Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Betonpumpen » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
000 — Direktlink
05.03.2007, 08:30 Uhr
Gast:Sven Leist
Gäste


Hallo,

da ich am letzten Freitag auf die Großmastbetonpumpe M63 von Putzmeister (Betreiber ist BRM Betonpumpendienst aus dem Kreis Heppenheim/Bergstraße) frage ich hier mal nach weiteren Bildern in Infos.
Lt. Putzmeister ist diese 63-Meter Pumpe die größte Autobetonpumpe der Welt (die BRM Pumpe hat ein 6-Achs (2+4) Actros MP II Fahrgestell...

Bilder konnte ich nur mit der Handy-Kamera machen und die Bilder lassen sich noch nicht auf den PC rüberziehen...

Danke schon mal,
Grüße

Dieser Post wurde am 08.05.2008 um 12:17 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
05.03.2007, 08:36 Uhr
Christian

Avatar von Christian

die 63 Meter Pumpe (stand schon auf der letzten Bauma, Bilder kein Problem) dürfte aktuell die größte sein, von der legendären 78 Meter Pumpe auf Kranfahrgestell, die es in den 80ern gegeben haben soll, erwarte ich heute noch einen Existenzbeweis.
--
Gruß aus dem Schwarzwald
Christian
-------------------------------
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
05.03.2007, 18:31 Uhr
Ägidius



Hallo,

die wohl z.Zt. grösste Autobetonpumpe ist die M64 von Putzmeister.

Eine schöne Fotostrecke gibts hier:

http://tagebuch.aol.de/rnepu/Silozuge/entries/582

Der Thread dazu:

https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=7377&highlight=6560
--
www.1zu50modelle.de www.andernach-home.net www.betonmodelle.de www.andernach-home.de www.chris-sebastian.de www.aktiv-auf-4-Pfoten.de
Mail: betonmodelle@aol.com
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
06.03.2007, 09:25 Uhr
BUZ



Das einzig wahre Eisenschwein dieser Zunft ist wohl die Putzmeister M62 aus den 80er Jahren!
Betonwerk Röck aus Dachau bekam die erste mit kurzen NG80 Fh, DS Betonpumpemdienst aus Karben die zweite und letzte mit M-Fh.
Eine dieser Pumpen soll lt. Putzmeister in Saudi Arabien laufen, die zweite ist nach einem längeren Gastspiel am Balkan seit etwa 2 Jahren in Spanien im Einsatz.
Welche jetzt wo und bei wem läuft, konnte mir Putzmeister leider nicht sagen

Und dann gab es die von Christian angesprochene Pumpe auf Krupp KMK 6200. Diese wurde mal in Lastauto-Omnibus gezeigt und beschrieben. Ich glaube die war pink, seitlich am Tele wurden die Rohre geführt. So konnte der Kran nach dem Auslegen von Fertigdecken und dem Verbinden mit Moniereisen sofort mit dem Betonieren anfangen.
Ob die Pumpentechnik von Putzmeister oder Schwing kam, weiss ich nicht!

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
06.03.2007, 17:49 Uhr
UNN

Avatar von UNN


Zitat:
BUZ postete
...
Und dann gab es die von Christian angesprochene Pumpe auf Krupp KMK 6200. Diese wurde mal in Lastauto-Omnibus gezeigt und beschrieben. Ich glaube die war pink, seitlich am Tele wurden die Rohre geführt. So konnte der Kran nach dem Auslegen von Fertigdecken und dem Verbinden mit Moniereisen sofort mit dem Betonieren anfangen.
Ob die Pumpentechnik von Putzmeister oder Schwing kam, weiss ich nicht!

Gruß
BUZ

Da stellt sich gleich die Frage, wie man dort die Förderleitung vom Einfülltrichter (da wo der Transportmischer seine Pampe einfüllt) in den Kranoberwagen bekommt. Befindet sich bei den Mobilkranen in der benutzten Größenordnung in der Drehkranzmitte konstruktionsbedingt genug Platz?
-------------
edit: Zitat korrigiert, anderes Posting dafür entsorgt
--
Gruß von einem der geographischen Mittelpunte der EU (wie es das Institut für theoretische Geodäsie in Bonn im April 1998 ermittelte),
Thorsten R.

Dieser Post wurde am 13.03.2007 um 14:03 Uhr von Christian editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
13.03.2007, 13:53 Uhr
Gast:Sven Leist
Gäste


Mahlzeit!
BRM war heute wieder am Luisenforum mit der M63, und da ich diesmal endlich die Richtige Digiknipse dabei hatte, gabs bei schönstem Frühlingswetter auch ein paar Bilder!
Ich kann se aber erst anfang nächster Woche hochladen, aber es lohnt sich!
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
13.03.2007, 15:52 Uhr
demetrio



also Aguado has concrete pumps....

Best regards
Alberto Quijano


Dieser Post wurde am 13.03.2007 um 15:54 Uhr von Christian editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
13.03.2007, 21:00 Uhr
Andy42



Hammerhart, Was hat das Gefährt für eine Länge?

Gruß

Andras
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
14.03.2007, 15:45 Uhr
Hesse-Jung

Avatar von Hesse-Jung

Hola Alberto,

sabes que longitud la bomba de hormigón tiene? Lo que queremos saber es la longitud del camion, no del mástil.


Gracias




So, auf Spanisch wird er es denn verstehen
--
LTM 1500= Mein Lieblingskran



www.airliners.net
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
01.04.2007, 23:05 Uhr
Nurso



Nur So um Licht ins Dunkel zu bringen.
Die Pumpe des Spanischen Pumpendienste ACUADO ist eine M62 im uebrigen die selbe die als M64 bezeichnete Pumpe der Firma BEKA Pulheim.
Das sogennante Eisenschwein aus den 80 ern ist ebenfalls eine M62, zugegeben "etwas" ins Alter gekommen aber wie richtig in einem Beitrag bemerkt Laeuft diese noch. In Madrid Spanien.
Die von der kleene besagte M63 ist derzeit tatsaechlich die groeste Autobetonpumpe der Welt.

Dieser Post wurde am 01.04.2007 um 23:06 Uhr von Nurso editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
01.04.2007, 23:09 Uhr
Nurso



Ach so und nur so,
die Pumpe M62 und M63 sind ca. 14,50 Meter lang.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
02.04.2007, 11:44 Uhr
demetrio



sorry Hesse-Jung,

the pump in transport M62 are 15,28 m

best regards
Alberto Quijano
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
02.04.2007, 11:48 Uhr
Christian

Avatar von Christian


Zitat:
BUZ postete
Eine dieser Pumpen soll lt. Putzmeister in Saudi Arabien laufen

sie arbeitet in Dubai beim Bau von diesem neuen Super-Hochhaus. kam neulich ein Bericht auf n-tv da war das Ding kurz zu sehen
--
Gruß aus dem Schwarzwald
Christian
-------------------------------

Dieser Post wurde am 02.04.2007 um 11:49 Uhr von Christian editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
02.04.2007, 12:11 Uhr
Hajo



yo. Bei Putzmeister gbt es schöne Bilder dazu:

http://www.putzmeister.de/d/einsatz/burj/default.asp
--
mir doch egal!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
03.04.2007, 23:02 Uhr
Nurso



Sorry muss mich korrigieren die Länge der M 63 ist genau 15,80 Meter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
12.04.2007, 20:32 Uhr
Gast:Sven Leist
Gäste


Nach längerer Wartezeit hier nun die angekündigten Bilder von der BRM Pumpe!


Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
14.04.2007, 07:31 Uhr
BUZ




Zitat:
Christian postete

Zitat:
BUZ postete
Eine dieser Pumpen soll lt. Putzmeister in Saudi Arabien laufen

sie arbeitet in Dubai beim Bau von diesem neuen Super-Hochhaus. kam neulich ein Bericht auf n-tv da war das Ding kurz zu sehen

Ihr dürft die alte M 62 nicht mit den modernen M 62, 63 und 64 vergleichen.
Erstmal ist die Pumpentechnik ansich anders, zweitens sind die modernen Masten durch die Feinkornstähle lange nicht mehr so massiv wie vor 20 Jahren!
Der Grundmast der M 62 ist fast doppelt so breit wie der Grundmast der M 62-6.

Und ich glaube nicht das eine uralte Betonpumpe in Dubai am Burj arbeitet, der fehlt wohl die Föderleistung

BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
14.04.2007, 09:31 Uhr
Ägidius



Hallo,


ich habe einmal mit einem ehemaligen Fahrer dieser alten 62-er gesprochen.

Er sagte auf dem ersten Maststück würde ein VW-Golf fahren können.



Herzliche Grüße


Ägidius
--
www.1zu50modelle.de www.andernach-home.net www.betonmodelle.de www.andernach-home.de www.chris-sebastian.de www.aktiv-auf-4-Pfoten.de
Mail: betonmodelle@aol.com
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
14.04.2007, 13:35 Uhr
Nurso



Nochmal nur so,

Es gibt keine M64 die Puztzmeister M62 und M63 unterscheiden sich dadurch, dass die M62 ein 6 ling ist die M63 ein 5 ling, das bedeutet 6 Mastsegmente bzw. 5 Mastsegmente durch das fehlende Gelenk (Gewicht) konnte man die Pumpe einen Meter laenger machen. Eine M64 gibt es nicht auf dem Markt. Das jemand M64 auf eine Maschine klebt ist zu sehen wie das Sprichwort "Papier ist geduldig" nichts weiter.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
02.05.2007, 19:31 Uhr
Fabian



Moin,

hier ein Exponat auf dem Weg zur Bauma:






Vielen Dank an Thorge Clever (Kübler) für die Bilder
--
--------------
Grüße aus DEL
Fabian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
02.05.2007, 20:02 Uhr
Speddy



Jetzt würde mich mal interessieren weshalb man diese Betonpumpe nicht per Achse nach München gefahren hat sondern in einer 12 Achs Kesselbrücke? Die Pumpe wiegt doch max. 60-70t War eventuell zum Transportzeitpunkt nichts anderes frei?

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
02.05.2007, 20:12 Uhr
Fabian



@ Speedy: Achslasten für Deutschland zu hoch und der Kunde wollte kein "Gebrauchtgerät" auf der Bauma stehen haben!
--
--------------
Grüße aus DEL
Fabian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
02.05.2007, 20:20 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

@ Speddy,

Sany soll sich vertraglich verplichtet haben die Betonpumpe mit möglichst wenig km auf dem Tacho an den Kunden auszuliefern.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
02.05.2007, 20:21 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Fabian postete
Achslasten für Deutschland zu hoch

Ist das bei Großpumpen von Putzmeister, Schwing o.ä. auch so, oder halten die die Achslasten ein?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.

Dieser Post wurde am 02.05.2007 um 20:22 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
02.05.2007, 20:35 Uhr
Speddy



Also wenn es die Betonpumpe mit der Typenbezeichnung SY5600THB 66 ist wiegt die nach Angaben auf der Sany Homepage 62t Was eigentlich, wenn man 12t je Achse wie bei Autokranen rechnet, immer noch im Limit ist.

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung