Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Saurer » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] -7-
150 — Direktlink
13.10.2017, 00:26 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Hey Hendrik,
da hast Du aber wieder ein kurioses Stück alte Technik ans Licht befördert. Was mich wundert, wenn man sich die Mühe mit der nachträglich angebauten Hinterachse macht, warum dann nicht auch gleich noch das Fahrgestell auf die Belange des Tankaufbaus angepasst wurde. Aber vielleicht wurde der Tank auch erst im zweiten Leben des Saures aufgebaut.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
151 — Direktlink
15.10.2017, 13:08 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
baroni postete Saurer mit Drehleiteraufbau, ja - soll es gegeben haben. Aber das man die Dinger auch in Stückzahlen in die Türkei geliefert hatte, da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen.
https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/FSJ7LHOCO4N32SS25BR52MQD2IBRYEXU
Aber auch die Bildersuche nach Saurer und Türkei bzw. Feuerwehr Saurer und Türkei führt so einige Schätzchen auf. Hätte ich jetzt nicht so erwartet, daß Saurer auch gerne am Bosporus gesehen wurde.

Die Beziehung zwischen der Schweiz und der Türkei war eine Besondere. Das geht historisch gesehen auf den Vertrag von Lausanne und den Vertrag von Montreux zurück, wo sich die neutrale Schweiz hohes Ansehen bei den Türken erwarb.

Es gab auch mal die MIGROS in der Türkei....aber heute ist das wahrscheinlich alles ALDI Auch viele der Swiss Crane landeten in der Türkei, und dürften sich da (hoffentlich)auch heute noch drehen

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
152 — Direktlink
15.10.2017, 13:24 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
baroni postete da hast Du aber wieder ein kurioses Stück alte Technik ans Licht befördert. Was mich wundert, wenn man sich die Mühe mit der nachträglich angebauten Hinterachse macht, warum dann nicht auch gleich noch das Fahrgestell auf die Belange des Tankaufbaus angepasst wurde. Aber vielleicht wurde der Tank auch erst im zweiten Leben des Saures aufgebaut.

Ja, es sieht so aus, als kam der Tank erst nachträglich auf den Saurer. Im ersten Leben hatte er wahrscheinlich einen Pritschenaufbau, wie Baumaschinenbilder.de meldet:

http://www.baumaschinenbilder.de/forum/thread.php?postid=912249#post912249

Aber er hatte ganz sicherlich von Anfang an, d.h. von 1968 an, die Schleppachse. Möglicherweise hatte Saurer damals gar keine 6x2 im Programm, so dass bei einem Karosserieumbauer die italienische Schleppachse angebaut wurde, auf Kundenwunsch von Aigle.

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
153 — Direktlink
18.12.2017, 16:43 Uhr
marcel.koenen



Ein Saurer Spezialfahrzeug in Elsloo (NL) 2016

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
154 — Direktlink
18.12.2017, 19:12 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Nenne es bitte nicht unbedingt "Spezialfahrzeug".
Das ist einfach nur ein demilitarisierter
Saurer 6DM, wie er zu 550 Stück ohne Seilwinde und 250 Stück mit Seilwinde ab 1903 für das schweizerische Militär gefertigt wurde.
OK, in Deinem Fall hat man ihm nachträglich eine andere Pritsche und zusätzlich noch einen Heckanbaukran verpasst.

Zu dieser 6Tonner-Variante wurde auch noch eine 3-schsige 1oTonner-Version gebaut. Der Saurer 10DM hat es ebenfalls ab 1983 zu 200 Stück ohne Seilwinde
100 Stück mit Seilwinde gebracht.

Beim THW in Hamburg hat das Fahrzeug auch scheinbar zu einer gewissen Beliebtheit gebracht. So sind dort ein 6DM, ein 10DM mit Gottwald AMK 30 M - Kran, der wohl später einen Meiller Kipper mit Heckanbaukran erhalten hat, bekannt.

Den letztgenannten Saurer 10DM mit Gottwald-Kran wurde ab 1988 mit einer Stückzahl von 107 Fahrzeugen beim alpenländischen Militär in Dienst gestellt.

So hat es dieses "Spezialfahrzeug" zu immerhin mindestens über 1.2oo Modellen gegeben.

Gruß,
Thorsten
(baroni)

Nachtrag:
Zu den Hamburger THW-Saurer in Altona habe ich gerade noch erfahren, es gab in der Summe insgesamt mindestens 5 Fahrzeuge. Je ein 2- und 3-achs Hauber, einen 4-achsigen Frontlenker mit dieser rundlichen Kabine und die beiden oben erwähnten Fahrzeuge. Allesamt gemein ist, sie gehörten nie dem THW selber, waren dort auch nicht mit Funkrufnummer geführt. Sie sind privates Eigentum (z.T. gewesen) von mindestens 2 Helfern/Mitgliedern des THW und werden aber dem THW bei bedarf zur Verfügung gestellt.
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon

Dieser Post wurde am 18.12.2017 um 19:35 Uhr von baroni editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
155 — Direktlink
31.03.2018, 21:21 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier nochmal zwei Saurer aus der Schweiz. Dem Saurer-Enthusiasten mögen die Bilder sicher die Tränen in die Augen schiessen lassen, aber was soll man machen...Da hilft nur kaufen und restaurieren!

Für mich natürlich immer wieder faszinierend die außenliegende Luftfederung, und die Anbindung der Antriebsachse von hinten, daher habe ich diese Bilder auch nochmal gemacht (Hätte natürlich auch hierhin gepasst: http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=31937 ).








Dieser Post wurde am 31.03.2018 um 21:54 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
156 — Direktlink
31.03.2018, 21:22 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und noch einer:





Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
157 — Direktlink
18.06.2018, 21:43 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier ein ehemaliger Saurer Militärtruck. Welche Typbezeichnung er jetzt exakt hat, weiss ich nicht, aber er hat die Saurer-Pendelachsen mit Winkelhebel. Diese Winkelhebel haben die Pendelbewegung der Halbachsen auf eine (Spiral-) Feder übertragen. Bei den Hinterachsen haben die Winkelhebel für den Ausgleich zwischen den Achsen gesorgt.

Weiterführende und detaillierte Informationen gibt es hier: http://www.saurer4mhclub.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=50&Itemid=77







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
158 — Direktlink
18.06.2018, 22:41 Uhr
Markus K

Avatar von Markus K

Hi
Verdammt unter sowas habe ich selber schon gelegen





HIer mal in "Intakt" bei der Oldtimer Sauerlandrundfahrt 2017.

Mfg Markus K
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
159 — Direktlink
20.06.2018, 22:48 Uhr
Chris 75



Das war mal ein Saurer M6, ursprünglich von der Schweizer Armee. Diesen gab es auch noch als M8 (8 x 8)

Gruss Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
160 — Direktlink
09.03.2019, 13:32 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Bei der Classic Meile Memmingen stehen zwei Saurer-Rechtslenker vor der Tür:









Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
161 — Direktlink
09.03.2019, 13:33 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und der Rest:



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] -7-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung