannes-Hu postete
Die Kroll-Jungs habe ich fast vergessen.
Der Groschen ist erst gefallen, als ich letzte aus dem MAN den 90-Tonner vom Knoll gesehen habe...


Das wars auch schon wieder



vom ersten Besuch.
Bald () folgen welche vom zweiten.

Hi Hannes,

sehr beeindruckendes Kränchen )

Aber wenn ich ehrlich bin: vom Design gefallen mir die KROLLs einfach nicht - auch dieser nicht. Die indischen Dänen haben offensichtlich einen besonderen Geschmack

Irgendwie ist das einiges etwas unproportional:

Der fette Ausleger zur mickrigen Drehbühne, die zierliche Turm zum voluminösen Ketterrahmen....

Dann der Riesen-Schnabel, der den KF zur Extremsteilstellung des Auslegers zwingt... wenn da mal etwas passieren würde, wie im Sommer in FFM mit dem Wolff 355B, wo der AL sich nach hinten überschlug, den Fänger marginalisierte, der Kran aber zum Glück gerade noch so stehen geblieben ist.... ich habe Fotos davon gemacht, da bekommt man vor Staunen den Mund kaum mehr zu...

Naja, die Krollis werden schon gewußt haben, was sie da tun, aber verglichen gegen einen 710HC-L, 700B oder 1250B bekommen sie leider keinen Schönheitspreis ;-))

Aber BITTE gerne weitere Bilder einstellen

Viele Grüsse in die fränkische Heimat,

Stephan

Mal gut das die Geschmäcker verschieden sind, man kann es rein optisch auch anders sehen. Dieser Kran hat einen schmalen Turm im Vergleich zur Kletterstulpe und einen großen Ausleger im Vergleich zur Drehbühne, nun denn ähnelt er eben auch etwas dem aussehen einer "Diva" die haben meißtens lange dünne Beine, eine schmale Tailie und eine üppige Oberweite

Technologisch liegt der Kroll jedenfalls als "Windkran" eindeutig vor den Produkten der Mitbewerber, allen voran dem Wolff 700 B Custom.
Klettern in 9 Meter Schritten, große freistehende Turmhöhe ohne Abspannung zum Bauwerk hin, seilgeführtes Balancesystem zum sicheren führen von Lasten. Ob er damit in Sachen Transport, Aufbau und Betrieb effizienter ist als die Mitbewerber möchte ich aber bezweifeln.
Die Grundkonstruktion (Oberkran) kommt von Favelle Favco und die sind ja nicht gerade als montagefreundliche Leichtgewichte bekannt.

Der Kroll wird wahrscheinlich auch nichts daran ändern, das sich der Turmdrehkran bislang zur WEA Montage nicht richtig durchsetzt und wenn man sich dazu die neuesten Entwicklungen anschaut bei den sehr kompakten Kletterkranen, die am WEA Turm mit hochklettern und im Fall des Pendants von Mammoet dabei 150 tonnen Tragkraft haben, so dürfte es in einigen Jahren, insofern sich das System durchsetzt, es zu lasten der herkömmlichen Krane auf WEA Baustellen deutlich anders aussehen als heute, der Fortschritt lässt sich halt nicht aufhalten...

Gruß

Dieser Post wurde am 23.01.2018 um 10:27 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041 — Direktlink
18.02.2018, 20:17 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier ein Krøll K154 aus der Schweiz, ein 8-Tonner. Er ist nach Angaben seines Betreibers 45 Jahre alt, und ist noch täglich und rüstig im Einsatz.

Hier baut er eine Wohnanlage:










Dieser Post wurde am 18.02.2018 um 20:17 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
042 — Direktlink
18.02.2018, 20:23 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Wie auch schon bei dem Weitz hier damals besprochen, bestehen die Turmelemente dieses Kroll ebenfalls aus untereinander verschraubten Wandelementen:






Und hier noch die Abschlussbilder:








Dieser Post wurde am 18.02.2018 um 20:25 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
043 — Direktlink
19.02.2018, 17:16 Uhr
weitz



Hallo Hendrik,

Ein bisschen erstaunt bin ich,wenn dieser Kroll noch in Der Schweiz zu sehen ist!!

Gautschi hat leider ettliche Kroll's fuer Liebherr's ersetzt...leider!

Recht herzlichen Dank fuer die Photos!!


Schoene Gruesse,
Weitz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
044 — Direktlink
19.02.2018, 22:39 Uhr
bastian4de



Der Kroll wird wahrscheinlich auch nichts daran ändern, das sich der Turmdrehkran bislang zur WEA Montage nicht richtig durchsetzt und wenn man sich dazu die neuesten Entwicklungen anschaut bei den sehr kompakten Kletterkranen, die am WEA Turm mit hochklettern und im Fall des Pendants von Mammoet dabei 150 tonnen Tragkraft haben, so dürfte es in einigen Jahren, insofern sich das System durchsetzt, es zu lasten der herkömmlichen Krane auf WEA Baustellen deutlich anders aussehen als heute, der Fortschritt lässt sich halt nicht aufhalten...


Der Turm muß ja dann Kran und WEA zeitweilig tragen. Bei gleichen Rahmenbedingungen insbesondere gleichen Windkräften muß der WEA Turm dann verstärkt sein. Was ist günstiger? Bei jeder Windkraftanlage Türme verstärken oder mit einem großen Kran separat und unabhängig stehen und montieren.

Gruss
Bastian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
045 — Direktlink
10.03.2018, 18:49 Uhr
Hannes-Hu



Servusla,

weiter geht es mit den Bildern!










--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
046 — Direktlink
10.03.2018, 18:50 Uhr
Hannes-Hu









Das war es jetzt. Es sind eventuell nicht die besten Bilder, die ich je gemacht habe, aber da es zu diesem Kran fast keine Bilder gibt, denke ich, wird das schon so passen.
--
Viele Grüße aus Bad Windsheim

Der Abbruch-Hannes

Schaut auch auf meiner Homepage vorbei! abbruch-hannes.jimdosite.com/
Das Copyright aller hier von mir gezeigten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
047 — Direktlink
12.03.2018, 12:27 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Hannes,

vielen dank für Deine zahlreichen Bilder von diesem Krøll Wippausleger-Kran. Er wird wohl in unseren Breiten sehr selten bleiben, aber auf jeden Fall ein interessantes Konzept. Da darf es auch gern mal ein Bild mehr sein .

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
048 — Direktlink
25.09.2019, 21:09 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

In der Stadt Schwyz im Kanton Schwyz in der Schweiz (hier kommt wirklich alles zusammen ) steht ein alter Krøll als ausgedienter Lagerplatzkran - Typ leider unbekannt:





Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
049 — Direktlink
25.09.2019, 21:10 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und der Rest:







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung