Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Hafenkrane/Hafenmobilkrane (allgemein) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
000 — Direktlink
24.11.2005, 17:42 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Anbei ein paar richtig schwere Burschen aus dem (sehr nebligen) Nordengland. Die Traglasten sowie Baujahre sind mir leider unbekannt. Englische bzw. schottische Eigenkonstruktionen.










Dieser Post wurde am 09.04.2008 um 16:46 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
25.11.2005, 08:27 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Der helle Wahnsinn, klasse!!!

Geräte, wie der auf dem zweiten Bild links, sieht man aber auch schon mal in Holland. Vielleicht gibts da eine nähere Info.

Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
09.04.2008, 15:04 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Sagt mal......wer baut derzeit den stärksten/größten Hafenmobilkran? Gottwald oder Liebherr....oder gibt es noch stärkere/größere, von anderen Herstellern?

Ich habe bei Hafenmobilkranen nicht den sonderlich großen Überblick.

danke, gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
09.04.2008, 16:49 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Hendrik postete
Sagt mal......wer baut derzeit den stärksten/größten Hafenmobilkran? Gottwald oder Liebherr....oder gibt es noch stärkere/größere, von anderen Herstellern?

Ich habe bei Hafenmobilkranen nicht den sonderlich großen Überblick.

danke, gruß hendrik

Also, diese Info´s kann man auch ganz leicht auf den HP´s der jeweiligen Hersteller finden.

Beide produzieren jeweils ein Gerät in der 200 t-Klasse.

- LHM 600/Liebherr
- G HMK 8710/ Gottwald Port Technology

Leistungsstärkere Geräte sind mir nicht bekannt. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
09.04.2008, 17:39 Uhr
Philou




Zitat:
Hendrik postete
Anbei ein paar richtig schwere Burschen aus dem (sehr nebligen) Nordengland. Die Traglasten sowie Baujahre sind mir leider unbekannt. Englische bzw. schottische Eigenkonstruktionen.

Bin neulich mal durch Zufall auf eine Internet-Seite gestossen ( die ich verzweifelt wiederzufinden suche).Zu meiner Überraschung war dort die Rede davon, dass diverse dieser Giganten aus deutscher Produktion stammen.Sehen ja alle ähnlich aus vom Konzept her.Traurig, dass heutzutage die britische Industrie in diesem Bereich praktisch nicht mehr existiert.

Dieser Post wurde am 23.04.2008 um 17:18 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
09.04.2008, 21:33 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Ralf Neumann postete Beide produzieren jeweils ein Gerät in der 200 t-Klasse.

- LHM 600/Liebherr
- G HMK 8710/ Gottwald Port Technology

Danke Ralf!

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
09.04.2008, 22:04 Uhr
Speddy



Nun will ich auch mal etwas beitragen

der Krantyp auf den Bildern 1, 3 und 4 nennt mann Hamerhead cranes. Entwickelt wurden diese Krane anscheinend von einem Herren Sir William Arrol siehe http://en.wikipedia.org/wiki/William_Arrol .

Nachtrag

laut diesem Artikel bei vertikal.net scheint es nur noch 14 dieser Riesen auf der Welt zu geben. http://www.vertikal.net/en/stories.php?id=5055

mfg

Stefan Seifert

Dieser Post wurde am 09.04.2008 um 22:07 Uhr von Speddy editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
10.04.2008, 20:06 Uhr
Gast:tom_hobby
Gäste


Zwei solche Hafen- bzw. Werftkräne sind in Mestre bei Venedig im Einsatz:

Edit: Bild auf Wunsch des Users entfernt

Tragkraft:
400 t bei 40,5 m
200 t bei 66,5 m

Dieser Post wurde am 01.07.2010 um 23:00 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
10.04.2008, 21:22 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Speddy postete der Krantyp auf den Bildern 1, 3 und 4 nennt mann Hamerhead cranes. Entwickelt wurden diese Krane anscheinend von einem Herren Sir William Arrol siehe http://en.wikipedia.org/wiki/William_Arrol .

laut diesem Artikel bei vertikal.net scheint es nur noch 14 dieser Riesen auf der Welt zu geben. http://www.vertikal.net/en/stories.php?id=5055

Da hast Du ja tolle Informationen gefunden......sehr interessant!

Der Kran, den ich fotografiert habe, steht in der Nähe von Newcastle am Fluß "Tyne". In google earth recht gut zu sehen, insbesondere sein Schatten:

54°58'02.08"N 1°32'11.98"W

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
12.04.2008, 20:48 Uhr
Der Michel

Avatar von Der Michel

Tag

3 Bilder zum Thema Hafenkran aus Bremerhaven. Aufgenommen im Sommer 2006.






--
LKW aus ganz Europa und aller Welt, Schwertransport, Krane, Bau- und Landmaschinen, Oltimer u. v. m. :

http://neinis-lkw-fotoforum.de/index.php

Aktuell zu empfehlen:
Alte ungarische Bilder
In Deutschland unterwegs ( schönes von damals )

Dieser Post wurde am 12.04.2008 um 20:49 Uhr von Der Michel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
15.04.2008, 21:17 Uhr
Gast:Green Power
Gäste


gerade gegoogelt,

Australien hat auch einen Hammerhead Kran

hier mit genauer Beschreibung:
http://www.mmci.com.au/articles/hammerhead/hammerhead_00.html

beste Grüsse
Greenpower
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
22.04.2008, 00:01 Uhr
Cranearzt

Avatar von Cranearzt

Hello fellow Boomheads, below a Hammerhead building Battleships in 1933; note the gentlemen counterbalancing the 16" gun barrels (most likely without a Fall Harness)!

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
22.04.2008, 08:27 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Cranearzt postete
below a Hammerhead building Battleships in 1933;

Any clue where this picture was taken?


Bye,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
22.04.2008, 22:11 Uhr
Cranearzt

Avatar von Cranearzt

Location is Puget Sound Naval Shipyard; was originally established in 1891 and is located in Washington State on the US West Coast.
Construction of the Hammerhead Crane was completed in 1933. This photo shows the Hammerhead Crane lifting a 350 ton test load consisting of four 14 inch guns (oop’s not 16”, I apologize for inaccuracy), four 6 inch guns and 2 pieces of armor plate. (source: Puget Sound Naval Shipyard)

The Battleship is likely either the USS New York (BB-34) which was a United States Navy battleship, lead ship of her class of two, the USS Texas (BB-35) being the other (which if happen to be in Houston someday you can visit). Both ships did extended duty time in the Pacific and coincidentally had 14” Main Guns.

The Hammerhead still stands today and is registered as part of a National Historic Landmark. More info avaiable at http://www.psns.navy.mil/ or my favorite Wiki-world (Wikipedia).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
23.04.2008, 08:11 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Thanks for the info.
Although the crane is really impressive, I doubt that I'll visit it any time soon.


Bye,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
23.04.2008, 17:07 Uhr
Carsten Manner

Avatar von Carsten Manner

Hier steht der Kran wohl immer noch:

http://maps.google.com/maps?f=q&hl=de&geocode=&q=puget+sound+naval+shipyard&sll=37.0625,-95.677068&sspn=30.599615,59.765625&ie=UTF8&ll=47.552143,-122.656335&spn=0.003179,0.007296&t=h&z=17

Carsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
20.06.2008, 21:02 Uhr
Jack Sparrow



Ich hätte auch noch zwei Hafenkräne aus Emden anzubieten, leider bei Nacht fotografiert, daher nicht so toll geworden.



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
28.08.2008, 22:22 Uhr
Speddy



und hier gleich der Link zum Hersteller dieses Krans. http://www.ecrane-usa.com/

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
22.09.2008, 09:54 Uhr
Gast:tom_hobby
Gäste


@Tony
Tolle Bilder!

Hätte auch gleich eine Frage zu den Bildern:
Ich nehme mal an, dass die Auslegerverstellung über die Seile erfolgt, welche Funktion hat der Hydraulikzylinder der in Großaufnahme auf Bild 4 zu sehen ist?
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
22.09.2008, 11:25 Uhr
Christian V.




Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
Schwertransport-Online postete
... Der Mobilkran hebt bei 12,00m Ausladung stolze 208 Tonnen. ...


Moin zusammen,

ich hab mich gerade gefragt wie ein solches Gerät auf solche Hubkapazitäten kommt. Da bei größeren Raupenkranen der Hubkraft hauptsächlich ein großes Gegengewicht bei möglichst großer Ausladung (=großes Moment) entgegenwirkt. Doch beim Blick ins Datenblatt auf der
Liebherr-Homepage sieht man dass auch hier noch Ballast drauf kommt. Und dann wiegt das Teil halt auch über 500 t wie oben schon geschrieben. Imposant!!

Gruß Christian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
22.09.2008, 11:40 Uhr
Schwertransport-Online

Avatar von Schwertransport-Online

Es ist erstaunlich welche Leistungen der Kran hat ja! Firma RHB in Rotterdam kündigt schon stolz den neuen LHM600 an ich denke mal das er in wenigen Tagen ankommen wird

http://www.rhb.nl/rhb.htm

Dieser Post wurde am 22.09.2008 um 11:43 Uhr von Schwertransport-Online editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
22.09.2008, 11:52 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
tom_hobby postete Ich nehme mal an, dass die Auslegerverstellung über die Seile erfolgt, welche Funktion hat der Hydraulikzylinder der in Großaufnahme auf Bild 4 zu sehen ist?

Die Auslegerverstellung erfolgt nicht über die Seile, sondern über den Hydraulikzylinder.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
22.09.2008, 12:03 Uhr
Der Michel

Avatar von Der Michel

Das Thema Liebherr LHM und Auslegerverstellung wurde schon mal im Rahmen eines LHM Unfalls in HH besprochen. Hier der Linktip:

https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=6331&highlight=lhm
--
LKW aus ganz Europa und aller Welt, Schwertransport, Krane, Bau- und Landmaschinen, Oltimer u. v. m. :

http://neinis-lkw-fotoforum.de/index.php

Aktuell zu empfehlen:
Alte ungarische Bilder
In Deutschland unterwegs ( schönes von damals )
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
22.09.2008, 16:38 Uhr
Rene



Hallo,
also meiner Meinung nach, wird beim Liebherr der Ausleger hauptsächlich durch den Zylinder verstellt. Das Hubseil ist aber dermaßen geschickt eingeschert, dass es den Ausleger ebenfalls abspannt. Der Clou an der Sache ist, dass man beim Wippen den Kranhaken nicht hochziehen bzw. ablassen muss, um eine bestimmte Hubhöhe beizubehalten-bei KE Eberswalde (jetzt heißen die ja Ardelt) wird sowas ähnliches durch den Doppelwippausleger erreicht.

Grüße aus Leipzig
René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
22.09.2008, 17:34 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Rene postete Der Clou an der Sache ist, dass man beim Wippen den Kranhaken nicht hochziehen bzw. ablassen muss, um eine bestimmte Hubhöhe beizubehalten

Sowas heißt "horizontaler Lastweg".

Der Hydraulikzylinder verstellt den Ausleger, aber er muß das Gewicht der Last nicht tragen.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung