Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Zemag Zeitz (Zebak) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
21.01.2006, 22:42 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Ein deutscher Nischenhersteller von Schnellmontagekranen entstand nach der Wende: Der ehemalige DDR VEB Zemag Zeitz (zum ehemaligen Kombinat TAKRAF gehörig) stellte 1991-1992 seine Produktion um auf die sogenannten Schnellmontagekrane "Movilift".

Seit dem 01.12.1997 heißt diese Firma nun "ZEBAK GmbH + Co. KG". Intressante Informationen sind hier zu finden: http://www.zebak-zeitz.de/frame.htm

Anbei ein paar Bilder von solchen Movilift-Geräten von Zemag Zeitz.

1) Movilift 200:





2) Movilift 250:





3) Movilift 300:





Dieser Post wurde am 25.05.2017 um 21:47 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
04.08.2010, 21:35 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

In Belgien gab es einen Zemag zu sehen; dabei müßte es sich um einen Movilift 300 (3 t) handeln:









Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
14.11.2010, 11:18 Uhr
Wim




Zitat:
Hendrik postete
In Belgien gab es einen Zemag zu sehen; dabei müßte es sich um einen Movilift 300 (3 t) handeln:

In Belgien sind eine Menge Zemag TDKs im Einsatz. Ein Handler von Baumaschinen had damit angefangen vor einige Jahren und bereits verschiedene verkauft. Wir haben seit einige Jahren auch ein Movilift 250 auf unsere Baustellen.
Eine interessante Website bezüglich Zemag ist diese
http://home.arcor.de/s.lintzmeyer/indexz.htm

edit : Link eingefügt

Dieser Post wurde am 14.11.2010 um 11:21 Uhr von Wim editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
05.05.2017, 15:21 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in Frankfurt-Griesheim habe ich Mitte März 2017 eine Baustelle entdeckt, auf der zwei ZEMAG Movilift Untendreher-Baukrane stehen. Einer davon stand aufgebaut, der zweite stand am Rand des Grundstücks bereits transportfertig zusammengeklappt mit seinen Transportachsen. Den genauen Typ konnte ich nicht erkennen – beide Krane waren nicht zugänglich und der Blick mit Baumaterial verstellt.







Wenn ich mir so die Form des untersten Ballastblocks anschaue – Betonblock mit Einkerbung nach unten – würde ich mal grob auf einen Movilift ML300 tippen.



Bei dem bereits zusammengeklappten Kran handelt es sich um einen Movilift ML 250 mit Bj. 1994, wie ein „Kratzervergleich“ auf Fotos ergeben hat. Diesen Kran habe ich nämlich Anfang Mai 2017 noch einmal zwischengeparkt in der Nähe von Flörsheim entdeckt und ein paar Fotos gemacht – siehe folgendes Posting.

Zur Geschichte von ZEMAG und den Movilift-Kranen hat Gerd Linzmeyer Allerhand zusammengetragen.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Bildern von Untendreher-Turmkranen in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 05.05.2017 um 15:26 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
05.05.2017, 15:25 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

hier jetzt die angekündigten Bilder des transportfertigen ZEMAG Movilift ML250 mit Baujahr 1994. Bei den Datenangaben zu den ZEMAG-Baukranen wird bei Movilift ML250 ein Transportgewicht von 13,5t gesprochen. Für die gesamte Baureihe gab es Einheitstransportachsen für maximal 25 km/h Transportgeschwindigkeit.







Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Bildern von Untendreher-Turmkranen in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
05.05.2017, 15:27 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

hier noch mal ein paar Detailfotos von dem ZEMAG Movilift ML250 im Transportzustand mit den montierten (Einheits)-Transportachsen:



Die drehschebelgelagerte Schnalspur-Vorderachse scheint nicht mal eine Bremse zu haben.



Der Turmfuss stützt sich im Tarnsportzustand auch auf kleinen (Gummi?)-Kötzen am Hinterachse-Fahrwerk ab. Die Stützen sind bei diesem Kran wie üblich einfache Spindeln, aber die Niederländer haben einige ZEMAG-Baukrane mit hydraulischen Stützstempeln im Vermiet- / Verkaufsangebot.




Ein blick ins Dreehwerk: die Stromzuführung erfolgt ohne Drehdurchführung mit Schleifringübertrager, sondern einfach durch ein Kabel, was hoffentlich nicht überdrillt wird. Die Seilkraft der Winde wird mit dem weißen Kraftsensor überwacht. Dazu ist die Winde mit Motor und Getriebe auf einer Kippbaren Plattform montiert, die sich hinten über eine Achse abstützt und vorne mit diesem weißen Messbügel gehalten wird. Dadurch ist eine leichte Kippbewegung möglich, die mit entsprechenden Sensoren überwacht wird. Durch eine geeignete Kalibrierung kann die Kippbewegung der Windenplattform mit der Seilkraft korreliert werden.


Der Kran ist auch mit einem Ballastiergalgen ausgestattet. Das Seil dafür ist einfach zuammengelegt im Turmfuss abgelegt. Wie dieser Ballastgalgen im Betrieb funktioniert ist mir nicht klar. Ich vermute, es wird wie bei den Potain-Kranen laufen: das Ballastierseil wird mit dem Lasthaken einfach hochgezogen und es gibt eine kleine Umlenkrolle am Turmfuß.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Bildern von Untendreher-Turmkranen in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 05.05.2017 um 15:28 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
05.05.2017, 15:29 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

und noch mal ein paar weitere Detailfotos von dem ZEMAG Movilift ML250 im Transportzustand mit den montierten (Einheits)-Transportachsen:


Blick durch das Oberwagenheck auf die Windeneinheit.


Blick schräg von vorne auf den Oberwagen mit der Windeneinheit und der Hydraulikanlage.


Turmfaltbereich mit Kniehebelmechanik zum Aufklappen des Turms




Die Laufkatze wird zum Transport am äußeren Ende des innneren Auslegerelements geparkt und kann so direkt nach dem Montagevorgang eingesetzt werden, ohne dass dass vordere Auslegerteil herausgeklappt werden muss. Damit das vordere Auslegerteil auch im montierten Zustand vollständig eingefaltet bleiben kann, sind zwei seitliche Auslegerabspannseile nötig, zwischen die das Auslegervorderteil geklappt wird. Im Gegensatz zu den Potain-Kranen mit der mittigen Auslegerabspannung muß hier der Ausleger beim Auffaltvorgang nicht gewegt werden.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Bildern von Untendreher-Turmkranen in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 05.05.2017 um 15:29 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
11.11.2018, 18:03 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Seit langem mal wieder ein ZEMAG gesehen, allerdings kann ich diesen gar nicht einordnen mit seinen 3 Lenkern.

Das Typenschild war wirklich unbrauchbar.

Jemand 'ne Idee?









Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
11.11.2018, 18:05 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und der Rest:







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung